Soll ich Anzeige erstatten?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Soll ich Anzeige erstatten?

Beitragvon tja » Sa 13. Feb 2010, 13:30

Elsass hat geschrieben:Ich denke eine Anzeige bringt absolut gar nichts in Brasilien.


es lohnt sich nicht einmal darüber auch nur nachzudenken
Benutzeravatar
tja
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 21:29
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Soll ich Anzeige erstatten?

Beitragvon esteban38 » Sa 13. Feb 2010, 13:39

Ich bin dann mal gespannt, wie die Rechtslage in Brasilien wäre, wenn ein Neuhereingelegter User tatsächlich gegen die Leitung hier klagt und anführt, die Leitung hätte vermutlich gewusst (gehe mal davon aus, dass die entsprechenden Aussagen an den diversesten Forumstellen mindestens den Anschein machen, dass dem so wär),dass mit dem User XY alias XXY alias XXYY in Treu und Glauben was nicht stimmt und dem Jungen ihre Plattform zur Verfügung stellt.
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Folgende User haben sich bei esteban38 bedankt:
olavo

Re: Soll ich Anzeige erstatten?

Beitragvon tja » Sa 13. Feb 2010, 13:46

esteban38 hat geschrieben:Ich bin dann mal gespannt, wie die Rechtslage in Brasilien wäre, wenn ein Neuhereingelegter User tatsächlich gegen die Leitung hier klagt und anführt, die Leitung hätte vermutlich gewusst (gehe mal davon aus, dass die entsprechenden Aussagen an den diversesten Forumstellen mindestens den Anschein machen, dass dem so wär),dass mit dem User XY alias XXY alias XXYY in Treu und Glauben was nicht stimmt und dem Jungen ihre Plattform zur Verfügung stellt.


tja, interessante fragestellung, wäre mal ein versuch wert das ganze vom gegenteil her zu sehen, wer schützt oder outet wen?

was allerdings die rechtslage oder eine entsprechende entscheidung eines brasilianischen gerichts betrifft, da musst du momentan im teenageralter sein um den ausgang zu erleben
Benutzeravatar
tja
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 21:29
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Re: Soll ich Anzeige erstatten?

Beitragvon esteban38 » Sa 13. Feb 2010, 13:59

tja hat geschrieben:
was allerdings die rechtslage oder eine entsprechende entscheidung eines brasilianischen gerichts betrifft, da musst du momentan im teenageralter sein um den ausgang zu erleben


Glaube, das kommt auch draufan, in welchem Staat man lebt. Hier würde ich mal davon ausgehen, dass die Trennung zwischen den Gewalten im Gegensatz zu den bekannten Mustern eine erstaunlich fliessende sein kann, was je nachdem um was und WEN es geht, den Fahrplan erstaunlich beeinflussen kann.
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Re: Soll ich Anzeige erstatten?

Beitragvon tja » Sa 13. Feb 2010, 14:03

esteban38 hat geschrieben:

Glaube, das kommt auch draufan, in welchem Staat man lebt. Hier würde ich mal davon ausgehen, dass die Trennung zwischen den Gewalten im Gegensatz zu den bekannten Mustern eine erstaunlich fliessende sein kann, was je nachdem um was und WEN es geht, den Fahrplan erstaunlich beeinflussen kann.


tja, du sagst es
schlechte karten für gringos
Benutzeravatar
tja
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 21:29
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Re: Soll ich Anzeige erstatten?

Beitragvon dimaew » Sa 13. Feb 2010, 14:11

esteban38 hat geschrieben:Ich bin dann mal gespannt, wie die Rechtslage in Brasilien wäre, wenn ein Neuhereingelegter User tatsächlich gegen die Leitung hier klagt und anführt, die Leitung hätte vermutlich gewusst (gehe mal davon aus, dass die entsprechenden Aussagen an den diversesten Forumstellen mindestens den Anschein machen, dass dem so wär),dass mit dem User XY alias XXY alias XXYY in Treu und Glauben was nicht stimmt und dem Jungen ihre Plattform zur Verfügung stellt.


Angenommen, die "Forumsleitung" wüsste tatsächlich, dass ein bestimmter User kriminelle Handlungen begeht (1. Frage: "Wissen" bedeutet Vorliegen einer Verurteilung --> Weißt Du von einer?).
Welcher Rechtsgrund besteht dann, diesen User zu outen? (2. Frage: "Outen" wie, über eine Benachrichtigung aller User, über eine Meldung, die beim Anmelden hier im Forum erscheint?)
Welcher Rechtsgrund besteht, diesen User hier zu löschen? (3. Frage: Darf die Forenleitung jemanden löschen, weil er kriminell geworden ist, andersherum gefragt: Haben verurteilte Straftäter nicht das Recht, sich an Foren zu beteiligen?)
Wo ist die causa für den User, der hereingelegt wurde, wenn der Betrüger Mitglied in diesem Forum ist? Und selbst wenn es die gibt, wo ist die Verpflichtung der Forenleitung, alle Posts auf ihren möglicherweise betrügerischen Inhalt zu überprüfen?

Sollte es diese letzte Verpflichtung geben, ist das Forum in einer Minute geschlossen.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Soll ich Anzeige erstatten?

Beitragvon dimaew » Sa 13. Feb 2010, 14:20

tja hat geschrieben:
Elsass hat geschrieben:Ich denke eine Anzeige bringt absolut gar nichts in Brasilien.


es lohnt sich nicht einmal darüber auch nur nachzudenken



Bezüglich der Anzeige wegen Betrug bzw. Unterschlagung hast Du nun zwei entgegengesetzte Meinungen, entweder: Unbedingt ja oder auf keinen Fall. Da bist Du nun also genau so nass wie vorher und musst Dir selbst überlegen, wie hoch Dein Schaden ist, ob es möglicherweise versicherungstechnische Gründe gibt, eine Anzeige in der Hand zu haben, welchen persönlichen Aufwand Du wegen der möglichen Straftat treiben willst, ob Du überhaupt noch die Zeit hast, Anzeige zu erstatten, ob es Dir die Sache wert ist, einen Rechtsanwalt einzuschalten usw.

Aus persönlicher Erfahrung kann ich nur sagen: Es bringt sehr wohl etwas, auch als Gringo, Anzeige zu erstatten, wenn die Sache entsprechend interessant für den Delegado ist. Bei einem Gringo, der immer wieder durch solche Tricks auffällt, könnte das durchaus der Fall sein. Ist Dein Vertragspartner allerdings bei der Polizei noch ein unbeschriebenes Blatt passiert mit hoher Wahrscheinlichkeit tatsächlich nicht mehr, als das Deine Anzeige freundlich angenommen wird und wenn Du zur Tür raus bist, im nächsten Ordner für immer verschwindet.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Soll ich Anzeige erstatten?

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 13. Feb 2010, 14:25

dimaew hat geschrieben:
esteban38 hat geschrieben:Ich bin dann mal gespannt, wie die Rechtslage in Brasilien wäre, wenn ein Neuhereingelegter User tatsächlich gegen die Leitung hier klagt und anführt, die Leitung hätte vermutlich gewusst (gehe mal davon aus, dass die entsprechenden Aussagen an den diversesten Forumstellen mindestens den Anschein machen, dass dem so wär),dass mit dem User XY alias XXY alias XXYY in Treu und Glauben was nicht stimmt und dem Jungen ihre Plattform zur Verfügung stellt.


Angenommen, die "Forumsleitung" wüsste tatsächlich, dass ein bestimmter User kriminelle Handlungen begeht (1. Frage: "Wissen" bedeutet Vorliegen einer Verurteilung --> Weißt Du von einer?).
Welcher Rechtsgrund besteht dann, diesen User zu outen? (2. Frage: "Outen" wie, über eine Benachrichtigung aller User, über eine Meldung, die beim Anmelden hier im Forum erscheint?)
Welcher Rechtsgrund besteht, diesen User hier zu löschen? (3. Frage: Darf die Forenleitung jemanden löschen, weil er kriminell geworden ist, andersherum gefragt: Haben verurteilte Straftäter nicht das Recht, sich an Foren zu beteiligen?)
Wo ist die causa für den User, der hereingelegt wurde, wenn der Betrüger Mitglied in diesem Forum ist? Und selbst wenn es die gibt, wo ist die Verpflichtung der Forenleitung, alle Posts auf ihren möglicherweise betrügerischen Inhalt zu überprüfen?

Sollte es diese letzte Verpflichtung geben, ist das Forum in einer Minute geschlossen.


Outen und verleumden muss hier keiner. Es würde aus rechtliche Seite reichen,wenn hier bekanntgegeben wird, wer nun gesperrt wurde. Das sagt nichts aus und jeder kann sich seinen Teil denken. Für das Forum bringt sowas eh nicht viel,weil Kriminelle sich unter anderen Vorraussetzungen wieder registrieren können. Besser wäre, wenn jemand vorher das Forum nutzen tut und mit einer Frage mal die Glaubwürdigkeit solcher Machenschaften auf den Prüfstand bringt. Es gibt bestimmt immer einen, der schon Erfahrungen gemacht hat, der vielleicht in der Nähe wohnt oder der sich rechtlich auskennt und Tipps geben kann,damit man sich vorher absichert mit jenen Personenkreis.
Trotzdem immer Anzeige erstatten. Die Erfahrung zeigt, dass diese Personen keine Ersttäter sind und vielleicht schon einiges auf dem Kerbholz haben und die Justiz sich freut, wenn sie nun mit einem weiteren Delikt diese Person schwedische Gardinen zeigen kann.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Soll ich Anzeige erstatten?

Beitragvon mikelo » Sa 13. Feb 2010, 14:42

dimaew hat geschrieben:
Aus persönlicher Erfahrung kann ich nur sagen: Es bringt sehr wohl etwas, auch als Gringo, Anzeige zu erstatten, wenn die Sache entsprechend interessant für den Delegado ist. Bei einem Gringo, der immer wieder durch solche Tricks auffällt, könnte das durchaus der Fall sein. Ist Dein Vertragspartner allerdings bei der Polizei noch ein unbeschriebenes Blatt passiert mit hoher Wahrscheinlichkeit tatsächlich nicht mehr, als das Deine Anzeige freundlich angenommen wird und wenn Du zur Tür raus bist, im nächsten Ordner für immer verschwindet.


endlich mal ne richtige aussage. alles andere--bringt nichts, etc. ist bloedes unqualifiziertes gesabbere von leuten die keine ahnung haben.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Soll ich Anzeige erstatten?

Beitragvon esteban38 » Sa 13. Feb 2010, 14:43

dimaew hat geschrieben:
Angenommen, die "Forumsleitung" wüsste tatsächlich, dass ein bestimmter User kriminelle Handlungen begeht (1. Frage: "Wissen" bedeutet Vorliegen einer Verurteilung --> Weißt Du von einer?).
Welcher Rechtsgrund besteht dann, diesen User zu outen? (2. Frage: "Outen" wie, über eine Benachrichtigung aller User, über eine Meldung, die beim Anmelden hier im Forum erscheint?)
Welcher Rechtsgrund besteht, diesen User hier zu löschen? (3. Frage: Darf die Forenleitung jemanden löschen, weil er kriminell geworden ist, andersherum gefragt: Haben verurteilte Straftäter nicht das Recht, sich an Foren zu beteiligen?)
Wo ist die causa für den User, der hereingelegt wurde, wenn der Betrüger Mitglied in diesem Forum ist? Und selbst wenn es die gibt, wo ist die Verpflichtung der Forenleitung, alle Posts auf ihren möglicherweise betrügerischen Inhalt zu überprüfen?

Sollte es diese letzte Verpflichtung geben, ist das Forum in einer Minute geschlossen.


Zu Punkt 1: Ich gehe mal davon aus, dass Ihr als Mods/Betreiber sehr viel mehr wisst, als wir User hier (der Beitrag, wo Du die verschiedenen Nicks nennst, lässt da imo keinen anderen Schluss zu). Ich gehe davon aus, dass verschiedene von einander unabhängige User bemängeln, dass User XY , XXY, XXYY sie hereingelegt hat. Wie dort die Beweislage/Verdachtslage GESAMTHAFT ist, wisst nur ihr.

Zu Punkt 2: Ich hätte ein Outen früher gut gefunden, heute seh ich das n bisschen anders. Denke , dieser Thread trägt dazu bei, die Ohren der Forumsteilnehmer zu spitzen und die Augen zu schärfen und das ist gut so.

Zu Punkt 3: Glaube schon, dass die Forumsleitung einen User löschen darf, der die Plattform für kriminelle Aktivitäten missbraucht und andere User hereinlegt. Da hätte ich absolut kein Problem damit.
Die Forumsleitung kann sicher nicht alle Posts auf möglicherweise betrügerischen Inhalt überprüfen, aber wenn das Feedback von diversen Usern derart ist, dass ein User das Forum für betrügerische Machenschaften missbraucht, sehe ich für die Forumsleitung Handlungsbedarf.
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]