Stromspannung - deutsche Akkuauflader für Digicam in BR

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Beitragvon Severino » Do 15. Feb 2007, 18:52

Guckst Du mal bei ANEEL http://www.aneel.com.br oder bei der CEPISA http://www.cepisa.com.br
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Maria* » Do 15. Feb 2007, 19:12

Ohje..ich glaub, dafür reicht mein Portugiesisch leider nicht aus :(
Benutzeravatar
Maria*
 
Beiträge: 47
Registriert: Sa 10. Feb 2007, 00:20
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Tuxaua » Do 15. Feb 2007, 20:48

Moranguinho hat geschrieben:Der Witz bei solchen Geräten ist ja gerade, dass Sie mobil sind, und damit auch auf Reisen mitgenommen werden.
Der Weltkonzern Siemens hat seinen in D verkauften Mobiltelefonen Ladegeräte mit ausschließlich 230V beigelegt, Weitbereichsladegeräte konnte man extra kaufen.
Siemens BR hatte Weitbereichsladegeräte serienmäßig dabei.

Naja, was aus der Handysparte geworden ist sieht man ja Siemens -> Benq -> :explode:


Hier im Urwald haben wir 127Volt bei 60Hz.
Habe schon die tollsten Dinge erlebt, Geräte, die für 50/60Hz spezifiziert waren haben hier nach wenigen Tagen den Geist aufgegeben, nachdem sie in D monatelang funktioniert haben.
So'n Aufdruck ist eben günstiger als entsprechende Entwicklung.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Beitragvon Gunni » Fr 16. Feb 2007, 12:51

Geräte, die für 50/60Hz spezifiziert waren haben hier nach wenigen Tagen den Geist aufgegeben, nachdem sie in D monatelang funktioniert haben


DAS liegt wohl eher an den besch.....eidenen Elektroinstallationen in den brasilianischen Haushalten - von "Masse" oder "Erdung" hat man scheinbar in Brasilien noch nix gehört und überall sind nur die 2-adrigen Kabel für Plus und Minus verlegt (sind ja auch billiger).

Kaufste 'ne Waschmaschine wird sogar gleich serienmäßig ein Adapter mitgeliefert, der die Erdung abschirmt - trifft ja auch "nur" das Dienstmädchen, falls mal die Wäschetrommel unter Strom stehen sollte

Wundert mich daher nicht, wenn moderne Geräte schnell den Geist aufgeben, geringe Kriechströme reichen eigentlich schon aus, um nem Handy, PC oder DVD Player heutzutage die Funktionen auszuknipsen.

Mein persönliches Geheimrezept für eine "Noterdung" war der Wasserhahn (Strahl) in der Küche - einige Dinge wie der DVD Spieler oder der PC ham danach wieder einige Zeit funktioniert. :wink:
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Beitragvon Mefff » Fr 16. Feb 2007, 13:42

[quote="Maria*"]Und wie viel beträgt (in den meisten Fällen) die Stromspannung[/quote]

was jetzt Strom oder Spannung? :idea:
danke Severino, es ist die Netzspannung. mir als E-techniker kräuseln sich immer die nackenhaare, wenn einer Stromspannung sagt :shock:

cool wäre eine Übersichtskarte mit der Aufteilung. Ich werd auch unterwegs sein und werd mir wohl einen ordentlichen Adapter mitnehmen, der auch die Spannung anpasst.

Ladegeräte sind in der Tat oft für alles Tauglich und wir nehmen ja keine Fernseher von Deutschland mit (oder doch?)

Im übrigen ist die Netzschwankung nich sooo stark, zumindest in der Grossstadt...

Karnevalsgrüsse aus Kölle

KÖLLE ALAAF :twisted:
Benutzeravatar
Mefff
 
Beiträge: 33
Registriert: So 31. Dez 2006, 14:25
Wohnort: noch Köln, bald Campinas
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Fr 16. Feb 2007, 15:31

@Tuxaua
Das man bei Siemens immer alles extra bezahlen muss, sollte man ja eigentlich schon wissen. Die brauchen ja auch das Geld, damit sich die Top-Manager bereichern können, wie es in einschlägigen Pressemeldungen hiess.
Das mit dem Aufdruck ist übrigens nicht so einfach. Elektrogeräte unterliegen gewissen Vorschriften und der Hersteller übernimmt die Verantwortung (auch in Brasilien!).
Entwicklung für den sogenannten "Weitspannungsbereich" braucht es auch nicht gross. Das gibt es alles fix fertig. Kostet dann aber ein paar Cent. und bei 100 Millionen verkauften Geräten gibt das dann schon ein paar Euro

@Gunni
Das ist eine praktisch Lösung für eine Erdung. Da aber die meisten Wasserleitungen in Brasilien aus Kunststoff sind, hilft das auch nur wenig.

@Mefff
da ich auch aus der Branche bin, geht es mir bei dem Begriff Strom-Spannung auch so.
Für alle anderen: Die Spannung ist der Unterschied der Ladung zwischen zwei Punkten. Der Strom ist der Fluss der Elektronen. Strom fliesst nur, wenn ein Unterschied und eine elektrisch leitende Verbindung zwischen zwei Punkten besteht.
Die menschlichen Muskeln (wie z.B. auch der Herzmuskel) werden übrigens auch mit Stromimpulsen gesteuert. Das ist das Problem bei einem elektrischen Schlag...
Ne Übersichtskarte hab ich auch noch nie gesehen. Die Energiegesellschaften in den einzelnen Bundesstaaten machen da auch eigentlich was sie wollen, wobei mittlerweile 220 VAC heute üblich sind (Amazonas mal ausgenommen)
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Tuxaua » Fr 16. Feb 2007, 21:59

Severino hat geschrieben:Das mit dem Aufdruck ist übrigens nicht so einfach. Elektrogeräte unterliegen gewissen Vorschriften...
Es ist (leider) so einfach, ich weiß, wovon ich rede :wink:
Ist halt so, wenn Kaufleute eine Firma zum Wohl der Aktionäre steuern. Schaden im Sinne der Produkthaftung entsteht keiner, das Ding ist einfach "nur" kaputt.
Der Rest ist knallhart kalkuliert, wie du schon geschrieben hast.
"Weiche" Faktoren wie z.B. Imageverlust werde immer weniger berücksichtigt.

Severino hat geschrieben:...wobei mittlerweile 220 VAC heute üblich sind (Amazonas mal ausgenommen)
Im feinen Orthon Palace an der Copa in Rio kommen nur 110 Volt aus den Steckdosen!
In unserem Urwald-IBIS sind's hingegen 220V, wobei besonders schön ist, dass der Aufkleber an den Steckdosen gelegentlich abgefallen ist...
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Beitragvon Maria* » Sa 17. Feb 2007, 14:52

Ohje, ich kenn mich da nicht so aus..ob Strom oder Spannung, ist für mich alles dasselbe :oops: :P
Benutzeravatar
Maria*
 
Beiträge: 47
Registriert: Sa 10. Feb 2007, 00:20
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Helebel » Sa 17. Feb 2007, 16:31

ich hab aus meiner USA Zeit noch einen Adapter für stromhungrige Geräte der Strom von 120V AC (statt 110 V) 60 Hz und bis 44W Inut hat und an die Endgeräte 240 60Hz 40W abgibt. Geht das mit den 10V mehr auch noch? :?
Benutzeravatar
Helebel
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 10. Okt 2006, 11:36
Wohnort: Coburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon loiro » So 18. Feb 2007, 12:01

[quote="Bananajoe"]
...
Ja, dann müsste es kein Problem mit den Steckdosen sein! Muito obrigado!

...

Hier würde ich aufpassen. Das Netzteil meines Laptops kann ich nicht ohne Adapter verwenden, bei den anderen ALadegeräten für Foto und Cel. hatte ich nie Probleme.
Benutzeravatar
loiro
 
Beiträge: 337
Registriert: So 21. Mai 2006, 18:04
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

BrasilienPortal - Alles über Brasilien!

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]