Staatsbürgerschaft und Pass

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Staatsbürgerschaft und Pass

Beitragvon rob89 » Fr 14. Nov 2014, 19:57

Hallo!

Vielleicht ist hier jemand, der diesen Fall selber oder in seinem Bekanntenkreis bereits hatte oder es einfach weiß und mir eine Auskunft geben kann :)

Meine Mutter war/ist Brasilianerin, mein Vater Deutscher. Sie hat dann die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen und musste zwischenzeitlich die brasilianische Staatsbürgerschaft abgeben, da eine doppelte Staatsbürgerschaft nicht möglich war - mittlerweile hat sie aber wieder beide Staatsbürgerschaften. Ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen und habe die deutsche Staatsbürgerschaft. Als Kind hatte ich aber auch den brasilianischen (Kinder-)Reisepass, der im Brasilianischen Konsulat München ausgestellt wurde und von 1996 bis 2004 gültig war, da ich als Kind noch sehr oft mit meiner Mutter nach Brasilien geflogen bin, um dort Verwandte zu besuchen. Seither bin ich aber nicht mehr rüber geflogen. Und da ich zu der Zeit (2004 war ich 15 Jahre alt) mir noch keine Gedanken über eine Verlängerung gemacht habe, ließ ich den Pass ablaufen. Unter anderem auch deswegen, weil mein Vater aus Angst, ich könnte später zum Wehrdienst in Brasilien verpflichtet werden, eine Verlängerung nicht wollte.

Nun habe ich einen abgelaufen (Kinder-)Reisepass und folgende Fragen:
  1. War ich damals brasilianischer Staatsbürger? Bin ich es immer noch?
  2. Gibt es einen Unterschied zwischen "brasilianischer Staatsbürger" und "gebürtiger Brasilianer (brasileiro nato)"? Wenn ja, was bin ich?
  3. Auf der Webseite des Brasilianischen Konsulats Berlin steht:
    Bei Vorlage von Pässen, deren Gültigkeit seit über 6 Monaten abgelaufen ist:
    Zusätzlich vorlegen: gültiger brasilianischer Personalausweis, brasilianische Geburtsurkunde oder ein anderes gültiges brasilianisches Dokument mit Lichtbild (z.B. Führerschein).

    Ich habe keinen brasilianischen Personalausweis. Eine brasilianische Geburtsurkunde müsste wohl noch meine Mutter haben, da diese damals zum erstmaligen Ausstellen des Reisepasses ja auch notwendig gewesen sein müsste, oder?
  4. Was muss ich nun also alles beachten und tun, um wieder einen brasilianischen Pass zu bekommen? Welche Unterlagen benötige ich und was muss ich dafür dann genau tun?
  5. Bekomme ich dann einen brasilianischen Reisepass und einen brasilianischen Personalausweis oder nur einen Reisepass?

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn mir hier jemand helfen kann :)

Viele Grüße
Robert
Benutzeravatar
rob89
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 19:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Staatsbürgerschaft und Pass

Beitragvon pedrinho2405 » Sa 15. Nov 2014, 12:28

Hallo Rob,

also in Deinem Fall wird es wirklich am besten sein, wenn Du dich beim brasilianischen Konsulat in München, das anscheinend für Dich zuständig ist informieren. An Deiner Stelle würde ich dor persönlich hinfahren und persönlich dort mit jemandem sprechen, denn man bekommt per Email oft nur ganz kurze Antworten, aus denen man nicht viel schlauer wird.
Die Öffnungszeiten in München waren mal täglich von 10 bis 14 Uhr, ob das noch so ist weiss ich net, steht aber ja auf der Webseite des Konsulats.

Ich selber habe einen Sohn, der in Recife geboren ist und bei ihm kann ich jederzeit beide Pässe beantragen. Ich kann mir nicht vorstellen, das das bei Dir anders sein sollte. Du schreibst, das Deine Mutter Brasilianerin ist und eigentlich nur das zählt. Du schreibst ja auch, das Deine Mutter die brasil. Staatsbürgerscvhaft wieder hat.

Also ich glaube nicht, das Du keinen bras. Pass mehr bekommst, denn durch Deine bras. Mutter hast Du die bras. Staatsbürgerschaft automatisch. So wurde es mir bei meinem Sohn gesagt.

Aber wie gesagt, wenn Du nicht allzuweit vom Konsulat in München wegwohnst geh dahin und informier dich da. Falls Du mit dem Zug fahren solltest, das Konsulat ist nur ca. 10 Min zu Fuß vom Hauptbahnhof in München.

Liebe Grüße und lass mal hier von Dir hören, wie es mit dem Pass aussieht.
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Staatsbürgerschaft und Pass

Beitragvon Colono » Sa 15. Nov 2014, 12:56

rob89 hat geschrieben:Nun habe ich einen abgelaufen (Kinder-)Reisepass und folgende Fragen:
  1. War ich damals brasilianischer Staatsbürger? Bin ich es immer noch?

Du bist seit deiner Geburt und anschliessender Registrierung Brasileiro nato. D. h. Brasilianer durch Abstammung.
Constituição da República Federativa do Brasil: São brasileiros: os nascidos no estrangeiro de pai brasileiro ou de mãe brasileira, desde que sejam registrados em repartição brasileira competente ou venham a residir na República Federativa do Brasil



rob89 hat geschrieben:
  • Gibt es einen Unterschied zwischen "brasilianischer Staatsbürger" und "gebürtiger Brasilianer (brasileiro nato)"? Wenn ja, was bin ich?

  • Ja, den Brasileiro naturalizado, d. h. wenn jemand zum Brasilianer wird. ist aber eine andere Baustelle.


    rob89 hat geschrieben:
  • Auf der Webseite des Brasilianischen Konsulats Berlin steht:
    Bei Vorlage von Pässen, deren Gültigkeit seit über 6 Monaten abgelaufen ist:
    Zusätzlich vorlegen: gültiger brasilianischer Personalausweis, brasilianische Geburtsurkunde oder ein anderes gültiges brasilianisches Dokument mit Lichtbild (z.B. Führerschein).

    Ich habe keinen brasilianischen Personalausweis. Eine brasilianische Geburtsurkunde müsste wohl noch meine Mutter haben, da diese damals zum erstmaligen Ausstellen des Reisepasses ja auch notwendig gewesen sein müsste, oder?
  • Was muss ich nun also alles beachten und tun, um wieder einen brasilianischen Pass zu bekommen? Welche Unterlagen benötige ich und was muss ich dafür dann genau tun?

  • Bekomme ich dann einen brasilianischen Reisepass und einen brasilianischen Personalausweis oder nur einen Reisepass?

  • Du bekommst einen brasilianischen Reisepass bei Vorlage einer uebersetzten beglaubigten Geburtsurkunde. Um vollends alle staatsbuergerlichen Rechte eines Brasilianers zu erhalten, solltest du nach Brasilien reisen und deine Staatsbuergerschaft in einem Cartorio de Registro Civil anerkennen lassen.
    Benutzeravatar
    Colono
     
    Beiträge: 2365
    Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
    Wohnort: Pioneiros
    Bedankt: 657 mal
    Danke erhalten: 707 mal in 522 Posts

    Re: Staatsbürgerschaft und Pass

    Beitragvon Brazil53 » Sa 15. Nov 2014, 15:11

    Hallo rob,
    wenn das Generalkonsulat für dich einen brasilianischen Kinderausweis ausgestellt hat, dann geht das nur wenn deine Geburt auch dort registriert wurde.

    Nach brasilianischem Recht werden Kinder brasilianischer Eltern, unabhängig vom Geburtsland, automatisch als brasilianische Staatsbürger geboren.

    Damit die brasilianische Staatsangehörigkeit rechtswirksam wird, muss die ausländische Geburtsurkunde bei einer konsularischen Vertretung Brasiliens registriert werden.

    Diese Registrierung ist daher zugleich ein Nachweis der brasilianischen Abstammung und Voraussetzung für die Ausstellung sämtlicher brasilianischer Dokumente.


    Nach einer Registrierung der Geburt ist es möglich dort einen brasilianischen Pass zu bekommen.
    Also mach dich auf den Weg zum Konsulat, wie Pedrinho bereits geschrieben hat, und beantrage den Pass.
    Welche Unterlagen du brauchst wird man dir auch mitteilen. (Geburtsurkunde, Passfotos usw.)

    http://munique.itamaraty.gov.br/de/reisepass_f%C3%BCr_erwachsene.xml
    Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
    Benutzeravatar
    Brazil53
     
    Beiträge: 2953
    Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
    Bedankt: 1006 mal
    Danke erhalten: 1771 mal in 1026 Posts

    Re: Staatsbürgerschaft und Pass

    Beitragvon Colono » Sa 15. Nov 2014, 17:56

    Brazil53 hat geschrieben:Hallo rob,
    wenn das Generalkonsulat für dich einen brasilianischen Kinderausweis ausgestellt hat, dann geht das nur wenn deine Geburt auch dort registriert wurde.

    Daß mit dem Kinder-Reisepass auch die Geburt eines neuen Brasilianers gleich Hand in Hand registriert wurde bzw. wird ist nur allzu logisch. War zumindest bei uns in Mūnchen so. Wir wurden zu allererst ūber die Wichtigkeit der Registrierung fūrs spätere Leben unseres Sprößlings informiert. An dieser Praxis dūrtfte sich normalerweise nichts ändern, geändert haben.
    Ich vermute den Weg zum Konsulat wird er schon von allein finden. Aber irgendwie ganz nett solche Fūrsorglichkeit. :mrgreen:
    Benutzeravatar
    Colono
     
    Beiträge: 2365
    Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
    Wohnort: Pioneiros
    Bedankt: 657 mal
    Danke erhalten: 707 mal in 522 Posts

    Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
    Brazil53


    Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

     



    Berechtigungen in diesem Forum

    Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
    Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
    Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
    Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
    Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

    Persönlicher Bereich

    Anmelden

    Empfehlungen

    Wortübersetzer

    Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

    Neu im IAP PortalNetwork

    Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
    Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]