Suche Orte wo deutschsprachige Rentner zu finden sind

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Suche Orte wo deutschsprachige Rentner zu finden sind

Beitragvon mdiekenbrock » Sa 30. Jul 2011, 12:33

Lieber Trigx,
wer lesen kann, ist echt im Vorteil. Ich habe nicht verallgemeinert, im Gegenteil. Lies bitte nochmal jeden Satz meines Beitrages und du wirst es (vielleicht) auch merken. Ich lebe erst seit einem Jahr in Brasilien und verdiene hier mein Geld. Als leitender Angestellter ist das eigentlich ein ganz gutes Einkommen, mit dem ich in Deutschland ausgekommen bin. Ich habe drei Kinder, von denen zwei in Deutschland studieren und ich kann das Ganze finanzieren. Nur, wenn ich daran denke, dass ich in zehn Jahren in Rente gehen werde, dann wird mir schlecht. Zum einen, weil das Einkommen dann auf weniger als 5o% sinkt und zum anderen, weil ich mich dann entscheiden muss wo ich leben will. Neben 5 Jahren Indien, 3 Jahren Südkorea sowie 2 Jahren USA habe ich auch noch kürzere Zeiten in anderen Ländern gearbeitet und gelebt. Die Lebenshaltungskosten in Brasilien sind eindeutig höher als in Deutschland oder gar USA, also gibt es wirklich keinen Grund für mich als Rentner hier zu bleiben, das werde ich mir einfach nicht leisten können. Da ich zu der Gruppe der Rentner gehören werde, die die maximal mögliche deutsche Rente erhalten werden ,kann ich sagen, das das nicht ausreicht um hier auskömmlch zu leben.
Nix für Ungut, die Frage, ob es hier ein Rentnerparadies gibt, ist eindeutig zu verneinen. Aber das ist ja nicht deine Frage, wenn du deutschsprachige Renter in Brasilien suchst, dann wirst du sie am ehesten im Süden finden (Klima ist milder, mehr ehemalige deutsche Auswanderer usw.). Viel Glück bei der Suche
Benutzeravatar
mdiekenbrock
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 28. Jul 2011, 13:14
Wohnort: Ouro Branco MG
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 7 mal in 5 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Suche Orte wo deutschsprachige Rentner zu finden sind

Beitragvon Frankfurter » Sa 30. Jul 2011, 16:49

mdiekenbrock hat geschrieben:Lieber Trigx,
Zum einen, weil das Einkommen dann auf weniger als 5o% sinkt und zum anderen, sie am ehesten



.. nach meinem Wissensstand soll das doch durch das neue Abkommen zwischen Br u. D geändert sein/werden. Entscheidung sollte Mitte dieses Jahres fallen/gefallen sein. Hat jemand dazu Infos. #-o
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Suche Orte wo deutschsprachige Rentner zu finden sind

Beitragvon dimaew » Sa 30. Jul 2011, 18:25

Frankfurter hat geschrieben:
mdiekenbrock hat geschrieben:Lieber Trigx,
Zum einen, weil das Einkommen dann auf weniger als 5o% sinkt und zum anderen, sie am ehesten



.. nach meinem Wissensstand soll das doch durch das neue Abkommen zwischen Br u. D geändert sein/werden. Entscheidung sollte Mitte dieses Jahres fallen/gefallen sein. Hat jemand dazu Infos. #-o


Stand ist noch immer der, dass das Abkommen in der 2. Jahreshälfte ratifiziert werden soll. Die 2. Jahreshälfte geht ja bis 31. 12., also ist noch etwas Zeit. In Deutschland ist es bereits seit längerem ratifiziert, so dass das Abkommen, das bürokratische Erleichterungen und vor allem Anrechnungen von in den jeweiligen Ländern erbrachten Arbeitszeiten bringen soll, nach der Ratifizierung nur noch in den jeweiligen Organen (Bundesstaatsanzeiger und Diário Oficial da União) veröffentlicht werden braucht, um in Kraft zu treten.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Suche Orte wo deutschsprachige Rentner zu finden sind

Beitragvon cabof » Sa 30. Jul 2011, 19:52

Ich hatte dieser Tage mit einem Bekannten gesprochen der ein Rentner-Visum für Brasilien besitzt - wohnt aber die meiste Zeit in
Deutschland - ich kenne die Höhe der Rente nicht - aber es war problemlos die Carteira zu bekommen - und jetzt, was ich nicht wußte:
er braucht n i c h t jeden Monat das Geld nach Brasilien zu überweisen. Irgendwie habe ich das aber anders gelesen - weiß jemand
mehr?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10002
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1412 mal
Danke erhalten: 1499 mal in 1259 Posts

Re: Suche Orte wo deutschsprachige Rentner zu finden sind

Beitragvon dimaew » Sa 30. Jul 2011, 21:54

Auszug aus der Resolução Normativa nº 45, de 14 de março de 2000, (zu finden [url=http://portal.mj.gov.br/main.asp?View={2D495F95-9240-4B33-8B75-62A0C1EFD341}]hier[/url])

Art. 1º O Ministério das Relações Exteriores poderá conceder visto permanente a estrangeiro aposentado, acompanhado de até dois dependentes, que comprovar poder transferir mensalmente para o Brasil importância igual ou superior a US$ 2.000,00 (dois mil dólares americanos).


Der fettgedruckte Passus (von mir fett) besagt, dass der Rentner die Möglichkeit, 2000 US$ zu überweisen nachweisen muss, nicht, dass er die 2000 US$ überweisen muss. Bringt der Rentner übrigens mehr als 2 wirtschaftlich abhängige Personen mit, muss er für jede weitere Person weitere 1000 US$ nachweisen.

Kleine Anmerkung am Rande: Das Ministerium kann, nicht muss, die Aufenthaltsgenehmigung auf dieser Grundlage erteilen.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Suche Orte wo deutschsprachige Rentner zu finden sind

Beitragvon wolle56 » Do 4. Aug 2011, 16:16

ptrludwig hat geschrieben:Die Rentner die ich hier kenne haben alle junge Frauen, die haben keine Zeit sich groß mit anderen Rentnern zu treffen.
Ich denke auch hier in Brasilien gibt es nicht die krasse Trennung zwischen den Altersgruppen wie in Deutschland.


Hallo,
ich bin ja noch nicht lange hier auf dieser Plattform aktiv, aber seit kurzem verfolge ich doch Einen wie den Anderen Hinweis der hier abgegeben wird. Also ich denke mal der ptrludwig hat recht was er da von sich gibt . Ich bin 61 Jahre alt meine Frau ist 30 Jahre juenger aber wir verstehen uns hier in Deutschland ( Bad kreuznach )sehr gut und meine Frau ( Brasilieanerin aus Sao Jose do rio Preto ) arbeitet seit 2Jahren selber hier in Deutschland.... aber sie kommt hier nicht mit der Mentalitaet der Deutschen ganz klar dazu kommt die Sehnsucht nach ihrer Faml. und der Heimat!! Kurze Rede... sie will wieder zurueck nach Brasilien wenn es klappt in 3 Monaten dann aber auch fuer immer zurueck zur Faml. und Ihrem Sohn( 14 Jahre ) der selber kein Interesse hat zu uns nach Deutschland zu kommen.
OK ich werde auch nach Brasilien auswandern so schnell es geht spaetestens aber mit 63 wo ich in Vorrente gehen kann. Ich denke mal das liegt doch immer an den Menschen selber egal in welche Alters er ist und wie er sich doch verhaeltnismaeßig Fit haelt,denkt und fuehlt ( hatte selber 10jahre ein Fitness-Center incl. erfolgreicher aktiver Bodybuilder Laufbahn ). Moechte schon gern mit meiner Frau (Sohn) den Lebensabend in Strandnaehe verbringen aber das wird sich dann wohl ergeben . Hoffe das ich doch noch die noetigen Kontakte hier finde, um eventuell etwas zu machen, bewegen, um nicht nur faul rumzuhaengen .
Benutzeravatar
wolle56
 
Beiträge: 4
Registriert: So 9. Aug 2009, 16:12
Wohnort: Bad kreuznach
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Suche Orte wo deutschsprachige Rentner zu finden sind

Beitragvon Frankfurter » Fr 5. Aug 2011, 12:01

Brasilianereinnen , verheiratet mich einem dt. Rentner, sind sehr vorsichtig mit Kontakten zu anderen Ehefrauen von Rentnern :oops: . Meist sind sie jünger als die Ehemänner. Und es ist auch eine Frage des sozialen Standes. Der ist m.E. in Brasilien höher zu bewerten als in Deutschland.
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Suche Orte wo deutschsprachige Rentner zu finden sind

Beitragvon zagaroma » Fr 12. Aug 2011, 04:36

Am Strand nòrdlich von Recife, Pernambuco: hier in Janga, Pao Amarelo und Maria Farinha sind wir mindestens 30 Personen, die Hàlfte wohnt schon hier und die anderen arbeiten noch in Deutschland, haben hier schon Hàuser und warten nur auf die Rente, um ganz umzuziehen.
Wir bekochen uns gegenseitig, gehen reiten, gocart fahren, tauchen, sind noch nicht alle ùber 50 aber die meisten...Es gibt einen deutschen Metzger mit Wurstfabrik und einen deutschen Bàcker, und jàhrlich ein Oktoberfest!

Dann gibt es noch eine gròssere deutsche Gemeinschaft in Joao Pessoa, nòrdlich von hier, die haben sogar einen deutschen Club mit Stollen zur Weihnachtsfeier.

Hier haben wir subtropisches Klima, nie ùber 31°, nie unter 25°. Vergiss Kàlte, eine Bermuda und ein Polohemd reichen das ganze Jahr.

<wenn Du Winter magst, schau' Dir Florianopolis und Blumenau im Sùden an, da sprechen sie sogar deutsch! :lol:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1993
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 718 mal
Danke erhalten: 1214 mal in 656 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Westig

Re: Suche Orte wo deutschsprachige Rentner zu finden sind

Beitragvon wolle56 » Fr 12. Aug 2011, 10:48

zagaroma hat geschrieben:Am Strand nòrdlich von Recife, Pernambuco: hier in Janga, Pao Amarelo und Maria Farinha sind wir mindestens 30 Personen, die Hàlfte wohnt schon hier und die anderen arbeiten noch in Deutschland, haben hier schon Hàuser und warten nur auf die Rente, um ganz umzuziehen.
Wir bekochen uns gegenseitig, gehen reiten, gocart fahren, tauchen, sind noch nicht alle ùber 50 aber die meisten...Es gibt einen deutschen Metzger mit Wurstfabrik und einen deutschen Bàcker, und jàhrlich ein Oktoberfest!

Dann gibt es noch eine gròssere deutsche Gemeinschaft in Joao Pessoa, nòrdlich von hier, die haben sogar einen deutschen Club mit Stollen zur Weihnachtsfeier.

Hier haben wir subtropisches Klima, nie ùber 31°, nie unter 25°. Vergiss Kàlte, eine Bermuda und ein Polohemd reichen das ganze Jahr.

<wenn Du Winter magst, schau' Dir Florianopolis und Blumenau im Sùden an, da sprechen sie sogar deutsch! :lol:



HALLO ZAGAROMA;
DU DAS IST EINE NETTE ANTWORT AUF DIE VIELEN ANFRAGEN DIE WEGEN DEM LEBEN IM RENTENALTER IN BRASILIEN GESTELLT WERDEN UND WURDEN ! ICH FREUE MICH DAS ICH AUCH SCHON (61 JAHRE); BALD WENN ALLES BEI MIR GUT GEHT NACH BRASILIEN AUSWANDERE. MEINE FRAU IST EINE BRASI -FRAU ; MUSS ABER NOCH VON MIR UEBERZEUGT WERDEN ,DAS ICH NACH ORLINDA ODER PAU AMARELO GEHEN MOECHTE! WO ICH SCHON ANFANG 2005 - EINEN KLEINEN LADEN( (FITNESS- ARTICKEL) BEI DER ACADEMICA ( FITNESS-CENTER) IN PAU AMARELO MIT EINEM PARTNER HATTE - DAMALS KLAPPTE ES NICHT ! ABER ICH HABE MICH DAMALS SCHON IN DIESE GEGEND MIT DEM GEILEN STRAND USW. VERLIEBT! MEINE FRAU MOECHTE ABER GERN IN DIE REGION SAO PAULO (STRANDGEGEND) LEBEN UND ARBEITEN ; WOBEI ICH DA ABER KEINE GROSSE AMBITION HABE!
UND IN DEN SÜDEN WO JA BEKANNTLICH VIELE DEUTSCHE SIND HABE ICH KEINEN BOCK SCHON WEGEN DEM KLIMA DENN DANN KANN ICH HIER IN DEUTSCHLAND BLEIBEN ! OK ICH WERDE HIER DIE ANTWORTEN UND FRAGEN DIESBEZUEGLICH WEITER INTERESSIERT VERFOLGEN.
DU LIEBER ZAGAROMA KANNST MIR SEHR GERN MAL EIN PAAR ANLAUF ADRESSEN SENDEN ; WO ICH KONTAKT HERSTELLEN KANN;!!!
SCHON JETZT VON HIER AUS VIELEN DANK
Benutzeravatar
wolle56
 
Beiträge: 4
Registriert: So 9. Aug 2009, 16:12
Wohnort: Bad kreuznach
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Suche Orte wo deutschsprachige Rentner zu finden sind

Beitragvon Benito alemão » Sa 13. Aug 2011, 20:01

Hallo!
Was haltet ihr den von Pomerode? dort sollen von den ca 20000 Einwohnern 80-90% deutschstämmig(viele sprechen auch noch deutsch) sein,
oder Blumenau, dort soll es auch sehr viele deutschstämmige geben. Das sind zwar keine Deutschen Rentner, aber in der Doku die ich über über Pomerode
gesehen habe zum Beispiel, haben sie viele deutschsprechende gezeigt, die zwar noch nie in Deutschland waren, aber in ihren Familien die Sprache immer weiter gesprochen und vererbt haben von 1800(Jahrgang) und Sie freuen sich auch über jeden Deutschen der dort hin kommt mit dem Sie deutsch sprechen können...
Die Doku heißt Pommern unter Palmen

Gruß Jan
Benito alemão
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 21:33
Wohnort: im Norden Deutschlands
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]