Touristenvisum verlängern in Brasilien bzw. Strafe zahlen

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Touristenvisum verlängern in Brasilien bzw. Strafe zahle

Beitragvon GatoBahia » Di 12. Dez 2017, 12:24

brasilharry hat geschrieben:War ja klar, dass der Ober-Dampfplauderer auch hier wieder nur destruktive und unangemessene Beiträge zum Thema bringt. Er wollte uns ja neulich belehren, dass ein Forum dem Erfahrungsaustausch dient. Ich hoffe ja, dass anderen seine "Erfahrungen" in Beziehung auf Brasilien weiterhelfen, ich habe da zumindest meine Zweifel....

Ein Forum ist öffentlicher Raum für Plauderei, Mitteilungen und Erfahrungsaustausch :idea:
Du musst hier nicht jeden Beitrag lesen und schon gar nicht kommentieren :shock:
Wer hat dich denn überhaupt zum Blockwart und Zensor ernannt [-X [-o< #-o

Zur Sache: Da ich mich in Brasilien überwiegend an die Gesetze und Regeln halte bin ich bisher nicht in die missliche Lage gekommen jemanden bestechen zu müssen oder Strafe zu zahlen :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Touristenvisum verlängern in Brasilien bzw. Strafe zahle

Beitragvon Mazzaropi » Di 12. Dez 2017, 14:36

Brazil53 hat geschrieben:.....
Gibt es die 100 Real Strafzahlung immer, oder hat die Policia Federal Ermessensspielraum, die überzogene Zeit bei der nächsten Einreise zu verrechnen?
.....


Eigene Erfahrungen kann ich nicht berichten, nur was ich schon seit Wochen in anderen Foren und FB Gruppen dazu gelesen habe.
Demnach sollen die R$ 100,00 pro Tag anscheined schon umgesetzt werden.
Vor allem in Rio (GIG).

Diese absurde Erhöhnung auf R$ 100,- pro Tag verwundert mich aber schon. Vorher hat das doch wirklich niemanden interessiert. Waren ja auch nur Peanuts und jetzt auf einmal R$ 100,0 pro Tag !!!
Die spinnen die Brasis! Sollen doch froh sein das überhaupt noch Gringos ins Land kommen!

:roll:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 707
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Re: Touristenvisum verlängern in Brasilien bzw. Strafe zahle

Beitragvon GatoBahia » Di 12. Dez 2017, 14:46

Mazzaropi hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:.....
Gibt es die 100 Real Strafzahlung immer, oder hat die Policia Federal Ermessensspielraum, die überzogene Zeit bei der nächsten Einreise zu verrechnen?
.....


Eigene Erfahrungen kann ich nicht berichten, nur was ich schon seit Wochen in anderen Foren und FB Gruppen dazu gelesen habe.
Demnach sollen die R$ 100,00 pro Tag anscheined schon umgesetzt werden.
Vor allem in Rio (GIG).

Diese absurde Erhöhnung auf R$ 100,- pro Tag verwundert mich aber schon. Vorher hat das doch wirklich niemanden interessiert. Waren ja auch nur Peanuts und jetzt auf einmal R$ 100,0 pro Tag !!!
Die spinnen die Brasis! Sollen doch froh sein das überhaupt noch Gringos ins Land kommen!

:roll:

Dreißig € pro Tag, woanders landestde in Abschiebehaft! Die wird dir in Rechnung gestellt [-X
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Touristenvisum verlängern in Brasilien bzw. Strafe zahle

Beitragvon Brazil53 » Di 12. Dez 2017, 18:11

Bei der Suche nach Warnhinweisen auf die drastisch geänderte "Überziehungsregel" habe ich bei der brasilianischen Botschaft in Berlin folgendes gefunden:

......Erlaubte Aufenthaltsdauer für TOURISTEN
Staatsbürger der EUROPÄISCHEN UNION dürfen für einen Aufenthalt von maximal 90 Tagen innerhalb eines Zeitrahmens von 180 Tagen VISUMSFREI nach Brasilien einreisen.

Die 90-Tage-Frist beginnt mit dem Datum der ersten Einreise an zu zählen und ist NICHT verlängerbar.
Das bedeutet, dass:
- innerhalb des Zeitrahmens von 180 Tagen eine mehrmalige Ein- und Ausreise gestattet ist (multiple entrance), jedoch die erlaubte Gesamtaufenthaltsdauer von 90 Tagen nicht überschritten werden darf; demnach wird die Zählung der 90 Tage bei einer vorübergehenden Ausreise aus Brasilien innerhalb der 180-Tage-Frist unterbrochen.

- nach einem Aufenthalt von 90 Tagen am Stück, definitiv die Ausreise erfolgen muss; erst nach 90 Tagen Aufenthalt ausserhalb Brasiliens darf die Person erneut einreisen. .......


Die Frage war ja immer, ob man am Ende der ersten 180 Tage nach kurz aureisen kann und sofort die nächsten 90 Tage Aufenthalt für die zweiten 180 Tage innerhalb des Jahreszeitraumes antreten kann. Ich hoffe, dass dieses Thema nun geklärt ist. (wenn man der Botschaft trauen kann rsrsrs)
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1074 mal
Danke erhalten: 1891 mal in 1090 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
GatoBahia

Re: Touristenvisum verlängern in Brasilien bzw. Strafe zahle

Beitragvon Itacare » Di 12. Dez 2017, 20:48

Wie ich die Brasilianer kenne, wissen sie deshalb noch lange nicht, wie genau das mit den 90 innerhalb von 180 Tagen berechnet wird, hier steht in anderen Threads trotz vieler Bemühungen und Spekulationen eine eindeutige Antwort noch immer aus.
Wie man dem Gringo damit Geld abnehmen kann, dürfte sich hingegen in Windeseile verbreiten.
Tourismus? Zu langfristig gedacht, der Augenblick zählt.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Re: Touristenvisum verlängern in Brasilien bzw. Strafe zahle

Beitragvon GatoBahia » Di 12. Dez 2017, 21:10

Itacare hat geschrieben:Wie ich die Brasilianer kenne, wissen sie deshalb noch lange nicht, wie genau das mit den 90 innerhalb von 180 Tagen berechnet wird, hier steht in anderen Threads trotz vieler Bemühungen und Spekulationen eine eindeutige Antwort noch immer aus.
Wie man dem Gringo damit Geld abnehmen kann, dürfte sich hingegen in Windeseile verbreiten.
Tourismus? Zu langfristig gedacht, der Augenblick zählt.

Meines Wissens nach wird der Reisepass eines Gringos bei Ein- und Ausreise nicht nur gestempelt sondern auch gescannt :shock: :cool: :roll:

Wenn was nicht stimmt blinkt der Bildschirm rot und es kommt Ticket :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Touristenvisum verlängern in Brasilien bzw. Strafe zahle

Beitragvon brasilharry » Di 12. Dez 2017, 21:13

Das sehe ich aber anderes als Itacare. 8 Rs pro überzogenem Tag sind ein Trinkgeld. Warum soll man denn Leute unterstützen, die sich nicht an die Regeln halten? Das soll meiner Meinung nach ruhig wehtun und hat mit Abzocke nichts zu tun. Wie das in der Praxis gehandhabt wird, ist wieder eine andere Sache. Ist ja auch nicht klar, ob die 100 Rs pro überzogenem Tag angesetzt werden.
Benutzeravatar
brasilharry
 
Beiträge: 164
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 23:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 62 mal in 41 Posts

Folgende User haben sich bei brasilharry bedankt:
GatoBahia

Re: Touristenvisum verlängern in Brasilien bzw. Strafe zahle

Beitragvon Itacare » Di 12. Dez 2017, 21:56

brasilharry hat geschrieben:Das sehe ich aber anderes als Itacare. 8 Rs pro überzogenem Tag sind ein Trinkgeld. Warum soll man denn Leute unterstützen, die sich nicht an die Regeln halten? Das soll meiner Meinung nach ruhig wehtun und hat mit Abzocke nichts zu tun. Wie das in der Praxis gehandhabt wird, ist wieder eine andere Sache. Ist ja auch nicht klar, ob die 100 Rs pro überzogenem Tag angesetzt werden.


Einfach richtig lesen, dann klappt es schon. Denn die 100 sind Minimum, das Maximum liegt bei 10.000.-, das ist eine andere Nummer, dazwischen jede Menge Spielraum für Abzocke.
Und wie die Tage genau berechnet werden, z. B. rollierend oder nicht, konnte in diesem Forum noch nicht eindeutig beantwortet werden. Also die Gefahr, auch mit redlichen Absichten in die Falle zu tappen. Im Trüben fischen nenne ich das.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Re: Touristenvisum verlängern in Brasilien bzw. Strafe zahle

Beitragvon brasilharry » Di 12. Dez 2017, 22:21

Ja und? Natürlich kann das Forum nicht beantworten, wie das Gesetz in der Praxis umgesetzt wird. Und die Leute, die meinen sie könnten länger als die erlaubten 90 Tage in Brasilien bleiben, können sich ja gerne dem Risiko aussetzen kräftig zur Kasse gebeten zu werden. Warten wir doch einfach mal ab und lassen die Betroffenen berichten. Kann aber nicht erkennen, dass ein solches Gesetz den normalen Tourismus beeinträchtigt ...
Benutzeravatar
brasilharry
 
Beiträge: 164
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 23:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 62 mal in 41 Posts

Re: Touristenvisum verlängern in Brasilien bzw. Strafe zahle

Beitragvon Itacare » Di 12. Dez 2017, 23:23

brasilharry hat geschrieben:Ja und? Natürlich kann das Forum nicht beantworten, wie das Gesetz in der Praxis umgesetzt wird. Und die Leute, die meinen sie könnten länger als die erlaubten 90 Tage in Brasilien bleiben, können sich ja gerne dem Risiko aussetzen kräftig zur Kasse gebeten zu werden. Warten wir doch einfach mal ab und lassen die Betroffenen berichten. Kann aber nicht erkennen, dass ein solches Gesetz den normalen Tourismus beeinträchtigt ...


Und wenn sie den Tagessatz auf mindestens 1 Billion erhöhen, wird die schwammige, unnachvollziehbare Regelung auch nicht klarer, das ist doch das Problem, das sie erst mal lösen sollten.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]