Touristenvisum, Aufenthaltsdauer bei mehrmaliger Einreise?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Touristenvisum, Aufenthaltsdauer bei mehrmaliger Einreis

Beitragvon frankieb66 » Mi 27. Mai 2015, 17:50

GatoBahia hat geschrieben:Da ich den Unterhalt für Pocahontas und meine Tochter regelmäßig zahle, und beide auch sehr gern hab, hoffe ich das Plan A funktioniert. Falls das zu rassistisch für euch war bitte ich um Entschuldigung, is in Bahia eben so.

Ob du Unterhalt zahlst oder nicht, spielt beim Touristenvisum keine Rolle ... allenfalls wenn du Permanencia beantragst ... aber natürlich ist das mit den Unterhaltszahlungen ein wichtiges Argument um eine mögliche Ausweisung zu vermeiden ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3030
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 859 mal in 625 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Touristenvisum, Aufenthaltsdauer bei mehrmaliger Einreis

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 27. Mai 2015, 20:47

Oi Gato
Im Prinzip ist ja alles gesagt
Dein Plan B (Unterhalt zahlen, Kind etc.) liefe ja darauf hinaus, dass du auf Basis des Kindes einen Antrag auf Permanencia stellen müsstest. Den kann man auf Basis eines Kindes wohl als Vater nur in Deutschland auf dem Konsulat stellen.
Dazu, wenn du den ja nicht durchziehen willst, schmeißt du da ziemlich viel Geld für den Antrag und die Übersetzungen hinaus. Aber du wirst dich schon durchwurschtln.

@Frank: zum Zähl-Jahr: was gilt denn jetzt. 180 Tage gerechnet ab 1. Einreise? Das mit dem Jahr ab 1.1.xxxx gab es meiner Ansicht noch nie.
Ich habe in der Vergangenheit soviel Fälle mit der Überziehung bei Kollegen, sogar bei Arbeitsvisa mit betreut und nie ist bei der PF von weiteren Konsequenzen auch nur andeutungsweise gesprochen worden.
Ich befürchte aber auch, dass wenn das National-Sport wird, die Brasilianer die Zügel anziehen werden. Also0 nicht übertreiben.

@Gemic: nur kein Neid, ich kenne inzwischen hier viele Leute, die mehr Zeit und ausreichen Geld haben um länger als 90 Tage in Brasilien oder sonstigem Ausland zu verweilen. Du bist ja einer von denen, aber längst nicht der Einzige.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
cabof, GatoBahia

Re: Touristenvisum, Aufenthaltsdauer bei mehrmaliger Einreis

Beitragvon Ararenser » Mi 27. Mai 2015, 23:39

Trem Mineiro hat geschrieben:Oi Gato
Im Prinzip ist ja alles gesagt
Dein Plan B (Unterhalt zahlen, Kind etc.) liefe ja darauf hinaus, dass du auf Basis des Kindes einen Antrag auf Permanencia stellen müsstest. Den kann man auf Basis eines Kindes wohl als Vater nur in Deutschland auf dem Konsulat stellen.
Dazu, wenn du den ja nicht durchziehen willst, schmeißt du da ziemlich viel Geld für den Antrag und die Übersetzungen hinaus. Aber du wirst dich schon durchwurschtln.


Hallo zusammn. Nicht ganz korrekt. ist genau umgekehrt. Prole Brasileira, also Vista Permanencia auf Basis Kind, kannst du nur in Brasilien beantragen. Von demher also möglich für Gato, sofern er alle nötigen Dokumente übersetzt und beglaubigt vorlegen kann.
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Folgende User haben sich bei Ararenser bedankt:
GatoBahia

Re: Touristenvisum, Aufenthaltsdauer bei mehrmaliger Einreis

Beitragvon GatoBahia » Do 28. Mai 2015, 21:32

Trem Mineiro hat geschrieben:Oi Gato
Im Prinzip ist ja alles gesagt
Dein Plan B (Unterhalt zahlen, Kind etc.) liefe ja darauf hinaus, dass du auf Basis des Kindes einen Antrag auf Permanencia stellen müsstest. Den kann man auf Basis eines Kindes wohl als Vater nur in Deutschland auf dem Konsulat stellen.
Dazu, wenn du den ja nicht durchziehen willst, schmeißt du da ziemlich viel Geld für den Antrag und die Übersetzungen hinaus. Aber du wirst dich schon durchwurschtln.

Gruß
Trem Mineiro


Oi, Trem

danke erst ma. Ich wollte den Antrag drüben stellen, weil die genau Absicht auf das familiäre Zusammenleben ziemlich hinterfragt wird. Also gemeinsame Wohnung und das alles, man kann sogar Besuch bekommen oder die horchen die Nachbarn aus =D>

Nach meinem Kenntnisstand brauche ich eine vollständige Kopie meines Passes mit beglaubigter und durch das Konsulat bestätigter Übersetzung, ist der Teil den ich hier mache. Drüben dann ID Karte der Kindesmutter und Geburtsurkunde des Kindes mit beglaubigten Kopien, keine Hürde.

Dann der selbst geschriebene Antrag in dem von der Kindesmutter mit Unterschrift betätigt wird das ein familiäres Zusammenleben geplant ist und das der Nachwuchs auch finanziell vom Vater abhängig ist. Das würd mich wohl ein kleines Geschenk oder 'ne Shopping Tour kosten. Muss Liebe schön sein. Hab ich in meinem jugendlichen Leichtsinn eventuell noch was übersehen :?:

Gato :mrgreen:

PS: Internationale Ausfertigung meiner Geburtsurkunde hab ich noch dabei, wenn se die von meiner Mutter sehen wollen wird's eng. Die hab ich nur in deutsch #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 4899
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Touristenvisum, Aufenthaltsdauer bei mehrmaliger Einreis

Beitragvon Trem Mineiro » Do 28. Mai 2015, 22:12

Oi Gato
Was du da schreibst, ist die Hinterfragung/Prüfung des Zusammenlebens bei normalen Ehepaaren. Erkundige dich sicherheitshalber nochmal auf dem Konsulat, ob die Perma auf Basis Kind (ohne Ehe) in Brasilien beantragt werden kann.
Wundert mich, dass kein anderer User hierzu was schreibt. Wir hatten das Thema schon mal im Forum.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
GatoBahia

Re: Touristenvisum, Aufenthaltsdauer bei mehrmaliger Einreis

Beitragvon cabof » Do 28. Mai 2015, 23:04

Trem - schreibe hier zwischen uns Dinos - vor der Einführung des Reals hatte ich auch Träume - und was für welche! - bekloppter Job in DE und Hängematte mit Morenas in BR - geknatscht beim Rückflug. Später fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Alters-Wehwechen, familiäre Gründe und der Dinge mehr.... war 2014 nicht in BR, denke über einen 2-3 monatigen Aufenthalt im kommenden Winter (2015/2016) nach, kostenlose Unterkunft - essen und trinken muß ich auch in DE bezahlen, Benzinkosten fallen nicht an und Miete auch nicht.. also alles easy. Würde einen Teufel tun, meinen Lebensabend in BR zu verbringen... you know! Ich treibe mich seit 1973 in BR herum, mit allen Höhen und Tiefen, bin kein Fake.Schreiber - kann differenzieren. Angst macht mir die Gewaltkriminalität - besonders in Cabo Frio.
Permanencia könnte ich problemlos bekommen, hatte sie mal bis 1987 auch eine Carteira de Trabalho - CPF - alles okay, heute null Bock.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Touristenvisum, Aufenthaltsdauer bei mehrmaliger Einreis

Beitragvon Ararenser » Do 28. Mai 2015, 23:56

Trem Mineiro hat geschrieben:Oi Gato
Was du da schreibst, ist die Hinterfragung/Prüfung des Zusammenlebens bei normalen Ehepaaren. Erkundige dich sicherheitshalber nochmal auf dem Konsulat, ob die Perma auf Basis Kind (ohne Ehe) in Brasilien beantragt werden kann.
Wundert mich, dass kein anderer User hierzu was schreibt. Wir hatten das Thema schon mal im Forum.

Gruß
Trem Mineiro


Ich habe die Perma auf Basis Kind. "Prole Brasileira".
Kann NUR in Brasilien beantragt werden bei der PF:

Pedido de permanência com base em prole brasileira


Pedido de permanência com base em prole brasileira, conforme previsto na Portaria MJ nº 1351/2014 e legislação correlata (art. 75, II, “b” Lei nº 6815/80 e RN nº 108/2014 CNIg):





Requerimento próprio, disponível em https://servicos.dpf.gov.br/sincreWeb/


Duas (02) fotos tamanho 3x4, recentes, coloridas, com fundo branco.


Cópia autenticada, nítida e completa do passaporte ou do documento de viagem equivalente;


Cópia autenticada da carteira de identidade do outro genitor do filho brasileiro;


Cópia autenticada da certidão de nascimento da prole;


Declaração de que a prole vive sob sua guarda e dependência econômica, com firma reconhecida;


Cópia autenticada da sentença transitada em julgado da ação de alimentos combinada com regulamentação de visitas, caso o estrangeiro não possua a guarda do menor;


Comprovante do pagamento das seguintes taxas:
CÓDIGO: 140066 - Pedido de Permanência: R$ 102,00
CÓDIGO: 140082 - Registro de Estrangeiros/Restabelecimento de Registro: R$ 64,58
CÓDIGO: 140120 - Carteira de Estrangeiro Primeira via: R$ 124,23



* Para verificar se existe agenda disponível para atendimento, reimprimir formulário 154 ou gerar a GRU para pagamento de taxas, clique aqui



Obs.: Os documentos emitidos no exterior deverão estar legalizados por repartição consular brasileira e traduzidos por tradutor juramentado no Brasil.

Ações do documento
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Folgende User haben sich bei Ararenser bedankt:
GatoBahia, Trem Mineiro

Re: Touristenvisum, Aufenthaltsdauer bei mehrmaliger Einreis

Beitragvon GatoBahia » Fr 29. Mai 2015, 06:36

@ Ararenser:

Danke, das bestätigt und präzisiert meine Info. Ob und wie mir der Alltag da unten schmeckt davon bekomme ich ja in den drei Monaten einen ersten Eindruck. Denke aber das Papier ist ganz nützlich :cool:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 4899
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Touristenvisum, Aufenthaltsdauer bei mehrmaliger Einreis

Beitragvon Trem Mineiro » Fr 29. Mai 2015, 11:11

Ararenser hat geschrieben:Ich habe die Perma auf Basis Kind. "Prole Brasileira".
Kann NUR in Brasilien beantragt werden bei der PF:


Oi Ararenser
Danke für die Richtigstellung. Ich war sicher, dass es eine Einschränkung gab, hatte es nur falsch im Kopf.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Touristenvisum, Aufenthaltsdauer bei mehrmaliger Einreis

Beitragvon sefant » Fr 29. Mai 2015, 16:32

Die elektronische Speicherung wurde glaube ich so 2005 eingeführt. Ich bin dann mal irgendwann in Sao Paulo am Flughafen zur PF hin und habe gebeten ob die mir "mein" Datum der ersten Einreise nennen können. Nach einer Minute hatte er meine Daten auf dem Bildschirm, zusammen mit meinen ganzen Ein-Ausreisedaten seit Beginn der Speicherung.
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Folgende User haben sich bei sefant bedankt:
ESMERALDAS

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]