Spontan nach Brasilien- viele Fragen

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Spontan nach Brasilien- viele Fragen

Beitragvon ShezaSeleena » Do 5. Mär 2015, 17:43

Hi Leute,
ich bin Brasilien Neuling. Brasilien war bei mir immer mal im Hinterkopf, wegen der hohen Reisekosten dann aber doch nie in die engere Wahl gekommen. Das Problem: Als Lehrerin bin ich an die Schulferien gebunden, und dann wird's teuer. Jetzt habe ich echt zufällig ein gutes Flugangebot gefunden, wo wie 590€ p.P. zahlen- in den Schulferien ein echtes Schnäppchen. Der Flug geht nach Rio de Janeiro. Alternativ könnte man auch nach Brasiliana fliegen.
Unser Aufenthalt läge bei 9 oder 10 Tagen (+ ein Nachmittag nach der Ankunft, aber den kann man ja oft nicht ganz zählen).

Erstmal hatte ich jetzt Rio im Kopf behalten. Frage dazu: Lohnt sich Rio und Umgebung in so kurzer Zeit? Wenn ja, was MUSS man gesehen haben? Vielleicht eine kurze Zusammenfassung, was uns interessiert:
- wir sind keine Stadtmenschen- deswegen wäre Rio für uns nur ganz kurz interessant
- Eher spannend fänden wir eben Natur (ob Berge, Hinterland, Strand und Meer, egal...), also die Umgebung um Rio
- gerne würden wir ein, zwei Tauchgänge hiermit verbinden, wir haben Tauchscheine und wissen, dass Brasilien vielleicht nicht DAS Traumziel für Taucher ist, aber interessante Ecken soll es ja trotzdem geben. Kennt vielleicht jemand gute Tauchbasen (selbst ausprobiert), die auch in punkto Sicherheit zu empfehlen sind?
-Aufgrund der kurzen Zeit wollen wir jetzt nicht tausende von Kilometern abklappern, aber wir sind auch nicht reisefaul...haben bereits den kompletten Süden Thailands mit Rucksack in 12 Tagen abgearbeitet (inkl. 4 Tauchtagen)
- wir sind offen für alle Transportmittel- vielleicht kann jemand sagen, was ein Mietwagen im Vgl. zu öffentlichen Transportmitteln kostet?
- Der Urlaub darf auch gerne als "Backpacker" und Low Budget stattfinden, wäre uns eigentlich sogar recht, ist aber kein Muss.

Also, ich würde mich über Tipps freuen, was man gesehen haben MUSS, was in 9 Reisetagen machbar ist, etc.

Ankunft wäre übrigens Mo. 30.03. gegen 17 Uhr.... und Abreise Mittwoch 08.04. gegen 16/17 Uhr. Also nicht allzu viel Reisezeit. Lohn sich das?

Ich bin gespannt auf eure Antworten [-o<

Franzi
Benutzeravatar
ShezaSeleena
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 5. Mär 2015, 17:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Spontan nach Brasilien- viele Fragen

Beitragvon cabof » Do 5. Mär 2015, 19:46

Hallo und willkommen im Forum.
Rio de Janeiro "oberflächlich" reichen 3-4 Tage, chillen am Strand ohne großartige Tauchmöglichkeiten empfehle ich: Cabo Frio, Paraty,
Araial do Cabo, Buzios (in wenigen Stunden mit dem Bus erreichbar) - darf es etwas europäischer sein, ohne Strand, Petropolis, Nova Friburgo etc. In dieser kurzen Zeit empfiehlt sich keine ausgedehnte Reise durch Brasilien. 4 Tage übrig? Foz de Iguacu mit den Wasserfällen - von mir gibt es (leider) keine weiteren Ziele. Brasilien ist sehr groß - jeder Reisetag (Flug oder Bus)ist ein Urlaubstag weniger - am späten Nachmittag ankommen, Hotel, etwas essen und ratzen. Mal sehen was die User vorschlagen. Berichte uns mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: Spontan nach Brasilien- viele Fragen

Beitragvon donpedrobrasil » Do 5. Mär 2015, 20:23

naja, mit den Flügen gehts hier günstiger, passt ja in die Osterferien:

http://www.condor.com/tcibe/de/flight/flights?state=1&currency_symbol=%25E2%2582%25AC&departure=201503&day=So%252C%2B22.03.15&price=418%252C99

und nicht täuschen lassen, bei Condor sind immer nur noch 4 Plätze frei, Marketing :wink:
donpedrobrasil
 
Beiträge: 70
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 22:28
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 12 mal in 11 Posts

Re: Spontan nach Brasilien- viele Fragen

Beitragvon Itacare » Do 5. Mär 2015, 21:20

donpedrobrasil hat geschrieben:naja, mit den Flügen gehts hier günstiger, passt ja in die Osterferien:

http://www.condor.com/tcibe/de/flight/flights?state=1&currency_symbol=%25E2%2582%25AC&departure=201503&day=So%252C%2B22.03.15&price=418%252C99

und nicht täuschen lassen, bei Condor sind immer nur noch 4 Plätze frei, Marketing :wink:


hast Du da den Rückflug auch mitgerechnet?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5361
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 913 mal
Danke erhalten: 1406 mal in 971 Posts

Re: Spontan nach Brasilien- viele Fragen

Beitragvon joseba » Do 5. Mär 2015, 21:40

Für die kurze Zeit würde ich mir nicht allzu viel vornehmen, sonst wird es Stress.
Ich war vor kurzem in der Gegend und kann empfehlen:

Von Rio mit Bus nach Parati (auch Paraty geschrieben).
Parati ist eine kleine historische Stadt im Kolonialstil. Auch bei brasilianischen Touristen sehr beliebt. Deshalb Hotel / Pousada vorher buchen. Ein Tag reicht.

Danach mit Bus zurück nach Angra dos Reis und von dort mit der Fähre (dauert 1,5 Stunden) auf die Ilha Grande:
Strand, Ruhe, kein Autoverkehr. Allerdings auch kein Nachtleben. Man kann aber Wandern, zum Beispiel Pico do Papagaio (es geht ohne Guide, wegen der Hitze aber früh losgehen und Wasser mitnehmen) oder zu den anderen Stränden.
Unterkunft besser vorher buchen, wegen Ostern.

In Google wird man bei "mergulhar Ilha Grande" oder "Diving Ilha Grande" fündig, ist aber wohl nicht der absolute Hit.

Bargeld mitnehmen, es gibt keinen Geldautomat auf der Insel (ansonsten kann man mit Kreditkarte oder normaler Bankkarte an den Geldautomaten der Banco do Brasil und Banco Bradesco abheben).

Hier ein Plan der Insel, ich hoffe, der Link funktioniert:

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fupload.wikimedia.org%2Fwikipedia%2Fcommons%2Ff%2Ff0%2FIlha_Grande_topographic_map.png&imgrefurl=http%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FIlha_Grande&h=1194&w=2052&tbnid=m7-DoIHl-G5glM%3A&zoom=1&docid=wLyXkqkTUgWtOM&ei=WLL4VK6sKMrMPZT0gPAJ&tbm=isch&client=safari&iact=rc&uact=3&dur=423&page=1&start=0&ndsp=54&ved=0CDYQrQMwAA

Nach einigen Tagen auf der Insel dann mit Bus zurück nach Rio. Trotz allem immer noch eine Traumstadt. Dass man etwas aufpassen muss, hat sich ja mittlerweile rumgesprochen.
Benutzeravatar
joseba
 
Beiträge: 40
Registriert: Di 20. Jul 2010, 20:42
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 13 mal in 10 Posts

Re: Spontan nach Brasilien- viele Fragen

Beitragvon kalti » Do 5. Mär 2015, 23:32

tres picos in der nähe von cachoeiras de macacu kurz vor noco friburgo
traumhaft zum wandern

https://www.facebook.com/HoteleRestauranteBurlein?fref=ts

chef dort redet deutsch

es fahren auch expressbuse recht günstig
Benutzeravatar
kalti
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 21:01
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 3 mal in 1 Post

Re: Spontan nach Brasilien- viele Fragen

Beitragvon Frankfurter » Fr 6. Mär 2015, 07:29

ShezaSeleena hat geschrieben:Hi Leute,
ich bin Brasilien Neuling.
Franzi



Willkommen im Forum =D>

Reisen in Brasilien: Hierbei ist zu beachten dass MANN/FRAU die portg. Sprache etwas beherrschen sollte...müsste. Denn engl. sprechen nicht viele Leute in Br. Sonst ist jeder Kauf von Tickets usw. stressig. Klar... die Br. sind sehr hilfsbereit und freudlich. Jedoch bin ich bei Reisen in Br. immer wieder froh, wenn meine Frau ( Brasi ) die Reise(n) bucht.
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Spontan nach Brasilien- viele Fragen

Beitragvon moni2510 » Fr 6. Mär 2015, 07:53

In Rio selbst gibt es mit dem Floresta da Tijuca einen sehr grossen Stadtregenwald, mittendrin auch den Corcovado. http://de.wikipedia.org/wiki/Nationalpark_Tijuca

Rund um Rio geht es entweder in die Berge, dann vielleicht Friburgo oder Petropolis, beide Städte kann man gut mit dem Bus von Rio aus erreichen. Ans Meer kann man Rio in beiden Richtungen verlassen. Richtung Süden nach Parati und Ilha Grande, nach Norden in Richtung Saquarema, Arraial do Cabo, Cabo Frio und Buzios.

Tauchen, da fällt mir nur Fernando de Noronha ein... aber das ist weit weg. Vielleicht mal selbst googlen, ob ihr euch so eine Reise "antun" wollt.

Da ihr in den Ferien unterwegs seid und auch Ostern in Brasilien ein langes Wochenende ist, stellt euch auf teure Preise und volle Ecken ein. Ich würde zumindest schon mal das Ankunftsquartier fest buchen, damit ihr in Ruhe ankommen könnt.

Und für die Sehenwürdigkeiten in Rio einfach hier mal suchen. Ich glaube, wir alle haben schon sicher 20 Mal und mehr Standardprogramme und auch andere Dinge beschrieben.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 777 mal in 530 Posts

Re: Spontan nach Brasilien- viele Fragen

Beitragvon Regina15 » Fr 6. Mär 2015, 09:33

http://www.pldivers.com.br/
http://www.mrdiver.com.br/
Ich habe selbst keine Ahnung vom Tauchen, daher kann ich keine persönlichen Empfehlungen abgeben.
Meine Verwandtschaft hat lediglich geschnorchelt.
Bei der Kürze der Zeit würde ich mich persönlich für einige Tage Rio und Arraial do Cabo und Umgebung oder Rio und Paraty, Angra dos Reis (dort soll man auch tauchen können) entscheiden. Wenn euch eher nach wandern ist, Rio und der vorhergende Tipp cachoeiras de macacu.
Viel Spaß
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 858
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 498 mal in 300 Posts

Re: Spontan nach Brasilien- viele Fragen

Beitragvon brunosuiza » Sa 7. Mär 2015, 01:29

ShezaSeleena hat geschrieben:Hi Leute,
ich bin Brasilien Neuling. Brasilien war bei mir immer mal im Hinterkopf, wegen der hohen Reisekosten dann aber doch nie in die engere Wahl gekommen. Das Problem: Als Lehrerin bin ich an die Schulferien gebunden, und dann wird's teuer. Jetzt habe ich echt zufällig ein gutes Flugangebot gefunden, wo wie 590€ p.P. zahlen- in den Schulferien ein echtes Schnäppchen. Der Flug geht nach Rio de Janeiro. Alternativ könnte man auch nach Brasiliana fliegen.
Unser Aufenthalt läge bei 9 oder 10 Tagen (+ ein Nachmittag nach der Ankunft, aber den kann man ja oft nicht ganz zählen).

Erstmal hatte ich jetzt Rio im Kopf behalten. Frage dazu: Lohnt sich Rio und Umgebung in so kurzer Zeit? Wenn ja, was MUSS man gesehen haben? Vielleicht eine kurze Zusammenfassung, was uns interessiert:
- wir sind keine Stadtmenschen- deswegen wäre Rio für uns nur ganz kurz interessant
- Eher spannend fänden wir eben Natur (ob Berge, Hinterland, Strand und Meer, egal...), also die Umgebung um Rio
- gerne würden wir ein, zwei Tauchgänge hiermit verbinden, wir haben Tauchscheine und wissen, dass Brasilien vielleicht nicht DAS Traumziel für Taucher ist, aber interessante Ecken soll es ja trotzdem geben. Kennt vielleicht jemand gute Tauchbasen (selbst ausprobiert), die auch in punkto Sicherheit zu empfehlen sind?
-Aufgrund der kurzen Zeit wollen wir jetzt nicht tausende von Kilometern abklappern, aber wir sind auch nicht reisefaul...haben bereits den kompletten Süden Thailands mit Rucksack in 12 Tagen abgearbeitet (inkl. 4 Tauchtagen)
- wir sind offen für alle Transportmittel- vielleicht kann jemand sagen, was ein Mietwagen im Vgl. zu öffentlichen Transportmitteln kostet?
- Der Urlaub darf auch gerne als "Backpacker" und Low Budget stattfinden, wäre uns eigentlich sogar recht, ist aber kein Muss.

Also, ich würde mich über Tipps freuen, was man gesehen haben MUSS, was in 9 Reisetagen machbar ist, etc.

Ankunft wäre übrigens Mo. 30.03. gegen 17 Uhr.... und Abreise Mittwoch 08.04. gegen 16/17 Uhr. Also nicht allzu viel Reisezeit. Lohn sich das?

Ich bin gespannt auf eure Antworten [-o<

Franzi




ja ihr 2 ferien tramper, wenn ich die anzahl tage anschaue, die ihr in Brasil verbringen möchten, dann würde ich ihnen abraten, so schön wie das land ist, so schön sind die vielen misstände in diesem land, ob es sich um Hotels, oder häuser, oder app. handelt, die preise sind viel zu teuer, aber auch die Hotels, denkt einfach jeder betrügt den andern, ich spreche aus Erfahrung, wisst ihr wie gross dass Brasil ist, man kann sicher autos mieten 1 Woche, ca. 500 real, ohne Gasolin, den flieger nehmen ist teuer und auch lange Flugzeiten, öffentliche buse sind teilweise billig, aber nicht zuverlässig, was passiert bei einem schaden, warte Zeiten von Wochen, nicht tagen, Qualität ist an der unteren grenze, ich könnte euch Porto seguro oder rechts und linke von fortaleza empfehlen, (Zeitraum) würde keine grosse Stadt empfehlen zum übernachten, und wenn ihr ca 30km von einer Grossstadt entfernt sind, ist vieles nicht vorhanden, langweilig, keine infratruktur, baden sicher schön, aber denkt einfach , viele haben kein Geld, sie können geradeso leben, und kaufen alles auf pump, die strassen sind in sehr schlechtem zustand, die Qualität in einzelnen läden katastrofal und auch nicht frisch, kauf von kleider abraten, vieles schon beim verkauf, defekt, ich würde mich freuen wenn ihr etwas von euch hören würde , bruno
Benutzeravatar
brunosuiza
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 12:38
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 5 Posts

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]