Südamerikanische Kunst oder doch Meisterstück?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Südamerikanische Kunst oder doch Meisterstück?

Beitragvon Brazil53 » Fr 9. Mai 2014, 09:34

Auf Facebook gibt es ja die Seite: "Die größten Bausünden aller Zeiten".

Was der Maurer allerdings leistet, alle Achtung!

https://www.facebook.com/photo.php?v=1531638943730133&set=vb.1517958995098128&type=2&theater
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Südamerikanische Kunst oder doch Meisterstück?

Beitragvon moni2510 » Fr 9. Mai 2014, 09:46

nächste Woche kommen die städtischen Wasserwerke, um bei mir eine Wasseruhr einzubauen. Ich glaube, ich werde schon mal den Fotoapparat und genug kaltes Bier zum beruhigen für mich bereithalten :mrgreen:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 774 mal in 527 Posts

Re: Südamerikanische Kunst oder doch Meisterstück?

Beitragvon zagaroma » Fr 9. Mai 2014, 19:16

Oh Oh, Moni, das wird teuer.

Unsere letzten Wasserrechnungen waren immer 220 R$ pro Monat, da haben sich der Brunnen und die Filter schnell ammortisiert. :mrgreen:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1962
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 1184 mal in 638 Posts

Re: Südamerikanische Kunst oder doch Meisterstück?

Beitragvon moni2510 » Fr 9. Mai 2014, 22:12

wenn ich bei mir bohren würde, dann würde ich wohl auf Salzwasser stossen, also brauche ich das Wasser von der Strasse. Bleibt mir nix anderes übrig. Ach ja, die Sickergrube wird auch verlegt und neu gemacht, soll ich euch ein paar Fotos davon machen????? :oops:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 774 mal in 527 Posts

Re: Südamerikanische Kunst oder doch Meisterstück?

Beitragvon zagaroma » Sa 10. Mai 2014, 00:18

Yep, Abwasserentsorgung soll man ja auch bald bezahlen müssen. Hoffentlich hast Du nicht allzuviel Geruchsbelästigung während der Bauarbeiten...

Hier sind wir übrigens direkt am Strand und mein Brunnen und die der Nachbarn sind 20-30 Meter vom Wasser weg. Aber wir haben alle tadelloses Süsswasser, klar und sauber, kein Salz. Das hat mich auch sehr erstaunt. Die Filter haben wir eingebaut wegen Sedimenten und Bakterien, wenn's lange nicht regnet kommt schon mal ein wenig Sand mit rauf, nur damit man den nicht in der Waschmaschine wiederfindet.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1962
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 1184 mal in 638 Posts

Re: Südamerikanische Kunst oder doch Meisterstück?

Beitragvon moni2510 » Sa 10. Mai 2014, 09:32

mein Glück, dass ich erst fest umziehe, wenn die Sickergrube fertig ist :lol: ich bin 350m vom Meer weg, aber wir haben rundherum nur Salzwasserlagunen und nur einen einzigen Süsswassersee. Also halt das Wasser von der Strasse, das lt. Nachbarn sogar 5-6 von 7 Tagen funktioniert.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 774 mal in 527 Posts

Re: Südamerikanische Kunst oder doch Meisterstück?

Beitragvon zagaroma » Sa 10. Mai 2014, 22:17

Ja, das sagten sie hier auch. Dann hat es aber bei wenig Regen nur 3 Tage von 7 funktioniert und einmal 3 Wochen garnicht. Deshalb hatte der Vorbesitzer eine Zisterne von 15.000 Litern in den Boden gebaut und als die dann doch nicht reichte haben wir den Brunnen angelegt.

:D
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1962
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 1184 mal in 638 Posts

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]