Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon GatoBahia » So 19. Mär 2017, 21:25

Er ist doch ein Beispiel für funktionierende Demokratie, also selbst das aller dümmste Schwein kann dort Präsie weden wenn es denn nur genug Kohle hat #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4792
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1156 mal
Danke erhalten: 552 mal in 444 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon amazonasklaus » So 19. Mär 2017, 21:27

Es scheint ja mittlerweile gängige Praxis in Deutschland zu sein, sich von anderen Ländern beleidigen zu lassen und im Gegenzug dafür Milliarden zu überweisen... Griechenland, Türkei, diverse osteuropäische sowie arabische Länder und jetzt eben auch USA. So gesehen eine durchaus vielversprechende Strategie von Trump.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon Itacare » So 19. Mär 2017, 21:41

amazonasklaus hat geschrieben:Es scheint ja mittlerweile gängige Praxis in Deutschland zu sein, sich von anderen Ländern beleidigen zu lassen und im Gegenzug dafür Milliarden zu überweisen... Griechenland, Türkei, diverse osteuropäische sowie arabische Länder und jetzt eben auch USA. So gesehen eine durchaus vielversprechende Strategie von Trump.


Durchaus. Aber wenn er, wie alle anderen, nicht kapiert, dass das nicht und eben überhaupt nicht die Lösung des eigentlichen Problems ist, dann darf er sich in die Riege der anderen Idioten einreihen und fertig.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5332
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 907 mal
Danke erhalten: 1395 mal in 963 Posts

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon GatoBahia » So 19. Mär 2017, 21:54

Haben Politiker schon jemals irgend ein Problem erfolgreich gelöst :?:
Der Hosenanzug und Trump sind daher doch schon das ideale Paar #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4792
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1156 mal
Danke erhalten: 552 mal in 444 Posts

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon amazonasklaus » So 19. Mär 2017, 22:27

Itacare hat geschrieben:Aber wenn er, wie alle anderen, nicht kapiert, dass das nicht und eben überhaupt nicht die Lösung des eigentlichen Problems ist, dann darf er sich in die Riege der anderen Idioten einreihen und fertig.

Was für ein Problem gibt es eigentlich? Und weshalb soll sich Deutschland um die Lösung irgendwelcher, in der Regel selbst verursachter Probleme in anderen Ländern kümmern, die die jeweiligen Länder noch dazu oftmals gar nicht lösen wollen?
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon Itacare » So 19. Mär 2017, 22:30

GatoBahia hat geschrieben:Haben Politiker schon jemals irgend ein Problem erfolgreich gelöst :?:
Der Hosenanzug und Trump sind daher doch schon das ideale Paar #-o


Natürlich sind Politiker nicht allwissend. Als gewählte Vertreter des Volkes sollten sie aber zumindest realistisch sein. Dazu muss man nicht nach den Symptomen eines Problems, sondern nach dessen Ursachen fragen.
Kluge Politiker hören daher auf kritische Stimmen. Dumme Politiker radieren die kritischen Stimmen aus. Putin, Trump, Erdogan, Castro und wie sie alle heißen oder hießen. In unserer fortgeschrittenen Gesellschaft nennt man das Diktatur. Und mit solchen Idioten verhandelt man entsprechend.
Kann leider (oder Gott sei Dank? :mrgreen: ) kein Politiker werden, dazu bin ich zu ehrlich und direkt.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5332
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 907 mal
Danke erhalten: 1395 mal in 963 Posts

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon Itacare » So 19. Mär 2017, 22:50

amazonasklaus hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:Aber wenn er, wie alle anderen, nicht kapiert, dass das nicht und eben überhaupt nicht die Lösung des eigentlichen Problems ist, dann darf er sich in die Riege der anderen Idioten einreihen und fertig.

Was für ein Problem gibt es eigentlich? Und weshalb soll sich Deutschland um die Lösung irgendwelcher, in der Regel selbst verursachter Probleme in anderen Ländern kümmern, die die jeweiligen Länder noch dazu oftmals gar nicht lösen wollen?


Oh Klaus, wie schmerzlich recht Du doch hast. Wenn die USA einen Export- und Haushaltsüberschuss von 100 Trilliarden Dollar hätten, würden sie dem Rest der Welt sagen, schaut her, ihr minderwertigen Affen, so geht das. Aber uns soll eingeredet werden, dass wir uns für unsere Leistungen auch noch schämen müssen! Ich an der Stelle von Angie würde diesen arroganten Trump-Affen bei jeder Gelegenheit abblitzen lassen.
Passiert aber auch ohne großartiges Getöse, wenn er meint, das sei die richtige Strategie. Bitte, zahlen wir ihnen eine Billion, wenn wir das nicht für minderwertige Waffentechnologie ausgeben, landet es eh wieder in den Taschen der deutschen Maschinenbauer. DAS ist es, was er nicht kapiert.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5332
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 907 mal
Danke erhalten: 1395 mal in 963 Posts

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon GatoBahia » Mo 20. Mär 2017, 04:42

Was mich so unendlich ankotzt ist das Einzelpersonen wie Merkel, Trump, Putin oder Ergowahn einen Staat so einfach übernehmen können und dann willkürlich wie ein kleiner Cäsar diktatorisch regieren. Eigentlich müsste das Volk dagegen auf die Straße gehen :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4792
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1156 mal
Danke erhalten: 552 mal in 444 Posts

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon Regina15 » Mo 20. Mär 2017, 08:10

@gato, deine Aufzählung hinkt gewaltig! Die Dame mit den Herren in einen Topf zu werfen ist für mich Unwissenheit.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 850
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1177 mal
Danke erhalten: 496 mal in 298 Posts

Folgende User haben sich bei Regina15 bedankt:
Urs

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon GatoBahia » Mo 20. Mär 2017, 08:36

Regina15 hat geschrieben:@gato, deine Aufzählung hinkt gewaltig! Die Dame mit den Herren in einen Topf zu werfen ist für mich Unwissenheit.


Sie hat die illegale Grenzöffnung (wir schaffen das) diktatorisch am Parlament und der Regierung vorbei verfügt :idea: Wo ist da der Unterschied zu den Dekreten eines Herrn Trump oder Putin [-X Schau dir mal Merkels Kabinett an oder wie sie ihre Partei führt, sie umgibt sich mit Zwergen #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4792
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1156 mal
Danke erhalten: 552 mal in 444 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]