Steuern auf einen Geldtransfer von DE nach BR

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Steuern auf einen Geldtransfer von DE nach BR

Beitragvon adonai666 » Mo 10. Sep 2012, 18:06

Hallo Zusammen,

ich würde gerne einen Geldbetrag (über 12.500 Euro) von meinem Bankkonto aus Deutschland (diba) auf mein Bankkonto in Brasilien (BdB) transferieren.

http://www.bb.com.br/portalbb/page3,7795,7802,0,0,4,0.bb?codigoNoticia=14140&codigoMenu=4903&codigoRet=8297&bread=1_2

Auf der Banco do Brasil Seite steht das sie das Formular Z1 welches nur zur Statistik der deutschen Bundesbank verwendet wird als kein Problem...

Die swift gebühren sind auch pipi für so einen solchen Betrag. Aber was ist mit Achtung: In Brasilien werden Nachweise über die Herkunft des Geldes verlangt.?
Kennst sich hier jemand aus? Langen da meine Lohnbescheinigungen der letzten Monate? Für das Geld habe ich in Deutschland schon steuern gezahlt und will nicht nochmal steuern in Brasilien zahlen!

Ware euch für jegliche Info sehr dankbar! (besonders falls ihr nen besseren weg kennt )
Benutzeravatar
adonai666
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 17:48
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Steuern auf einen Geldtransfer von DE nach BR

Beitragvon cabof » Di 11. Sep 2012, 05:24

Schau Dir mal den anderen Thread an, die Kosten waren enorm - die Banksteuer ist wohl das kleinere Übel, Knackpunkt
ist der Wechselkurs der brasil. Bank - Grundsätzlich bist Du in Brasilien immer auf der Seite der Verlierer in solchen
Sachen. Mein Tipp: schicke die Karte rüber und Deine Leute ziehen sich das Geld am Automaten, i.d.R. kostenfrei und zu
einem guten Wechselkurs. Viel Glück und berichte mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10052
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1517 mal in 1272 Posts

Re: Steuern auf einen Geldtransfer von DE nach BR

Beitragvon Elsass » Di 11. Sep 2012, 11:37

adonai666 hat geschrieben:Hallo Zusammen,
ich würde gerne einen Geldbetrag (über 12.500 Euro) von meinem Bankkonto aus Deutschland (diba) auf mein Bankkonto in Brasilien (BdB) transferieren.
.....
Ware euch für jegliche Info sehr dankbar! (besonders falls ihr nen besseren weg kennt )

Wenn du keinen Einfuhrnachweis brauchst, kannst du es mit einem Schweizer Cambista (Entelli, Gate06, SEBI Express etc) machen. Da kommt das Geld klammheimlich ins Land ohne dass gross gefragt wird.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Steuern auf einen Geldtransfer von DE nach BR

Beitragvon Itacare » Di 11. Sep 2012, 12:34

Machen das nur die Schweizer? Oder gibt es in D auch solche Cambistas?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5409
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 925 mal
Danke erhalten: 1423 mal in 982 Posts

Re: Steuern auf einen Geldtransfer von DE nach BR

Beitragvon Elsass » Di 11. Sep 2012, 14:38

http://www.suedamerika-csi.de/blitz_geldtransfer.html

die bieten sowas auch an.
Hab ich aber nie ausprobiert.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Folgende User haben sich bei Elsass bedankt:
Itacare

Re: Steuern auf einen Geldtransfer von DE nach BR

Beitragvon amazonasklaus » Di 11. Sep 2012, 14:44

adonai666 hat geschrieben:Ware euch für jegliche Info sehr dankbar! (besonders falls ihr nen besseren weg kennt )

Kommt auf Deine Situation drauf an, die Du nicht preisgegeben hast. Somit fällt es schwer, etwas konkretes vorzuschlagen.

Der normale Weg ist jedenfalls, dass man in Brasilien wohnt und dort regelmäßig eine Steuererklärung abgibt, in der man wie vorgeschrieben auch seine ausländischen Vermögenswerte angibt. Ein Transfer des auf diese Weise deklarierten Vermögens aus dem Ausland nach Brasilien ist jederzeit problemlos möglich.

Schwierig wird's natürlich, wenn man sein ausländisches Vermögen bisher verheimlicht hat und dann plötzlich aus heiterem Himmel größere Beträge in Brasilien auftauchen. Da möchte das Finanzamt zu Recht gerne wissen, wo das Geld auf einmal herkommt und weshalb es nicht in der letzten Steuererklärung erwähnt wurde.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Steuern auf einen Geldtransfer von DE nach BR

Beitragvon Itacare » Di 11. Sep 2012, 15:51

Elsass hat geschrieben:http://www.suedamerika-csi.de/blitz_geldtransfer.html

die bieten sowas auch an.
Hab ich aber nie ausprobiert.


Vielleicht jemand anders? Oder bei einem ähnlichen Dienst?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5409
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 925 mal
Danke erhalten: 1423 mal in 982 Posts

Re: Steuern auf einen Geldtransfer von DE nach BR

Beitragvon brasiuuu » Di 11. Sep 2012, 17:04

[/quote]
Wenn du keinen Einfuhrnachweis brauchst, kannst du es mit einem Schweizer Cambista (Entelli, Gate06, SEBI Express etc) machen. Da kommt das Geld klammheimlich ins Land ohne dass gross gefragt wird.[/quote]


so ein quatsch!
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Steuern auf einen Geldtransfer von DE nach BR

Beitragvon sonhador » Mi 12. Sep 2012, 20:36

User Brasiuuuuu nervt eigentlich nur mit seinen Beiträgen über Geldtransfer. :mrgreen:

Gibt an mit seinem Halbwissen wie ein Wald voll Affen. Leute, glaubt dem Mann nicht, Er meint die Weisheit mit grossen Schöpfkellen gefressen zu haben. :mrgreen:

Zu meiner Person : Ich wohne und mache Geschäfte seit 30 Jahren in Brasilien. Da war wahrscheinlich Brasiuuuuu noch in flüssiger Form vorhanden.
Benutzeravatar
sonhador
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 21:40
Wohnort: am schönen Meer im Nordosten
Bedankt: 171 mal
Danke erhalten: 61 mal in 48 Posts

Re: Steuern auf einen Geldtransfer von DE nach BR

Beitragvon frankieb66 » Mi 12. Sep 2012, 20:47

sonhador hat geschrieben:User Brasiuuuuu nervt eigentlich nur mit seinen Beiträgen über Geldtransfer. :mrgreen:

User Brasiuuuuu hat halt richtig fett Kohle im Gegensatz zu dir und mir .. tja, kann ma nix machen ... :mrgreen:
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]