Soll ich in meinem momentanen Zustand nach Brasilien?

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Soll ich in meinem momentanen Zustand nach Brasilien?

Beitragvon Colono » Di 14. Jul 2015, 02:20

jorchinho hat geschrieben:Wirklich schön dort, Forte Orange etc. aber die Preise ziehen an.......Kennst du das Restaurant in Itapissuma an der Brücke, wo es rübergeht?


Unglücklicherweise hab ich da noch nicht aufgepasst drauf. Wir sind meist gegenüber Itamaraca auf dem Festland in Mangue Seco in der Baraca bei Cigano. Ensopado de Siri, Caranguejo, Peixe grelhado zu populaeren Preisen. (Vorsicht Sonntag ist Picknicktag :lol: )
Bei Niedrigwasser laufen wir dann manchmal rüber zur Coroa do Avião auf nen Caipi. Die Preise auf der Coroa und in Forte Orange, leider zu $ureal. Genauso wie in Porto de Galinhas.

OT Kleiner Geheimtipp: roher Fisch zum abwinken mit Esstaebchen. R$38 pro Nase.
wo=> Restaurante Nakumbuca, Recife - Pina - Av. Consulheiro Aguiar - Rua Ondina (Ich weiss, japanisch ist nicht Jedermanns Sache, aber für uns ist das immer ein must go in Recife )
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2281
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 632 mal
Danke erhalten: 686 mal in 504 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
jorchinho, Urs

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Soll ich in meinem momentanen Zustand nach Brasilien?

Beitragvon jorchinho » Di 14. Jul 2015, 07:08

Mangue Seco, das ist der Strand, wo wir normalerweise immer sind. Ausser Sonntags natürlich, aber es wird schon ab Freitag mittag eng dort....
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2117
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 869 mal
Danke erhalten: 444 mal in 334 Posts

Re: Soll ich in meinem momentanen Zustand nach Brasilien?

Beitragvon Da_Áustria » Fr 17. Jul 2015, 17:22

Sehr interessant wie sich so eine Forumsthread entwickelt...Ich habe nur kurz rohen Fisch um 38 Euro erhascht :-D

Habe jetzt lang darüber nachsinniert, war auch schon soweit das Ganze abzublasen. Dann hab ich mich mal plötzlich ganz entspannt und mir sind gute Lösungsmöglichkeiten gekommen.

Ich werde die ersten Paar Tage bei einer Freundin von einer Freundin in Santa Teresa übernachten.
Am Flughafen bgeholt werde ich von einem Freund aus dem Internet.Der fährt mit mir zu ihr. Ist theoretisch ausgemacht, weiß aber noch nicht, ob ich das mache.Kenn ihn halt doch nicht persönlich. Und doch schreiben wir seit einem halben Jahr fast täglich. Mal schauen.

Sie wird mir die Stadt mit allen Geheimspots zeigen.
Am Montag start ich dann mit einem zweiwöchigen Sprachkurs. Werde da wahrscheinlich bei einer Gastfamilie bleiben.
Oder noch bei der Freundin. Das muss ich noch überlegen. Fühle mich mit beiden Varianten relativ sicher.
Am Wochenende zwischen den zwei Kurswochen möchte ich nach Parati. Da fährt der Junior (Internet) vielleicht mit mir auf dem Motorrad hin.

Nach dem Kurs in Rio werde ich nach Bahia fliegen.
In der Nähe von Salvador mach ich eine Woche Surfkurs.
Danach fahr ich nach Lencois und mach eine 3-4 Tagestour in die Chapada Diamantina, zurück nach Salvador und am nächsten Tag nach Rio.

Dann flieg ich heim.
Klingt nicht so schlecht, theorethisch, oder?

Hab noch ein paar Fragen:
1. Impfungen: Hab eigentlich keine Lust auf Gelbfieber bin aber nicht sicher ob ich das in Lencois brauche. Eher schon oder? Hepatitis, Typhus und das ganze Zeug: Sind Lebensmittel oft gefährlich in Brasilien. Auf was sollte man achten?

2. Geld: Ihr habt schon viel darüber geschrieben. Trotzdem würde ich gern nochmal wissen: Komme ich mit EC und Kreditkarte gut durch? Da sind wahrscheinlich unfassbar hohe gebühren drauf, oder?
Wieviel Bargeld sollte ich erstmals mitnehmen?
Zur Sicherheit: Ist es besser Kredit- und EC Karte im Hotel ect. zu lassen oder mit zu nehmen?

3. Touren in der Chapada Diamantina:
Ein paar von euch haben geschrieben man kann Guides direkt in der Stadt buchen, aber ich hab da ein bisschen Bedenken bezüglich der Seriosität. Ich würde gern eine Mehr-Tagestour machen. DIe kann ich dann wahrscheinlich in Lencois direkt in einem Büro buchen oder wie ist das?

Ich glaub, ich hab schon noch mehr fragen, aber da werden sich noch mehr ergeben.
Danke erstmal für die Antworten.
Benutzeravatar
Da_Áustria
 
Beiträge: 8
Registriert: So 12. Jul 2015, 13:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Soll ich in meinem momentanen Zustand nach Brasilien?

Beitragvon cabof » Fr 17. Jul 2015, 19:28

Sieht gut aus - eine tolle Tour, da kommst Du auf jeden Fall auf andere Gedanken... wünsche es Dir.

Ich möchte nur etwas zu den Finanzen sagen: Kreditkarte (VISA ist weit verbreitet) kann man auch bei kleinen
Beträgen einsetzen, der Devisenkurs ist okay und bei mir fallen 1,75% Gebühren an, werden abgebucht. Die Bargeld-
Beschaffung sollte man mit Geldkarten (Sparcards etc.) durchführen, sehen, das diese ohne Gebühr einsetzbar sind,
es gibt etliche Banken die so etwas anbieten. Giro-Karte mit dem V-PAY Zeichen funktionieren nicht. Vielleicht bei
Ankunft mal 100 Euros am Flughafen tauschen, mehr nicht, grottenschlechter Kurs, evtl. kann Deine Freundin Tipps vor
Ort geben. Wenn man nur durch die Stadt "schlendert" kleinen Bargeldbetrag dabei haben, Karten etc. zu Hause lassen,
würde auch nicht mit Pass etc. rumlaufen, Kopie der ersten Seite, Telefonnummer für den Notfall draufschreiben...das
passt schon. Alles Gute und halte uns informiert. Danke.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9815
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Soll ich in meinem momentanen Zustand nach Brasilien?

Beitragvon stranger » Fr 17. Jul 2015, 22:19

a) Mit dem Motorrad von Rio nach Paraty sind ca. 250 km, bist du dir sicher dass du das bei den Straßen- und Verkehrsverhältnissen auf dem Sozius eines Motorrades machen willst?

b) In Paraty gab es im Mai keinen ATM, der mit ausländischen Kreditkarten funktioniert hat und nicht alle Pousadas akzeptieren Kreditkarten. Nimm ausreichend Bargeld mit.

c) In Lençóis gibt es eine Vereinigung der Tourguides oder so ähnlich in der Nähe des Marktplatzes. Das dürfte der beste (vertrauenswürdigste) Anlaufpunkt für dich sein. Die organisieren auch die Rettungen und Brandbekämpfung in der Gegend. Eigene Erfahrungen habe ich aber nicht, wir waren auf eigene Faust unterwegs. Welche Touren willst du denn gehen?

d) Impfungen: Lass dich im Tropeninstitut beraten.

e) Geld: Am universellsten ist imho Kreditkarte + Maestro. Maestro funktioniert ab und zu auch mal da wo selbst die inländischen Karten anderer Institute abgelehnt werden. Gebühren musst du mit deiner Bank abklären. Ich würde kein Bargeld in DE kaufen, der Kurs ist meist zu schlecht, Wenn doch achte darauf das du kleine Noten bekommst. 50er und 100er werden in Taxis idR nicht genommen
Benutzeravatar
stranger
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 19:20
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 32 mal in 19 Posts

Re: Soll ich in meinem momentanen Zustand nach Brasilien?

Beitragvon guelk » So 19. Jul 2015, 14:40

Hallo!

Das ist doch eine super Rundreise! Persönlich fände ich Iguaçu besser, aber das muß jeder selbst wissen.

Wegen Impfung: Gelbfieber wird nicht kontrolliert, wäre für Rio + SP nicht nötig, aber sonst empfohlen. Mache es einfach, hat hier auch so ziemlich jeder. iR sind Lebensmittel hier nicht gefährlich. Natürlich kommt es vor, daß es Probleme gibt, genauso könnte Dir das aber in Griechenland passieren. Vielleicht keinen Cachorro Quente beim rollenden Verkäufer holen, aber den gekochten Mais oder die Tapioca kannst Du nehmen. Mache ich hier auch. Du kannst alles, auch Salat, ohne Bedenken essen. Es könnte eher sein, daß das Essen (gerade Fisch in Salvador) etwas scharf ist, aber sonst... Genieße die vielen seltsamen Früchte, die es im NO gibt, die Du in DE und vermutlich in Rio nie siehst!

Geld immer hier tauschen, USD oder EUR ist egal. Fast alles kann mit Karte gemacht werden, auch kleine Beträge. Die Summe, die Du mit Maestro oder so abheben kannst variiert von Bank zu Bank, zuletzt war Tauschen von Barem günstiger (wegen EC Gebühren). Aber so weltbewegend ist der Unterschied nicht. Sollte Deine Kreditkarte einen Chip haben, dann versichere Dich bei der Bank, ob es auch eine PIN gibt!

Viel Spaß!
Ja, ich bin Rio gegenüber positiv eingestellt.
Benutzeravatar
guelk
 
Beiträge: 274
Registriert: Di 29. Jun 2010, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 88 mal in 69 Posts

Re: Soll ich in meinem momentanen Zustand nach Brasilien?

Beitragvon Da_Áustria » Mo 20. Jul 2015, 11:07

Danke für die vielen Antworten!

Ja, gelbfieber: ich hab irgendwie angst davor krank zu werden. Was habt ihr da fuer erfahrungen?

Iguacu geht sich nicht mehr aus. Mir ist bahia wichtiger. Weil ich da auch mehr sachen habe.

Wegen geld reicht also wenn ich ec und kreditkarte mitnehme, oder?
Kein geld in de umtauschen?
Benutzeravatar
Da_Áustria
 
Beiträge: 8
Registriert: So 12. Jul 2015, 13:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Soll ich in meinem momentanen Zustand nach Brasilien?

Beitragvon angrense » Mo 20. Jul 2015, 11:17

moin... also von rio mit dem motorrad die strecke rio - santos (costa verde) würde ich dir nicht empfehlen. die straßen sind echt nicht so toll, wie du es hier gewohnt bist. ausserdem ist die avenida brasil immer zu und dass dann in der hitze. :D
fahr lieber mit dem auto oder bus. http://www.costaverdetransportes.com.br/m/index.php
der bus fährt ab rodoviaria "novo rio".
gelbfieber impfungen brauchst du nicht. du solltest dir aber bewußt sein, dass das risiko "dengue" recht hoch ist.
also immer schön auf die mosquitos aufpassen (mosquito netz, spray etc.) und nicht so viel bargeld mit dir herumtragen.

gruß, angrense
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Soll ich in meinem momentanen Zustand nach Brasilien?

Beitragvon GatoBahia » Mo 20. Jul 2015, 11:21

Da_Áustria hat geschrieben:Danke für die vielen Antworten!

Ja, gelbfieber: ich hab irgendwie angst davor krank zu werden. Was habt ihr da fuer erfahrungen?

Iguacu geht sich nicht mehr aus. Mir ist bahia wichtiger. Weil ich da auch mehr sachen habe.

Wegen geld reicht also wenn ich ec und kreditkarte mitnehme, oder?
Kein geld in de umtauschen?


Geld vom Automaten ist derzeit ein echtes Problem, hab immer noch einige hundert Euro in Fuffies dabei die ich bei Bedarf tausche. Bin nicht gegen Gelbfieber geimpft, gibt auch noch genug andere Erkrankungen. Wenn du nicht mitten im Sumpf wohnst sollte das Risiko gerimg sein :shock:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4627
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1125 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Re: Soll ich in meinem momentanen Zustand nach Brasilien?

Beitragvon zagaroma » Mo 20. Jul 2015, 15:16

Hallo! Kreditkarten sind in BRA am besten, die Ec-Karte MUSS aber eine Maestro sein. Das in Deutschland übliche Fastpay gibt es hier nicht. Visa und Master sind überall akzeptiert und an den Automaten kann man brasilianisches Bargeld ziehen, am besten bei der Bradesco Bank. Alles Gute!
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1962
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 1184 mal in 638 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]