Touristenvisum verlängern über Foz do Iguazú wirklich möglic

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Touristenvisum verlängern über Foz do Iguazú wirklich möglic

Beitragvon mia78 » Mo 19. Jan 2009, 13:15

Olá

in 2 Wochen sind bei mir die ersten 90 Tage in Brasilien um.. Ursprünglich hatte ich vor, ca. 1 Woche vor Ablauf der 90 Tage zur PF zu gehen, um das Visum zu verlängern. Nun hat es sich aber (wirklich total zufällig) so ergeben, dass ich mich mit einer Freundin in Foz do Iguazú verabredet habe.. Wir wollen nach einer Übernachtung auf der bras. Seite auf die argentinische Seite rüber, weil das Hostel dort besser und günstiger ist, um noch ein paar Tage zu bleiben.

Nun meine Frage: Soll ich das mit der Touri-Visums-Verlängerung nun auf diesem Wege machen, und mir den Weg zur PF sparen? Ist das wirklich so einfach, kurz mal für 3 Tage nach Argentinien und danach erneute Einreise in Brasilien mit frischem (hoffentlich 90 Tage-)Einreisestempel?

Oder soll ich doch lieber erst ganz offiziell mit dem ganzen Papierkram (Kopien von Rückflugticket, VISA-Karte, Carta de Entrada etc.) zur PF in Rio, und danach nach Foz fahren? Für meine Freundin wäre es allerdings nicht so toll, noch 1 Woche länger in Sao Paulo zu bleiben...

Wer hat Erfahrung mit Aus-/Einreise Brasilien -Argentina? Ist das nicht total auffällig, wenn ca. 1 Woche später mein Touri-Visum abläuft, und ich gerade dann nach Iguazú fahre??? Und ich betone: Das ist wirklich der pure Zufall, dass meine Freundin gerade jetzt dort "vorbeikommt"!

Wenn mich die Grenzbeamten aus irgendeinem Grund nicht mehr nach Brasilien reinlassen, wäre das eine einzige Katastrophe!! Habe ja auch noch meine ganzen Sachen in Rio..

Ich gehe mal davon aus, dass so ein Fall, nicht mehr reingelassen zu werden, vorkommen KANN, aber vielleicht doch eher unwahrscheinlich..?

Wenn ich diese "Tour" wage, habe ich auf jeden Fall alle Dokumente (Flugticket, Reisepass noch 9 J. gültig, Kreditkarte, Impfpass, Carta de Entrada, und alles in Kopien dabei).

Wäre für ein paar Tipps, wie ich´s am besten anstelle wirklich sehr dankbar!!
    Benutzeravatar
    mia78
     
    Beiträge: 10
    Registriert: Fr 28. Nov 2008, 04:10
    Bedankt: 2 mal
    Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

    Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

    Re: Touristenvisum verlängern über Foz do Iguazú wirklich möglic

    Beitragvon cabof » Mo 19. Jan 2009, 16:40

    wenn Du auf der sicheren Seite bleiben willst, Deine Papiere und Finanzen in Ordnung, gehe zur PF und ver-
    längere Deinen Aufenthalt ganz offiziell - wo liegt das Problem? Ansonsten bist Du Illegal in BR und wenn Du
    aufgegriffen wirst, spätestens bei der Ausreise, dann muß Du eine Geldstrafe zahlen und es kann auch zu einer Einreisesperre führen... irgendsowas gab es mal. Geh`den sicheren Weg und boa sorte!!
    Cabof
    Du hast keine Chance - aber nutze sie
    Benutzeravatar
    cabof
     
    Beiträge: 10349
    Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
    Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
    Bedankt: 1513 mal
    Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

    Re: Touristenvisum verlängern über Foz do Iguazú wirklich möglic

    Beitragvon Trem Mineiro » Mo 19. Jan 2009, 20:05

    Es nüzt dir nichts, wenn ich dir jetzt sage, dass man allgemein 3 Tage drüben bleiben soll, wie es mir empfohlen wurde, ich war nur einen Tag drüben, musste mich sogar drum kümmern, dass ich einen fand, der mir den heißbegehrten Stempel reinmachte (der gemeine brasilianische Schmuggler will ja ehr keinen haben). Aber du schreibt selber: und wenn's nicht klappt weil deine Nase krumm ist oder er schlecht geschlafen hat. Dann wartest du 30 Tage drüben, das scheint die offizielle Frist zu sein.
    Wenn wir hier mal was hören, ist es meist schief gelaufen, geht's gut schreibt kaum einer, ich kenn hier im Moment keinen Fall, der's gemacht hat und meiner ist aus 1997.

    Jeder Fall ist anders und Sicherheit gibt's nicht, auch bei der Verlängerung der 90 Tag bei der PF nicht, aber da wird es schon gut gehen (bei der PF)

    Gruß
    Manfred
    Benutzeravatar
    Trem Mineiro
     
    Beiträge: 3413
    Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
    Wohnort: Allgäu
    Bedankt: 343 mal
    Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

    Re: Touristenvisum verlängern über Foz do Iguazú wirklich möglic

    Beitragvon Trem Mineiro » Mo 19. Jan 2009, 22:33

    Doppelposting
    noch als Nachtrag: wenn du so früh rüber fährst, dass du noch ausreichend Resttage hast, kannst du auf jeden Fall wieder rein. Evtl. wird er dir anstelle neuer 90 Tage nur noch die Resttage einstempeln. Damit musst du dann wieder zur PF. Aber auch da must du rechtzeitug 3 Tage vorher sein. Und daran denken es zählen 90 Tage und nicht 3 Monate.

    Gruß
    Manfred
    Benutzeravatar
    Trem Mineiro
     
    Beiträge: 3413
    Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
    Wohnort: Allgäu
    Bedankt: 343 mal
    Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

    Re: Touristenvisum verlängern über Foz do Iguazú wirklich möglic

    Beitragvon Shanghai » Mi 21. Jan 2009, 15:11

    ich habe da so meine Zweifel, dass es Dir etwas bringt, vor der Reise nach Argentinien, die Aufenthaltsfrist zu verlängern. Du sprichst von einem 90 Tage Visa, aber ich nehme mal an, Du Aufenthaltsgenehmigung. Wenn Du ausreist ( nach Argentinien ), erlischt doch die Frist ohnehin. Also welchen Sinn würde es machen zur PF zu gehen, bzw. wenn, dann nach deiner Wiedereinreise.
    Benutzeravatar
    Shanghai
     
    Beiträge: 61
    Registriert: Fr 28. Mär 2008, 15:41
    Bedankt: 16 mal
    Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

    Re: Touristenvisum verlängern über Foz do Iguazú wirklich möglic

    Beitragvon travelexpert » Do 22. Jan 2009, 03:31

    Mach dir mal keine unnötigen Gedanken und besuche für 1 oder mehrere Tage Argentinien. Vergiß nicht, bei der Ausreise deinen Stempel abzuholen! Warum sollten die dich nicht mehr einreisen lassen? Du bist doch nur Tourist! Die haben in der Grenzregion genug mit Schmuggel, Drogen und Waffen zu tun.
    Touristen sind willkommen. Hab noch nie gehört, daß es (ausgerechnet in Foz) da Probleme geben soll.

    http://www.votenascataratas.com/
    Benutzeravatar
    travelexpert
     
    Beiträge: 115
    Registriert: Di 12. Jul 2005, 23:03
    Bedankt: 0 mal
    Danke erhalten: 17 mal in 14 Posts

    Folgende User haben sich bei travelexpert bedankt:
    mia78

    Re: Touristenvisum verlängern über Foz do Iguazú wirklich möglic

    Beitragvon mia78 » Mo 2. Feb 2009, 14:49

    Also, bin inzwischen wieder in Rio, und wollte mich noch mal zurückmelden:
    Es hat alles bestens geklappt! Ich war 3 Tage in Argentinien (die Wasserfälle waren suuuuuper!!), bin wieder zurück nach Brasilien und habe problemlos noch mal 90 Tage bekommen. An der Grenze wurden keinerlei Fragen gestellt, und ich musste weder Flugticket, Kreditkarte o.ä. (hatte alles dabei, sogar Impfpass) vorzeigen. War kein Problem, die Grenzleute waren wirklich total nett. Ob das nun bei jedem so easy läuft, kann ich natürlich auch nicht beurteilen...

    Ich denke, so lange man die 90 Tage nicht überschreitet (das hatte ich auch nie vor und weiß nicht, wieso ich da immer noch drauf hingewiesen wurde, dass weiß ich nach 8 Jahren Reisen nach Brasilien inzwischen, nur mit Grenzübergängen hatte ich außer am Flughafen noch nie zu tun, deswegen habe ich diesen Thread aufgemacht), bekommt man i.d.R. auch keine Probleme. Und wenn man wie ich alle Dokumente zusammen hat, falls man die doch vorzeigen muss.

    So, nun genug zu dem Thema.. Man kann denke ich mal, mal kann nicht pauschal sagen, ob das immer so reibungslos abläuft..
    Benutzeravatar
    mia78
     
    Beiträge: 10
    Registriert: Fr 28. Nov 2008, 04:10
    Bedankt: 2 mal
    Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

    Folgende User haben sich bei mia78 bedankt:
    dietmar

    Re: Touristenvisum verlängern über Foz do Iguazú wirklich möglic

    Beitragvon morgenrot » Mo 2. Feb 2009, 14:57

    mia78 hat geschrieben:Also, bin inzwischen wieder in Rio, und wollte mich noch mal zurückmelden:
    Es hat alles bestens geklappt! Ich war 3 Tage in Argentinien (die Wasserfälle waren suuuuuper!!), bin wieder zurück nach Brasilien und habe problemlos noch mal 90 Tage bekommen. An der Grenze wurden keinerlei Fragen gestellt, und ich musste weder Flugticket, Kreditkarte o.ä. (hatte alles dabei, sogar Impfpass) vorzeigen. War kein Problem, die Grenzleute waren wirklich total nett. Ob das nun bei jedem so easy läuft, kann ich natürlich auch nicht beurteilen...



    Hallo mia,

    echt klasse daß es bei dir so prima geklappt hat und so wie es sich anhört war es toll.
    Super finde ich daß du dich hier nochmal gemeldet hast,es gibt so viele die machen einen Thread auf und melden sich dann nie wieder.
    Umso schöner das du deine positiven Erfahrungen hier weitergibst,Kompliment :clappy: :clappy:
    Viel Spass noch in Rio,wie lange geht denn deine Reise noch?

    Beste Grüße morgenrot :D
    Benutzeravatar
    morgenrot
     
    Beiträge: 943
    Registriert: Mo 1. Sep 2008, 09:13
    Bedankt: 210 mal
    Danke erhalten: 73 mal in 60 Posts


    Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

     



    Berechtigungen in diesem Forum

    Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
    Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
    Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
    Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
    Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

    Persönlicher Bereich

    Anmelden

    Empfehlungen

    Wortübersetzer

    Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

    Neu im IAP PortalNetwork

    Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
    Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]