Staatsbürgerschaft bei abgelaufenen Paß ???

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Staatsbürgerschaft bei abgelaufenen Paß ???

Beitragvon Campinense » Di 27. Apr 2010, 13:41

Werte Forumskollegen, ich habe heute eine ganz einfache Frage:

In unserer Firma arbeitet ein älterer Deutscher, welcher schon etliche Jahre hier in Brasilien lebt. Nach eigenen Angaben besitzt er keine brasil. Ausweispapiere und sein dt. Reisepaß ist inzwischen gute 2 Jahre abgelaufen.

Ist dieser Typ überhaupt noch Deutscher? Verliert er nicht mit dem Ablauf des Reisepasses auch seine Staatsangehörigkeit?

Ja, ich weiß das dies doof klingt und wohl auch kaum so sein wird :!:

Aber wenn ihn (zum Beispiel) die PF nach Ablauf der Gültigkeit seines Passes auf der Straße nach einem Dokument fragt...
Dann ist dieses Dokument zumindest nicht mehr rechtsmässig und er kann nicht glaubhaft seine Herkunft nachweisen.
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Staatsbürgerschaft bei abgelaufenen Paß ???

Beitragvon piterpea » Di 27. Apr 2010, 13:46

neeeee.... deine Staatsbürgerschaft läuft 2 Wochen nach dem Pass ab - deshalb sollst Du auch den Pass 4 Wochen vor dem Verfallsdatum erneuern lassen =D> =D> =D>
Benutzeravatar
piterpea
 
Beiträge: 115
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 08:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: Staatsbürgerschaft bei abgelaufenen Paß ???

Beitragvon Campinense » Di 27. Apr 2010, 13:56

Freuuuuuunde, nicht das dies hier in die völlig falsche Richtung läuft ! Ich schrieb:

In unserer Firma arbeitet ein älterer Deutscher.... und sein dt. Reisepaß ist inzwischen gute 2 Jahre abgelaufen.
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: Staatsbürgerschaft bei abgelaufenen Paß ???

Beitragvon moni2510 » Di 27. Apr 2010, 13:59

Was hindert deinen älteren Kollegen daran, in das zuständige Konsulat in Sao Paulo zu fahren und sich einen neuen Reisepaß ausstellen zu lassen?
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3008
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Re: Staatsbürgerschaft bei abgelaufenen Paß ???

Beitragvon piterpea » Di 27. Apr 2010, 14:02

moni2510 hat geschrieben:Was hindert deinen älteren Kollegen daran, in das zuständige Konsulat in Sao Paulo zu fahren und sich einen neuen Reisepaß ausstellen zu lassen?


wenn er schon so lange ohne Papiere lebt, wird das Konsulat folgendes sagen: "beweisen Sie, daß sie noch Deutscher sind" - d.h. er MUSS den Nachweis erbringen, daß er nicht die BR-Staatsbürgerschaft erworben hat. Nennt sich Negativbescheinigung. Das wird jedoch sehr schwierig, da er weder BR-Papiere noch gültige deutsche Papiere hat!

Sprich: er wird sich ewig im Kreis drehen, keiner wird sich für zuständig erklären, schlimmstenfalls wird er abgeschoben nach D... dort schiebt man ihn eventuell wieder nach Brasilien ab :evil:

Die Welt ist !&@*$#!....
Benutzeravatar
piterpea
 
Beiträge: 115
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 08:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: Staatsbürgerschaft bei abgelaufenen Paß ???

Beitragvon moni2510 » Di 27. Apr 2010, 14:05

piterpea hat geschrieben:Die Welt ist !&@*$#!....


würd ich dann so nicht sagen... wer sich nicht um seine Papiere kümmert, muß auch mit den Konsequenzen leben. Ätzend finde ich in der Tat auch die ganze Rennerei, die man mit diesen Dingen hat.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3008
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Re: Staatsbürgerschaft bei abgelaufenen Paß ???

Beitragvon Elsass » Di 27. Apr 2010, 14:09

Da hat wohl einer gepennt bei der letzten Amnestie.
Aber Deutscher bleibt er erstmal noch.
Ausreisen kann er auch, muss dann Strafe zahlen, und darf erst mal nicht mehr einreisen.

Die naechste Amnestie kommt bestimmt.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Staatsbürgerschaft bei abgelaufenen Paß ???

Beitragvon Habu » Di 27. Apr 2010, 14:12

@Campinense,
alles etwas wirr. Wie kann er ohne gueltige Ausweispapiere denn hier in Brasil arbeiten?
Nun, dann gehe ich mal davon aus, das er hier illegal ist (hatten wir bei einem Fake doch schon mal....)
Natuerlich verliert er mit Ablauf seines Passes nicht seine deutsche Staatsbuergerschaft, voelliger Bloedsinn.
Allerdings kann er bei evtl. illegalem Aufenthalt hier in Brasil nur in D einen neuen Pass bekommen.
Wie?, in einem anderen thread schon genuegend beschrieben.
Benutzeravatar
Habu
 
Beiträge: 99
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 17:54
Wohnort: Imbassaí/Linha Verde
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 27 mal in 18 Posts

Re: Staatsbürgerschaft bei abgelaufenen Paß ???

Beitragvon mikelo » Di 27. Apr 2010, 14:45

moni2510 hat geschrieben:Was hindert deinen älteren Kollegen daran, in das zuständige Konsulat in Sao Paulo zu fahren und sich einen neuen Reisepaß ausstellen zu lassen?


wahrscheinlich seine vergangenheit
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Staatsbürgerschaft bei abgelaufenen Paß ???

Beitragvon Campinense » Di 27. Apr 2010, 14:52

@ moni2510

Was ihn daran hindert? Keine Ahnung! Er ist sehr wortfaul und redet noch weniger über sich selbst. Da wir 2 aber die einzigsten Alemannen sind, muß er ja hin & wieder was zu mir sagen :mrgreen:

@ piterpea

Genau so (ähnlich) dachte ich nämlich auch und deshalb stellte ich hier diese Frage.

@ elsass

Kann sein, dass er diese verpasst hat bzw. irgendwelche Bedenken hatte. Er ist halt schon etwas älter... :lol:

@ habu

Er ist schon langeeeee hier in Bras und reiste (so will ich mal annehmen) sicher ganz legal ein. Auf dieser Basis wird er auch damals in unserer Firma angefangen haben.
Soll heißen: Einstellungsgespräch - Abgabe aller Dokumente - Arbeitsaufnahme und schon sind wir im HEUTE.
Wer meint denn wirklich, daß die Firma alle naselang die Dokumente der Mitarbeiter auf Gültigkeit überprüft?

@ mikelo

Das kann gut möglich sein! Doch er wird es mir garantiert nicht unter die Nase schmieren [-X Das wir Deutschen auch immer ALLES (über andere Menschen) wissen müssen :roll:

@ ALL

Mir ist es jedenfalls egal, warum er keine Papiere mehr hat. Denn dies tut nix zur Beantwortung meiner Frage bei !
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]