Suche vertrauensvolle Übersetzerin in Hamburg

Die Online-Übersetzungshilfe von Lesern für Leser / Fragen zur portugiesischen Sprache und Grammatik werden hier gelöst

Suche vertrauensvolle Übersetzerin in Hamburg

Beitragvon andihh » Do 28. Aug 2014, 09:27

Liebes Forum,

1. ich habe eine Herzensangelegenheit: ich kenne seit ca. 4 Monaten eine Frau aus Brasilien (Bahia). Wir haben uns schwer verliebt. Wir haben einen täglichen, sehr innigen und absolut vertrauten Kontakt via WhatsApp und eMail. Seit einigen Tagen auch via Skype (wir sehen uns, die Kommunikation bleibt natürlich auf der Strecke). Sie kann nur portugiesisch sprechen, ich nur deutsch. Leider stösst man auch beim google-Übersetzer auf Grenzen. vieles wird korrekt, manches aber doch völlig falsch übersetzt.
Ich suche nun händeringend um eine vertrauesvolle Übersetzerin, der ich fallweise Texte mailen kann, und diese dann zeitnah übersetzt zurückgemailt werden (via eMail oder auch whatsapp). Meine Freundin will deutsch lernen, weil sie auch in Zukunft zu mir nach Hamburg kommen und dort leben möchte. Die Inhalte der Texte sin keine vertraglichen oder so- nur rein zwischenmenschlich. Über die Kosten müsste man dann mal sprechen.

2. kennt jemand eine Sprachenschule in Hamburg, in der Brasilianer deutsch lernen können (A1/A2) und deren Kosten? auch da bin ich gerade am recherieren.

Ich hoffe nun natürlich auf Mitteilungen. Vielen Dank im Voraus,

andihh
Benutzeravatar
andihh
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 26. Aug 2014, 05:42
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Suche vertrauensvolle Übersetzerin in Hamburg

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 28. Aug 2014, 15:15

andihh hat geschrieben:Liebes Forum,

1. ich habe eine Herzensangelegenheit: ich kenne seit ca. 4 Monaten eine Frau aus Brasilien (Bahia). Wir haben uns schwer verliebt. Wir haben einen täglichen, sehr innigen und absolut vertrauten Kontakt via WhatsApp und eMail. Seit einigen Tagen auch via Skype (wir sehen uns, die Kommunikation bleibt natürlich auf der Strecke). Sie kann nur portugiesisch sprechen, ich nur deutsch. Leider stösst man auch beim google-Übersetzer auf Grenzen. vieles wird korrekt, manches aber doch völlig falsch übersetzt.
Ich suche nun händeringend um eine vertrauesvolle Übersetzerin, der ich fallweise Texte mailen kann, und diese dann zeitnah übersetzt zurückgemailt werden (via eMail oder auch whatsapp). Meine Freundin will deutsch lernen, weil sie auch in Zukunft zu mir nach Hamburg kommen und dort leben möchte. Die Inhalte der Texte sin keine vertraglichen oder so- nur rein zwischenmenschlich. Über die Kosten müsste man dann mal sprechen.

2. kennt jemand eine Sprachenschule in Hamburg, in der Brasilianer deutsch lernen können (A1/A2) und deren Kosten? auch da bin ich gerade am recherieren.

Ich hoffe nun natürlich auf Mitteilungen. Vielen Dank im Voraus,

andihh


Du brauchst nicht den zweiten Weg suchen, wenn du den ersten noch nicht gefunden hast. Du hast nun eine Brasilianerin kennengelernt und versuchst dich via skype zu verständigen. Erstmal ist http://tradukka.com/translate zu empfehlen. Notfalls nur einzelne Sätze nach und nach übersetzen. Es gibt bestimmt in der VHS Hamburg http://www.vhs-hamburg.de/home/kurse/kursdetails-44?kid=236504 Kurse, wo du portugiesisch lernen kannst. Deine Freundin will nicht Deutsch lernen, sondern sucht einen Ernährer. Deutsch ist nur das Übel, was man dazu in Kauf nimmt. Du musst zuerst deine Freundin verstehen können, bevor du dich mit Heirat und Kind (Brasilianerinnen sind sehr fruchtbar) finanziell bindest bzw. einschränkst. Was Brasilianerinnen sehr gut können ist "shoppen" gehen.
Sollte deine Freundin nach einem Jahr dir immer noch Gehör via skype geben, dann wäre der Zeitpunkt gekommen, sie und ihre Familie zu besuchen. Denn, diese Familie ist immer sehr krank und braucht dringend neue technische Geräte, neue Möbel, einen Anbau oder sonst was kostspieliges. Wenn danach du die Familie nett findest, deine "Traumfrau" gefunden zu glauben hast, dir vorstellen kannst nun auf großem Fuße leben zu können (bis die Bank dich scheidet), dann nimmst du deine Frau mit nach Deutschland, die du noch schnell im catório vor Ort geheiratest hast, damit dann in Deutschland die Probleme mit der Ausländerbehörde weniger sind. Nicht vergessen die Dokumente beim Konsulat vorher legalisieren zu lassen. Nun lern mal schön portugiesisch. Die VHS wartet auf dich.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 725 mal in 566 Posts

Re: Suche vertrauensvolle Übersetzerin in Hamburg

Beitragvon Elsass » Fr 29. Aug 2014, 10:34

. . .
Coitado do homem que cai
No canto de Ossanha, traidor
Coitado do homem que vai
Atrás de mandinga de amor
Vai, vai, vai, vai, não vou
Vai, vai, vai, vai, não vou
. . .
(canto de Ossanha
Compositor: Vinicius De Moraes / Baden Powell)
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Suche vertrauensvolle Übersetzerin in Hamburg

Beitragvon Fudêncio » Fr 29. Aug 2014, 13:52

andihh hat geschrieben:
2. kennt jemand eine Sprachenschule in Hamburg, in der Brasilianer deutsch lernen können (A1/A2) und deren Kosten? auch da bin ich gerade am recherieren.


Wieso lernst DU nicht Portugiesisch ? :roll:
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Folgende User haben sich bei Fudêncio bedankt:
MESSENGER08

Re: Suche vertrauensvolle Übersetzerin in Hamburg

Beitragvon cabof » Fr 29. Aug 2014, 17:22

zieht nicht über unseren User her... die Sache ist ernst, er wird viel Geld verlieren....

Googele mal nach " brasilien comunity in Hamburg " oder ähnliches - da gibt es genug Girls (oder auch Boys) die für wenig Knete eine Übersetzung vornehmen.... viel Glück! Ansonsten gerne PN -
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Suche vertrauensvolle Übersetzerin in Hamburg

Beitragvon frankieb66 » Fr 29. Aug 2014, 17:59

cabof hat geschrieben:zieht nicht über unseren User her... die Sache ist ernst, er wird viel Geld verlieren....

warum sollte ER viel Geld verlieren? Sagt das deine Kristallkugel? ER kann zwar viel Geld verlieren, aber das kann ER auch mit einer deutschen Frau. Sicher ist das also keineswegs. Und selbst wenn ER seiner virtuellen namorada ein Flugticket und einen Einsteiger-Deutschkurs bezahlt, kostet das vielleicht 2-3 tsd. Eur. Das ist vielleicht für dich viel Geld, aber eigentlich sind das Peanuts im Vergleich zu einer Scheidung. Und warum sollte die Beziehung scheitern? Ich selbst z.B. hatte auch schon mal eine BR-namorada die kein Deutsch sprach und ich zu der Zeit kein Portugiesisch ... hat mich übrigens keinen Cent gekostet, außer dem Briefporto (jaja, es gab noch Zeiten wo Telefonie nach BR "unbezahlbar" war, und das Indernett zumindest für den privaten Gebrauch nicht existierte) ...

@TE: Boa Sorte!

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Suche vertrauensvolle Übersetzerin in Hamburg

Beitragvon cabof » Fr 29. Aug 2014, 18:42

Frankyboy.... klar - ist nicht allgemein gemünzt aber wir Altuser wissen wohin der Hase läuft... Copa, Viagem, SSA, Internetbekanntschaft... ich darf Dir sagen, über 40 Jahre Brasilien, da bleiben keine Handvoll BRs die es nicht auf das Geld eines Gringos (ich) abgesehen haben, im Gegenteil - die stecken mich finanziell in die Tasche. Aber solche Kontakte kommen erst mit der Zeit,
das sind keine Zufallsbekanntschaften - zumal ich gleich beim ersten Treffen div. Fragen stelle und sondiere... alles basierend auf meiner langjährigen Erfahrung mit BR - der Newbie mit seiner liebestollen rosa-roten Brille - zwecklos zu belehren, war ich damals auch nicht... Lebenserfahrung kommt mit der Zeit. Bei mir hat sich der finanzielle "Verlust" immmer im Rahmen bewegt und Kinder sind auch nicht vorhanden. Hoffen wir das Beste für unseren Newbie. Boa sorte, cara.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Suche vertrauensvolle Übersetzerin in Hamburg

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 29. Aug 2014, 19:02

Es steckt in uns immer das Helferherz. Dabei sollte jeder Newbie die Regeln aufstellen, will er mit einer brasileira seine Zukunft gestalten wollen. Ein wenig "Macho" am Anfang ist angebracht. Danach können die Zügel gelockert werden, wenn alles passt.
Die brasileira darf aber nie das Gefühl bekommen, nur einen Ernährer gefunden zu haben, der unentlich viel Geld verdient und ausgeben kann. Die brasileira muss auch nicht durch unsere Entwicklungshilfe gefördert werden. Sie lebt nicht hinter`m Mond. Es geht einfach darum, ihr klar zu machen, dass auch ein Ingenieur in Deutschland bzw. in der ersten Welt kein Millionär bzw kein Goldesel ist. Wenn das begriffen ist, dann wird sie Lust auf Arbeit bekommen, kleinere Brötchen backen und für die Familie ihren Beitrag einbringen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 725 mal in 566 Posts

Re: Suche vertrauensvolle Übersetzerin in Hamburg

Beitragvon frankieb66 » Fr 29. Aug 2014, 19:40

BrasilJaneiro hat geschrieben:Die brasileira darf aber nie das Gefühl bekommen, nur einen Ernährer gefunden zu haben, der unentlich viel Geld verdient und ausgeben kann.

Seltsames Weltbild hast du da, und ach ja, und was unterscheidet "die brasileira" von "der Deutschen", "der Russin" oder "der [...]"? Dass Geld nicht auf Bäumen wächst ist auch "der brasileira" klar (vielleicht nicht allen, aber den meisten, denn die brasileiras die arbeiten, teilweise auch für "wenig(er)" Geld, wissen das durchaus, und, diese brasileiras "prostituieren" sich i.d.R. keineswegs für einen Gringo, sondern erstmal für ihren Arbeitgeber indem sie tagtäglich 4 Stunden mit dem Bus hin- und zurück zur Arbeit fahren ...). Abgesehen davon suchen Frauen fast aller Kulturen einen Versorger, auch die wohlhabenden Frauen. Weltweit. Das ist nun mal so. Und wenn ich lese "Wenn das begriffen ist, dann wird sie Lust auf Arbeit bekommen, ..." arroganter gehts wohl wirklich nicht ... ich persönlich kenne einige brasileiras, die sowohl dich, als auch mich, arbeits- und einkommensmässig zig-mal in die Tasche stecken könnten ... soviel zu deiner Formulierung "Die brasileira".
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Suche vertrauensvolle Übersetzerin in Hamburg

Beitragvon cabof » Fr 29. Aug 2014, 20:04

Frankyboy - ein unendliches Thema... die Brasileira gibt es wie die DE/RU, THAI etc. etc. - die Upperclass in Brasilien lernt der DE (Ausländer) nur mit Glück und Verbindung kennen, genauso wie die User hier im Forum, wer ist denn mit Kapital und Adel liiert?
Wohl keiner... sage ich mal so. Wir müssen alle ranklotzen, hüben wie drüben um die 30 Tage zu überstehen. Klar, wer eine BR aus ärmlichen Verhältnissen kennenlernt, da ist ein Menue bei Mäkkes schon ein Highlight, einen neuen Bikini, ein Kleidchen aus dem Shopping und man wird als "Krösus" angesehen - habe das alles mitgemacht, Tränen den Rührung, Ausnutzung etc. etc. - Lehrgeld gezahlt,
überschaubar, und gebe nur meine Erfahrung wieder. Wir wollen unseren Newbie nicht von seiner Flamme abhalten, er soll sich mal durch
die Forenberichte lesen... noch Fragen? Dann soll er sie stellen.
(Bin mal weg, Giselle Bündchen steht im Türrahmen und will was von mir) Kein Offtopic.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Nächste

Zurück zu Sprache: Langenscheidt, Aurélio, etc.

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]