Solide Auswandern mit Sinn und Verstand

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Solide Auswandern mit Sinn und Verstand

Beitragvon sambolero » Do 25. Sep 2008, 20:23

Guten Tag Forum !

Nachdem ich nun sehr sehr lange die Seiten des Forums studiert habe, drängt es mich, mein eigenes Anliegen hier einmal Kund zu tun. Ich bringe es auf rund 2 Jahre Brasilienerfahrung als Pendler zwischen D und B und die Zeit in diesem Land hat mich, wie so viele andere auch stark geprägt. Die damalige Freundin konnte ich vergessen, das Land jedoch nicht. Besonders angetan hat es mir, nachdem ich 2 Jahre in Minas verbrachte, nun Fortaleza als eine - wie ich meine - sehr moderne, aufgeräumte und wirtschaftlich rotierende Großstadt.

Ich kenne die Hürden der Aufenthaltsgenehmigung. Eine Heirat wäre wohl möglich, ich würde mir (uns) jedoch lieber noch etwas Zeit geben um die Existenz VORHER auf sichere Beine zu stellen. Angesagt wäre daher der Weg über ein Arbeitsvisum oder ein Investitionsvisum. Letzteres ist nicht undenkbar, jedoch habe ich in den 2 Jahren in Brasilien gelernt, wie anders der Markt dort tickt und würde daher vorerst ein Angestelltenverhältnis vorziehen um mich noch mehr in die Geschäftskultur einzuleben.

Ich spreche leidlich Portugiesisch, aber sicherlich nicht perfekt oder auf geschäftlich hohem Niveau. Ich war 15 Jahre angestellt als Sales / Marketingleiter und rund 10 Jahre selbständig mit einer Werbeagentur, einem Internethandel und im Immobilienbereich. Als Branchen haben es mir besonders Immobilien und IT / Telecommunication angetan. In Deutschland würde man mich im oberen Management einsortieren - in Brasilien zählt das erstmal fast garnix.

Ich nutze das Internet und Plattformen wie xing.com um mit Geschäftsleuten in Kontakt zu kommen, bin aber bis auf ein paar unverbindliche Gespräche mit dem Thenor " man könnte ja mal auf Provisionsbasis schauen " noch zu keinem nenneswerten Ergebnis gekommen. Ein Gespräch bei der AHK in Rio war auch weniger erbaulich. Außer dass man dort versuchte, die eigenen Consultingleistungen und Publikationen zu verkaufen, waren keine konkreten Ergebnisse aus dem Gespräch mit dem dortigen Leiter hervorgegangen. Da ich kein Automobilwerker bin, konnte er so garnichts mit meinem Profil anfangen.

Ich suche auf diesem Weg Kontakte zu Personen, die im Bereich Immobilien / Investestment, IT, Handelsagenturen, Consultigunternehmen, Strategie-Beratungen über Bedarf an einem zuverlässigen Mitarbeiter mit internationalen Erfahrungen haben, oder aber über Kontakte verfügen, die mir bei der Suche behilflich sein können. Nach Sichtung von Jobbörsen und Kenntnis der Recruitingprozesse in Brasilien, möchte ich es vermeiden, mit 30.000 Bewerbern einen Eignunstest in einem Stadion zu schreiben, sondern möchte den persönlichen Kontakt zu Firmen-Chefs aufbauen.

Ich weiß, die Chancen stehen schlecht, aber wie heißt es so schön: Ein "NEIN" hab ich schon, ein "JA" kann ich noch bekommen. Und: "Geht nicht, gibts nicht !"

Über kreative Anregungen aus Eurer Mitte würde ich mich freuen !

Schönen Abend noch !
Sambolero
Benutzeravatar
sambolero
 
Beiträge: 3
Registriert: So 12. Aug 2007, 13:27
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]