Tipps für 3-wöchige Reise durch Südbrasilien

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Tipps für 3-wöchige Reise durch Südbrasilien

Beitragvon SteveBln » Mo 18. Jun 2012, 19:12

Hallo liebe Foristen und Brasilienliebhaber,

ich habe mit großem Interesse etwas in diesem Forum quergelesen, mich letztlich trotzdem entschieden, für mein Anliegen ein eigenes Thema zu eröffnen. Ich hoffe dies ist in Ordnung.

Ich werde mit einem Freund während der Semesterferien im September nach Brasilien fliegen. Wir haben schon eine Strecke zusammengestellt und uns im Prinzip auch schon die Hostels rausgesucht. Unsere Strecke sieht zunächst wie folgt aus:
Ankunft am 30.08. in Rio de Janeiro (ca. 5 Tage Aufenthalt)
Sao Paulo (4-5 Tage Aufenthalt),
Curitiba (2 Tage)
Florianopolis (3 Tage)
Porto Alegre (2 Tage) (anschließend geht es noch nach Punta del Este, Montevideo, Buenos Aires und Cordoba).

Die Strecken bewältigen wir mit dem Bus. Entsprechende Verbindungen und Preise haben wir auch schon rausgesucht. Allerdings hätte ich zu unserer Reiseroute (in Brasilien) doch noch die ein oder andere Frage bzw. generell zu den knapp 3 Wochen. Als erstes würde ich gerne von euch Experten wissen, ob auf der obigen Strecke evtl. eine "Must-See"-Stadt fehlt, die man anfahren könnte/sollte. Man müsste dann tagemäßig allerdings - denke ich - etwas bei Rio und Sao Paulo abknabbsen. Macht die zeitliche Auftaktung so überhaupt Sinn oder sind 4-5 Tage für Sao Paulo evtl. sogar zu viel? Wir wollen natürlich in unserer knappen Zeit so viel wie möglich sehen. Wenn ihr Tipps für Sehenswürdigkeiten in den o.g. Städten habt (Rio ist ja weitestgehend klar, was man alles so sehen muss), wäre ich natürlich auch dankbar, denn Insidertipps sind immer Gold wert.
Dann wollte ich fragen, wie teuer es ungefähr ist, wenn man ein Fußballspiel dort besuchen will (sind beides Fußballer), ob es überhaupt ratsam ist so als unbedarfter Touri und ob zu der Zeit die Saison wieder läuft?

Nun noch kurz ein paar Infos zu uns, damit ihr grob einschätzen könnt, was ihr uns empfehlen könnt. Wir sind 29 (ich) und 27 (er), unser Budget für die 3 Wochen Brasilien beträgt rd. 650 € (ca. 30 € pro Tag). Die Kosten für Unterkunft und Bus müssen durch das Budget nicht bedingt werden. Das wir damit keinen First-Class-Urlaub machen können ist uns natürlich klar. Sprachlich ist es so, dass wir beide wenige Brocken Portugiesisch sprechen, er gutes spanisch und ich etwas spanisch. Wir sollten uns also mit Händen und Füßen verständigen können.

Solltet Ihr noch Fragen haben bzw. weitere Infos benötigen, dann beantworte ich die natürlich gern. Bis dahin freu ich mich über jeden Tipp, Hinweis oder jede noch so kleine Anregung.
Benutzeravatar
SteveBln
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 18:30
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Tipps für 3-wöchige Reise durch Südbrasilien

Beitragvon cabof » Di 19. Jun 2012, 09:27

Hallo, willkommen im Forum.
Ich würde bei SP etwas streichen und dann zu den Iguacu Wasserfällen fahren resp. ab Curitiba auch die Bahnfahrt unternehmen.
Wenn ihr die Nachtbusse nehmt, dann hat man schon mal eine Übernachtung gespart. Budget ist knapp - könnte aber reichen, nicht
vergessen, Fahrkarten (Bahn) Eintrittsgelder (Park) etc. haben europ.Niveau, gilt auch für Corcovado und Zuckerhut. Wenn ihr mit
dem Rucksack untewegs seid, könnt ihr ja die Stadtbusse nehmen - Taxis vom Flughafen oder Busbahnhöfe langen auch schön zu.
Viel Spaß, gute Reise und berichte uns mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9924
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1487 mal in 1249 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
SteveBln

Re: Tipps für 3-wöchige Reise durch Südbrasilien

Beitragvon amazonasklaus » Di 19. Jun 2012, 18:51

Die Route ist insgesamt großstadtlastig. Ywischen Rio und São Paulo wären Paraty und Ilha Grande interessante Alternativen. Wie lang man sich in São Paulo aufhalten soll, kommt auf die persönlichen Interessen an.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Tipps für 3-wöchige Reise durch Südbrasilien

Beitragvon DaViDe-oLoUcO » Di 19. Jun 2012, 21:25

Auf dem Weg von Curitiba nach Floripa könnt Ihr ja auf ein Weizen in Blumenau vorbei schauen :)

Was die Fußballspiele angeht: Ein guter Freund von mir ist Groundhopper und hat schon einige Spiele in Kolumbien und Argentinien gesehen. Er meint, dass dort schon mal gerne eine leicht aggressive Grundstimmung herrscht, um es mal milde zu formulieren. Daher würde ich Euch raten, ein Spiel in Brasilien zu schauen. In Rio, SP, Curitiba und Porto Alegre sind ja viele große Vereine. Schade, dass das Maracana gerade umgebaut wird. Bin selbst demnächst ein paar Monate in Brasilien und hätte gerne ein Spiel im Maracana gesehen. Mein Tipp: Die Ultras von Flamengo machen ordentlich Betrieb, also ein Heimspiel von Flamengo wäre ne feine Sache...auch wenn sie nich im Maracana spielen, sondern in so ner beschissenen modernen Allzweck-Arena...noch ein Tipp: nicht in die Kurve der Ultras stellen :cool:
Il mondo è fatto a scale, chi le scende e chi le sale.
Benutzeravatar
DaViDe-oLoUcO
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 00:15
Wohnort: Bolzano
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Re: Tipps für 3-wöchige Reise durch Südbrasilien

Beitragvon SteveBln » Di 19. Jun 2012, 22:33

Erst einmal natürlich Danke für die Begrüßung und eure Rückmeldung.

@cabof
Foz do Iguacu ist fraglos interessant, aber ich habe heute den ganzen Tag in der Uni hin und hergerechnet (zeitlich und preislich) ich bekomme diesen Stopp nicht untergebracht. Durch mögliche Inlandsflüge (Rio -> SP, SP -> Curitiba, Florianopolis -> Porto Alegre) hätte ich zwar nochmals einen Tag eingespart, aber so richtig will sich der Stopp Foz nicht mit Florianopolis vertragen. Außer man fliegt von Curitiba nach Foz und zurück, um dann von da nach Florianopolis zu fahren, aber da greift dann wieder das zeitliche Problem (mal von den gut 100 € Mehrkosten nur für die Fahrten abgesehen).
Welche Eisenbahn ab Curitiba meintest du?

Was ich aber eben zufällig entdeckt habe, dass wir relativ kostenneutral von Rio nach Belo Horizonte und von da nach Sao Paulo fliegen könnten, d.h. den Stopp Belo einbauen könnten (2 Tage) ohne große Mehrkosten. Macht das Sinn, also ist Belo sehenswert?

Ja wir sind mit dem Rucksack unterwegs (und einen Kabinentrolley) und werden dann sicherlich die Stadtbusse nehmen, wenn wir von den Hostels zu den Busbahnhöfen/Flughäfen (falls wir nun doch innerländisch fliegen) fahren. Lediglich am Ankunftstag werden wir wohl oder übel das teurere Taxi nehmen müssen. Wir kommen nämlich erst gegen 21 Uhr in Rio an und bis wir dann den Flughafen verlassen, vergeht sicherlich auch noch einiges an Zeit, sodass es wohl besser ist in der Nacht mit dem Taxi zum Hostel zu fahren, denke ich zumindest.

Hab hinsichtlich Zuckerhut und Corcovado schon geguckt. Ist wirklich nicht günstig, aber damit hatte ich durchaus gerechnet und zumindest diese Kosten gar nicht erst im Budget einkalkuliert. Darüber hinaus ist noch ein Notfallpuffer vorhanden, falls es doch enger werden sollte, aber als Student guckt man ja doch etwas auf's Geld.
Bei meiner Recherche hinsichtlich Corcovado und Bondinho sind mir zwei Fragen gekommen. Wenn ich die jeweiligen Webseiten richtig verstanden habe, dann kostet die Bahn zum Corcovado 43 R$ für die einfache Fahrt, d.h. ich muss beim runterfahren wieder 43 R$ zahlen? Und beim Bondinho sind die 53 R$ generell für einen Besuch des Zuckerhuts, also Auf- und Abfahrt oder? Das Hostel hat da mehrere Touren (lt. Website) im Angebot, die dann ja doch irgendwie interessanter/günstiger sind) bspw.
A DAY IN RIO - A 9h tour around the city - Maracanã, Sambodrome, Cathedral, Sugar Loaf, lunch in Santa Teresa and Christ the Redeemer - all tickets included! Everyday. Pick up at 9h. R$160
Da wird man zwar dann sicherlich ziemlich gescheucht, aber preislich dürfte es ja deutlich interessanter, wenn die o.g. 43 R$ der Bahn doppelt anfallen.

@amazonasklaus
Ja wir haben aber irgendwie bewusst die Großstädte gewählt, einerseits weil die Städte uns durchaus interessieren und andererseits wegen der Infrastruktur. Also mir persönlich wäre es beim 1. mal in Brasilien doch etwas komisch, wenn ich dann "über die Dörfer tingel". Sicherlich entgeht uns da einiges, keine Frage, aber wir mussten ja Kompromisse eingehen und man soll sich doch immer etwas aufheben, was man beim 2. und 3. Besuch entdecken kann :)

Zu deinem Hinweis mit Paraty und der Ilha Grande bin ich auch auf entsprechende Angebote unseres Hostels gestoßen:
ANGRA DOS REIS / ILHA GRANDE - A 12h tour to the Beaches of Angra dos Reis City and Ilha Grande Island - Boat Trip and Lunch included. Stop offs in diving spots and famous beaches. Tuesdays, Thursdays and Saturdays. Pick up 7am. R$90,00
Von den 12h bleiben nach den Fahrzeiten sicherlich am Ende "nur" 7 Std. übrig, aber meinst du, dass es trotzdem ein Interessantes Angebot ist oder sollten wir besser Belo Horizonte nicht in Betracht ziehen und von Rio für 2 Tage dorthin und von dort zurück nach Rio um dann nach Sao Paulo zu fliegen (Bus wäre mit 7 Stunden und ungünstigen Fahrzeiten eher schlecht)? Ich habe jetzt zwar auch herausgefunden, wie ich von Rio nach Angra dos Reis komme und von dort nach Vila do Abrao, aber ich konnte irgendwie nicht herausfinden, wie lange die Fähre fährt. Diese Info wäre jedoch wichtig, damit ich den Flug nach Sao Paulo einkalkulieren kann. Insgesamt wäre ich bei dem Trip nach Vila do Abrao bei rd. 55-70 € (je nachdem ob man 1 oder 2 Nächte bleibt). Wobei man sicherlich 2 Nächte bleiben muss, weil es sonst ja keinen Sinn macht. Dafür fiele dann eine Übernachtung in Sao Paulo weg, also wären es Mehrkosten von ca. 30-50 €.

Denkst du/ihr, dass Ilha Grande besser/interessanter wäre als Belo?

Eine generelle Frage hätte ich da doch noch: Ich habe jetzt mehrfach gelesen, dass man einerseits eine Kreditkarte (hab ich) mitnehmen soll und andererseits einen Teil seines Budgets als Bargeld. Gerade letzteres empfinde ich als merkwürdig, wenn ich da teilweise mit hunderten € bzw. R$ durch die Gegend laufen soll. Ich hatte eigentlich nur vor meine Hauptkreditkarte (DKB VISA) mitzunehmen und evtl. eine zweite Reservekreditkarte für den Notfall, falls bspw. die 1. gestohlen/geraubt wird. Macht doch mehr Sinn oder?

So waren ja wieder ein paar Fragen. Vermutlich kommen da sogar noch ein paar. Ich hoffe, ich Neuling nerve euch damit nicht.

@DaViDe-oLoUcO
Also sollten wir die Flugvariante wählen, wäre die Strecke Curitiba-Floripa die einzige Bustour (mal von der Variante mit der Ilha Grande abgesehen), sodass Blumenau zwar möglich wäre, aber für einen 2 oder 3-stündigen Aufenthalt lohnt der "Umweg" bestimmt nicht, denke ich. Aber ein "klein Bayern" (den Fotos im Web nach zu urteilen) in Brasilien wäre auch interessant.
Mit den Ultras in Südamerika ist mir auch bekannt. Hab damals eine Reportage über das FlaFlu gesehen und war teilweise schon entsetzt, aber die Fankulturen sind halt unterschiedlich. Hoffentlich bekommen wir es hin, dass wir ein Spiel sehen können. Ob es dann nun Internacional, Santos, Flamengo, Fluminense oder eine andere Mannschaft ist, wäre mir persönlich sogar egal.
In Argentinien muss man schon aufpassen, dass hatte mir mein Freund schon gesagt, der hat 9 Monate in Cordoba gelegt, weshalb ja auch Cordoba auf unsere Liste steht, weil er da Freunde besuchen will. Die wollen aber auch mal gucken, ob die was organisiert bekommen, also spätestens da, hoffe ich südamerikansichen Fußball live sehen zu können :D

Man noch über 2 Monate hin und ich bin schon aufgeregt wie ein Schneekönig...

P.S.: @cabof
Klar werde ich berichten, wie es war, wenn die Planung und die Reise abgeschlossen ist. Habe ja schon beim Schmökern hier gesehen, dass ihr oft nach Tipps gefragt werdet und sich derjenige dann nicht mehr meldet, aber bislang habe ich eigentlich immer in den Foren, wo mir geholfen wurde, noch einige Beiträge mit Impressionen verfasst.
Benutzeravatar
SteveBln
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 18:30
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Tipps für 3-wöchige Reise durch Südbrasilien

Beitragvon amazonasklaus » Di 19. Jun 2012, 22:55

SteveBln hat geschrieben:Zu deinem Hinweis mit Paraty und der Ilha Grande bin ich auch auf entsprechende Angebote unseres Hostels gestoßen:
ANGRA DOS REIS / ILHA GRANDE - A 12h tour to the Beaches of Angra dos Reis City and Ilha Grande Island - Boat Trip and Lunch included. Stop offs in diving spots and famous beaches. Tuesdays, Thursdays and Saturdays. Pick up 7am. R$90,00
Von den 12h bleiben nach den Fahrzeiten sicherlich am Ende "nur" 7 Std. übrig, aber meinst du, dass es trotzdem ein Interessantes Angebot

Von wo aus geht der Trip denn los?

SteveBln hat geschrieben:Ich habe jetzt zwar auch herausgefunden, wie ich von Rio nach Angra dos Reis komme und von dort nach Vila do Abrao, aber ich konnte irgendwie nicht herausfinden, wie lange die Fähre fährt. Diese Info wäre jedoch wichtig, damit ich den Flug nach Sao Paulo einkalkulieren kann.

Wann die letzte Fähre kann ich nicht sagen, weil ich sie bei meinem Besuch auch verpasst habe. War aber kein Problem, weil mich ein Kutter, das gerade nach Ilha Grande abgelegt hat, mitgenommen hat. Ich habe ihnen einfach das bezahlt, was die Fährte gekostet hätte.

SteveBln hat geschrieben:Denkst du/ihr, dass Ilha Grande besser/interessanter wäre als Belo?

In erster Linie sind das einfach völlig unterschiedliche Orte. Belo Horizonte ist eine tolle Stadt (für mich die beste in Brasilien, um abends auszugehen), während Ilha Grande eine tolle Insel ist (mit herrlichen Stränden und Mata Atlántica).
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
SteveBln

Re: Tipps für 3-wöchige Reise durch Südbrasilien

Beitragvon Konvictstyle » Di 19. Jun 2012, 22:59

Ich empfehle euch dringend auch Parati einzuplanen. Ihr kommt von Rio mit www.costaverdetransportes.com.br für 59 R$ nach Parati und von dort, spart die Rückfahrt nach Rio, mit http://www.reunidaspaulista.com.br/ für 46 Tacken nach Sao Paulo.
In Parati selbst findet ihr im hist. Zentrum ein paar kleinere versteckte Hostels, die nicht mehr als 25R$ pro Nacht im Mehrbettzimmer kosten. Ob die allerdings Webseiten haben, kann ich euch nicht sagen. Parati hat neben der wunderschönen Stadt traumhafte Strände zu bieten, vor allem Trindade, der allerdings mit dem Stadtbus rund eine dreiviertelstunde entfernt ist. Aber es lohnt sich, kostet nicht viel (ca 4R$ Busfahrt) und man kann den ganzen Tag dort entspannt abchillen, mehrere tolle Strände abwandern oder durch ein Naturschutzgebiet wandern. Man muss vorher allerdings einem Ranger all seine PET-Plasteflaschen und sonstigen Müll geben, die dann entsorgt werden, und man bekommt als Geschenk eine Trinkflasche mit dem Logo des Naturparks (Super Idee eigtl).
So kommt ihr allerdings nicht nach Belo Horizonte. Aber habt mit fast gleichem Budget noch einen supertollen Zwischenstopp drin.
Bild

Viel Spaß dort drüben...Aber denkt dran, im Sept. ist gerade erst Frühlingsanfang und im Süden kanns noch empfindlich kalt werden, bis unter null sogar. Also lieber nen Pulli einpacken...
Gruß Akon

viele leckere Pizza Rezepte
http://www.pizza-rezepte.blogspot.de
Benutzeravatar
Konvictstyle
 
Beiträge: 136
Registriert: Fr 14. Nov 2008, 15:07
Wohnort: Botuca-City
Bedankt: 15 mal
Danke erhalten: 24 mal in 21 Posts

Folgende User haben sich bei Konvictstyle bedankt:
SteveBln

Re: Tipps für 3-wöchige Reise durch Südbrasilien

Beitragvon SteveBln » Di 19. Jun 2012, 23:16

amazonasklaus hat geschrieben:
SteveBln hat geschrieben:Zu deinem Hinweis mit Paraty und der Ilha Grande bin ich auch auf entsprechende Angebote unseres Hostels gestoßen:
ANGRA DOS REIS / ILHA GRANDE - A 12h tour to the Beaches of Angra dos Reis City and Ilha Grande Island - Boat Trip and Lunch included. Stop offs in diving spots and famous beaches. Tuesdays, Thursdays and Saturdays. Pick up 7am. R$90,00
Von den 12h bleiben nach den Fahrzeiten sicherlich am Ende "nur" 7 Std. übrig, aber meinst du, dass es trotzdem ein Interessantes Angebot

Von wo aus geht der Trip denn los?
Wenn ich das richtig sehe, dann wäre der Sammelpunkt das Hostel in Ipanema.

amazonasklaus hat geschrieben:
SteveBln hat geschrieben:Denkst du/ihr, dass Ilha Grande besser/interessanter wäre als Belo?

In erster Linie sind das einfach völlig unterschiedliche Orte. Belo Horizonte ist eine tolle Stadt (für mich die beste in Brasilien, um abends auszugehen), während Ilha Grande eine tolle Insel ist (mit herrlichen Stränden und Mata Atlántica).

Hmm...naja ich werde mal bei Gelegenheit meinen Kumpel interviewen, um zu sehen, was der überhaupt dazu sagt, dass ich unsere Planung etwas umwerfe. Ich muss bspw. Punta del Este nicht unbedingt haben bzw. würde mir hier ein Tagesausflug von Montevideo ausreichen. Bringt wieder einen Tag mehr.

@Konvicstyle
Paraty müsste ich mal den ganzen Plan überarbeiten, um zu sehen, ob das zeitlich passt. Ist halt das Problem, dass wir am 22. September in Buenos Aires ankommen müssen und entsprechend muss ich halt immer schieben.

Mit dem Wetter ist halt ein kleines Risiko. Aber aufgrund der Semesterferien geht es nicht anders und vielleicht haben wir ja Glück, dass es auch im Süden verhältnismäßig warm ist. Trotzdem nehmen wir natürlich entsprechende Kleidung mit. Trotzdem vielen Dank für den Hinweis. Aber eigentlich hat ja auch der Temperaturmix einen gewissen Reiz.
Benutzeravatar
SteveBln
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 18:30
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Tipps für 3-wöchige Reise durch Südbrasilien

Beitragvon cabof » Mi 20. Jun 2012, 06:37

Hallo - lese mit Interesse den Thread und möchte als Insider antworten. Wenn Du ein Großstadt-Freak bist, dann liegst Du richtig mit Deiner Planung, wirst aber enttäuscht sein - die Großstädte gleichen sehr. Lieber 1 Minute Foz de Iguacu als 2 Minuten Sao Paulo. Da haste mehr....

Rio-Paraty ohne Ilha Grande... dann runter nach Curitiba - ich würde mit dem Bus nach Morretes fahren und dort den Zug am Nachmittag zurück nehmen, atemberaubende Strecke mit dem Zug - warum nachmittags? Morgens kann es sein, das Du durch eine Nebelwand fährst....
Abends geht ein Bus von Curitiba nach Foz zu den Wasserfällen, kommst morgens an, Brasilien genügt ein halber Tag, Argentinien - da
kannst Du mich per PN erreichen - brauchts schon mehr.

Belo Horizonte sollte nur Ausgangspunkt für Fahrten in die historischen Stätten wie OURO PRETO, MARIANA etc. sein.

Wenn Du zB von Samstag-Nachmittag bis Montag-Morgen durch die Zentren der Großstädte pilgerst wirst Du mit Sicherheit Opfer eines Überfalls, denn Innenstadtbelebung gist es in Brasilien nicht - alles dicht - und nur "Elemente"! treiben sich dort rum.

Residents to certo ou to errado?

Wie gesagt. Großstadt-Freak, dann liegste richtig - ansonsten sondiere die Hinweise....

Anmerkung zu Hostels (die ich immer gemieden habe) - in Mehrbettzimmern pennst Du mit stinkenden und schwitzenden Genossen und die
greifen auch schon mal in den Rucksack um die Reisekasse aufzubessern. Ist nicht so mein Ding.

Und achte den Hinweis: Brasilien ist nicht billig, teurer als Deutschland und viel teurer als Asien.

Wir sind gespannt auf Deinen Reisebericht - übrigens git es in Brasilien mehr Internetcafés als Einwohner.....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9924
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1487 mal in 1249 Posts

Re: Tipps für 3-wöchige Reise durch Südbrasilien

Beitragvon amazonasklaus » Mi 20. Jun 2012, 10:17

SteveBln hat geschrieben:
amazonasklaus hat geschrieben:
SteveBln hat geschrieben:Zu deinem Hinweis mit Paraty und der Ilha Grande bin ich auch auf entsprechende Angebote unseres Hostels gestoßen:
ANGRA DOS REIS / ILHA GRANDE - A 12h tour to the Beaches of Angra dos Reis City and Ilha Grande Island - Boat Trip and Lunch included. Stop offs in diving spots and famous beaches. Tuesdays, Thursdays and Saturdays. Pick up 7am. R$90,00
Von den 12h bleiben nach den Fahrzeiten sicherlich am Ende "nur" 7 Std. übrig, aber meinst du, dass es trotzdem ein Interessantes Angebot

Von wo aus geht der Trip denn los?
Wenn ich das richtig sehe, dann wäre der Sammelpunkt das Hostel in Ipanema.

Dann macht's eher weniger Sinn, weil Dir ein kompletter Tag in Rio verloren geht und Du die Strecke Rio - Angra mehrfach zurücklegst. Es sei denn, Du verzichtest bei dem Ausflug auf die Rückfahrt nach Rio und lässt Dich nach der Bootsfahrt direkt am Busbahnhof in Angra absetzen, um nach Paraty weiterzufahren. Besser wäre es, auf diesen Ausflug zu verzichten und stattdessen per Bus von Rio nach Paraty zu fahren, um die Bootstour von dort aus zu machen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]