Transfer Fortaleza Jeri - Erfahrungen mit Claudio/Jeri Route

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

Re: Transfer Fortaleza Jeri - Erfahrungen mit Claudio/Jeri R

Beitragvon Trem Mineiro » Di 23. Jun 2015, 10:37

Den Bus, den Sonhador nennt, habe ich auf seine Empfehlung hin genommen. Bequeme Sitze, bessere Aussicht und auch nicht viel langsamer als ein Pick-up, wenn der Fahrer des Pickups vernünftig fährt. Das Reststück in der offenen Jardinheira auf der Sandpiste ist Abenteuer pur und das hätte ich nicht missen wollen.
Wir hatten zwar in Fortaleza einen günstigen Mietwagen, es macht aber keinen Sinn den zu benutzen, weil man den vor Jeri auf dem Parkplatz abstellen muss (und in den Dünen sowieso nicht benutzen kann)

Ich sah also keinen Grund, einen privat-Transfer zu benutzen, abgesehen mal von dem hohen Preis.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
cabof, GatoBahia

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Transfer Fortaleza Jeri - Erfahrungen mit Claudio/Jeri R

Beitragvon GatoBahia » Di 23. Jun 2015, 10:55

Oi Trem,

im hohen Norden war ich noch nicht. Hast du einen Tip wie es mit einer preiswerten Unterkunft dort aussieht, klein/familiär & gutes Frühstück wäre nett :!:

Das Katzenvieh dankt :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4221
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 980 mal
Danke erhalten: 493 mal in 398 Posts

Re: Transfer Fortaleza Jeri - Erfahrungen mit Claudio/Jeri R

Beitragvon scngm » Di 23. Jun 2015, 15:20

Hallo zusammen,
auf die Antworten im Nachbarforum wurde ja schon hingewiese.
Die im Titel genannte Transportmöglichkeit scheint nicht offiziell zugelassen (Firma/Embratour). Daher haben wir uns für eine andere Agentur entschieden, die diese Voraussetzungen erfüllt und den Service auch offiziell anbieten darf. Bus klingt mit Sicherheit interessant (insbesondere das Jardinheira-Abenteuer), uns macht aber leider die knappe Zeit einen Strich durch die Rechnung. Insofern soll es eine schnelle und unkomplizierte Transportmöglichkeit sein.
Danke erneut für die Kommentare,
scngm
Benutzeravatar
scngm
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 00:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei scngm bedankt:
GatoBahia

Re: Transfer Fortaleza Jeri - Erfahrungen mit Claudio/Jeri R

Beitragvon Trem Mineiro » Di 23. Jun 2015, 15:53

Oi Gato
da kann ich dir wenig helfen. Ich hab zwar bei der Anfahrt mit dem Bus Geld gespart, dass hab ich aber in Jeri in nahezu beste Hotel investiert. Für 4 oder 5 Nächte geht das schon mal.
Wenn man schon ans Ende der Welt reist, sollte wenigstens das Hotel komfortable sein. So viele Aktivitäten (mit Buggy und Pferdekarre), die Düne zu Fuß, gibt es da auch nicht. Ist mehr was für Naturfreaks, Alt-Hippies und Surfer. Wir waren im Blue Mosquito Hotel und selbst da war der Strand topographisch bedingt nicht so toll.
Nichts desto trotz hat sich die lange Reise gelohnt. Die Landschaft um Jeri ist wunderschön. Aber eins ist Jeri nicht, billig oder preiswert. Auch die einfachen Pousadas haben ihre Preise, vor allem in der Saison. Vor Ort kannst du deinen Buggy nur mit Fahrer für Exkursionen mieten, gleiches gilt für Fahrten mit den Pick-ups. Zu empfehlen ist auch eine Pick-Up Fahrt ins Delta des Parnaiba oder zumindest in die Richtung. Aber die nehmen es selbst von den Toten. Ist halt eine exklusive Gegend.

Aber man muss halt auch mal nach Fortaleza, wenn man Brasilien kennenlernen will, besonders wenn man dort nette Bekannte hat.Im Folgejahr war ich dann wieder in Bahia, Imbassai und Conde. Da sind die Stände schöner und die Pousadas gemütlicher.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
GatoBahia, sonhador

Re: Transfer Fortaleza Jeri - Erfahrungen mit Claudio/Jeri R

Beitragvon Trem Mineiro » Di 23. Jun 2015, 20:41

Ich hatte noch die Bilder zum Beitrag vergessen
Das erste ist so ein Transfer-Dienst im Pickup, ansonsten der Reisebus im Hintergrund und der/die Jardinheira, leicht abenteuerlich

Gruß
Trem Mineiro
Dateianhänge
03a Jeri Anreise 40.JPG
03a Jeri Anreise 67.JPG
03b Rückreise FOR 004.JPG
03c MyBlueMosquito 002.JPG
03c MyBlueMosquito 014.JPG
Hotel Mosquito Blue
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Transfer Fortaleza Jeri - Erfahrungen mit Claudio/Jeri R

Beitragvon Trem Mineiro » Di 23. Jun 2015, 20:55

Dazu dann noch das Hotel, das war aufgrund seiner Infrastruktur seinen Preis wert.
Leider passte der Strand nicht dazu. Die Kuh (und massig Pferde) zeigen, wie erst man die Hygiene dort nimmt. Der Sand ist leicht zementartig, siehe im Vergleich dazu das Gelb der Düne, das ist richtiger Sand.
Die Hütte auf dem letzten Bild zeigt die beste Pousada in Jeri (sollte man nicht glauben), davor landete grade ein Hubschrauber mit Gästen, die sicher schnellste Methode um vom Flughafen Fortaleza nach Jeri zu kommen.

Ich könnte euch aber noch 300 Bilder von Jeri zeigen, die glaubhaft machen, dass die Landschaft um Jeri wunderschön ist, aber das kann sich jeder bei Google ansehen.

Gruß
Trem Mineiro
Dateianhänge
03c MyBlueMosquito 041.JPG
Hotel My Blue Mosquito
03c MyBlueMosquito 042.JPG
Die Kuh zum Frühstück
03c MyBlueMosquito 069.JPG
Pool mit kleinen Macken
03e Jeri Strand 33.JPG
Hotelstrand leicht anrüchig
03h  Jeri Duna Por do Sol 03.JPG
das beste Haus am Platz (kein Scherz)
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Itacare, Regina15

Re: Transfer Fortaleza Jeri - Erfahrungen mit Claudio/Jeri R

Beitragvon cabof » Di 23. Jun 2015, 22:41

Hallo Trem... das beste Haus am Platz ohne Scherz? Wie heißt der Schuppen, schaue mir dann die HP und Bewertungen von denen an. Ich kann mich nicht mehr an den Namen meiner Unterkunft erinnern, war aber okay - Preis weiß ich nicht mehr,
teuer war`s nicht sonst wäre der Pfennigfuchs nicht dort abgestiegen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9649
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1376 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 1194 Posts

Re: Transfer Fortaleza Jeri - Erfahrungen mit Claudio/Jeri R

Beitragvon Trem Mineiro » Di 23. Jun 2015, 22:58

Das Hotel heißt Vila Kalango. Wenn du auf die Seite gehst und siehst, wie es von innen aussieht, dann weis man, warum es das erste haus am Platz ist. Wir haben es uns innen angeschaut. Da geht auch die Prominenz hin, wie man auf einer Bildwand sehen konnte. Darum wohl auch der Hubschrauber-Landeplatz.

Direkt nebenan gibt es was neues mit riesigem Pool, ich weis aber nicht, ob das zum Kalango gehört, würde auch nicht zum Stil passen. War aber damals noch eine häßliche Baustelle. Nachtrag: Der Laden daneben ist die Blue Residence, gehört wohl zur Hotel-Gruppe, wo ich drin war, nur moderner.

Gruß
Trem Mineiro
Dateianhänge
03f Jeri Dünen-Tour 99 .JPG
Landeplatz am Kalango
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Transfer Fortaleza Jeri - Erfahrungen mit Claudio/Jeri R

Beitragvon Ararenser » Mi 24. Jun 2015, 17:41

Ich war vor ca. 8-9 Jahren auch für 3 Nächte dort. Aber den Namen der Pousada weiss ich nicht mehr. War eine Durchschnittspousada. Wenn ich mich recht erinnere war das vom eingang her gesehen an der Sandpiste ganz rechts. Hatte glaube ich 4 Strassen. Jeri dazumal. Die Buggytour war super. Inclusive Fährfahrt. Bin auch auf die andere Seite gelaufen. Zu dem Loch wo die Sonne durchscheint. zurück auch gelaufen. Die Kutschen waren nicht so vertrauenserweckend. Ausserdem konnte ich so die vom Bier verursachten Kalorien etwas abtrainieren.... ;-)
Strandtechnisch war Jeri nichts spezielles. Da gibts bedeutend schöneres in Brasilien. Aber das Gesamtpaket war Klasse. Wir sind glaube ich mit CVC von Fortaleza gefahren. Das War mit Bus von der Beira Mar bis zu diesem besagten Parkplatz. Dann mit dem offenen Bus. Echt lustig gewesen. Die Reise war relativ schnell. War zusammen mit einem Holländer der einzige Gringo an Bord. Gerrard und ich haben heute noch Kontakt. Waren dort auch in der selben Pousada. Toll fand ich auch Abends die vielen Kioske Richtung Strand, welche Getränke verkauften. Caipis aller Art. 3 Tage Jeri würde ich sofort wieder machen.
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Vorherige

Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]