Trübe Stimmung in Brasilien - aktuelles Wachstum

Aktuelle Tendenzen und Prognosen der brasilianischen Regierungspolitik und Wirtschaftsentwicklung / Daten und Fakten aus der mehr als 500-jährigen Geschichte Brasiliens

Re: Trübe Stimmung in Brasilien - aktuelles Wachstum

Beitragvon Limao » Mi 1. Apr 2015, 00:49

Nach meiner Einschätzung trifft es Belo Horizonte mit Fiat in Betim und daranhängend die Zulieferer ziemlich bitter, selbst die Bierpreise in den Supermärkten und Botecos gehen schon wieder leicht zurück. Es werden zur Zeit was ich gehört habe verstärkt Risikomanager gesucht....die hätte man mal vorher einstellen sollen.
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Trübe Stimmung in Brasilien - aktuelles Wachstum

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 1. Apr 2015, 19:11

Ist halt ein Problem der Großräume, die von einigen mächtigen Industrie-Firmen abhängen. In Belo trifft es nicht nur Fiat sondern z.B. auch Vallourec (fr. Mannesmann) und all deren Zulieferanten.
Man redet ja seit 2 Jahren über das schrumpfen der Industrie und damit einhergehend der Produktion. Das hat dann irgendwann auch Einfluss auf die Dienstleistungsbereich hat. Das ist dann ein Domino-Stein nach dem anderen, der fällt bis es wieder bergauf geht. Vorerst muss man halt mit den neuen Arbeitslosenzahlen und der Inflation leben. Da lenken die Korruptionsskandale ein wenig ab.

Aber es wird schon werden

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Trübe Stimmung in Brasilien - aktuelles Wachstum

Beitragvon Itacare » Mi 1. Apr 2015, 20:06

Limao hat geschrieben:.
...... Es werden zur Zeit was ich gehört habe verstärkt Risikomanager gesucht....die hätte man mal vorher einstellen sollen.


Risiko hatten sie schon - Du meinst Controller mit Rückgrat?
Werden sie importieren müssen.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5488
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 945 mal
Danke erhalten: 1462 mal in 1006 Posts

Re: Trübe Stimmung in Brasilien - aktuelles Wachstum

Beitragvon cabof » Mi 1. Apr 2015, 23:01

ITACARE - stimmt irgendwie, kann mich schwach erinnern, das mit den gebr. Autos, die teurer waren - oder
zumindest im Verhältnis zu Neuwagen... kriege aber die Gründe nicht mehr zusammen - was war damals der
Grund? (Verknappung von Neuwagen, lange Lieferzeiten?) - weiß es nicht mehr.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10185
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1458 mal
Danke erhalten: 1569 mal in 1308 Posts

Re: Trübe Stimmung in Brasilien - aktuelles Wachstum

Beitragvon Itacare » Do 2. Apr 2015, 12:06

cabof hat geschrieben:ITACARE - stimmt irgendwie, kann mich schwach erinnern, das mit den gebr. Autos, die teurer waren - oder
zumindest im Verhältnis zu Neuwagen... kriege aber die Gründe nicht mehr zusammen - was war damals der
Grund? (Verknappung von Neuwagen, lange Lieferzeiten?) - weiß es nicht mehr.


War alles relativ.
Die Preise für Neufahrzeuge stiegen einige Jahre lang so schnell, dass man - in R$ - für einen jungen Gebrauchten mehr bekam als man neu dafür bezahlt hatte. Soweit ich mich erinnere, vor allem in den Jahren 2005 bis 2012, dann war es vorbei.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5488
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 945 mal
Danke erhalten: 1462 mal in 1006 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
cabof

Re: Trübe Stimmung in Brasilien - aktuelles Wachstum

Beitragvon brasiuuu » So 5. Apr 2015, 19:14

Trem Mineiro hat geschrieben: Selbst wenn ich Deutsch Bank Aktien hätte, würde ich mir keine Sorgen machen, langfristig steigen die immer.(Rentner)



Würde ich so nicht bestätigen. Durchschnittliche Lebensdauer von AG's = ca. 50 Jahre!
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Trübe Stimmung in Brasilien - aktuelles Wachstum

Beitragvon cabof » Mo 6. Apr 2015, 07:49

Habe gerade aus erster Hand eine Rückmeldung von BR/DE Ehen die Brasilien besucht haben, beide gut im finanz. Futter, die schütteln nur den Kopf ob der Preise und Angebot in BR... waren in Rio Grande do Sul (Familie, stemmbar) - ein paar Tage Rio - das hat ihnen den finanziellen Rest gegeben... ist relativ... wenn man sich nicht auskennt und ausgedehnte Shoppingtouren machen will... ist man in Rio
fehl am Platze. Ich selbst darf sagen, nach Jahrzehnten Brasilienerfahrung, habe einen Kontakt in Rio wo Geld keine Rolle spielt, ich habe dort freie Unterkunft und Essen, für meinen pers. Bedarf schlagen täglich 10-15 Euronen zu Buche, wenn überhaupt, Zigaretten, meine Tragos an der Eckkneipe, etwas für mein Hobby einkaufen, greife auch schon mal bei einem Import-Käse zu.... das war`s. Ansonsten Transport und Taxi. Aber wie gesagt, nach Jahrzehnten ist mir dieser Glücksfall gelungen.. früher nur zugebuttert (von wenigen Ausnahmen abgesehen)... in Cruzeiro/Cruzado Zeiten waren die Ausgaben nur "Peanuts" - eine Liebschaft von Curitiba nach Natal einfliegen lassen für 100 DM - null Problemo. Sollen nur die Dinos lesen, ist Vergangenheit. Es besteht eine gewisse Distanz zu meiner Familie in Cabo Frio.. aus div. Gründen... da kostet mich (Frühstück) gut 10 Euros und mehr... das Mittagessen ist billiger, dann kommt das "Lanche" am Nachmittag, wieder mal 10 Euronen und mehr.... ich sehe solche Besuche auch aus anderer Sicht - da kommt jemand - lässt die Leute "hochleben" reisst diese aus einem "Loch" für kurze Zeit, danach fallen diese wieder zurück in die Realität - wenn der Obulus, den man dalässt, aufgebraucht ist. Was für ein Leben!
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10185
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1458 mal
Danke erhalten: 1569 mal in 1308 Posts

Re: Trübe Stimmung in Brasilien - aktuelles Wachstum

Beitragvon Brazil53 » Mo 6. Apr 2015, 12:15

cabof hat geschrieben: Es besteht eine gewisse Distanz zu meiner Familie in Cabo Frio.. aus div. Gründen... da kostet mich (Frühstück) gut 10 Euros und mehr... das Mittagessen ist billiger, dann kommt das "Lanche" am Nachmittag, wieder mal 10 Euronen und mehr.... ich sehe solche Besuche auch aus anderer Sicht - da kommt jemand - lässt die Leute "hochleben" reisst diese aus einem "Loch" für kurze Zeit, danach fallen diese wieder zurück in die Realität - wenn der Obulus, den man dalässt, aufgebraucht ist. Was für ein Leben!


Wenn ich in Brasilien bin, gibt es das ganz normale Essen, ob Frühstück oder am Mittag. Morgens Kaffee und was man so im Kühlschrank findet. Also manchmal nur Kaffee und Toastbrot...
Mittags auch nur Reis, Kartoffeln, Nudeln und dazu auch meistens irgendwelche Reste der Vortage aus dem Kühlschrank.
Hin und wieder wird eingekauft und gut ist es. Das sind vielleicht 20 oder 30 Euro in der Woche. (Ohne Getränke :mrgreen: )
Wenn ich die Familie besuche, wird wegen mir auch kein besonderes Aufheben gemacht. Das war auch nie ein Thema für mich, irgendwelche "Erwartungen" zu erfüllen. Ich denke sie wurden auch nicht von mir erwartet.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2986
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1023 mal
Danke erhalten: 1812 mal in 1046 Posts

Re: Trübe Stimmung in Brasilien - aktuelles Wachstum

Beitragvon Frankfurter » Mo 6. Apr 2015, 12:22

brasiuuu hat geschrieben:
Trem Mineiro hat geschrieben: Selbst wenn ich Deutsch Bank Aktien hätte, würde ich mir keine Sorgen machen, langfristig steigen die immer.(Rentner)


Würde ich so nicht bestätigen. Durchschnittliche Lebensdauer von AG's = ca. 50 Jahre!


Trem : Einspruch :?

Deutsche Bank in FRA Kurs : EUR 102 am 30.04.2007
EUR 16 am 23.11.2008
EUR 31 heute

Der 10 Jahres-Verlust :44 %


War selbst ( als Rentner ) betroffen. Da ich in meiner Jugend mal für die Bank und den Konzern gearbeitet hatte, und die Sondervergütungen z.T. dann in JUNGE-Aktien ( steuerlich ) angelegt hatte. Konnte dann gerade noch so um den Kurs von EUR 60 alles verkaufen :oops:
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Trübe Stimmung in Brasilien - aktuelles Wachstum

Beitragvon sefant » Mo 6. Apr 2015, 15:54

Itacare hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:ITACARE - stimmt irgendwie, kann mich schwach erinnern, das mit den gebr. Autos, die teurer waren - oder
zumindest im Verhältnis zu Neuwagen... kriege aber die Gründe nicht mehr zusammen - was war damals der
Grund? (Verknappung von Neuwagen, lange Lieferzeiten?) - weiß es nicht mehr.


War alles relativ.
Die Preise für Neufahrzeuge stiegen einige Jahre lang so schnell, dass man - in R$ - für einen jungen Gebrauchten mehr bekam als man neu dafür bezahlt hatte. Soweit ich mich erinnere, vor allem in den Jahren 2005 bis 2012, dann war es vorbei.


Ja, das war ein Merkmal hier, diese wahnsinnige Stabilität der Gebrauchtwagenpreise, selbst 5+ Jahre alt etc.

Gestern zufällig am Straßenrand gesehen, Gol Baujahr 91/92 - ganz solider Zustand. Verlangter Preis 7500 :shock: Selbst wenn er das hingeschrieben hat um dann 6500 zu kriegen...Hilfe.

Es wird auch nicht nur die Neuwagen treffen, ich denke mal der Gebrauchtwagenmarkt wird in den nächsten Jahren auch ganz gut einknicken, weil er von den ganzen jüngeren Gebrauchtwagen überschwemmt wird wo die Leute nicht mehr die Raten zahlen konnten oder Familien aus Kostengründen ihren Zweitwagen der Frau oder Drittwagen für Sohnemann etc abstoßen.
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Politik, Wirtschaft & Geschichte Brasiliens

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]