SMS nach Brasil schicken??

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Beitragvon wernizh » Mo 13. Nov 2006, 16:43

Mobiltelefonnummern beginnen in Brasilien nicht mit dem Provider sondern mit der Region wo man die SIM Karte gekauft hat.

Also:
Sao Paulo: 0055 11 ....
Rio : 0055 21 ....
D.h. man sieht dem Anfang einer Nummer nicht an ob es ein Festnetz- oder Mobiltelefonanschluss ist.

In Europa ist das Umgekehrt. Dort beginnen die Nummern mit dem Provider...

Bist Du sicher, dass die angewählte Nummer eine von einem GSM Mobiltelefon ist?
Benutzeravatar
wernizh
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 22. Aug 2006, 05:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Moranguinho » Mo 13. Nov 2006, 16:53

wernizh hat geschrieben:Mobiltelefonnummern beginnen in Brasilien nicht mit dem Provider sondern mit der Region wo man die SIM Karte gekauft hat.

Also:
Sao Paulo: 0055 11 ....
Rio : 0055 21 ....
D.h. man sieht dem Anfang einer Nummer nicht an ob es ein Festnetz- oder Mobiltelefonanschluss ist.

In Europa ist das Umgekehrt. Dort beginnen die Nummern mit dem Provider...

Bist Du sicher, dass die angewählte Nummer eine von einem GSM Mobiltelefon ist?


Man sieht der Nummer durchaus an, ob es eine Handynummer ist, man sieht es nur der Vorwahl nicht an. z.B. TIM fängt in Curitiba z.B. u.a. mit 99 an, die Nummer ist dann entsprechend 0055(41) 99 XX XXXX. Bei anderen Anbietern ist das ähnlich. Ab 999.999 Kunden in der entsprechenden Vorwahlregion bei einem Provider muss ein neuer Beginn vergeben werden. :wink:
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: SMS nach Brasil schicken??

Beitragvon Olli » Do 18. Okt 2007, 21:02

Meine Erfahrungen hier aus Rio :

habe mein deutsches Handy mit einer Vodafone Callya Karte im Gebrauch ( eingebucht bei Oi )!

SMS Empfang aus Deutschland funktioniert sehr gut ( sekundengenau ) und kostet mich als Empfänger keine Gebühr
schicke ich eine SMS nach Deutschland so fallen 71 cent an und der Versand klappt ebenfalls sehr gut
Werde ich angerufen kostet es mich 1,84€ je Minute was sehr teuer ist aber ebenfalls sehr gut funktioniert
Die Qualität bei Gesprächen und dem SMS Empfang und Versand sind ähnlich wie in Deutschland gut bis sehr gut

Was ich nicht weiß : was kostet die Minute wenn ich mit dem Handy nach Deutschland anrufe und ob es bessere Preise wie die o.g. bei anderen Mobilfunkanbietern no Brasil gibt.
Kann da jemand Informationen zu geben ?

Natürlich habe ich auch verschiedene Sim Karten von Oi ,Tim , claro usw. nur hier bestand in der Vergangenheit immer das Problem das ich aus Deutschland nicht zu erreichen war und das auch noch auf sehr merkwürdige Weise :

der mich anrief hatte ein Rufzeichen aber bei mir klingelte es meist nicht was zu Missverständnissen führen konnte ;)

Mit einer deutschen Sim ( Vodafone ) über Oi eingebucht klappt das nun sehr gut ! ( leider etwas teuer )

Was mich noch interessieren würde : Umts in Rio , wo gibt es dazu Infos ?

Gruß
Olli
Benutzeravatar
Olli
 
Beiträge: 64
Registriert: Sa 12. Aug 2006, 15:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: SMS nach Brasil schicken??

Beitragvon ralf123 » Fr 19. Okt 2007, 11:50

Olli hat geschrieben:Meine Erfahrungen hier aus Rio :....
schicke ich eine SMS nach Deutschland so fallen 71 cent an und der Versand klappt ebenfalls sehr gut


oi olli,

hab gerade meine abrechnung von BASE (Tochter von EPLUS) abgerufen: am 5.9. in rio, wie du, ueber OI eingebucht kostete eine SMS nach deutschland 0,39 euro.

du liegst also mit deinen 0,71 euro unverhaeltnismaessig hoch!
gruesse

ralf
Benutzeravatar
ralf123
 
Beiträge: 49
Registriert: Do 14. Jun 2007, 11:29
Wohnort: Cartagena/Colombia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: SMS nach Brasil schicken??

Beitragvon Joachim2007 » Sa 20. Okt 2007, 02:05

ralf123 hat geschrieben:
Olli hat geschrieben:Meine Erfahrungen hier aus Rio :....
schicke ich eine SMS nach Deutschland so fallen 71 cent an und der Versand klappt ebenfalls sehr gut


oi olli,

hab gerade meine abrechnung von BASE (Tochter von EPLUS) abgerufen: am 5.9. in rio, wie du, ueber OI eingebucht kostete eine SMS nach deutschland 0,39 euro.

du liegst also mit deinen 0,71 euro unverhaeltnismaessig hoch!


Warum holt ihr euch keine brasilianische Karte z.B. von TIM?Kostet 19R$ und man kann SMS für 0,39R$(0,15€) nach D schicken. Außerdem können euch die Leute in Brasilien zum gleichen Preis wie in D anrufen(0,19€/min) und ihr könnt innerhalb BR günstig Gespräche führen. So entfallen die teuren Roaming-Gebühren.Ihr benötigt nur einen Pass.

UMTS gibt es z.B. von VIVO.Das nennt sich 3G. Die Leute konnten dich nicht erreichen,weil sie eine Billigvorwahl verwendet haben. Wählt man direkt mit Telekom (0,19€/min) bekommt man immer eine Verbindung nach Brasilien in einer Supersprachqualität.
Benutzeravatar
Joachim2007
 
Beiträge: 282
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 16:09
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: SMS nach Brasil schicken??

Beitragvon Olli » Sa 20. Okt 2007, 02:20

Hallo Joachim,

das kann ich leider nicht bestätigen da auch ohne Vorwahl eine brasilianische Handynummer von Deutschland aus auch über die Telekom oft nicht zu erreichen war.
Das ist doch der Grund warum ich meine deutsche Sim hier in Rio betreibe.

Hallo Ralf,

das ist ein deutlicher UNTERSCHIED aber die SMS Geschichte ist nur ein Sache für den Notfall da ich fast alles per Mail oder MSN mache.

Denke es liegt an der Callya Karte das ich fast das doppelte zahle.

Gruß
Olli
Benutzeravatar
Olli
 
Beiträge: 64
Registriert: Sa 12. Aug 2006, 15:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: SMS nach Brasil schicken??

Beitragvon ralf123 » Sa 20. Okt 2007, 02:43

Joachim2007 hat geschrieben:Warum holt ihr euch keine brasilianische Karte z.B. von TIM?


oi joachim,

brasilianische karte(n) hab ich natuerlich sowieso, und olli sicher auch.

richtig ist aber wohl schon, was olli geschrieben hat

Olli hat geschrieben:das kann ich leider nicht bestätigen da auch ohne Vorwahl eine brasilianische Handynummer von Deutschland aus auch über die Telekom oft nicht zu erreichen war.
Das ist doch der Grund warum ich meine deutsche Sim hier in Rio betreibe.


aus dem grund hab auch ich halt immer ein zweites handy mit deutscher sim


Olli hat geschrieben:...die SMS Geschichte ist nur ein Sache für den Notfall da ich fast alles per Mail oder MSN mache.


oi olli,

davon bin ich auch ausgegangen.

ich wollt dir halt nur aufzeigen, dass du ne deutsche karte mit nem sauteuren tarif hast. aber du hast es ja schon selbst erkannt: du hast ne prepaid und ich eben ne vertrags karte.

im uebrigen mache ich es aehnlich wie du (MSN), nur dass ich halt sms mit skype versende, kostet nur 10 cent nach deutschland.
gruesse

ralf
Benutzeravatar
ralf123
 
Beiträge: 49
Registriert: Do 14. Jun 2007, 11:29
Wohnort: Cartagena/Colombia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: SMS nach Brasil schicken??

Beitragvon dietmar » Sa 20. Okt 2007, 05:37

Joachim2007 hat geschrieben:Außerdem können euch die Leute in Brasilien zum gleichen Preis wie in D anrufen(0,19€/min) und ihr könnt innerhalb BR günstig Gespräche führen. So entfallen die teuren Roaming-Gebühren. Ihr benötigt nur einen Pass.


Mal wirklich ganz ernst gefragt. Was verstehst du unter günstig? Ich finde die Prepaidangebote hier in Brasilien wirklich megateuer. Und dann kommen noch die brasilieninternen Roaminggebühren dazu. Und dann ist es auch noch extrem kompliziert. So kompliziert, dass ich hoffe, es irgendwie ein bissl erklären zu können. Korrekturen sind erwünscht. Zudem gibt es bei jedem Provider bestimmt 3 oder 4 Prepaidtarife, zudem noch in fast jedem Bundesstaat preislich unterschiedlich strukturiert. Macht so 100 Tarife oder so.

Für eingehende Gespräche ist eine brasilianische Karte vielleicht wirklich von Vorteil. Zumindest wenn man seinen Urlaub nur an einem Ort verbringt und nicht viel herumreist und dadurch das Roaming spart. Bei ausgehenden Gesprächen gibt es ja nur eine geringfügige Differenz (+15% Roamingzuschlag), da man ja den Tarif des Netzbetreibers berechnet bekommt, bei dem man eingebucht ist. Zumindest war es früher immer so. Auch hier bitte Korrektur.

Wenn man sich aber nun eine SIM-Karte bei der Ankunft in zulegt, und dann durch das Land reist, sollte man schon wissen, was auf einen zukommt. Es gibt viele Netzbetreiber und wie bereits erwähnt noch mehr Prepaid-Tarife. Nehmen wir z.B. meinen Prepaid Plan TIM+25. Die Preise sind Stand 20.10.2007 - TIM SUL - Vorwahl 045 (Foz do Iguaçu).

1) Lokale Gespräche

tim1.jpg
tim1.jpg (103.56 KiB) 9723-mal betrachtet


Lokale Gespräche sind Handys (egal welcher Provider) oder Festnetzanschlüsse, deren Vorwahl mit der Vorwahl des Standortes übereinstimmen. Wenn ich in Rio bin (21) und eine Rufnummer wähle, die ebenfalls 21er-Vorwahl hat. (bei mir (Vorwahl 45) reicht der Bereich rund 130 Kilometer weit bis nach Foz do Iguacu, der hier nur 30 Kilometer entfernte Nachbarort ist aber dann schon Ferngespräch - es gibt also keinen Kilometerbereich, wie ich noch von früher aus Deutschland kenne).

a) Also, ein Popelgespräch um die Ecke kostet 1.29 R$/Minute ...
das sind 50 Eurocent, und da jammern die Deutschen über hohe Handygebühren, sorry, konnte es mir nicht verkneifen.
b) Auf diesen Preis kommen je gewählten oder empfangenen Anruf noch 0.50 R$ einmal dazu, ausser ich bin wie hier in meinem Fall noch in Paraná. Sprich wenn ich nach Rio fahre und dann jemanden in Rio anrufe, zahle ich 1.79 R$.
c) Lokale Gespräche in anderen Netzen kosten 1.50 R$/Minute, zudem gibts einen einmaligen Aufschlag je gewähltes oder empfangene Gespräch von 1.20 R$/Minute
d) Werde ich in einem anderen Vorwahlbereich angerufen, also nicht dort, wo meine Karte registriert ist (z.B. ich bin in São Paulo -11- und meine Karte stammt aus Rio -21-) dann bezahle ich als Angerufener 1.20 R$/Minute nationale Roaming-Gebühr

2) Nationale Gespräche

tim2.jpg
tim2.jpg (128.98 KiB) 9723-mal betrachtet


Ok, machen wir es noch ein bisschen komplizierter. Das sind die Gespräche, wo man bei TIM die 41 als Operator mitwählen muss >> 0 41 (zweistellige Vorwahl) achtstellige Rufnummer <<

a) Wenn man andere TIM Handys anruft, dann kostet es das gleiche wie lokale Gespräche, also aus dem eigenen Vorwahlbereich 1.29 R$/Minute - angeblich egal wo man in Brasilien hin anruft. Glaube ich nicht so richtig, würde ich gerne mal testen.
b) Ruft man aus dem TIM-Netz Festnetzanschlüsse oder Teilnehmer anderer Mobilfunkanbierter in anderen Vorwahlbereichen an, gibt es zwei Tarife.
VC-2 bedeutet, die 1. Zahl der Vorwahl stimmt überein. Beispiele: Ein Anruf von Salvador (71) nach Aracaju (79) oder von São Paulo (11) nach Campinas (19) kostet 1.89 R$/Minute.
VC-3 bedeutet, die 1. Zahl der Vorwahl stimmt nicht überein. Beispiele: Ein Anruf von Rio de Janeiro (21) nach Porto Alegre (51) oder von Brasilia (61) nach Búzios (22) kostet 2.00 R$/Minute.
c) Empfangene Gespräche innerhalb desselben Bundesstaates (wo die Karte registriert ist) werden nicht mit Aufschlägen versehen, Gesprächen ausserhalb des Bundesstaates und mit unterschliedlicher 1. Vorwahlnummer werden mit 1.95 R$/min Roaming-Zuschlag für den Angerufenen berechnet.

3) Internationale Gespräche

Ein Gespräch nach Deutschland kostet 3 R$/Minute, egal ob ein Festnetzanschluss oder ein Handy angerufen wird.


++++++++++++++

Fazit: Bei diesem Prepaid-Plan mal stark vereinfacht, und nur wenn ich bei TIM eingebucht bin.

1.) Lokale Anrufe: 1.29 R$/min - in anderen Bundesstaaten 1.79 R$/min
2.) TIM-Handys in ganz Brasilien: 1.29 R$/min
3.) Festnetz/andere Handys irgendwo in Brasilien: zwischen 1.89 R$/min und 2.00 R$/min
4.) Nach Deutschland 3.00 R$/min
5.) Wenn ich unterwegs bin (anderer Vorwahlbereich) für empfangene Anrufe: 1.95 R$/min + einmalig 0.50 R$

Ehrlich gesagt, finde ich gar nix günstig ... und machen wir uns nix vor ... TIM gehört der Telecom Italia. Anscheinend wollen die hier ihre Verlust in Europa ausgleichen. Schön ist auch, dass man die Daten gar nicht auf einer Seite findet, sondern irgendwo im Seitenwirrwar und zudem sich noch kleine Erklärungsfensterchen für die vielen tollen Abkürzungen öffnen. Mobilfunk in Brasilien ist einfach nur Beschiss!!!

Nochmal, das gilt nur für eine SIM-Karte, die im Vorwahlbereich 45 registriert ist. Für andere Vorwahlbereiche konsultiert die Homepage unter http://www.tim.com.br ! Es dürfte sich aber nicht viel geben.

Ein letztes Mal, dann ist aber wirklich Schluss, die Aussage von Joachim2007:

Joachim2007 hat geschrieben:Außerdem können euch die Leute in Brasilien zum gleichen Preis wie in D anrufen(0,19€/min) und ihr könnt innerhalb BR günstig Gespräche führen. So entfallen die teuren Roaming-Gebühren. Ihr benötigt nur einen Pass.


Beispiel: Wenn ich in Rio de Janeiro ankomme, mir eine TIM-Karte hole, im Verlauf meines Urlaubs nach Salvador oder nach Foz fliege und ICH WERDE ANGERUFEN (aus Deutschland oder auch nur aus einem anderen brasilianischen Bundesstaat) und wir reden 3 Minuten, dann kostet mich das:

a) ich hänge im TIM-Netz: 3 min. x 1.95 R$ = 5.85 R$ + 0.50 R$ = 6.35 R$ = ca. 2.45 Euro vom Saldo meiner Prepaidkarte weg*
b) ich hänge in einem anderen Netz: 3 min. x 1.95 R$ = 5.85 R$ + 1.20 R$ = 7.05 R$ = ca. 2.70 Euro vom Saldo meiner Prepaidkarte weg*


*Und wenn kein Saldo mehr, dann Gesprächsabbruch. Jetzt wäre interessant zu wissen, was die Telekomiker oder Vodafone & Co. an Roaming-Gebühren verlangen, ich bin aber jetzt echt zu faul zum gucken.

Angemerkt sei ebenfalls, dass ich Sonderaktionen (meu jeito, 7 ct, etc.) nicht berücksichtigt habe, da sie wirklich nur in den seltensten Fälle überhaupt eingesetzt werden können.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: SMS nach Brasil schicken??

Beitragvon Joachim2007 » Sa 20. Okt 2007, 11:21

Auf der einen Seite hast du schon recht,aber man kann Äpfel mit Birnen nicht vergleichen. Der brasilianische Markt ist mit ca.100Mio Handybesitzern (davon 80% Pre-paid) noch nicht erschlossen. In D sind die Preise nur so niedrig,weil jeder schon ein Handy hat und man versucht 2. oder 3.Handys an den Mann/Frau zu bringen. Ich kann mich noch an die guten alten Zeiten erinnern,als eine Minute 0,99 DM bzw. 1,99DM (netzextern) gekostet hat. Außerdem kann man D auf Grund seiner Größer nicht Brasilien und mit dem dort geltenden Roaming-System vergleichen. Dazu müsstest du schon D bzw. Europa mit BR vergleichen. Und da sieht die Situation ganz anders aus. Neuerdings wurden zwar durch EU-Verordnungen die Roaming-Abzocke eingedämmt,aber noch vor einigen Monaten waren 0,50 -1,99 € für Gespräche ins EU-Ausland an der Tagesordnung. Für ankommende Anrufe 0,79€-1,99€. Ist der brasilianische Markt komplett erschlossen (max.5 Jahre) werden sich die Preise ändern. Eine Anmerkung am Rande sei erlaubt. Du schreibst zwar, dass die Minutenpreise bei Tim +25 1,29R$ betragen,was auch richtig ist, aber du vergisst dabei, dass du ja die 25R$ als Credito especial nach dem Verbrauch von 25R$ erhälst. Sprich der Minutenpreis beträgt 0,645R$ (0,25€) /Minute.Richtig?
Benutzeravatar
Joachim2007
 
Beiträge: 282
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 16:09
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: SMS nach Brasil schicken??

Beitragvon dietmar » Sa 20. Okt 2007, 12:20

Prinzipiell korrekt. Allerdings bekommst du die 25 R$ nur, wenn du auch für 25 R$ im Monat telefonierst und dieses 25 R$ Promoguthaben ist auch nur 30 Tage gültig. Sind also zu viele wenn und aber, um definitiv den Minutenpreis einfach pauschal halbieren zu können.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]