TOYOTA WOHNMOBIL ABZUGEBEN STANDORT NÄHE SALVADOR BAHIA

B2B in Brasilien: Firmen suchen Geschäftspartner, Privatpersonen wollen investieren, Import, Export und alles was dazugehört

TOYOTA WOHNMOBIL ABZUGEBEN STANDORT NÄHE SALVADOR BAHIA

Beitragvon TADEUS BAHIA » Mo 20. Nov 2017, 16:36

Hallo liebe Gemeinde,

nach Jahren treuen Dienstes und zigtausenden Kilometern in Brasilien und Lateinamerika biete ich nun mein Schätzchen wieder an für Reisewütige. Hat immer tolle Dienste erwiesen, die Werkstätten kriegen immer alles hin obwohl unbekannter Fahrzeugtyp. Toyota unkaputtbar wenn er gepflegt und gewartet wird. Über 224.000km waren bisher kein Problem für ihn. War schon 2 mal bis runter nach Feuerland. VB € 6.500 - Wer Fahrzeugpreise in Brasilien kennt, weiß das dies ein wirkliches Schnäppchen ist. Besonders in dieser Ausstattung. Standort ist etwas südlich von Salvador. Bei Bedarf kann die Übergabe aber auch weiter weg stattfinden (Kaufeinigung vorrausgesetzt). Dem unabhängigen Abenteuerurlaub steht also nichts mehr im Wege!! Besonderheit ist das deutsche Kennzeichen, daher nur für deutsche Staatsbürger mit deutschen Reisepass und internationalem Führerschein zu empfehlen. Versicherung via Versicherer in Lateinamerika (Kontakt wird dann mitgeliefert) - alles kein Problem und schon erprobt!

Eckdaten :

Fahrzeugdaten:
Toyota Hiace 4WD 2,4 Liter Turbodiesel (Diesel ist im Vergleich noch recht günstig in Brasilien!)
Baujahr 7/1999
Kilometerstand heute 224.000 km
Campingausbau 2008
Permanenter Allradantrieb
66 kW (90 PS)

Zubehör:

Klimaanlage
Radio mit USB-Eingang / Aux
Solarpaneel
Wechselrichter 12/220 Volt
2 Starter-, 1 Verbraucherbatterie
Kompressor-Kühlbox
Gaskocher
11 Kg Gasflasche
Spüle mit Fußpumpe
Wasserversorgung zwecks perfekter Reinhaltungsmöglichkeit in
mehreren Kanistern – leicht zu befüllen, kein Schlauch erforderlich
1 Dachluke
1 Dachgepäckträger
Moskitonetze

1 ausrollbare Markise (Regen- oder Sonnenschutz)
20-Liter-Dieselreservekanister
2 Wagenheber
25-m-Abschleppseil

Wer mehr Bilder möchte, einfach anfragen oder via tade.boysen@gmail.com
DANKE Für eure Aufmerksamkeit!
Dateianhänge
Anzeige aussen1.JPG
Außen in Aktion
Anzeige aussen1.JPG (259.4 KiB) 1204-mal betrachtet
Anzeige Sitzbank mit Spüle.JPG
Innenansicht
Anzeige Sitzbank mit Spüle.JPG (137.76 KiB) 1204-mal betrachtet
Anzeige aussen2.jpg
Außen 2 mit Markise
Anzeige aussen2.jpg (289.89 KiB) 1204-mal betrachtet
Benutzeravatar
TADEUS BAHIA
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 16:14
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: TOYOTA WOHNMOBIL ABZUGEBEN STANDORT NÄHE SALVADOR BAHIA

Beitragvon frankieb66 » Mo 20. Nov 2017, 18:36

Ola,

interessantes Angebot. Mich wuerden aber wirklich noch Details zur Zulassung (auf welcher Basis?) und Versicherung und Ersatzteilversorgung interessieren.

Moeglicherweise haette ich Interesse, bin derzeit in Suedbahia.

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Re: TOYOTA WOHNMOBIL ABZUGEBEN STANDORT NÄHE SALVADOR BAHIA

Beitragvon TADEUS BAHIA » Mo 20. Nov 2017, 19:00

Das ging schnell.

Also die Zulassung ist immernoch in Deutschland anhängig. Aber der Brief ist aufgrund der Ausreise ungültig gestempelt. Kein Problem. Wurde bestimmt 20 mal kontrolliert, ein & ausreisen alles kein Problem. Ein Vordruck für einen internationalen Fahrzeugschein wird mitgeliefert. Klingt skurril ist aber gängige Praxis. Daher fallen auch keine Steuerzahlungen an (weder in DLand noch in Brasilien - in Brasilien ist ein KFZ mit diesem alter, BJ 99 und älter, eh schon steuerbefreit!). Versicherung läuft über eine Firma mit sitzt in Argentinien ("Die CONOSUR deckt alle angrenzenden Länder von Argentinien ab. Versichert sind die Länder Chile, Uruguay, Paraguay, Brasilien und Bolivien. Die Nationale deckt bis zu 3.000.000 Pesos (ca. 570.000 USD) und die CONOSUR bis zu 200.000 USD. Inzwischen ist es auch möglich die maximale Deckungssumme bei der Zusatzversicherung CONOSUR auf 1.000.000 USD aufzustocken, was ca. € 25 pro Monat Aufpreis ausmacht. Falls das gewünscht wird, dann bitte explizit anfordern. Mit ausländischem Kennzeichen kann nur die Haftpflicht abgeschlossen werden, keine Teil- oder Vollkasko!")
Ersatzteile passen oft vom normalem alten Hilux (eckige Version von 95-2000) oder werden angepasst vom Schlosser oder wenn man wie ich länger Besitzer war, bringt man Ölfilter/Dieselfilter und alles was in Koffer packt ab und zu halt mit rüber oder lässt von Freunden mitbringen.
Ich bin im Januar 2018 wieder in Südbahia!
LG
Tade
Benutzeravatar
TADEUS BAHIA
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 16:14
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: TOYOTA WOHNMOBIL ABZUGEBEN STANDORT NÄHE SALVADOR BAHIA

Beitragvon Colono » Mo 20. Nov 2017, 23:27

TADEUS BAHIA hat geschrieben: Klingt skurril ist aber gängige Praxis. Daher fallen auch keine Steuerzahlungen an (weder in DLand noch in Brasilien -

Wenn sie deinen brasilianischen Käufer oder einen mit Visto Permanente erwischen wandert dieser erst mal in den Knast oder er braucht zumindest einen Anwalt. Und 4500 Euro für drei monatige Urlaubs-Nutzung zu investieren ist auch nicht besonders preisgünstig. Kommt höchstens Frankie in Betracht, denn wessen bessere Hälfte wird sich schon selber festnehmen wenn sie darin liegt.

Art.334 do Código Penal: 1. Importar ou exportar mercadoria proibida (contrabando) e 2. Iludir, no todo ou em parte, o pagamento de direito ou imposto devido pela entrada ou saída da mercadoria não proibida


TADEUS BAHIA hat geschrieben:in Brasilien ist ein KFZ mit diesem alter, BJ 99 und älter, eh schon steuerbefreit!


Nicht richtig, denn in manchen Bundesländern sind es 20 Jahre und in manchen gar 25 Jahre. Diese Regelung der IPVA-Befreiung gilt aber nur für Fahrzeuge mit nationaler Zulassung. Und um ein Oldtimerkennzeichen zu bekommme (schwarze Nummer) müsstest du noch bis 2030 warten. Selbst dann müsste man es erst mal legal als Oldtimer einführen.

Aussichtslos oder einzementieren.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2371
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 659 mal
Danke erhalten: 709 mal in 523 Posts

Re: TOYOTA WOHNMOBIL ABZUGEBEN STANDORT NÄHE SALVADOR BAHIA

Beitragvon cabof » Di 21. Nov 2017, 08:27

Tadeus - Dein Angebot mit Beschreibung und Fotos ist vielsagend. Die Residents mögen Recht haben wegen Zulassung usw. - versuche es mal über die einschlägigen Wohnmobiportale oder verhökere es in Paraguay, da fragt keiner nach Papieren. Ich wünsche Dir viel Glück bei der Veräusserung. Berichte uns mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10047
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: TOYOTA WOHNMOBIL ABZUGEBEN STANDORT NÄHE SALVADOR BAHIA

Beitragvon TADEUS BAHIA » Di 21. Nov 2017, 16:37

Danke Colono, Sie scheinen sehr erfahren zu sein. Fakt ist, dass das KFZ seit 2008 hier unten ist und weder einzementiert wurde noch Menschen in den Knast gewandert sind, noch Anwälte bemüht wurden - hoffe dass sie nicht aus eigenen Erfahrungen berichtet haben, das wäre dann wirklich allzu unpässlich. Und wo Sie die Rechnung mit 4500 Euro für drei Monate ausmachen ist mir auch schleierhaft, aber mir scheint es ging Ihnen eh nur um ein wenig lehrerhaftes Verhalten zu gehen, was ich durchaus sehr nachvollziehen kann wenn ich ähnlich dauerbewölkt daherschreiben würde.

Also falls noch jemand nicht von meinem Vorredner zu Tode geängstigt ist und schon drei Anwälte zusammengetrommelt hat, kann sich gerne via PN melden.

Beste sonnige Grüße an alle nicht so verzweifelten hier im Forum!
Benutzeravatar
TADEUS BAHIA
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 16:14
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: TOYOTA WOHNMOBIL ABZUGEBEN STANDORT NÄHE SALVADOR BAHIA

Beitragvon GatoBahia » Di 21. Nov 2017, 18:52

TADEUS BAHIA hat geschrieben:Danke Colono, Sie scheinen sehr erfahren zu sein. Fakt ist, dass das KFZ seit 2008 hier unten ist und weder einzementiert wurde noch Menschen in den Knast gewandert sind, noch Anwälte bemüht wurden - hoffe dass sie nicht aus eigenen Erfahrungen berichtet haben, das wäre dann wirklich allzu unpässlich. Und wo Sie die Rechnung mit 4500 Euro für drei Monate ausmachen ist mir auch schleierhaft, aber mir scheint es ging Ihnen eh nur um ein wenig lehrerhaftes Verhalten zu gehen, was ich durchaus sehr nachvollziehen kann wenn ich ähnlich dauerbewölkt daherschreiben würde.

Also falls noch jemand nicht von meinem Vorredner zu Tode geängstigt ist und schon drei Anwälte zusammengetrommelt hat, kann sich gerne via PN melden.

Beste sonnige Grüße an alle nicht so verzweifelten hier im Forum!

Das Farzeug ist echt geil, man könnte sogar seine Kinder darin zeugen, aber der ältere Kollege hat durchaus recht :!: Es ist eine juristische Zeitbombe :idea: Wer es kaufen möchte um seinen Urlaub zu verbringen solls tun aber ich hätte schon an der nächsten Grenze meine Bedenken [-X
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5074
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1218 mal
Danke erhalten: 571 mal in 461 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
Colono

Re: TOYOTA WOHNMOBIL ABZUGEBEN STANDORT NÄHE SALVADOR BAHIA

Beitragvon Colono » Di 21. Nov 2017, 21:41

TADEUS BAHIA hat geschrieben:Danke Colono, Sie scheinen sehr erfahren zu sein. Fakt ist, dass das KFZ seit 2008 hier unten ist und weder einzementiert wurde noch Menschen in den Knast gewandert sind, noch Anwälte bemüht wurden - hoffe dass sie nicht aus eigenen Erfahrungen berichtet haben, das wäre dann wirklich allzu unpässlich
Und wo Sie die Rechnung mit 4500 Euro für drei Monate ausmachen ist mir auch schleierhaft, aber mir scheint es ging Ihnen eh nur um ein wenig lehrerhaftes Verhalten zu gehen, was ich durchaus sehr nachvollziehen kann wenn ich ähnlich dauerbewölkt daherschreiben würde.

Also falls noch jemand nicht von meinem Vorredner zu Tode geängstigt ist und schon drei Anwälte zusammengetrommelt hat, kann sich gerne via PN melden.

Beste sonnige Grüße an alle nicht so verzweifelten hier im Forum!


Sehr geehrter Anbieter,
dass ein regulärer Gebrauch ihres Wohnmobils hier in Brasilien nicht ohne Weiteres möglich ist, das haben sie uns ja gesagt als sie den Verkauf auf Deutsche Staatsangehörige beschränkten. Aber was passiert wenn der Deutsche seinen Wohnsitz in Brasilien hat und damit aufgehalten wird, haben sie unter den Tisch gekehrt. Ausserdem wäre eine temporäre Einfuhr auf ein Touristenvisum beschränkt. Der Importeur hat das Fahrzeug bei seiner Heimreise wieder mit zu nehmen. Das ist nicht übertragbar. Ansonsten ist es ein Zollvergehen. Höchstens einem Brasilientouristen wäre es unter Umständen möglich einer Polizeikontrolle ihre Version einer länderübergreifenden Südamerikareise unterzuschieben. Vielleicht wird man durchgewunken oder aber nicht. Und dafür wäre der Preis 6500 Euro weit überzogen. Ich habe mich dabei vorher mit 4500 Euro verschrieben. Wird man erwischt ist man zumindest das Auto los, eventuell kommen noch Anwaltsgebühren dazu.
Anscheinend haben sie auf ihren Reisen durch Südamerika bestens gelernt wie man seine Verpflichtung an einen Nachfolger weiter gibt. Bucha nennt man das bei uns.

https://www.jornaldooeste.com.br/noticia/receita-federal-reforca-criterios-de-circulacao-de-veiculos-estrangeiros

Ebenfalls Grüsse aus dem sonnigen Brasilien
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2371
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 659 mal
Danke erhalten: 709 mal in 523 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Itacare, Regina15

Re: TOYOTA WOHNMOBIL ABZUGEBEN STANDORT NÄHE SALVADOR BAHIA

Beitragvon BeHarry » Mi 22. Nov 2017, 00:19

oh, la la, immer diese Auto-Themen.

ich würde allen Campern raten, Ihre Wagen in ein anderes Mercosul-Land zu verschiffen, zB Chile.
vor 20 Jahren vertickte ich Schiffsladungsen von GEBRAUCHT-Wagen und Busse dorthin. Die haben ja keine Auto-Industrie, müsste man wohl auch heute immer noch dort zulassen können.

Nur als Tipp für die nächste Wohnmobil-Reise.
(weiss auch nicht, ob die dann nach Bolivien gingen, die Dampfer gingen immer nach Iquique....)
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 1036
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 130 mal
Danke erhalten: 118 mal in 96 Posts


Zurück zu Kommerzielle Kontakte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]