Überweisungen nach Brasilien

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Überweisungen nach Brasilien

Beitragvon thomas » So 26. Jun 2005, 15:19

Hallo allerseits,

die Banco do Brasil hat offensichtlich ein neues Merkblatt für Überweisungen nach Brasilien veröffentlicht.

In dem Zusammenhang noch ein Hinweis, den wir schon diskutiert hatten:

Aufgrund einer Gesetzesänderung muss der brasilianische Empfänger seit März 2005 gegenüber seiner Filiale eine Autorização permanente para crédito em conta ausfüllen, damit das Geld dem brasilianischen Konto gutgeschrieben werden kann.

t.
Dateianhänge
infokundedeutsch.pdf
(73.1 KiB) 439-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon gordo » So 26. Jun 2005, 18:04

hallo thomas,

ich habe da noch zwei formulare vom märz 2005
das erste ist zur registrierung bei de bdb in fr.
das andere so wie von dir beschrieben zur direkten autorisation zum wechseln €in Reais.
Benutzeravatar
gordo
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 2. Dez 2004, 17:05
Wohnort: Mülheim Ruhr
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Beitragvon gordo » So 26. Jun 2005, 18:05

grüsse jürgen

FORMULÁRIO DE CADASTRAMENTO DE CLIENTES

Nome Enderco
PLZ Telefone

FAX Email

Caso você queira atualizar seus dados, favor preencher o formulário em anexo e enviá-lo para o Banco do Brasil – Frankfurt

Banco do Brasil
Eschersheimer Landstr 55
60322 Frankfurt am Main
Benutzeravatar
gordo
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 2. Dez 2004, 17:05
Wohnort: Mülheim Ruhr
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Überweisungen nach Brasilien

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 27. Jun 2005, 13:23

Hallo Thomas

thomas hat geschrieben:eine Autorização permanente para crédito em conta ausfüllen, damit das Geld dem brasilianischen Konto gutgeschrieben werden kann.
t.


Nur noch mal zur Klarstellung: ist damit eine Permanencia (Visum) gemeint?

Gruß

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Beitragvon Thuthuquinho » Mo 27. Jun 2005, 13:42

@Trem Mineiro: Nein.

"Autorização permanente para crédito em conta" in etwa "Dauerhafte Vollmacht zur Kontogutschrift"

Der Bankkunde muß seine Bank bevollmächtigen in seinem Namen den Währungsumtausch und die Gutschrift auf sein Konto durchzuführen.

Gruß
KP
Benutzeravatar
Thuthuquinho
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:59
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 27. Jun 2005, 14:21

Oi Tomas
Danke für die Klarstellung. Das ist ja eine Verbesserung gegenüber früher. Da ich meistens mehr aus 10.000 Reais überweise, musste ich als Empfänger immer zur Banko Real, um für jede Überweisung eine Autorisation auszustellen, mit Verwendungszweck "manutacao" (das heißt nicht, wie ich annahm Gebäude-Renovierung sondern Lebensunterhalt) Die Bank hat das immer genutzt um ein wenig länger auf meinem Geld rumsitzen zu können.

Gruß

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 27. Jun 2005, 14:24

Oi Thuthuquinho

Der Dank geht natürlich an dich, entschuldige bitte den Fehler, da der ursprünglich Beitrag von Thomas war. :oops:

Gruß

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Beitragvon Timm » Mi 29. Jun 2005, 11:09

Dann bleibt nur noch das Problem daß so manche Bank - wie meine - die autorização permanente einfach nicht anerkennt.
Wir brauchen einen Verwendungsnachweis für das Geld sonst wird es Ihrem Konto nicht gutgeschrieben, so einfach geht das.

Dann kommt noch hinzu, daß man nur noch mit permanencia ein Konto in Brasilien eröffnen kann, bei vielen Ausländern ohne permanencia wurde kurzerhand das Konto gesperrt.

Immerhin habe ich jetzt nach 3 Monaten Kampf mein Geld zurück.
Der Unterschied zwischen brasilianischen Banken und der Mafia ? Die letzteren benutzen öffentlich Schußwaffen. :twisted:

Timm
Benutzeravatar
Timm
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 11:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Beitragvon thomas » Mi 29. Jun 2005, 13:36

lol

...

Und damit macht man es gerade wieder den Kleinen schwer...
:(
t.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon tinto » Do 30. Jun 2005, 10:26

Das soll man mal über die deutsche Bürokratie meckern.

Mal die Frage an die Banker unter uns. Brasilianer, die hier legal leben, insbesondere solche, die hier dauerhaft bleiben und arbeiten dürfen, kriegen bei deutschen Banken in Deutschland problemlos ein Girokonto. (Oft aber zunächst nur als Guthabenkonto ohne Überziehungskredit).

Und wie sieht es mit denen aus, die hier keinen dauerhaften Wohnsitz haben?
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]