TV-Tipp: Jazzfestival Montreux mit Gilberto Gil

Programm-Tipps im deutsch- oder portugiesischsprachigen Fernsehen zu brasilianischen Spielfilmen, Dokumentationen über Brasilien oder speziellen brasilienrelevanten Sendungen

TV-Tipp: Jazzfestival Montreux mit Gilberto Gil

Beitragvon brasilmen » Do 29. Jun 2006, 05:35

40 Jahre Jazzfestival Montreux
Folge 5, "Chimes Of Freedom"

Gilberto Gil - Youssou N'Dour - Angélique Kidjo - Ziggy Marley

Lieder für eine bessere Welt: die Höhepunkte der Musik aus Brasilien, Afrika und Jamaika am Montreux Jazz Festival.

"Chimes Of Freedom", der Welthit von Youssou N'Dour, fasst das Motto dieser fünften Folge treffend zusammen. Auffällig ist nämlich, wie politisch motiviert die Musik aus Afrika, Jamaika und Brasilien ist, die der Festivaldirektor seit drei Jahrzehnten nach Montreux holt. Damit macht er immer wieder auf Musikströmungen aufmerksam, die bislang in unseren Breitengraden bestenfalls einem Fachpublikum bekannt waren.

Gilberto Gil gehört zu den wichtigsten Persönlichkeiten der brasilianischen Musik. Schon in den 1960er-Jahren mischte er den damals beherrschenden Bossa Nova mit Rock und Reggae, und auch Jazzeinflüsse sind in den letzten Jahren immer deutlicher geworden. Der Mitbegründer des so genannten "Tropicalismo" engagierte sich zur gleichen Zeit auch politisch. Die Militärdiktatur liess ihn 1968 verhafteten und verbannte ihn nach mehrmonatiger Gefängnisstrafe ins Exil, welches Gil in London verbrachte. Nach seiner Rückkehr 1972 erforschte er zunehmend die Musik des ländlichen Raums Brasiliens und deren afrikanische Wurzeln. In den letzten 20 Jahren schlug Gil neben seiner musikalischen eine Laufbahn als Politiker ein. Seit 2003 ist er brasilianischer Kulturminister, was ihn aber nicht daran hindert, weiterhin aufzutreten. Der 1959 in Dakar, Senegal, geborene Youssou N'Dour hat wie kaum ein anderer schon in den frühen 1990er-Jahren internationale Berühmtheit erlangt. Dabei singt N'Dour seine Songs auf Englisch, Französisch und Wolof, der Sprache der Eingeborenen. Seine Musik ist eine Mischung aus traditionellen "Mbalax"-Rhythmen und westlicher Popmusik, und sie steht für die Emanzipierung der afrikanischen modernen Populärmusik. Seine Stimme verfügt über mehr als vier Oktaven, und zur stimmlichen Eindrücklichkeit kommen eindrückliche Texte dazu, welche die grossen Probleme Afrikas thematisieren: Hunger, Armut, Krankheit und Unterdrückung. Angélique Kidjo aus Benin ist ein echtes Kraftpaket, voller Energie und Kreativität. Stilistische Grenzen sind ihr ein Gräuel: Ob traditionelle Musik ihrer Heimat, Rock, Reggae, Rhythm & Blues oder Jazz - von allem ist etwas in ihrer bunten Musik auszumachen. Sie singt in Französisch, Englisch, aber auch in den beiden Sprachen ihres Heimatlands, Fon und Yoruba.

Sehr früh widmete Claude Nobs dem Reggae einen speziellen Abend. So gastierten Jimmy Cliff, Burning Spear und Peter Tosh in Montreux. Bob Marley, die Galionsfigur, schaffte es nie nach Montreux, verstarb er doch bereits 1981 im Alter von 36 Jahren. Sein ältester Sohn Ziggy präsentierte sich 1997 am Jazzfestival, zusammen mit seinen "Melody Makers", mit drei Geschwistern eine echte Familienangelegenheit. Natürlich spielten sie auch die legendären Lieder ihres Vaters.

Das Jazzfestival Montreux feiert seinen 40. Geburtstag, und das Schweizer Fernsehen feiert mit. Legendäre Konzerte aus der Geschichte des Festivals leben ab 11. Juni 2006 auf SF 1 in einer fünfteiligen "Klanghotel"-Reihe auf. Präsentiert wird sie von Kurt Aeschbacher. Aus Anlass des runden Geburtstags öffnet Direktor Claude Nobs seine Archive für das Schweizer Fernsehen. Praktisch seit Beginn des Festivals, das 1967 erstmals durchgeführt wurde, war er darauf bedacht, dass die Konzerte aufgezeichnet wurden. In 4000 Videostunden ist nicht nur die Geschichte des Festivals in einmaliger Weise dokumentiert; vor allem schlummern in Nobs Videoarchiv Höhepunkte aus 40 Jahren Musikgeschichte. Für diese Reihe hat Kurt Aeschbacher den Festivalgründer Claude Nobs in seinem "Chalet" hoch über dem Genfersee besucht, um mit ihm auf die bewegten 40 Jahre seines Festivals zurückzuschauen, mit Geschichten, Anekdoten und Hintergrundinformationen.

40 Jahre Jazzfestival Montreux - Jazzfestival/Rückblick, CH 2006 Sonntag, 09.07.2006
SF1 Beginn: 23.45 Uhr Ende: 00.45 Uhr Länge: 60 Min.

VPS: 23.45

Moderation: Kurt Aeschbacher
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3718
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 35 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Zurück zu Brasil TV-Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]