TNT möchte Steuern?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: TNT möchte Steuern?

Beitragvon corinna* » Mi 8. Dez 2010, 15:47

Hallo!

@Frankfurter die Station ist in Sao Paulo, 4h von ihm entfernt, er hat kein Auto, geht also leider nicht.

Er hat vorhin noch TNT angerufen, der Typ am Telefon wollte dass er mit der Chefin spricht und hat ihm eine Nummer gegeben.
Diese Chefin ist allerdings die gleiche Person die ihm die E-mail mit der Aufforderung zur Zahlung geschickt hat.

Erreicht hat er sie allerdings noch nicht, immer besetzt.

In der E-mail (Beleg gibt es wie gesagt keinen) wird "TNT EXPRESS DO BRAZIL LTDA" als Empfänger angegeben.

Sie wollen dass er das Geld überweist, dann bekommt er das Päckchen.
Benutzeravatar
corinna*
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 23. Feb 2010, 13:41
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: TNT möchte Steuern?

Beitragvon dimaew » Mi 8. Dez 2010, 16:28

corinna* hat geschrieben:Hallo!

@Frankfurter die Station ist in Sao Paulo, 4h von ihm entfernt, er hat kein Auto, geht also leider nicht.

Er hat vorhin noch TNT angerufen, der Typ am Telefon wollte dass er mit der Chefin spricht und hat ihm eine Nummer gegeben.
Diese Chefin ist allerdings die gleiche Person die ihm die E-mail mit der Aufforderung zur Zahlung geschickt hat.

Erreicht hat er sie allerdings noch nicht, immer besetzt.

In der E-mail (Beleg gibt es wie gesagt keinen) wird "TNT EXPRESS DO BRAZIL LTDA" als Empfänger angegeben.

Sie wollen dass er das Geld überweist, dann bekommt er das Päckchen.


Annahme verweigern! Dann nochmal bestellen, als Empfänger bspw. Dich in Deutschland angeben und Du schickst es mit der normalen Post. Kommt mit 99%iger Sicherheit ohne Steuern an.

Hatte einen ähnlichen Fall mit einem T-Shirt vom FC Barcelona. Die Post hier wollte eine Steuer (eigentlich Zoll) der fast doppelt so hoch wie der Kaufpreis vom T-Shirt war. Einfach Annahme verweigert und über meine Mutter als Lieferadresse nochmal kommen lassen. Kein Problem.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
corinna*

Re: TNT möchte Steuern?

Beitragvon moni2510 » Mi 8. Dez 2010, 16:37

wer noch ein wenig nachlesen möchte, dem sei dieser link anempfohlen:

http://www.receita.fazenda.gov.br/Aduana/rts.htm
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3005
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 784 mal in 535 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
corinna*

Re: TNT möchte Steuern?

Beitragvon corinna* » Fr 10. Dez 2010, 06:10

Hallo!

dimaew hat geschrieben:
Annahme verweigern! Dann nochmal bestellen, als Empfänger bspw. Dich in Deutschland angeben und Du schickst es mit der normalen Post. Kommt mit 99%iger Sicherheit ohne Steuern an.

Hatte einen ähnlichen Fall mit einem T-Shirt vom FC Barcelona. Die Post hier wollte eine Steuer (eigentlich Zoll) der fast doppelt so hoch wie der Kaufpreis vom T-Shirt war. Einfach Annahme verweigert und über meine Mutter als Lieferadresse nochmal kommen lassen. Kein Problem.


Ich bin aus Österreich. :D
Aber ja, wir werden es jetzt so machen, ist am einfachsten.

Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

Liebe Grüße,
Corinna
Benutzeravatar
corinna*
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 23. Feb 2010, 13:41
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: TNT möchte Steuern?

Beitragvon MESSENGER08 » Fr 10. Dez 2010, 12:05

corinna* hat geschrieben:Jetzt will TNT dass er 300R$ an sie Steuern dafür zahlt. Das Päckchen ist nicht bei der normalen Post sondern in einer TNT Station.


Im Prinzip spielt es keine Rolle ob per Post oder TNT oder sonst einem Versand- oder Kurierdienst geliefert wird. Das Problem besteht darin, wenn DU direkt im Ausland via Internet bei einem Versandhandel kaufst diese natürlich eine Kopie der Rechnung beilegen und ggf. die Sendung auch als Warenlieferung mit einem Wert deklarieren. Das reicht schon aus um den bras. Zoll hellhörig zu machen und somit wird eigentlich alles Verzollt was mit einer Rechnung verschickt wird. Die Gefahr bei Kurierdiensten wie TNT, UPS oder FedEx ist sogar noch grösser, da diese Firmen keine AUslandslieferungen annehmen die keine Handels- oder Proformarechnung beiliegen haben. Bei der Post kontrolliert das niemand. Ausserdem kann man bei der Post eine Sendung auch ohne AUfwand als Geschenk deklarieren. Nur machen das die wenigsten Firmen, schon gar nicht wenn man nicht die Möglichkeit hatte dies vorher zu Vereinbaren.

Die beste Möglichkeit ist wie von dimaew geschildert. Bestellen und an die Adresse von Verwandten oder Bekannten in Deutschland schicken lassen. Diese schicken dann die Ware als Geschenk deklariert, ggf. mit geringem Wert, nach BRA mit der Post. Da die Post ein vereinfachtes Zollformular verwendet auf dem einfach GESCHENK angekreuzt werden muss und dann einfach einen geringeren Wert angeben und fertig. Dann interessiert sich kein Zollbeamter in BRA dafür. Denn wegen einem Warenwert von EUR 20,- oder EUR 30,- machendie sich keine Arbeit.

ZOLLINHALTSERKLÄRUNG:


Für Päckchen (bis 2,0 Kg) sieht ungefähr so aus, nur auf Deutsch:

Bild
http://www.dhl.de/content/dam/dhlde/dow ... g-cn22.pdf

Oder dieses hier für Pakete (ab 2 Kg):

http://www.dhl.de/content/dam/dhlde/dow ... g-cn23.pdf
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: TNT möchte Steuern?

Beitragvon corinna* » Do 30. Dez 2010, 17:52

Hallo!

Tut mir leid dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, hatte Stress auf Arbeit (Einzelhandel, da wirds immer stressiger über die Feiertage :mrgreen: )
Eine Lösung ist irgendwie nicht in Sicht.

Mein Freund hat mehrere E-Mails + Anrufe (niemand erreichbar) gesendet aber auf diese keine Antwort bekommen.
Heute hat jemand von TNT angerufen und mein Freund hat ihm erklärt dass sie das Paket wieder zurückschicken sollen und der Typ von TNT meinte nur dass es nicht geht da es bereits "nationalisiert" wurde.

Naja, wenn er nicht zahlt müssen die das Paket doch trotzdem zurückschicken, oder?
Einbehalten oder zerstören dürfen die es doch nicht, oder?


Liebe Grüße und einen guten Rutsch!
Corinna
Benutzeravatar
corinna*
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 23. Feb 2010, 13:41
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: TNT möchte Steuern?

Beitragvon moni2510 » Do 30. Dez 2010, 18:29

Das Paket wird von der Receita Federal nach drei Monaten zerstört.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3005
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 784 mal in 535 Posts

Re: TNT möchte Steuern?

Beitragvon corinna* » Do 30. Dez 2010, 18:39

Hmm, Danke moni.

Ein weiterer Grund warum ich Brasilien nicht mag.
Benutzeravatar
corinna*
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 23. Feb 2010, 13:41
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: TNT möchte Steuern?

Beitragvon cabof » Do 30. Dez 2010, 18:56

Ist so nicht pauschal zu beantworten. Bei DHL Deutsche Post kann man ankreuzen,
wenn das Paket nicht zustellbar resp. nicht angefordert wird, wird es auf Kosten
des Absenders zurückgeschickt. Man kann altern. ankreuzen "das Paket wird preisgegeben"
das heißt: Fetsa für die Zollbeamten!!!

In Deinem Falle... jenachdem, die Bezahlung via Bank zurückfordern, falls möglich oder aber
dem Absender schreiben, es gibt Probleme bei der Zustellung... vielleicht lösen die das Problem.
War es billig? Forget it.

Ich würde niemals Zoll an eine Firma zahlen, wenn dann offiziel auf das Konto der Receita Federal,
da gibt es die div. Vordrucke. Es sieht so aus, als wollten die Angestellten ein kleines Zubrot ergattern,
ist ja Weihnachten....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9973
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: TNT möchte Steuern?

Beitragvon MESSENGER08 » Fr 31. Dez 2010, 19:59

cabof hat geschrieben:Ich würde niemals Zoll an eine Firma zahlen, wenn dann offiziel auf das Konto der Receita Federal,
da gibt es die div. Vordrucke. Es sieht so aus, als wollten die Angestellten ein kleines Zubrot ergattern,
ist ja Weihnachten....


Das ist doch Quatsch was Du schreibst!

Bei der Spedition verdient sich keiner was dazu auf diese Weise.

Die Speditionen oder Paketdienste wie TNT erledigen doch vorab die ganze Verzollung und Einfuhrabfertigungen für die Empfänger, sonst müsste jeder Einzelne erstmal zur Receit Federal dackeln, das Paket verzollen lassen und erst dann kann es zugestellt werden.
Um den Kunden, sprich Empfängern das zu Erleichtern treten die Spedition, oder hier TNT in Vorleistung gegenüber dem Zoll. Sprich TNT verpflichtet sich gegenüber dem Zoll bei Zustellung die Einfuhabganben zu kassieren vom Empfänger. Als Garantie dafür das der Zoll sein Geld bekommt bürgt die Spedition in Form einer Bürgschaft oder eines s.g. Aufschubkontos. Schliesslich bekommt der Empfänger ja auch einen offiziellen Beleg, Steuerbescheid, über die zu entrichtenden Abgaben.

Das wird in Deutschland auch so gemacht und durchaus üblich. Hat nichts damit zu tun das da jemand was nebenbei "verdienen" will!

Aber wie schon erwähnt NIEMAND ist gezwungen die Sendung anzunehmen. Einfach Annahme verweigern und fertig.

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]