So werden Touristen in Rio de Janeiro empfangen

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Re: So werden Touristen in Rio de Janeiro empfangen

Beitragvon karlnapp » Mi 30. Mär 2011, 03:50

PS.: Ich warte immer noch auf Deine Antwort auf meine Bitte um Beispiele für:

a) absolut ungefährliche Orte**

b) Orte, in denen es
b1) schönere
b2) ehrlichere
b3) gebildetere
Brasilianerinnen gibt

Da ist mir doch glatt noch ein attraktiver Ort eingefallen!
Wie alle zünftigen Brasilien-Touristen, wollte natürlich auch ich mal eine Amazonas-Bootsfahrt erleben. In Porto Velho, RO, bestieg ich das Schiffchen, zusammen mit einem jungen deutschen Landsmann, namens Walter. Ungefähr auf der Hälfte der Strecke nach Manaus legten wir in einem kleinen Ort namens Manicoré an. Der Aufenthalt dort dauerte nur etwa zwei Stunden und es war kaum Zeit übrig etwas zu essen und ein Bierchen zu trinken.
Als ich kurz vor dem Ablegen zum Landesteg kam, da sah ich meinen Freund Walter eng umschlungen mit einer Amazonin. Freudestrahlend berichtete er mir, dass er die Reise nicht fortzusetzen gedenke, sondern am Ort bleiben werde.
Daher muss dieser Fleck doch außergewöhnlich reizvoll sein, was mir aus Gründen meiner Fress- und Sauflust offenbar verborgen blieb.
Die Geschichte spielte sich schon vor 30 Jahren ab, vielleicht findet ja Jemand die „hellhäutigen“ Töchter oder gar Enkelinnen meines Freundes Walter?
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: So werden Touristen in Rio de Janeiro empfangen

Beitragvon cabof » Mi 30. Mär 2011, 07:25

littlebee hat geschrieben:Guten Abend zusammen,
hat sich Eurer Meinung nach die Situation in Rio seit 2005 (Datum des youtube-Videos) denn eher verbessert oder verschlechtert?
Grüße,
littlebee


So lange es keinen "erwischt" besser geworden.... aber wehe man wird ausgenommen. Im Allemeinen: man sollte Rio oder Brasilien
nicht als Beispiel nehmen.... 3. Welt und je ärmer desto kriminell und das nicht nur auf 3. Welt gemünzt, auch bei uns in DE
-dank der Balkan-Invasion- ist nichts mehr im grünen Bereich. Alle Flaniermeilen sind durchsetzt mit Elementen die spät in der
Nacht auf Opfer aus sind, das gilt für Copa, St Pauli und/oder die Kölner Ringe. Gesocks em todo lugar.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9919
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1485 mal in 1247 Posts

Re: So werden Touristen in Rio de Janeiro empfangen

Beitragvon frankieb66 » Mi 30. Mär 2011, 07:27

littlebee hat geschrieben:Guten Abend zusammen,
hat sich Eurer Meinung nach die Situation in Rio seit 2005 (Datum des youtube-Videos) denn eher verbessert oder verschlechtert?

Verbessert, und zwar deutlich. Hat unter anderem mit der "Befriedung" von Favelas zu tun, und auch mit der erhöhten Polizeipräsenz, z.B. an von Touristen frequentierten Orten wie der Copacabana.

Und wer glaubt, die im Video gezeigten Aktionen stellen die die Regel dar, der irrt bzw. hat keine Ahnung von Rio. Das ist ein Zusammenschnitt, und sowas gibts auch von deutschen Städten, z.B. Überwachungskameras in U-Bahnhöfen. Einfach mal dazu googlen.

Und bevor jemand auf die Idee kommt, ich verharmlose die Kriminalität in Rio: Nein, die gibt es dort durchaus, insgesamt auch mehr als z.B. in D, aber 90% davon spielt sich in Gegenden bzw. im Milieu ab, wo der Normaltourist sich sicherlich nicht hinbegibt. Und wer mit Klunkern und Rolex behangen an den Strand geht, naja, der ist selbst schuld.

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 974 mal
Danke erhalten: 855 mal in 623 Posts

Re: So werden Touristen in Rio de Janeiro empfangen

Beitragvon DerBer » Mi 30. Mär 2011, 10:33

riowahrheit hat geschrieben:ManausTip, Blumen sind mir lieber als das, was ich bisher ueber BR gesehen habe (bei youtube). Sehr geschmacklose Kultur (sehr bunda-bezogen, Strand ueber alles - da die meisten in Strandnaehe wohnen), alles sehr Koerper-bezogen, sehr einfach und simpel...Sorry...aber nach meinenn Recherchen ist BR tatsaechlich etwas fuer Leute, die in Ihrer eigenen Rasse keine Geschlechtspartner finden und daher sich nach Mulattas umsehen muessen...und evtl dafuer zahlen ... die Musik ist eher afrikanisch - alles mit Trommeln...der Fussball ist auch nicht mehr so wie er mal war...also BR...noe Danke...auch nicht zur WM oder zu Olympia...

Hawaii ist mir 100000 lieber :)


ich persönlich finde die rassenlehre des letzten jahrhundert sehr unangebracht. [-X
Benutzeravatar
DerBer
 
Beiträge: 165
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 10:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 25 mal in 19 Posts

Re: So werden Touristen in Rio de Janeiro empfangen

Beitragvon Slater01 » Mi 30. Mär 2011, 10:46

Na ja, der Mann war halt noch nie da und hat deshalb wenig Ahnung. Aber als, ich sag jetzt mal Aussenstehender, da kann man schon einen solchen Eindruck bekommen. Auch wenn sich das alles doch ziemlich naiv und stumpfsinnig anhört.
Aber sind Brasilianer sehr Bunda und Körperbezogen? Natürlich! Sind sie. Muss die Kultur deswegen geschmacklos sein? Nicht wirklich. Vielleicht etwas übertrieben, aber es ist halt einfach eine andere Lebensweise. Fröhlicher, offenherziger, natürlicher, Lebensbejahender. Wer lieber depressiv in Deutscheland in seiner Wohnung hockt ist selber schuld.
Ist Brasilien ein Land für Typen die keine Geschlechtspartner finden? Auf jeden Fall. Sorry, aber wenn man sich die Gestalten ansieht, welche sich hier in Europa mit einem Brasilgirl herumdrücken, ist das einfach beim besten Willen nicht abzustreiten. Da kann man aber Länder wie Russland, Ukraine, Dominikanische Republik, Thailand, Philippinen, Kuba und und und auch dazu packen.
Und die Musik ist eher Afrikanisch? Und wo ist da bitteschön das Problem? Die Musik ist Ausdruck des Lebensrythmus und Charakter des Landes. Und ich würde sagen das ist genau der Grund weshalb die halbe Menschheit von diesem Land bezaubert ist.
Und Kriminalität? Ja klar, hat es. Auf jeden Fall. Der Film könnte aber übrigens genau so gut aus Barcelona oder irgendeiner Italienischen Stadt stammen. Da wird auch alles geklaut was irgendwie verwertbar ist.
Brasilien ist halt nicht perfekt. Hat aber auch noch niemand behauptet. Jeder der hier auf dem Forum ist und Brasilien kennt hat mit Sicherheit auch schon mal irgendetwas zu kritisieren gehabt.
Die Frage ist aber was überwiegt? Und da kann ich aus meiner reichhaltigen Reiseerfahrung einfach mal behaupten. Brasilien ist eins der schönsten Länder der Welt, mit fantastischen Menschen und einer schlichtweg einmaligen Stimmung und Lebensfreude die weltweit ihresgleichen sucht. Und das ist es was Brasilien ausmacht.
Ich war übrigens auch schon in Hawaii. Die Natur ist grandios! Aber es sind halt Amis...
Benutzeravatar
Slater01
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:13
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 71 mal in 40 Posts

Folgende User haben sich bei Slater01 bedankt:
Frank-Rinkens, ManausTip

Re: So werden Touristen in Rio de Janeiro empfangen

Beitragvon Frankfurter » Mi 30. Mär 2011, 12:55

Slater01 hat geschrieben:Ich war übrigens auch schon in Hawaii. Die Natur ist grandios! Aber es sind halt Amis...


War vor Jahren da: ... Amis und Japaner #-o
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: So werden Touristen in Rio de Janeiro empfangen

Beitragvon karlnapp » Mi 30. Mär 2011, 13:25

Aber sind Brasilianer sehr Bunda und Körperbezogen?
Klimabedingt lassen alle die Hüllen weitestgehend fallen!
Und die Musik ist eher Afrikanisch?

Die gesamte Pop- und Rockmusik in der Welt hat afrikanische Einflüsse!
Der Film könnte aber übrigens genauso gut aus Barcelona oder irgendeiner italienischen Stadt stammen.

Wohl klar!
Nur würde es selbst an diesen genannten Orten erheblich länger dauern, bis man solche Aufnahmen vor die Linse bekäme!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: So werden Touristen in Rio de Janeiro empfangen

Beitragvon ManausTip » Mi 30. Mär 2011, 14:08

karlnapp hat geschrieben:
ManausTip hat geschrieben:Versuch es doch mal mit Hawai da bekommst du Blumen um den Hals gelegt. :D
Aloa

www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus

Jeder Höker lobt natürlich seine Ware, insofern kann man es einem Pousada-Wirt natürlich nicht verdenken, wenn er sich nicht gerade hocherfreut über einen solch Brasilien-abwertenden Beitrag zeigt!

Rio oder auch Manaus machen jedoch nicht alleine Brasilien aus, wo es auch sehr viele ruhige und absolut ungefährliche Orte gibt. Ich möchte sogar dreist behaupten, dort gibt es sogar schönere, ehrlichere und gebildetere Brasilianerinnen, als in den Metropolen Brasiliens (falls Jemand diesen Urlaubswunsch hat).

In Manaus brauchte ich nicht lange eine Unterkunft suchen, denn ich wohnte dort immer im Hauptquartier der Pionierbrigade, direkt am Ponta Negra Strand. Einen sichereren, preiswerteren und schöneren Platz hätte mir dort bestimmt niemand anbieten können.

Ansonsten halte ich die Vergleiche der Kriminalität zwischen europäischen und brasilianischen Großstädten für blödsinnig, denn die brasilianischen werden immer wesentlich schlechter abschneiden. Daran gibt's nun mal nichts zu deuteln oder zu beschönigen!


Karl das ist richtig das jeder seine Ware wo er anbietet für gut hält. Ich bin aber nicht der Typ wo sagt das ich der beste bin. Dazu fehlt mir einfach der Vergleich zu all den anderen wo hier in meiner Branche arbeiten. Das du vielleicht Bekannte hast wo dir am Ponte Negra ein Arp. zu verfügung stellen ist toll für dich. Ob es besser ist wie bei mir fehlt dir aber der Vergleichund. Das ist wie der Hansel wo über Brasilien schreibt und nie da war. Ich habe auch schon Leute vom Tropical geführt und wir haben bei mir Abends gegrillt. Sie haben gesagt. Mensch wenn wir das gewußt hätten das es hier die Pousada gibt dann wÄren wir bestimmt nicht im Tropical. (5 Sterne Hotel am Ponta Negra) manche lieben das Familiere und nicht den Luxus.
Ich bin in meinen Touren über ganz Amazonien unterwegs. Hier ist es so und auch in einigen anderen Teilen Brasiliens. Die mehr gebildeten Personen wohnen in den Städten. Das hat damit zu tun,Das in den Städten die besseren Schulen sind und es auch auf dem Land fast keine Unis gibt. Hier auf dem Land bekommen viele mit 14 ihr erstes Kind und wo dann die Zeit für die Bildung bleibt das lase ich dich selbt beantworten. Bitte verstehe mich nicht falsch ich schreibe nicht das die Leute auf dem Land hier dummer sind sie haben aber leider nicht die gleichen Chancen.
Es mag sein das es wo du wohnst alles anderst ist, man sollte Brasilien nicht über einen Kamm scheren. Hier ist es genau so wie ich es hier schreibe und du kannst mir Glauben ich kenne die Region sehr gut.
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Re: So werden Touristen in Rio de Janeiro empfangen

Beitragvon karlnapp » Mi 30. Mär 2011, 15:05

Bitte verstehe mich nicht falsch ich schreibe nicht das die Leute auf dem Land hier dummer sind sie haben aber leider nicht die gleichen Chancen.

Keine Sorge, würde ich mich heutzutage in der Gegend von Manaus mal wieder aufhalten,
so würde ich ganz bestimmt Deine Pousada vorziehen.
Meinem Schwager, der seinerzeit im Stab der Brigade an der Ponta Negra gedient hat, konnte man halt nicht vor den Kopf stoßen und seine Einladungen abschlagen. Letztlich habe ich mich dann ja auch einmal aus dem "goldenen Käfig" befreit und bin alleine nach Santarém weitergereist.
In dem Tropical habe ich mittlerweile auch schon mal zwei Tage und Nächte zugebracht; dieses Hotel ist mir entschieden zu teuer und mondän für meinen schmalen Geldbeutel. Das fanden sogar die deutschen Touristen, die ich in eine Strandkneipe an der Ponta Negra führte, weil die ja kein Portugiesisch sprachen und sonst gezwungenermaßen die Überpreise des Tropical hätten akzeptieren müssen.

Mach weiter so, Deine Geschäftsidee erscheint mutig und erfolgversprechend. Vor allem weil Du offenbar Deinen Gästen nicht das Blaue vom Himmel versprichst oder ihnen ein X für ein U vormachst. Nur wenn ich die Entwicklung in Deutschland und Brasilien vergleiche, so meine ich beinahe, Du solltest eher auf das bras. Klientel zählen, wenn das nicht ohnehin schon so ist.

Viele Grüße und viel Erfolg, karlnapp
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Folgende User haben sich bei karlnapp bedankt:
ManausTip

Re: So werden Touristen in Rio de Janeiro empfangen

Beitragvon riowahrheit » Do 31. Mär 2011, 07:41

Ein bekannter ist soeben aus Rio wieder nach D heimgekehrt und sagte:
"Nie wieder." Alle paar Minuen wurde er von halbwuechsigen Nicht-Weissen auf der Strasse nach Geld, Essen oder sonstigem angequatscht.

Zudem erwaehnte er, dass die Leute weitestgehend gaenzlich ohne Manieren sind:
Vordraengeln, Dazwischenreden...ohne Shirt im Supermarket (wie eklig...).

Er meinte: Er hat schon viele Laender erlebt, aber Rio war fuer ihn wie:
Alle hetzen, unentpaannt, sehr koerperverliebet, eingebildete, hochnaesige Frauen und Maenner. Sao Paulo fand er besser, da dort die Strandkultur nicht vorhanden ist und die Leute dort etwas bessres im Kopf haben, was sich dann auch in deren Haltung widerspiegelte...

Das hat mir dann den totalen Rest gegeben und mich in meiner Meinung bestaetigt nicht dorthin zu fliegen (nach BR).

Japaner und Amis haben ihn und mich noch nie nach Essen oder Geld gefragt...Liegt wohl am 1. Welt Status...sind mir ueberigens sehr sympathisch de Amis und die Deutschfreundlichen Japaner :)

Also, wollte das nur mal sagen...Dank Internet und Kontakten ist man nicht nur geblendet von den Reise-Agentur Hochglanzbroschueren...
Benutzeravatar
riowahrheit
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 20:46
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]