Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon GatoBahia » Do 21. Sep 2017, 06:22

Ich finde nicht Trump seine Politik falsch sondern seine Umgangsformen :idea: Selbst die Drohung mit der Möglichkeit eines Atomwaffeneinsatzes kann man doch etwas netter formulieren und in ruhiger diplomatischer Sprache rüberbringen und nicht als Hetzrede [-X =D> #-o

Ach ja, Nachtrag zu Gewalt :idea: Ich bin Gewalt gegenüber absolut aufgeschlossen :cool: Es gibt Situationen da muss man eben bereit sein Gewalt einzusetzen oder glaubwürdig androhen :roll:
Da hatte ich im Privatleben einige, auch schon in Brasilien [-X Seh mich als militanten Pazifist :x
Das ist der Gedankengang dahinter: Da ich Gewalt abstoßend finde und weder einsetzen noch erleiden will muss ich genau dazu bereit sein. Klingt jetzt eher nach Kibbuz als nach Strand :?
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4842
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1171 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon cabof » Do 21. Sep 2017, 07:28

Welche Kriege sind denn gewonnen worden? Nur Deutschland hat als Verlierer gewonnen... mehr brauche ich nicht zu schreiben. Sollen DIE doch ihre A Bomben einsetzen was bleibt ist verbrannte, unbewohnbare Erde... sage ich als kleiner Mann. Wo liegt da der Gewinn? Schade ist das keine kluge Menschengedanken weltweit an der Macht/Regierung sind...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon GatoBahia » Do 21. Sep 2017, 07:45

Da ich den Kibbuz erwähnt habe, Israel pflegt seine Kriege zu gewinnen :idea: Einsatzdoktrin und Brutalität der Streitkräfte nehmen aber fast schon deusche Formen an :idea: Was ich jetzt aber nicht antisemitisch verstanden wissen will, wir sind in der DDR mit unserer gesamten vormilitärischen Ausbildung und der GST genau so erzogen wurden :cool: Der inoffizielle Slogan bei der GST im Ausbildungslager war dieser "Der Führer hat Härte befohlen" jeder kannte ihn und der wurde im Zelt abends gerne verwendet, bezog sich wohl auf den Satz mit Krupp Stahl und Windhunden, diesen Spruch durfte man natürlich keinem Offiziellen gegenüber anbringen :lol: Diese Einstellung hat mir im Leben aber schon ein oder zwei mal den A.r.s.c.h gerettet, zumindest bei einer versuchten Entführung in der DomRep :shock: Man muss sein Leben und die seine Freiheit und seiner Angerörigen auch mal kackhart verteidiegen können wenn es darauf ankommt :twisted:
Ja ich bin ziemlich undemokratisch, wir Ossies sind so :evil:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4842
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1171 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon cabof » Do 21. Sep 2017, 08:03

Gato Du erwähnst den Kibbuz... den sollte man auch in DE einführen.... Klientel gibt es genug: Autonome, Rocker, Reichsbürger, rechte Gesellen und Sozialschamrotzer .... und wenn alle Stricke reißen.... Bautzen wieder aktivieren. (Das war meine rechte Keule für heute).
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon Itacare » Do 21. Sep 2017, 08:16

Trump könnte ich mir ohne weiteres an der Spitze Nordkoreas vorstellen. Das ist sein Problem.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5361
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 913 mal
Danke erhalten: 1406 mal in 971 Posts

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon cabof » Do 21. Sep 2017, 08:28

Trump? Der mit dem Mauersyndrom? Kann gleich anfangen, - wo wohl? Nicht Mexiko.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon GatoBahia » Do 21. Sep 2017, 09:21

Freiheit für Katalonien, Schottland und Nordirland :idea: Das ist doch viel spannender :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4842
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1171 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon cabof » Do 21. Sep 2017, 10:03

Ich will hier raus - schreit das Kellerkind FC Köln..... die Welt und die Staaterei waren schon immer in Bewegung. Mal friedlich gelöst und öfters mal in kriegerischen Auseinandersetzungen - auch in Brasilien. Sei`s drum. Meist endet es in menschenverachtenden Diktaturen. Gestern noch im Spartenkanal die Geschichte Vietnams gesehen... wer war der Kriegstreiber... mit falschen Anschuldigungen? Hat er den Krieg gewonnen? Nicht Trumpi - USA waren schon immer involviert...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon GatoBahia » Do 21. Sep 2017, 12:40

cabof hat geschrieben:Ich will hier raus - schreit das Kellerkind FC Köln..... die Welt und die Staaterei waren schon immer in Bewegung. Mal friedlich gelöst und öfters mal in kriegerischen Auseinandersetzungen - auch in Brasilien. Sei`s drum. Meist endet es in menschenverachtenden Diktaturen. Gestern noch im Spartenkanal die Geschichte Vietnams gesehen... wer war der Kriegstreiber... mit falschen Anschuldigungen? Hat er den Krieg gewonnen? Nicht Trumpi - USA waren schon immer involviert...

Vietnam finde ich sehr interessant, auch die Nähe zur japanischen Kultur :idea: Hässliche Mädchen werden dort warscheinlich von der Familie im Keller eingeschlossen, manchmal finde ich es ein wenig schade das ich schon so gut versort bin :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4842
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1171 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Trump, der Nachahmer Brasiliens?

Beitragvon GatoBahia » Do 21. Sep 2017, 12:45

Auf den Freiheits Post zurück, Volksentscheid zum Austritt einzelner Bundesländer möglich :?:
Eine Wiedervereinigung und Friedensverträge hat es ja nie gegeben :idea: Neue Demokratie :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4842
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1171 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]