Taxis in Brasilien

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Taxis in Brasilien

Beitragvon Lemi » Mo 5. Sep 2005, 13:00

Unser Ziel hieß Salvador da Bahia ....... irgendwann gegen Mitternacht setzte die Maschine auf dem immer noch heißen Asphalt der Piste auf.

Nachdem wir unsere Rucksäcke angeschnallt hatten, gingen wir in Richtung Taxischalter ........ zu suchen brauchten wir nicht, denn scheinbar schienen alle Taxifahrer Salvadors nur auf uns zu warten - sie stürmten auf uns zu und wollten uns die soeben angeschnallten Rucksäcke wieder vom Leib reißen ....... als wir nach einer Weile unseren Zielort "Barra de Jacuípe" bekannt gaben, begann die Preispokerei. Das Anfangsgebot von 120 R$ lehnte ich mit der Begründung ab, dass mein Rückflug nach B.H. ja sogar billiger sei ...... als wir irgendwann - so nach 10 Minuten Verhandlung - bei 80 R$ angekommen waren, schlug ich eine Versteigerung der Taxifahrt vor: Wer am wenigsten bietet, darf uns nach Barra de Jacuípe bringen ....... wenige Sekunden nach Versteigerungsbeginn löste sich das Rudel der Taxifahrer langsam auf. Noch etwas Preisfeilscherei und wir wurden für 30 R$ nach Barra de Jacuípe geschaukelt.

Während der Taxifahrt fragte ich den Taxifahrer natürlich, was denn nun wirklich der richtige Preis gewesen wäre? Er meinte etwas ärgerlich ".....hättest du doch am Taxistand richtig geguckt ..... da stand doch eindeutig Salvador –Barra de Jacuípe: 60 R$ ....."

Ich war etwas stolz auf mein Verhandlungsergebnis und dachte mir "einmal ausgehandelt - immer gültig". So fragte ich dann auch gleich, ob er uns in 5 Tagen wieder abholen würde - für 30 R$ natürlich!

Er setzte den Gesichtsausdruck eines Goldgräbers auf, der soeben um seine letzten Unzen Gold beraubt wurde und meinte, dass er bei dieser Taxifahrt schon bettelarm werden würde - noch einmal und er müsste sein Taxi verkaufen ..... der Preis ist 60 R$ und basta ! ....... ich bot ihm 40 ........ aber er blieb hartnäckig bei 60 R$. Diesmal blieb ich auch hart und meinte nur "ok - dann nehmen wir den Bus.... kein Problem".

Jetzt wurde er wieder hellhörig und bot uns plötzlich sein angeblich letztes Angebot: 55 R$. Ich wollte ja nicht miserabel sein und lenkte auf 45 R$ ein - er aber blieb bei 55 R$.

...... nach eine längeren Gesprächspause eröffnete ich das Gespräch wieder: "wenn du auf 50 R$ eingelenkt hättest, wäre das für mich ok gewesen, aber deinen Wucherpreis von 55 zahle ich nicht"

Er erzählte mir dann, dass 5 R$ für ihn viiiieeeel Geld wären und dass er eine kranke Frau mit zig Kindern zu ernähren hatte ....... also das Übliche ......

......... beim Ausladen der Rucksäcke gab ich ihm die 30 R$ und wiederholte noch mal mein Angebot von 50 R$ für die Rückfahrt. Diesmal schlug er ein, denn er witterte wohl, dass dies seine letzte Chance war. Etwas widerwillig schrieb er den Namen unserer Pousada und das Abholdatum auf.

Am fraglichen Tag warteten wir vergeblich auf den Taxista und fuhren mit dem Bus nach Salvador zurück.

Am Ende der 5 Tage in Bahia hatten wir die Baiano(a)s schon soweit kennen gelernt, dass wir fast eine Wette drauf abgeschlossen hätten, dass dieser Taxista nie und nimmer kommen würde. Die Wette kam nicht zustande, da wir beide gegen das Erscheinen wetten wollten ...... und Recht behielten!

Der Taxista hatte aber, selbst in unseren Augen, mehrere Motive nicht zu erscheinen:

Was hätte er gemacht, wenn wir am ausgemachten Tag nicht da gewesen wären (was ja in Bahia völlig normal ist)???

Was hätte er gemacht, wenn wir plötzlich nur noch 30 R$ im Portmonee gehabt hätten, um genau noch die Taxifahrt bezahlen zu können (was auch normal wäre in Bahia) ????

Zu viele Risiken, die ein Bahianer nicht eingehen kann - schließlich wäre er nie wieder in seinem Leben aus Barra de Jacuípe raus gekommen, denn sein Auto hätte bei seiner Ankunft in BdJ gerade noch soviel Benzin gehabt, um bis zur nächsten Tankstelle zu kommen, wo er natürlich seine Kunden um einen kleinen Vorschuss bitten würde, um den Tank füllen zu können ....... eine Bitte, die man schlecht abschlagen kann - denn sonst ginge es ja nicht weiter .......
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Hi

Beitragvon Zwitscherer » Mi 7. Sep 2005, 10:23

Super Lemi :D . Gottseidank hatten wir ja einen "Taxifahrer" Namens Neto :wink: . Wenn ich allerdings an die Abfahrt von Pagodeiro von Netos Pousada denke :roll: :
Ausgerechnet an dem Morgen hatte der Fiat einen Platten . Wagenheber gab es weit und breit keinen . Familie Pago kam ganz schön ins Schwitzen und in Jacuipe frühmorgens ein Taxi zu bekommen , schien fast so aussichtsreich , wie einer pumpt einem man schnell n Fuffi ( von den Einheimischen :lol: ) . Endlich konnte über Handy ein Bekannter von Neto ausfindig gemacht werden , der den Job übernahm . Ich hörte was von 50 , was am Ende gezahlt wurde , wissen nur die Insassen .
Sorgsam überprüfte ich deshalb nochmal die Nacht vor unserer Abreise , ob der Wagen mit 4 gesunden Reifen schläft . Ich wollte nicht den gleichen Angstschweiß auf der Stirn haben wie Pago :idea:
Ciao Zwi
Benutzeravatar
Zwitscherer
 
Beiträge: 780
Registriert: So 28. Nov 2004, 11:31
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts


Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]