Steigende Zinsen am Zuckerhut....

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Steigende Zinsen am Zuckerhut....

Beitragvon brasilmen » Mi 19. Okt 2005, 07:16

Steigende Aktien am Zuckerhut
„Erz, Real und Dividende“

Brasilienpapiere: Mit der Senkung der Leitzinsen um 0,25 Punkte auf 19,5 Prozent lockerte die brasilianische Zentralbank erstmals seit 17 Monaten ihre Geldpolitik. Die Notenbanker wollen damit die Wirtschaft unter Dampf halten und 2005 ein Wachstum von mehr als drei Prozent sicherstellen.

Da die Landeswährung Real derzeit ebenfalls Stärke zeigt und das Renditeniveau im Vergleich zu Ländern wie Mexiko noch immer hoch ist, sind weitere Zinsschritte zu erwarten. Die Hoffnung auf sinkende Zinsen sind der eine Motor für steigende Aktien am Zuckerhut, hohe Rohstoffpreise der andere.

Dabei wirken sich an der Börse in São Paulo besonders die hohen Preise für Erz, Stahl und Metalle aus. Rohstoff- und Metallaktien sind es auch, die den Aktienindex Bovespa bei 31 300 Punkten auf das höchste Niveau aller Zeiten getrieben haben und Zertifikate auf diese Kurve zu einem spannenden Anlagevehikel machen.

Allerdings nur für mutige Investoren. Denn trotz viel versprechender Aussichten im Bovespa ist Brasilien ein heißes Pflaster. Dafür sind nicht nur Währungsschwankungen verantwortlich, daran sind aktuell auch die politischen Verhältnisse schuld: So steckt die regierende Arbeiterpartei PT in einem sich hinziehenden Skandal um Bestechung und Korruption.

Da trifft es sich gut, dass es Indexzertifikate einschließlich Dividenden gibt - derzeit immerhin eine Rendite von 5,5 Prozent. Sie bieten damit einen Puffer gegen Rückschläge. Die Kauf-Verkauf-Spanne liegt bei 2,5 Prozent, verringert sich aber zu amerikanischen Börsenzeiten auf 1,5 Prozent. Eine Währungssicherung besteht nicht.

http://www.handelsblatt.de
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3714
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 34 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Moranguinho » Do 20. Okt 2005, 10:53

Hallo,

warum lautet die Überschrift „steigende“ Zinsen?

Viele Grüße

Moranguinho
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Jorginho » Do 20. Okt 2005, 10:57

Moranguinho hat geschrieben:Hallo,

warum lautet die Überschrift „steigende“ Zinsen?

Viele Grüße

Moranguinho


Brasilmen wollte mal kreativ sein... :lol:
Benutzeravatar
Jorginho
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:15
Wohnort: Freaklândia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon vasco » Do 20. Okt 2005, 10:58

wohl weil Manu_Dibango exakt denselben Artikel unter dem richtigen Titel 2 Stunden früher gepostet hat ? Es sollte wohl nach "etwas Neuem" klingen ;-)
Benutzeravatar
vasco
 
Beiträge: 409
Registriert: So 28. Nov 2004, 12:33
Wohnort: bei München
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

warum "In zinsen" aktien peformen mit 50% +

Beitragvon Reisegessi » Mo 7. Nov 2005, 21:45

hallo leute,
alle dei jetzt immer nur auf die entwicklung der "dollen" zinsen schauen, sollten sichmal die entwicklung des aktienindex der letzten 20 monate anschauen ...


auch ohne tiefer sachkenntnisse (also in fonds .o) konnten anleder durchschnittlich 50 - 90% + in den letzten 12-24 Monaten machen ...

fröhliche renditen auch weiterhin ....
Benutzeravatar
Reisegessi
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 27. Dez 2004, 15:18
Wohnort: Köln & Floripa (in my dreams)
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Moranguinho » Sa 12. Nov 2005, 15:22

Wie meinte Disko-Stu in den Simpsons:

Kaufen Sie Schallplattenaktien, schaut Euch die Entwicklung von 1970 bis 1980 an, wenn das so weitergeht, uiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii... :lol:

Viele Grüße

Moranguinho
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Holger3 » Sa 12. Nov 2005, 15:54

Gute Südamerika-Fonds haben im letzten Jahr >60% gemacht, in 3 Jahren knapp 300%.

http://fonds.onvista.de/snapshot.html?I ... OD=5#chart

Also alles verkaufen + dort investieren? :D

Seltsam ist halt, dass diese Fonds innert 5 Jahren nur 80% machten. Da gab es also vor 4-5 Jahren eine grössere Geldvernichtung, die Lula-Wahl kann es nicht gewesen sein, die war später?!?

Es mag schon interessant sein, in Brasilien zu investieren, derzeit macht mir aber der extrem hohe Real-Kurs Sorgen, der Real "knackt" ja bald die 2.0US$ Marke. Jetzt investieren (d.h. Euro->Real wechseln) wäre mir persönlich zu riskant. Dafür gibts zuviele Investitionsalternativem im Euroland.

Gruss,

Holger
Benutzeravatar
Holger3
 
Beiträge: 220
Registriert: So 14. Aug 2005, 22:09
Wohnort: Natal
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post


Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]