Suche den Onkel meiner Oma bzw. dessen Nachfahren

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Suche den Onkel meiner Oma bzw. dessen Nachfahren

Beitragvon ClaudiaW » Mo 9. Jan 2017, 11:38

Hallo zusammen,

ich Suche für meine nun fast 93 jährige Großmutter die Nachfahren ihres Onkels. Leider weiß ich nicht sehr viel über ihn, nur seinen Namen, das Alter zur Zeit der Abreise aus Bremerhaven (diese war am 8. September 1928 mit der Sierra Morena aus Bremerhaven)und den gelernten Beruf. Meine Oma wusste nur noch zu erzählen, dass er nach Ankunft in Rio nach Sao Paulo gegangen ist und dort geheiratet hat und mindestens 1 Kind hatte, leider ist der Kontakt in Zeiten des 2. Weltkrieges abgebrochen. Gibt es in Brasilien Möglichkeiten herauszufinden was aus den Personen bzw. deren nachfahren geworden ist?

Grüße aus Deutschland
Claudia
Benutzeravatar
ClaudiaW
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 11:20
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Suche den Onkel meiner Oma bzw. dessen Nachfahren

Beitragvon BeHarry » Sa 28. Jan 2017, 12:20

Ohne Namen: => unmöglich.
Es gibt schiffslisten die im Netz einsehbar sind (= hat man einen Anhaltspunkt, wohin es ging) - als auch TELEFONBÜCHER, wo man mal einen Namen sich raussuchen kann.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 918
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 104 mal
Danke erhalten: 105 mal in 84 Posts

Re: Suche den Onkel meiner Oma bzw. dessen Nachfahren

Beitragvon Caracamulekke » Sa 28. Jan 2017, 12:26

BeHarry hat geschrieben:Ohne Namen: => unmöglich.
Es gibt schiffslisten die im Netz einsehbar sind (= hat man einen Anhaltspunkt, wohin es ging) - als auch TELEFONBÜCHER, wo man mal einen Namen sich raussuchen kann.



sie weiß doch den namen.
Benutzeravatar
Caracamulekke
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 10. Jan 2017, 22:56
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Re: Suche den Onkel meiner Oma bzw. dessen Nachfahren

Beitragvon Saelzer » Sa 28. Jan 2017, 14:50

Für viele waren Rio und São Paulo die Ankunftshäfen, haben sich dann aber anderswo niedergelassen. Weiter im Süden ging es zumeist direkt nach Buenos Aires. Aber dahin hat es zu der Zeit eher Italiener und Spanier gezogen. Da würde ich suchen, wenn er von einem italienischen oder spanischen Hafen abgesegelt wäre. Aber Bremerhafen und Rio sind ja gesetzt.

Für einen Freund habe ich in Montevideo Verwandte gefunden. Auch deren Vorfahre war zunächst in São Paulo angelandet und ist dann weiter nach Uruguay. Es war für mich leicht seinen Nachwuchs aufzutreiben, denn zumindest war bekannt wo der Auswanderer geblieben war.

Heute ist über das Internet einiges leichter geworden, denn viele Südamerikaner suchen aus verschiedenen Gründen selbst nach ihren Vorfahren. So waren beispielsweise die Leute in Montevideo froh, nun ihre Abstammung nachweisen zu können, denn so können sie ggf. unter besseren Bedingungen nach Deutschland reisen oder gar wieder eine deutsche Staatsbürgerschaft beantragen.

Es gibt große deutsche Gemeinden in Südamerika (nicht nur in Brasilien). Gelegentlich kann es helfen als erste Unterscheidung nach katholisch oder protestantisch geprägte Region zu differenzieren. Um die Kirchen haben sich dann meistens die Leute gemeinsamen Glaubens angesiedelt. Pomerode war beispielsweise protestantisch geprägt und Katholiken hatten da einen schweren Stand - heute nicht mehr. :mrgreen:

Sollte er den Kirchen eher kritisch gegenüber gestanden haben, dann würde ich in Uruguay anfangen zu suchen, denn dahin hat es viele Revoluzzer und Atheisten gezogen.

Zum Glück waren damals die Familien ziemlich groß, so dass die Wahrscheinlichkeit besteht unter dem ursprünglichen Namen Treffer zu landen. Ich würde als erstes nach dem Namen und dem Ursprungsort (Region) in Deutschland im Internet suchen, Land für Land. Neben der religiösen Zugehörigkeit haben sich auch oft Leute aus derselben Region zusammengefunden. Vielleicht gibt es irgendwo Listen über Friedhöfe, oder im Internet Plattformen, in denen die Leute ihre Stammbäume einstellen. Dann wird es detektivisch und man braucht viel Ausdauer.

Schwierig kann es allerdings werden wenn er scih als Einzelkämpfer oder Gaucho durchgeschlagen hatte. Dann hätten bestenfalls die Kirchen noch Bücher in denen man suchen müsste. Allerdings haben sich solche Leute oft auch einen anderen "Spitz-"Namen zugelegt unter dem sie dann in allen Dokumenten erscheienen würden. Meistens sind die aber sehr hilfsbereit.

Viel Glück
Benutzeravatar
Saelzer
 
Beiträge: 781
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 02:13
Bedankt: 99 mal
Danke erhalten: 328 mal in 203 Posts

Folgende User haben sich bei Saelzer bedankt:
GatoBahia

Re: Suche den Onkel meiner Oma bzw. dessen Nachfahren

Beitragvon GatoBahia » Sa 28. Jan 2017, 15:33

"Sao Paulo gegangen ist und dort geheiratet hat und mindestens 1 Kind" klingt für mich nach einer Fährte. Bei sowas hinterlässt man selbst in Brasilien Spuren. Die Abstammungslinie wir in den Standesämtern (aus mir unerklärlichen Gründen) immer mütterlicherseits Geführt, der Name meiner Mutter steht jetzt in Salvador in den Akten als die Großmutter meiner Tochter :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 4814
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1161 mal
Danke erhalten: 553 mal in 445 Posts

Re: Suche den Onkel meiner Oma bzw. dessen Nachfahren

Beitragvon GatoBahia » Sa 28. Jan 2017, 16:32

ClaudiaW hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich Suche für meine nun fast 93 jährige Großmutter die Nachfahren ihres Onkels. Leider weiß ich nicht sehr viel über ihn, nur seinen Namen, das Alter zur Zeit der Abreise aus Bremerhaven (diese war am 8. September 1928 mit der Sierra Morena aus Bremerhaven)und den gelernten Beruf. Meine Oma wusste nur noch zu erzählen, dass er nach Ankunft in Rio nach Sao Paulo gegangen ist und dort geheiratet hat und mindestens 1 Kind hatte, leider ist der Kontakt in Zeiten des 2. Weltkrieges abgebrochen. Gibt es in Brasilien Möglichkeiten herauszufinden was aus den Personen bzw. deren nachfahren geworden ist?

Grüße aus Deutschland
Claudia


Ach Schande über uns, wir haben vergessen dich offiziell zu begrüßen #-o

Also hier im führenden Brasilienforum Deutschlands haben schon Leute ihre Vorfahren gefunden die eigentlich gar keine hatten und nie welche haben wollten [-X Ich werde beantragen unserem Grußonkel eine Rüge zu erteilen :lol:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 4814
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1161 mal
Danke erhalten: 553 mal in 445 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
angrense

Re: Suche den Onkel meiner Oma bzw. dessen Nachfahren

Beitragvon angrense » Sa 28. Jan 2017, 21:14

GatoBahia hat geschrieben:
ClaudiaW hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich Suche für meine nun fast 93 jährige Großmutter die Nachfahren ihres Onkels. Leider weiß ich nicht sehr viel über ihn, nur seinen Namen, das Alter zur Zeit der Abreise aus Bremerhaven (diese war am 8. September 1928 mit der Sierra Morena aus Bremerhaven)und den gelernten Beruf. Meine Oma wusste nur noch zu erzählen, dass er nach Ankunft in Rio nach Sao Paulo gegangen ist und dort geheiratet hat und mindestens 1 Kind hatte, leider ist der Kontakt in Zeiten des 2. Weltkrieges abgebrochen. Gibt es in Brasilien Möglichkeiten herauszufinden was aus den Personen bzw. deren nachfahren geworden ist?

Grüße aus Deutschland
Claudia


Ach Schande über uns, wir haben vergessen dich offiziell zu begrüßen #-o

Also hier im führenden Brasilienforum Deutschlands haben schon Leute ihre Vorfahren gefunden die eigentlich gar keine hatten und nie welche haben wollten [-X Ich werde beantragen unserem Grußonkel eine Rüge zu erteilen :lol:


was ist nur mit dem cabof los.... so abgelenkt habe ich ihn noch nie erlebt! sitzt bestimmt gerade an einem wichtigen fall: er im ausland abgenippelt und sie BR witwe in köln ohne plan! :idea:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Suche den Onkel meiner Oma bzw. dessen Nachfahren

Beitragvon BrasilJaneiro » So 29. Jan 2017, 07:43

ClaudiaW hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich Suche für meine nun fast 93 jährige Großmutter die Nachfahren ihres Onkels. Leider weiß ich nicht sehr viel über ihn, nur seinen Namen, das Alter zur Zeit der Abreise aus Bremerhaven (diese war am 8. September 1928 mit der Sierra Morena aus Bremerhaven)und den gelernten Beruf. Meine Oma wusste nur noch zu erzählen, dass er nach Ankunft in Rio nach Sao Paulo gegangen ist und dort geheiratet hat und mindestens 1 Kind hatte, leider ist der Kontakt in Zeiten des 2. Weltkrieges abgebrochen. Gibt es in Brasilien Möglichkeiten herauszufinden was aus den Personen bzw. deren nachfahren geworden ist?

Grüße aus Deutschland
Claudia


Warum so kompliziert. Dafür gibt es doch "Vermisst" mit Sandra Eckardt in RTL.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4593
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 684 mal in 541 Posts

Re: Suche den Onkel meiner Oma bzw. dessen Nachfahren

Beitragvon GatoBahia » So 29. Jan 2017, 09:30

BrasilJaneiro hat geschrieben:
ClaudiaW hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich Suche für meine nun fast 93 jährige Großmutter die Nachfahren ihres Onkels. Leider weiß ich nicht sehr viel über ihn, nur seinen Namen, das Alter zur Zeit der Abreise aus Bremerhaven (diese war am 8. September 1928 mit der Sierra Morena aus Bremerhaven)und den gelernten Beruf. Meine Oma wusste nur noch zu erzählen, dass er nach Ankunft in Rio nach Sao Paulo gegangen ist und dort geheiratet hat und mindestens 1 Kind hatte, leider ist der Kontakt in Zeiten des 2. Weltkrieges abgebrochen. Gibt es in Brasilien Möglichkeiten herauszufinden was aus den Personen bzw. deren nachfahren geworden ist?

Grüße aus Deutschland
Claudia


Warum so kompliziert. Dafür gibt es doch "Vermisst" mit Sandra Eckardt in RTL.


Falls irgend etwas in Brasilien Weltniveau hat ist es die Bürokratie, falls irgend jemand dort geheiratet oder eben ein Kind bekommen hat ist das selbst zweihundert Jahre später noch nachvollziebar :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 4814
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1161 mal
Danke erhalten: 553 mal in 445 Posts


Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]