Spinnenbiss? Was tun?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Spinnenbiss? Was tun?

Beitragvon Itacare » Mi 23. Feb 2011, 22:27

cabof hat geschrieben:Nach dieser Aufklärung werde ich das Gefühl nicht los.... Werbung in eigener Sache für das Gerät?


Grundsätzlich ist das Prinzip uralt. Die Juckreiz erregenden Gerinnungshemmer des Giftes bestehen aus Eiweißverbindungen, die nur knapp über max. Körpertemperatur aushalten. Ob nun mit Elektroschock oder einfach nur Hitze, z.B. Feuerzeug ein wenig brennen lassen und den heißen Metallkopf dann draufhalten, ist egal, in der Regel funktioniert es recht gut. Lokal wird zwar die Haut geschädigt, aber die regeneriert sich.

Aaaaber... eigentlich funktioniert das nur bei ganz frischen Stichen, bevor das Zeugs in tiefere Schichten eindringt.
Danach müsste man schon mit dem Bunsenbrenner ran, weshalb Dein Verdacht, cabof, nicht ganz unbegründet ist.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Spinnenbiss? Was tun?

Beitragvon cabof » Do 24. Feb 2011, 06:57

Die Methode kenne ich, John Wayne wird von einer Klapperschlange gebissen, sein Companheiro
saugt die Wunde aus und anschliessend wird diese mit einem heißen Holzscheit vom Lagerfeuer
versiegelt. Autsch.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9967
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Spinnenbiss? Was tun?

Beitragvon Mayado » Do 24. Feb 2011, 10:11

Nach dieser Aufklärung werde ich das Gefühl nicht los.... Werbung in eigener Sache für das Gerät?


Ähm, nein^^

Dass jemand auf so eine Idee kommen könnte (und mich damit praktisch als Lügnerin darstellt), hätte ich nun echt nicht erwartet. Ist es denn so verwunderlich, dass ich selbst froh bin dass das Teil geholfen hat und es deshalb erzähle? Ihr habt gefragt, also hab ich geantwortet... Dass ihr das Prinzip schon kanntet, wusste ich ja nicht...

Ich bin angehende Biologin, die einfach begeistert ist von einem Gerät, bei dem offensichtlich mal jemand mitgedacht hat...
gerade weil es nix mit jeder Menge Medikamenten zu tun hat, sondern ein ganz einfaches biologisches Prinzip nutzt.
Ich dachte halt es wäre gerade hier in diesem Forum nicht schlecht, von dem Teil zu erzählen, weil ja doch sicher viele mit Stichen zu tun haben... Dass es nach so langer Zeit noch gewirkt hat, hatte ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich erwartet, aber nun ja, es hat gewirkt. Oder ich habe das Gerät zufällig zu dem Teitpunkt benutzt, als die Wunde sowieso kurz vorm abheilen war, das will ich aber nicht glauben.

Du kannst übrigens auch ein Feuerzeug mit Metallkopf nehmen und es dir heiß "auflegen", oder eine heiße Messerspitze, funktioniert auch, ist allerdings kniffelig wegen der Dosierung der Hitze.
Ich hab auch von Leuten gehört die einen Piezofeuerzeug auseinandergefummelt haben, um sich mit dem Zünder zu bizzeln. Soll auch helfen. Aber das ist hier ja anscheinend auch schon beannt.

Es kann natürlich jeder denken was er will...

Leicht beleidigte Grüße,

Mayado
Benutzeravatar
Mayado
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 23:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Spinnenbiss? Was tun?

Beitragvon Lemi » Do 24. Feb 2011, 11:04

Mit einem blanken Kabel von der 220V-Steckdose direkt zur Wunde wäre der Abtransport wahrscheinlich noch etwas beschleunigt worden ... :roll:
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Re: Spinnenbiss? Was tun?

Beitragvon cabof » Mi 9. Mär 2011, 21:22

Spiderman-Viagra
Spinnengift fürs Stehvermögen
Augusta –
Steile Karriere einer Tropenspinne! Aus dem Gift der südamerikanischen Bananenspinne entwickeln US-Forscher ein neues Potenzmittel. Denn als Nebenwirkung des Spinnenbisses fielen langanhaltende Erektionen auf.
Männer, die von der Wanderspinne Phoneutria nigriventer gebissen werden, leiden unter starken Schmerzen, gefährlich hohem Blutdruck - und einer hartnäckigen schmerzhaften Erektion. Daran erkennen Mitarbeiter brasilianischer Notaufnahmen die Biss-Opfer. In manchen Fällen endet der Biss der Spinne sogar tödlich.
Forscher des Medical College of Georgia befragten Männer, die den Spinnenangriff überlebten. Diese erzählten, dass sich ihr Sexleben in den Monaten nach dem Biss stark verbessert habe.
In Tierversuchen fanden die Wissenschaftler dann den Stoff, der im Spinnengift für die Erektion sorgt. Er heißt „Tx2-6“ und regt die Produktion des Botenstoffs cGMP an. Dieser entspannt die Penis-Muskeln, um während der Erektion den Blutzufluss zu erleichtern. Das Spinnengift erzielt damit eine ähnliche Wirkung wie Viagra.
Deshalb hoffen die Entdecker, dass das Gift der Bananenspinne eine neue Lösung für erektile Dysfunktion ist. Vor allem bei Menschen, denen die konventionellen Potenzpillen nicht helfen. QUELLE: KÖLNER EXPRESS
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9967
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

BrasilienPortal - Alles über Brasilien!

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]