Studieren in Brasilien und Einkommen in Deutschland

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Studieren in Brasilien und Einkommen in Deutschland

Beitragvon sandra012779 » Mo 12. Okt 2009, 17:03

Hallo,

ich werde ab März für 2 Jahre in Brasilien einen Masterstudiengang belegen. Da es nicht möglich ist, mit einem Studentenvisum Geld in Brasilien zu verdienen, versuche ich mit meinem jetzigen Arbeitgeber zu schauen, ob ich noch ein paar Stunden von Brasilien aus für ihn arbeiten kann. Weiß jemand, auf was ich dabei achten sollte? Ich könnte wie bisher mein Geld über Deutschland beziehen (funktioniert das überhaupt, wenn ich in Brasilien wohne und studiere?) oder aber auch über die USA, wo der Firmenhauptsitz ist. Ich würde dann doch weiterhin in Deutschland steuerpflichtig sein, oder? Ich werde bei meinen Eltern gemeldet bleiben. Muss ich mein Einkommen gleichzeitig in Brasilien angeben? Die Bestimmungen des Studentenvisums sagen doch nur, dass ich in Brasilien kein Einkommen haben darf. Vielleicht bekomme ich auch noch ein Stipendium über Deutschland. Wie fällt das dann ins Gewicht?
Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr ein paar Tipps hättet, wie ich mich da durchkämpfen kann.

Danke schonmal im Voraus.
Um abraco,
Sandra
Benutzeravatar
sandra012779
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 16:38
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Studieren in Brasilien und Einkommen in Deutschland

Beitragvon dimaew » Mo 12. Okt 2009, 23:54

Hallo Sandra,

erst mal herzlich willkommen im Forum.

Und dann gleich ein so komplexes Thema. Deshalb ein Rat vorweg: Setz Dich am Besten mal mit jemandem von Deiner Uni oder auch der neuen Uni zusammen, der sich damit wirklich auskennt.

Im Prinzip ist es so, dass Brasilien und Deutschland kein sogenanntes Doppelbesteuerungsabkommen haben. Das heißt, dass Du alle Einkünfte in beiden Ländern angeben musst. Wenn Du einen Wohnsitz in Deutschland hast, bist Du grundsätzlich dort steuerpflichtig. Wenn Du Dich hier in Brasilien aber für längere Zeit aufhälst, wirst Du für Einkünfte, die Du durch Arbeit hier erzielst (egal woher das Geld kommt) auch steuerpflichtig. Nach Deiner Angabe verstößt das schon gegen die Auflagen des Studentenvisums. Also solltest Du hier keine Einkünfte erzielen.
Geld aus einem Stipendium zählt mit Sicherheit nicht zu den Einkünften, die steuerpflichtig sind. Das ist genau so, wie wenn Deine Eltern Dir Geld schicken, damit Du leben kannst. Das musst Du zwar möglicherweise angeben, wenn es einen gewissen Betrag übersteigt, aber nicht versteuern.
Wie gesagt, das ist ziemlich kompliziert. Deshalb such Dir professionellen Rat. Alles was wir Dir hier erzählen können, sind "Erfahrungen" oder Wissen vom Hörensagen, bzw. das, was Du in den einschlägigen Gesetzen und Verordnungen nachlesen kannst.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Studieren in Brasilien und Einkommen in Deutschland

Beitragvon bruzundanga » Di 13. Okt 2009, 00:57

wie dimaew schon schrieb Stipendium ist steuerfrei. Den Rest würde ich "vereinfachen". Die Knete die Du verdienst in D. versteuern und in D. aufs Konto überweisen lassen und eine Maestro Karte um hier in B. Geld zu ziehen. Dat wars. So einfach kann das Leben sein.

P.S. Und lass die abUSA aus dem Spiel.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: Studieren in Brasilien und Einkommen in Deutschland

Beitragvon sandra012779 » Di 13. Okt 2009, 07:42

Danke ihr beiden.

Das Problem ist, dass sich weder hier noch da, so scheint es zumindest, niemand so richtig auskennt und ich ein bisschen ratlos bin, wen ich fragen kann. Mein deutsches Konto und alles würde ich auf jeden Fall behalten. Die Frage ist nur, inwieweit BR Einblick über meine Einkünfte in D hat. Im Prinzip nehme ich durch meine Arbeit in D ja keinem BR einen Job weg - was wohl Sinn der Regelung des Studentenvisums ist. Was meint ihr - wer kann mir da weiterhelfen (außer den Unis) - ein Steuerberater vielleicht, der Erfahrung mit Ausland hat?

Danke und Grüße,
Sandra
Benutzeravatar
sandra012779
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 16:38
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Studieren in Brasilien und Einkommen in Deutschland

Beitragvon ana_klaus » Di 13. Okt 2009, 07:52

von bruzunganda hast Du doch einen wertvollen Hinweis bekommen. Lass das verdiente Geld auf das Konto in D. überweisen und fertig. Wer viel fragt....., der bekommt..., Du weisst schon.

Viel Erfolg
klaus
http://www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Studieren in Brasilien und Einkommen in Deutschland

Beitragvon bruzundanga » Di 13. Okt 2009, 16:21

Hallo sandra: Die Brasil interessiert nicht noch haben sie Einblick auf dein Konto in D. Ob das Geld vom reichen Papi kommt oder wie in Deinem Fall von eigener Arbeit ist für die bras. Seite Schnurzpiepsegal. Das die Arbeit (wahrscheinlich über Internet) in Brasilien ausgeführt wird ist irrelevant.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]