Sicherung von Immobilien

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Beitragvon Lemi » Fr 3. Mär 2006, 18:32

Hi Seebär,

Condominios haben den Vorteil, dass Diebe nicht mit dem LKW vorfahren können und komplett ausräumen, was ansonsten v.a. bei Sitios ziemlich häufig vorkommt.

Vor sogenannten Hühnerdieben kannst du dich kaum schützen. Stell ganz einfach einen Köder in deine Wohnung, auf den der Dieb garantiert anspringt und dessen Verlust du verkraften kannst, z.B. eine alte Stereoanlage, ein paar Xuxa-CD´s oder einen kleinen tragbaren Fernseher. Damit geben sich die meisten Diebe zufrieden. Dass du kein Geld, Schmuck und dergleichen dort aufbewahren solltest, brauche ich dir sicherlich nicht zu erzählen.

Ich habe übrigens jetzt einen 20 Zoll Fernseher auf dem Sitio durch eine alten 29 Zoll Fernseher (aus TM´s Umzugsresten) ersetzt. Der hat den Vorteil, dass man ihn alleine kaum schleppen kann. Im Prinzip gilt das für fast alles, was auf dem Sitio so rumsteht und liegt. Alles was tragbar ist, ist wertloser Klimmbimm.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Seebaer » Fr 3. Mär 2006, 19:31

Moin Lemi,

genauso sieht es momentan in unserem Haeuschen aus, alles wertloser Klimbim. Ich habe natuerlich die Hoffnung das es in einem Condominio etwas anders aussieht. Bekannte haben ein Haus in einem Condominio in Cabo Frio. Sie sind damit eigentlich sehr zufrieden. Es ist zwar nicht ganz guenstig aber es muessen nicht jeden Urlaub alle moeglichen Dinge ersetzt werden, denn auch der Klimbim geht irgendwann ins Geld. Und es ist doch auch schoen wenn man in sein Sitio kommt und nicht auf irgendwelchem Matratzenlagern pennen muss und man zumindest die Nachrichten bzw Fussball bei Globo in Farbe und ohne stoerende Geraeusche aus irgendwelchen alt TV schauen kann.

Und mit Nachbarn die auf das Haus achten :roll: die Wohlhabenderen sind selbst meist nicht da und die weniger wohlhabenden haetten immer gerne was ab (ok Ausnahmen gibt es immer) und mal eben den Aufpasser wechseln ist auch nicht drin wenn man beim naechsten Besuch noch etwas mehr als das Fundament vorzufinden hofft :cry:
Seebaer
 
Beiträge: 297
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 23:55
Wohnort: vorhanden
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon amicus » So 17. Dez 2006, 16:26

Seebaer hat geschrieben:Moin Felix,

danke fuer den Tipp. Ist so ja eine gute Möglichkeit, dass das Haus staendig bewohnt ist.

Buzios ist klasse fuer ein paar Tage zum relaxen oder ein Wochenende zum durchfeten :beer: - aber viel zu teuer !!!! Gibt in der Gegend viele schoene(re) Ecken und zudem viel guenstigere. Ausserdem sind in Buzios vielzuviele Argentiner :P


Moin Seebär,
wenn du noch liest.
Wo gibt es denn in der Gegend Cabo Frio und Buzios schönere und preiswertere Ecken. Ich will mir nächstes Jahr von Nov.-Mz mal einiges angucken. Und Rio bzw. Umgebung steht auf meiner Liste. :mrdj:
Benutzeravatar
amicus
 
Beiträge: 84
Registriert: So 26. Nov 2006, 19:36
Wohnort: Berlin-Brandenburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]