Star-Winzer Wölffer tödlich verunglückt

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Star-Winzer Wölffer tödlich verunglückt

Beitragvon Harry1986 » Mo 5. Jan 2009, 22:26

Wenn ich zu den Angehörigen eines Überfahrenen gehören würde, dann würde ich die Nachricht darüber nicht hier wieder lesen mögen.
Oder andersherum gefragt, warum wird nicht über jeden Verkehrstoten hier berichtet_ Die fahren doch dort wie Abziehbilder von Senna.
Ich finde donesteban hat alles notwendige und vollkommen treffend gesagt. Das ganze jetzt versuchen künstlich auf ein anderes Thema zu bringen ist so überflüssig wie ein Kropf. Meine Meinung.
Mittendrin statt nur immer hinterher
Benutzeravatar
Harry1986
 
Beiträge: 170
Registriert: Di 30. Dez 2008, 17:17
Wohnort: Pendler zwischen München, Zürich und SP
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 13 mal in 9 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Star-Winzer Wölffer tödlich verunglückt

Beitragvon tinto » Mo 5. Jan 2009, 22:33

Es geht ja nicht um jeden Unfall, sondern um solche mit Bezug zu Deutschen, die sich wie wir ab und zu oder länger in Brasilien aufhalten und wie es einem so ergehen kann. Und wenn der tod eines Angehörigen auch dazu beiträgt, dass darüber nachgedacht wird, wie man sowas künftig verhindert werden könnte, dann macht es wieder Sinn, dass darüber geschrieben wird. Immerhin gibt es auch in brasilien zum Unfall ein mediales Interesse, dass die Folha darüber berichtet.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Star-Winzer Wölffer tödlich verunglückt

Beitragvon Takeo » Di 6. Jan 2009, 03:05

Mir fällt dazu ein:

Arme werden von Autos überfahren.
Reiche werden von Motorbooten überfahren.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Star-Winzer Wölffer tödlich verunglückt

Beitragvon dimaew » Di 6. Jan 2009, 10:59

@ Takeo:

Ob es einen Unterscheid zwischen arm und reich bei der Art der Todesursache im Strassen- und Bootsverkehr gibt, bezweifle ich.

Sicher ist aber richtig: Wenn Leute ohne Geld verunglücken ist nur die Zahl der Toten interessant, wenn jemand mit viel Geld verunglückt wird in den Medien Wirbel gemacht.

Und an Tintos Post ist auch richtig: Auf den Strassen und an den Stränden Brasiliens passieren täglich eine Unzahl von Unfällen, es passiert nahezu nichts. Wenn aber jemand verunglückt, der eine gewisse Prominanz besitzt, erregt dies Aufmerksamkeit und es passiert vielleicht etwas.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Star-Winzer Wölffer tödlich verunglückt

Beitragvon donesteban » Di 6. Jan 2009, 13:55

#-o Der einzige, der ein bisschen was kapiert schein Harry1986 zu sein. Ist eigentlich grade Sommerloch oder bei Euch Winterloch und es gibt nix sinnvolles, über das man schreiben oder auch streiten könnte.

Klar gibt es viele korrekte Aussagen, selbst in diesem Thread. Nur unterhaltet Ihr Euch ungefähr so:

Hallo, wie heiß Du?
Ich bin 29 Jahre alt.

Japp, gut analysiert dimaew. Die Aussage war korrekt, falls der Mensch wirklich 29 Jahre alt ist. Aber funktionieren so Unterhaltungen? Na hier klappt es ja bestens...

:gut2: oder #-o

...entscheidet selber. Ich bin für

:morecontent:

und etwas mehr Diskussionsniveau! Zum Beispiel:

Thema:
Warum passieren in Brasilien so viele Bootsunglücke?

1. Beitrag:
Schaut mal, was ich im Intenet gefunden habe....nun trifft es sogar einen Prominenten. Dauernd lese ich von Bootsunglücken. Traut Ihr Euch überhaupt noch ins Wasser...

Kapiert? So wird ein Schuh draus, obwohl das Thema dadurch auch nicht viel an Wert gewinnt. Aber immerhin zeigt man so, dass man wenigstens die Grundschule erfolgreich absolviert hat.

:wink:
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Folgende User haben sich bei donesteban bedankt:
MESSENGER08

Re: Star-Winzer Wölffer tödlich verunglückt

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 6. Jan 2009, 15:13

Amazém hat geschrieben:Star-Winzer Wölffer tödlich verunglückt
Erschienen am 04. Januar 2009

Der Millionär und Weingut-Besitzer Christian Wölffer ist an Silvester beim Baden in Brasilien tödlich verunglückt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde er von einem Motorboot überfahren. Die brasilianischen Behörden ermitteln wegen fahrlässiger Tötung. Bis Sonntag gingen fünf Hinweise ein.

Der 69-jährige gebürtige Hamburger war früher Manager bei BASF. Er lebte seit Jahren in den USA, wo er in der Nähe von New York ein renommiertes Weingut aufbaute. Zu seinen Kunden gehörten unter anderen der Musiker Billy Joel und der Schauspieler Bill Murray. In Brasilien wollte er am Silvesterabend eine Feier besuchen, zu der auch viele Stars eingeladen waren.

..............................................................

Quelle:
http://nachrichten.t-online.de/c/17/27/ ... 76420.html


Bekloppt. Mit 69 und der Kohle im Ruecken muss ich mir und anderen am Sylvester nichts mehr beweisen. Ist auch nicht die Regel in Brasilien. Einfach nur dumm! Aber auch was fuer spektakulaere Kriminalfaelle. Kann ja sein, dass nicht alles mit rechten Dingen zuging.
Siehe auch Skiunfall Althoff.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4572
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 668 mal in 532 Posts

Re: Star-Winzer Wölffer tödlich verunglückt

Beitragvon MESSENGER08 » Di 6. Jan 2009, 18:29

donesteban hat geschrieben:Kapiert? So wird ein Schuh draus, obwohl das Thema dadurch auch nicht viel an Wert gewinnt. Aber immerhin zeigt man so, dass man wenigstens die Grundschule erfolgreich absolviert hat.


:twisted: Wir sind stolz auf Dich :!: =D> =D> =D>

Mach weiter so, damit das Niveau im Forum nicht den Bach runtergeht :!:

:lol:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 863
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 172 mal in 153 Posts

Re: Star-Winzer Wölffer tödlich verunglückt

Beitragvon dimaew » Di 6. Jan 2009, 19:16

Don, wenn ich Dich richtig verstehe, meinst Du, dass der Tod irgendeines Deutschen in Brasilien - und sei er auch prominent gewesen - nicht ausreicht, um hier im Forum eine Diskussion auslösen zu sollen.
O.K., andere scheinen anderer Meinung zu sein, man muss sich ja nicht an jeder Diskussion beteiligen, wenn sie zu lapidar erscheint.
Irgendwo hat Dietmar mal geschrieben, wieviel Speicherplatz der Inhalt des Forums benötigt, ich denke, da kommt es auf ein paar verschwendete Bytes nicht an.

Dennoch: Im Grundsatz hast Du Recht. Wenn wir über jeden toten Deutschen in Brasiliens Strassen- und Strandverkehr eine Diskussion anfangen wollen (und umgekehrt über jeden toten Brasilianer in Deutschlands Strassen und Strand :) - Verkehr konsequenterweise natürlich auch), reicht das Speichervolumen und der Vorrat an Plattitüden vielleicht wirklich nicht.

Wir können jetzt noch versuchen, den Thread in Richtung allgemeiner oder spezieller Aussagen zur Sicherheit an Brasiliens Stränden zu ziehen - oder es einfach lassen.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Star-Winzer Wölffer tödlich verunglückt

Beitragvon donesteban » Di 6. Jan 2009, 20:37

dimaew, mir ist jedes Thema recht. Das wisst Ihr doch. Ich wehre mich aber dagegen, dass man kommentarlos, also ohne Meinung oder irgendwelche Eigenleistung einfach ein Internetartikel postet. Das verstößt sogar gegen die Forenregeln und das mit gutem Grund. Ich bin der Letzte, der auf irgendwelchen Regeln rumreiten will. So etwas sollte die Forengemeide eigentlich ganz locker mit ein paar flapsigen Postings und etwas Humor selbst regulieren. Aber seltsamerweise funktioniert es hier nicht so. Und noch schlimmer. Es wird gar nicht wahrgenommen, es wird nicht kapiert.

Ich könnte hergehen und innerhalb von 10 Minuten 20 provokative und 100 langweilige Artikel mit Brasilienbezug ergooglen. Die dann kommentarlos posten und zu jedem Posting gäbe es eine wirre Diskussion. Oder Ihr würdet mich auf Grund der offensichtlichen Provokation steinigen.

Wenn schon, man dann schreibt wenigstens ein paar Sätze dazu, was ihr denn eigentlich dem ehrenwerten Forum mit sowas sagen wollt. Sonst gibt es nur eine passende Antwort. Weiter oben im Original nachzulesen:

"Na und!"

PS: Japp MESSENGER08, keine Angst. Ich werde weiterhin jeden der meiner Meinung nach geistig tieffliegt oder auch unverschämt ist, mit meinen Antworten gratis unterhalten. So bin ich halt ;-) Ja, auch ich bin auch stolz auf mich. Danke! =D>
:lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Folgende User haben sich bei donesteban bedankt:
Harry1986

Re: Star-Winzer Wölffer tödlich verunglückt

Beitragvon dimaew » Di 6. Jan 2009, 21:54

donesteban hat geschrieben:...

Ich könnte hergehen und innerhalb von 10 Minuten 20 provokative und 100 langweilige Artikel mit Brasilienbezug ergooglen. Die dann kommentarlos posten und zu jedem Posting gäbe es eine wirre Diskussion. Oder Ihr würdet mich auf Grund der offensichtlichen Provokation steinigen.

...
(Hervorhebung von mir)

Don, damits jetzt wirklich flapsig wird: in 10 Minuten hier oder in Stuttgart? Wenn hier, mit welchem Anbieter? In 10 Minuten kriege ich vielleicht 10 Themen ergoogelt und vielleicht sogar noch den Link in den Post, mehr aber mit Sicherheit nicht.

Und nochmal: Ja Du hast Recht, es bringt gar nichts irgendwelche Artikel hier zu verlinken und sich ohne Kommentar zu verkrümeln.

Vielleicht hat Armázem ja noch was beizutragen?
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]