touristenvisum...die 182832737ste

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

touristenvisum...die 182832737ste

Beitragvon edmundo » So 3. Jun 2007, 19:24

hallo, ich hab mir hier neu im forum registriert, lese aber schon eine weile mit.
mit hilfe der suchfunktion konnte ich mich zwar schon halbwegs informieren, aber ich wollte mich doch lieber nochmal bei ein paar erfahreneren leute rückversichern, ob ich da auch wirklich nichts falsch verstanden habe.
zu meinem fall:
anfang oktober möchte ich ein studienbedingtes praktikum in sao paulo antreten.
ich würde praktisch um den 01.10.07 herum in sp ankommen. da ich zwischen den feiertagen in deutschland ein paar wichtige termine habe, müsste ich eh mitte dezember 07 zurück fliegen(praktisch vor ablauf der 90 tage) und würde anfang januar 08 wieder nach sp kommen, um dort bis ca zum 10.03.08 zu bleiben. insgesamt wäre ich dann, bei kleinen terminverschiebungen, maximal 5 monate in brasilien.
meine fragen wären nun:

1. kann ich nach meinem zwischenzeitlichen heimataufenthalt(ca 15 bis 20 tage) wieder ohne probleme nach brasilien einreisen und bis mitte märz mit einem touristenvisum bleiben oder kann ich die maximalen 180 tage, innerhalb von 12 monaten, nur ausreizen, wenn ich zu PF gehe, dort die gebühr abdrücke und meinen touristenaufenthalt verlängern lasse?

2. sind die beamten bei der einreise besonders "aufmerksam" wenn man den pass schon mit ca 20 brasilianischen einreise- und ausreisestempeln verziert hat? also kann es da probleme geben?

ansonsten weiss ich natürlich, dass das touristenvisum für ein praktikum nicht gerade das zweckmäßigste ist. nachdem mir aber einige "horrorgeschichten" über die erteilung der arbeitsvisa oder visa für praktika zu ohren gekommen sind, habe ich mich für den weg mit dem touristenvisum entschieden. das praktikum ist eh bei einem sehr kleinen unternehmen und außer unterkunft und verpflegung bekomme ich auch nichts. ich denke halt, dass ich mich so am unkompliziertesten für 5 monate(mit unterbrechung) im land aufhalten.
für evtl. antworten danke ich schonmal!
wem das thema hier auf den nerv geht, bitte einfach überlesen :wink:
Benutzeravatar
edmundo
 
Beiträge: 19
Registriert: So 3. Jun 2007, 18:59
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Severino » Do 7. Jun 2007, 17:52

Soweit ich weiss, kannst Du pro Jahr 2x90 Tage als Tourist in Brasilien sein. Falls Du dazwischen ausreist, genügt ein Tag. Falls Du die 2x90 Tage direkt am Stück verjubeln willst, dann musst Du etwa zwei Wochen vor Ablauf der ersten 90 Tage zur PF. Sicherheitshalber solltest Du aber noch Mal auf der site der PF oder bei dem Brasilianischen Konsulat Deines Vertrauens nachfragen.
Ob viele Stempel "verdächtig" sind hängt wohl vom Beamten ab. Glaube aber kaum, dass es deshalb Probleme geben sollte.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]