Steuern auf Pensionsbezuege?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Steuern auf Pensionsbezuege?

Beitragvon Scirocco » Di 3. Aug 2010, 14:09

Hi,

Ich habe das VIPER erhalten (retirement). Muss ich in Brasilien noch einmal Steuern auf schon versteuerte Pensionsbezuege bezahlen?
Wie sieht es mit Zinseinkuenften aus welche auf einem nichtbrasilianischem Konto entstehen und in dem Land schon versteuert werden? Werden diese dann noch einmal versteuert? Kann ja nicht sein oder?

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Scirocco
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 3. Aug 2010, 13:54
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Steuern auf Pensionsbezuege?

Beitragvon Copa Brasil 2014 » Di 3. Aug 2010, 14:29

Keine Ahnung, da wirst Du wohl einen Spezialisten für derartige Fälle konsultieren müssen, denn es ist eine sehr spezielle Konstelation.

Aber mal was anderes, wie verhält es sich eigentlich bei diesem Visum? Muss z.B. das geforderte Geld von US$ 2.000 jeden Monat auf ein Konto in BRA eingehen, oder reicht es einfach aus das deren Existens nachgewiesen wird? Wird das irgendwie kontrolliert?


Wenn Du nämlich gar nicht gezwungen bist ein Konto in BRA zu unterhalten, ist es doch für die RF unmöglich zu wissen wieviel Rente oder Pension Du bekommst, bzw. was Du sonst noch an Einkünften in D hast. Wie soll denn dann ermittelt werden was zu wersteuern ist.

Übrigens, wenn Du nachweisen kannst, das schon in D versteuert wurde, brauchst DU das nur bei der bras. DIRPF angeben, dann brauchst Du nicht zweimal versteuern.

:cool:

Até a copa, tá tudo resolvido!
Benutzeravatar
Copa Brasil 2014
 
Beiträge: 207
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 14:30
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 15 mal in 14 Posts

Re: Steuern auf Pensionsbezuege?

Beitragvon Scirocco » Di 3. Aug 2010, 15:20

Copa Brasil 2014 hat geschrieben:Aber mal was anderes, wie verhält es sich eigentlich bei diesem Visum? Muss z.B. das geforderte Geld von US$ 2.000 jeden Monat auf ein Konto in BRA eingehen, oder reicht es einfach aus das deren Existens nachgewiesen wird? Wird das irgendwie kontrolliert?


Ich musste ein Schreiben von meiner Bank bringen wo drauf steht, dass ich die beauftragt hatte $x nach Brasilien zu ueberweisen.
Minimum sind US2000.00 pro Monat plus $1000.00 zusaetzlich fuer jede weitere Person die Du mitbringst.
Benutzeravatar
Scirocco
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 3. Aug 2010, 13:54
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Steuern auf Pensionsbezuege?

Beitragvon amazonasklaus » Di 3. Aug 2010, 16:45

Du unterliegst in Brasilien der unbeschränkten, in Deutschland der beschränkten Steuerpflicht. Du musst alles in Brasilien versteuern, kannst aber die bereits in Deutschland gezahlten Steuern (maximal bis zum in Brasilien anwendbaren Steuersatz) abziehen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]