Sorveterias - wie machen die das bloss?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Sorveterias - wie machen die das bloss?

Beitragvon esteban38 » Sa 11. Jul 2009, 17:39

In der Nähe gibts eine Sorveteria. Vielleicht 15 Tische, grosse Auswahl an Glacés, 5-6 verschiedene "Coperturas". Das Eis ist soweit gut und ich bin happy dort ab und an einzukehren.

Beim Preis allerdings dachte ich, ich seh nicht richtig: 1 kleine Schale mit 2 kl. Kugeln mit Copertura kosten 0.50 Reais, 1 grosse Schale mit 3 grossen Kugeln mit Copertura kosten 1 Real.


Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht oder ist das eher die Ausnahme?
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Sorveterias - wie machen die das bloss?

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 11. Jul 2009, 17:43

esteban38 hat geschrieben:In der Nähe gibts eine Sorveteria. Vielleicht 15 Tische, grosse Auswahl an Glacés, 5-6 verschiedene "Coperturas". Das Eis ist soweit gut und ich bin happy dort ab und an einzukehren.

Beim Preis allerdings dachte ich, ich seh nicht richtig: 1 kleine Schale mit 2 kl. Kugeln mit Copertura kosten 0.50 Reais, 1 grosse Schale mit 3 grossen Kugeln mit Copertura kosten 1 Real.


Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht oder ist das eher die Ausnahme?


Da waere ich jeden Tag dreimal zum Eis essen. Ich war mal in João Pessoa und habe dort fast 15 R$ bezahlt. Selbstbedienung und por kilo. Unpersoenliches Ambiente und ob alles so hygienisch ist, wo jeder seine Nase ausschnaeutzen kann, ist auch zweifelhaft.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Sorveterias - wie machen die das bloss?

Beitragvon RonaldoII » Sa 11. Jul 2009, 19:10

Ich gehe davon aus das ihr das teuer nennt. Ich hatte damals schon in Rio Eis gegessen und der Preis war unverschämt hoch. Ich hatte meine bekannten gefragt und er sagte, dass das normal sei, weil das EIs schließlich extrem gekühlt werden muß und das kostet ja viel Strom. In Deutschland kostet die Kugel bei uns so 70 Cent, was ich auch sehr teuer finde. In bella Italia :wink: :mrgreen: (Gardasee) kostet die Kugel so ab 1 € bis 1,50€ :shock:
...der Beste der Welt. Bin Rekonvalezent, aber komme wieder!!!!

:brasil: :morecontent:
Benutzeravatar
RonaldoII
 
Beiträge: 655
Registriert: Di 30. Nov 2004, 18:35
Wohnort: Essen
Bedankt: 109 mal
Danke erhalten: 17 mal in 17 Posts

Re: Sorveterias - wie machen die das bloss?

Beitragvon cabof » Sa 11. Jul 2009, 20:26

Stichwort: Speiseeis. Ich habe in Brasilien nur teures Eis gesehen, auch die Packungen im Supermarkt sind
teurer als in DE. Derzeit liegt in DE der Preis für eine Kugel bei rund 70 Cents. Letzte Woche habe ich hier
einen "Bananasplit" geschleckt, Top - einfach Nota dez für 4,50 € - tolles Ambiente....

Wie die Preise in BR zustande kommen weiß ich nicht... Materia Prima, Mao de Obra - alles billiger als in DE
aber vielleicht "sahnt" der Besitzer mit seiner imensen Gewinnmarge ab...

Im Hinterkopf habe ich Eis, Streichhölzer, Sonnenmilch, Fotofilme, Einwegrasierer die teurer sind als bei uns.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Sorveterias - wie machen die das bloss?

Beitragvon Hebinho » Sa 11. Jul 2009, 20:55

Kommt ja auch mal auf die Lage des Eisladens an!
Wenn ich sehe, was hier in TdF im so genannten "Shopping" das Eis kostet und vergleiche, was es in anderen Laeden kostet, scheint auch die Miete des jeweiligen Ladens eine wesentliche Rolle zu spielen!

Miete , Personalkosten und die nicht unerheblichen Stromkosten zusammen spielen da auch eine Rolle!

Wenn ich sehe, dass in Rio in einem der Einkaufszentren der Typ mit der Mini-Donut-Maschine fuer ein Dutzend 10 Reais kassiert, die in Deutschland 3 EUR kosten, muessen da auch noch andere Faktoren wie beispielsweise das "ich will schnell reich werden" eine erhebliche Rolle spielen (12 Mini-Donuts kosten mich in der Herstellung mit bunter Pappschale R$ 0,87 mit Tuete R$ 0,55 !!)
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Sorveterias - wie machen die das bloss?

Beitragvon neuling » Sa 11. Jul 2009, 21:48

esteban38 hat geschrieben:In der Nähe gibts eine Sorveteria. Vielleicht 15 Tische, grosse Auswahl an Glacés, 5-6 verschiedene "Coperturas". Das Eis ist soweit gut und ich bin happy dort ab und an einzukehren.

Beim Preis allerdings dachte ich, ich seh nicht richtig: 1 kleine Schale mit 2 kl. Kugeln mit Copertura kosten 0.50 Reais, 1 grosse Schale mit 3 grossen Kugeln mit Copertura kosten 1 Real.


Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht oder ist das eher die Ausnahme?


Finde diese Preise sehr günstig! Ich auf jeden fall habe Preise zwischen 1-2.5 Real im Kopf. Fortaleza 50 Sabores weiss nicht ob es die Läden auch anderswo in BR gibt...
Hoffnungslos, dem Virus Faszination Brasilien verfallen!Brasilien Blog
Benutzeravatar
neuling
 
Beiträge: 82
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 18:00
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 22 mal in 11 Posts

Re: Sorveterias - wie machen die das bloss?

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 11. Jul 2009, 22:21

Hebinho hat geschrieben:Kommt ja auch mal auf die Lage des Eisladens an!
Wenn ich sehe, was hier in TdF im so genannten "Shopping" das Eis kostet und vergleiche, was es in anderen Laeden kostet, scheint auch die Miete des jeweiligen Ladens eine wesentliche Rolle zu spielen!

Miete , Personalkosten und die nicht unerheblichen Stromkosten zusammen spielen da auch eine Rolle!

Wenn ich sehe, dass in Rio in einem der Einkaufszentren der Typ mit der Mini-Donut-Maschine fuer ein Dutzend 10 Reais kassiert, die in Deutschland 3 EUR kosten, muessen da auch noch andere Faktoren wie beispielsweise das "ich will schnell reich werden" eine erhebliche Rolle spielen (12 Mini-Donuts kosten mich in der Herstellung mit bunter Pappschale R$ 0,87 mit Tuete R$ 0,55 !!)


Die Lage ist ausschlaggebend. Ein Donuts am rodoviária Tietê 3,40R$. Ein Softeis 2,30R$. Bei mir etwas laendlich gelegen kostet ein fast nicht zu schaffender Banana Split 7 R$. Allerdings nicht italienisch, sondern ein bunter Zuckerstreuseleis.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Sorveterias - wie machen die das bloss?

Beitragvon Bastos » Sa 11. Jul 2009, 23:16

Ich kann die Beobachtungen von Esteban 38 nur bestaetigen.
In den Shoppings unverschaemt teuer, hier in den normalen Bairros gibt es viele Sorvetteria Minas mit den genannten Preisen, und es schmeckt, nicht nur wegen dem guenstigen Preisen, um einiges besser.
Ich gehe nur noch hier bei uns ein Eis essen.
Diskutiere nicht mit dem Idioten,denn er zieht dich auf sein Niveau
und schlaegt dich dort mit seiner riesigen Erfahrung.
Benutzeravatar
Bastos
 
Beiträge: 432
Registriert: So 28. Sep 2008, 11:53
Bedankt: 135 mal
Danke erhalten: 49 mal in 38 Posts

Re: Sorveterias - wie machen die das bloss?

Beitragvon ptrludwig » So 12. Jul 2009, 00:12

Bastos hat geschrieben:Ich kann die Beobachtungen von Esteban 38 nur bestaetigen.
In den Shoppings unverschaemt teuer, hier in den normalen Bairros gibt es viele Sorvetteria Minas mit den genannten Preisen, und es schmeckt, nicht nur wegen dem guenstigen Preisen, um einiges besser.
Ich gehe nur noch hier bei uns ein Eis essen.

In den normalen bairros wird das Geschäft in der Regel mietfrei im eigenen Haus betrieben und ist in vielen Fällen nicht angemeldet.
In den Shoppings wird Miete, condominho und Steuern fällig. Das muß natürlich über den Preis erwirtschaftet werden.
ptrludwig
 
Beiträge: 738
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 259 mal
Danke erhalten: 132 mal in 101 Posts

Re: Sorveterias - wie machen die das bloss?

Beitragvon BrasilJaneiro » So 12. Jul 2009, 00:33

ptrludwig hat geschrieben:In den normalen bairros wird das Geschäft in der Regel mietfrei im eigenen Haus betrieben und ist in vielen Fällen nicht angemeldet.

:muahaha: eben brasilianisch!

In den Shoppings wird Miete, condominho und Steuern fällig. Das muß natürlich über den Preis erwirtschaftet werden.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]