strom für ein elektrogerät

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

strom für ein elektrogerät

Beitragvon amarelina » Mi 24. Okt 2007, 08:54

folgende frage: um ein elektrogerät zu laden braucht es bei 220v eine kwh, die ladung wird über nacht vorgenommen, dauert also ca. acht stunden.
wieviele kwh braucht es bei 110v und/oder braucht es längere ladezeit?

vom hersteller des elektrogeräts wird empfohlen ein spez. ladegerät für 110v zu kaufen, welches aber recht teuer ist. wäre es nicht möglich "nur" einen zwischenstecker, einen transformator zu kaufen, den es in Europa für wenig geld zu kaufen gibt? würde er vielleicht zu heiss bei der langen ladezeit? oder ginge das ladegerät, konzipiert für 220v kaputt?

vielleicht kennt sich jemand aus und kann mir eine neutrale meinung darüber sagen.
vielen dank

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: strom für ein elektrogerät

Beitragvon Severino » Mi 24. Okt 2007, 09:18

Natürlich kannst Du das Ladegerät kaufen. Aber auch eine Trafo-Lösung kann Dein Problem lösen. Der Trafo müsste bei den 8 Stunden Ladezeit etwa 125 W haben, dann sollte noch so ungefähr draustehen: Input 110 VAC / 1,2 A / 50..60 Hz und Output 220 VAC / 0,57 A. Dann wird er auch nicht heiss. Und wenn Du ihn aus der Steckdose ziehst, wenn Du nicht am Laden bist, dann braucht er auch nicht unnötig Strom.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: strom für ein elektrogerät

Beitragvon Totinho » Mi 24. Okt 2007, 09:36

Jetzt kommt es darauf an, um was für ein Netzteil es sich handelt.
Für alle meine Geräte habe ich in Brasilien neue Netzteile gekauft, die in der Regel recht preiswert sind. Wichtig ist, dass die Ausgangsleistung (Output) mit der des Originalnetzteiles identisch ist.
Benutzeravatar
Totinho
 
Beiträge: 696
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 19:16
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: strom für ein elektrogerät

Beitragvon amarelina » Mi 24. Okt 2007, 10:09

oi Severino, so ein adapter hab ich und da steht folgendes drauf:
Input: 110/120V AC 50W
Output: 220/240 AC 50/60Hz

heisst das also, der adapter ist zu schwach? (ausziehen tu ich das ding sowieso immer zum stromsparen...) trotzdem bleibt noch die frage, ob es bei 110v mehr kwh braucht und/oder eine längere ladezeit.

oi Totinho,
meinst du mit netzteil, ladegerät? wenn ja...das ist es ja eben, ein spez. ladegerät für 110v ist wirklich sehr teuer und wenn es möglich ist, würde ich mir diese kosten gerne sparen.

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: strom für ein elektrogerät

Beitragvon Severino » Mi 24. Okt 2007, 10:28

amarelina hat geschrieben:oi Severino, so ein adapter hab ich und da steht folgendes drauf:
Input: 110/120V AC 50W
Output: 220/240 AC 50/60Hz

Wenn Dein Gerät heute in etwa 8 Stunden lädt, dann sind das etwa 125 W. Wenn Du nun mit einem 50 W Adapter dran gehst gibt es zwei Möglichkeiten:
a) Dein Adapter ist "intelligent" und lädt dann halt Dein Gerät entsprechend länger
b) Der Adapter wird warm, weil das Endgerät seinen Ladestrom einfach zieht. Dann könnte der Adapter kaputt gehen.
Aufgrund Deiner Angaben denke ich, dass es sich um einen einfachen Transformator handelt - ohne integrierte Elektronik. Bei diesem werden dann die Drähte wegen dem zu hohen Ausgangsstrom warm. Allerdings sind die meisten dieser Trafo-Lösungen recht robust.
Hat Dein heutiges Ladegerät denn keinerlei Angaben über Strom (A) oder Leistung (W)?
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: strom für ein elektrogerät

Beitragvon amarelina » Mi 24. Okt 2007, 11:16

Severino hat geschrieben:Hat Dein heutiges Ladegerät denn keinerlei Angaben über Strom (A) oder Leistung (W)?


auf dem gerät steht folgendes: 230V AC 50/60Hz 260W #-o

mein adapter ist ziemlich sicher nicht "intelligent" dazu war er zu billig, (17Sfr. bei Interdiscount) aber das kann ich nicht genau sagen.

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: strom für ein elektrogerät

Beitragvon Totinho » Mi 24. Okt 2007, 12:52

@amarelina

Um was für ein elektrisches Gerät handelt es sich denn? Ich kann mir kaum vorstellen, dass es 260 Watt Leistung aufnimmt, wenn es mit einer Batterie angetrieben wird.

Das ist keine Neugierde, mehr Infos können helfen das Problem leichter zu lösen.
Benutzeravatar
Totinho
 
Beiträge: 696
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 19:16
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: strom für ein elektrogerät

Beitragvon amarelina » Mi 24. Okt 2007, 14:49

es ist ein elektrozuggerät das mittels einer deichsel an einen rollstuhl vorgespannt wird. es zieht bis zu 130kg, ist 7kmh schnell (da pfeifft dir der fahrtwind ganz schön um die ohren... :lol: ) und macht mit einer vollen ladung ca. 30km.

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: strom für ein elektrogerät

Beitragvon Severino » Mi 24. Okt 2007, 15:14

Na dann befürchte ich aber, dass dein Adapter da nicht lange mitspielt....
Aber diese Dinger haben doch normalerweise eine Art Autobatterie drin, oder? Wäre es da nicht einfach sich in Brasilien ein Batterieladegerät zu kaufen? Warum fahrt ihr auch immer alle in die 110 V-Provinzen? :shock:
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: strom für ein elektrogerät

Beitragvon Totinho » Mi 24. Okt 2007, 15:40

@amarelina

Ich denke, jetzt kommen wir der Sache langsam näher. Das Zuggerät wird mit Autobatterien betrieben? Kannst Du dazu Angaben machen? (Volt, AH) 1 oder 2 Batterien?
Wenn ja, würde ich in Brasilien bei einem Autoteileladen ein handelsübliches Ladegerät kaufen.


Um aber Fehler zu vermeiden, schau noch mal auf Dein Ladegerät. Da müsste draufstehen, was da für Strom rauskommt (output) Da müsste es Angaben geben über x Volt und Ampére.

Dein Trafo aus dem Interdiscount wird sicher nicht reichen, er ist für eine Aufnahme von 50 Watt ausgelegt und damit kann er keine 260 Watt ausspucken.
Benutzeravatar
Totinho
 
Beiträge: 696
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 19:16
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]