Taxidienst Uber

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Taxidienst Uber

Beitragvon cabof » Mo 24. Okt 2016, 19:56

Hallo, eine Bekannte ist gerade aus Rio zurück und war begeistert vom Taxidienst Uber - hat jemand Erfahrung damit - positiv wie negativ - ich scheue mich meine
KK Nummer bei der Anmeldung preiszugeben - evtl. noch mit den 3 Sicherheitszahlen... ihre Fahrten wurden schriftlich belegt und auch abgerechnet.
Gerne auch PN. Danke.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9556
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1365 mal
Danke erhalten: 1403 mal in 1179 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Taxidienst Uber

Beitragvon frankieb66 » Mo 24. Okt 2016, 20:37

cabof hat geschrieben:Hallo, eine Bekannte ist gerade aus Rio zurück und war begeistert vom Taxidienst Uber - hat jemand Erfahrung damit - positiv wie negativ - ich scheue mich meine
KK Nummer bei der Anmeldung preiszugeben - evtl. noch mit den 3 Sicherheitszahlen... ihre Fahrten wurden schriftlich belegt und auch abgerechnet.
Gerne auch PN. Danke.

Warum per PN? Was sollte bei Uber ein Geheimnis sein? Also wir nutzen seit ca. 2 Jahren nur noch Uber (als Taxialternative) und waren bislang 100% zufrieden. Besser und guenstiger als die normalen Taxis hier im DF, ... zumindest Uber Black. Uber White habe ich noch nicht genutzt, sind aber noch guenstiger ...
Kann man aber nur nutzen wenn man keine KK-Paranoia hat. Ansonsten bleibt nur Geld mit evtl. KK zu ziehen und das gewoehnliche Taxi in bar zu zahlen ....

Bin gerade mobil unterwegs, spaeter bei Interesse kann ich noch mehr dazu schreiben ;)

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2935
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 943 mal
Danke erhalten: 801 mal in 589 Posts

Re: Taxidienst Uber

Beitragvon cabof » Di 25. Okt 2016, 05:50

Danke erst einmal für die Info. PN deswegen weil ich nicht den Anstrich "versteckter Werbung" für Uber geben möchte. Hatte bei meiner letzten Reise, gefühlt, an die 200 Euros für Taxifahrten ausgegeben - möchte ich diesmal reduzieren. Mist, wenn man mit Koffer reist, da ist der Bus beschwerlich - 30 kg über`s Drehkreuz hiefen... nee. Danke nochmals.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9556
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1365 mal
Danke erhalten: 1403 mal in 1179 Posts

Re: Taxidienst Uber

Beitragvon JinJunJoe » Di 25. Okt 2016, 18:16

bei 99Taxi kann ich inzwischen auswählen, dass ich 30% Rabatt haben möchte. Dann dauert's unter Umständen etwas länger, bis das Taxi kommt, aber der Fahrer ist dann zugelassen und hat eine (Passagier-) Versicherung.
Benutzeravatar
JinJunJoe
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 14:16
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 13 mal in 11 Posts

Re: Taxidienst Uber

Beitragvon 008 » Di 1. Nov 2016, 02:05

bin grad in sampa.habe dafür extra uber installiert.ersparnis mindestens 30% gegenüber taxi.fahrer durch die bank jung,sauber,höflich,guter,lustiger papo, flasche wasser o. halls gratis, einfach angenehm. kein stress beim fahrpreis.app zeigt alles an.die fahrer extrem aufmerksam ,kein vergleich zu den raunzigen taxlern,die wirds eh nicht mehr lang geben.recht so, ihr ward einfach lange zeit das monopol und zu abusado.
uber nota 10
leider werden die uber-fahrer in fortaleza von den taxlern noch mit steinen beworfen.....
Benutzeravatar
008
 
Beiträge: 133
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 15:28
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 47 mal in 31 Posts

Folgende User haben sich bei 008 bedankt:
cabof

Re: Taxidienst Uber

Beitragvon cabof » Di 1. Nov 2016, 08:45

Danke nochmals.

Ist leider so, nicht nur in BR, da tritt ein neuer Mitbewerber auf (egal welche Branche) und schon gehen die "Kämpfe" los... scheixxe wenn es in Gewalttätigkeiten ausartet... rechtens wäre... was macht der "Neue" besser - da müssen wir uns anpassen und ihn sogar übertrumpfen. In DE funktioniert es in einigen Branchen, nenne hier nur den Mobilfunk-Sektor... in BR (befasse mich gerade damit) scheint es nur teuer zu sein.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9556
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1365 mal
Danke erhalten: 1403 mal in 1179 Posts

Re: Taxidienst Uber

Beitragvon Franke » Di 1. Nov 2016, 16:19

Ich habe Uber einmal in Belo Horizonte verwendet, war ok, aber eigentlich nur weil Freundin das wollte ;)

Meine persönliche Meinung zu Uber: Ich will diese Ausbeutung nicht unterstützen, daher werde ich (solange es mir möglich ist), Taxi oder eben Bus verwenden. In Europa und USA verliert man mit dem "Gehalt" was Uber zahlt quasi Geld (findet man im Web genüngend Quellen wie viel Geld dabei rumkommt). Für Brasilien gibt es z.B. hier eine Rechnung: http://www.administradores.com.br/artigos/negocios/uber-compensa-ser-motorista/94227/ klar, vielleicht (bzw. sicher) gibt es auch in Brasilien Leute, die sagen: Lieber ein bisschen Einkommen mit Uber als gar nix. Aber ich will dieses System nicht unterstützen, weil es aus Meiner sicht Ausbeutung ist. Es kann höchstens dann funktionieren wenn man seine Einnahmen nicht versteuert und/oder kostenlos ein Auto zur Verfügung gestellt bekommt. Aber irgendwer zahlt am Ende für die Kosten (sei es die Gesellschaft oder wer auch immer).
Benutzeravatar
Franke
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 15. Apr 2016, 20:27
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 3 Posts

Folgende User haben sich bei Franke bedankt:
JinJunJoe, Regina15, Urs

Re: Taxidienst Uber

Beitragvon GatoBahia » Di 1. Nov 2016, 16:40

Als wenn das "normale" Taxigewerbe keine Ausbeutung ist, da haben sich auch schon ziemlich mafiöse Strukturen herausgebildet. Klar das man dort nicht über Konkurenz erfreut ist :idea:

Gato :shock:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4139
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 962 mal
Danke erhalten: 483 mal in 390 Posts

Re: Taxidienst Uber

Beitragvon Franke » Di 1. Nov 2016, 16:54

Zumindest scheint dort die Bezahlung aber noch halbwegs normal zu sein (zugegeben, Taxifahrer werden normalerweise nicht wirklich reich, aber das liegt so ein bisschen in der Natur der Sache; oder ist das in Brasilien anders?). Hingegen wenn ich die Bezahlung bei Uber sehe, schönreden kann man das nicht. Es wird ja argumentiert: Bei Uber fahren Privatleute um etwas extra zu verdienen (und deswegen muss die Bezahlung ja gar nicht so hoch sein). Am Ende ist die Realität eher, dass ein großer Teil das professionell macht und nicht so "nebenher". Bei Uber ist das ja mehr oder weniger Scheinselbständigkeit (nicht wörtlich nehmen, aktuell laufen da ein paar Gerichtsverfahren gg. Uber deswegen).
Benutzeravatar
Franke
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 15. Apr 2016, 20:27
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 3 Posts

Re: Taxidienst Uber

Beitragvon GatoBahia » Di 1. Nov 2016, 17:49

Franke hat geschrieben:Zumindest scheint dort die Bezahlung aber noch halbwegs normal zu sein (zugegeben, Taxifahrer werden normalerweise nicht wirklich reich, aber das liegt so ein bisschen in der Natur der Sache; oder ist das in Brasilien anders?). Hingegen wenn ich die Bezahlung bei Uber sehe, schönreden kann man das nicht. Es wird ja argumentiert: Bei Uber fahren Privatleute um etwas extra zu verdienen (und deswegen muss die Bezahlung ja gar nicht so hoch sein). Am Ende ist die Realität eher, dass ein großer Teil das professionell macht und nicht so "nebenher". Bei Uber ist das ja mehr oder weniger Scheinselbständigkeit (nicht wörtlich nehmen, aktuell laufen da ein paar Gerichtsverfahren gg. Uber deswegen).


Die Taxifahrer müssen in BR schon fast bescheißen um über die Runden zu kommen. Wenn man sich die Taxis anschaut bekommt man teilweise das kalte Grausen, ob der Fahrer immer der richtige ist wage ich auch zu bezweifeln. Der Fahrpreis ist am Ende eh oft Verhandlungssache und damit wird auch der Boss und die Steuer beschissen. Ein wenig mehr an Konkurrenz tät dem Saustall echt nich mal schlecht, kann nur besser werden :idea:

Gato :(
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4139
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 962 mal
Danke erhalten: 483 mal in 390 Posts

Nächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]