überwintern in Salvador Bahia was meint ihr?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

überwintern in Salvador Bahia was meint ihr?

Beitragvon Aaron » Sa 22. Nov 2008, 16:18

Hallo zusammen

Ich bin neu hier im Forum und habe schon einiges gelesen...
Na ich hasse Winter in der Schweiz. Gerade mal wieder Schnee vor der Tür. Ich habe mir vor genommen den nächsten Winter in Brasilien zu verbringen. Salvador Bahia gefällt mir sehr gut. Möchte auch dort ein wenig die Sprache lernen und nicht nur nach den Damen gucken. :lol:

Was meint ihr dazu? Ich denke so vier Monate sollte es schon sein! Mit einer Sprachschule wird das vielleicht nicht so teuer werden. Oder doch lieber eine Rundreise durch Brasilien machen? Naja würde dies so bei 5000 Chf reichen? Ok der Flug alleine kostet um die 1500 Chf. :roll:
Benutzeravatar
Aaron
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 27. Okt 2008, 22:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: überwintern in Salvador Bahia was meint ihr?

Beitragvon cabof » Sa 22. Nov 2008, 21:08

du sprichst mir aus der Seele, auch wir haben Sch....Wetter hier. Also, das einzigste was kostenlos ist: die
Mädels anschauen... ansonsten empfinde ich Salvador als ziemlich teuer, da gibt es bestimmt a) schönere und ruhigere Ecken in Brasilien b) preiswertere Gegenden. Vielleicht findet sich jemand im Forum der Dir
einen guten Rat für einen Langzeitaufenthalt geben kann. Viel Glück.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: überwintern in Salvador Bahia was meint ihr?

Beitragvon prf » Sa 22. Nov 2008, 21:12

geniale idee auf jeden fall, bahia ist super, ich lebe schon länger hier, und konnte den Winter auch nie leiden,

auf jeden fall würde ich mir ein "Basislager" suchen und dann je nach lust laune und finanzen brasilien von hier aus erkunden.

ps. haben auch zimmer :wink: www.pousada-rancho-fundo.com

lass aml wissen was dich so interssiert habe dann auch noch weitere tipps

lg
Traumhaft schön in unserer Pousada an der Nordküste von Salvador da Bahia. http://www.pousada-rancho-fundo.com
Benutzeravatar
prf
 
Beiträge: 101
Registriert: Di 6. Mai 2008, 01:15
Wohnort: Abrantes bei Salvador
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

Re: überwintern in Salvador Bahia was meint ihr?

Beitragvon donesteban » Sa 22. Nov 2008, 21:33

Hmmm, das sind gerade mal 3,2K in Euro. Abzüglich Flug blieben also ca. 2,5K für 4 Monate. Also nicht mal 700,00 Euro/Monat. Also gehen wird es aber dann musst Du wirklich sehr, sehr einfach leben. Wenn Du Dir ein nettes Plätzchen sucht und dort ein günstiges Apartment findest, dich dann in einfachen Restaurants und günstigen Bars aufhältst, dann geht das schon.

Rumreisen wird nicht einfach. Bus kostet auch schon nicht schlecht. Im Landesinnern wird es dafür wesentlich günstiger. Wenn Du Nachtbus fährst, sparst Du Übernachtungskosten. Dann hast Du auch den ganzen Tag Zeit eine günstige Bleibe zu finden. Wenn es günstig und sauber sein soll, dann brauchst Du den Tag vermutlich auch dafür.

Vielleicht kannst Du es so machen. In kleinen Etappen an der Küste entlang tingeln. Dabei aber nicht an die bekannteren Stände wie Porto de Galinhas oder Pipa sondern eher die kleineren Orte suchen. Dort gibt es so um die 50,00 Real Übernachtungsmöglichkeiten. Bei solchen Preisen kannst Du aber nicht wählerisch sein. Und vergiss die Hochsaison und Feste. Da lieber in die größeren Städte fahren.

Ich würde lieber noch 2.000,00 Euro mehr mitnehmen bzw. auf der Bank lassen. Wenn Du sie nicht brauchst, noch besser. Oder flexibler Rückflug, wenn die Kohle früher aus geht.

Und ganz wichtig. Wenn Du mit einem Mädchen ausgehst und dich nicht total daneben benehmen willst, dann musst Du anstandslos zahlen. Ist so Brauch. Wenn Du an einen Tisch dazu kommst, dann nicht. Bei mehreren Männern wird die Zeche oft unter denen zu gleichen Teilen aufgeteilt.

Lieber mit wenig Geld unter Palmen als im Winter in DE oder CH ;-)
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: überwintern in Salvador Bahia was meint ihr?

Beitragvon Aaron » So 23. Nov 2008, 00:49

Vielen Dank für die Antworten!

Naja die 5000 Chf habe ich so grob gerechnet kann schon was mehr drauf legen. Ist ja so zusagen Winterurlaub. :cool:

Nun Maceio könnte ich es mir auch sehr gut vorstellen. Habe da eine sehr intressante Homepage gefunden. Eine Unterkunft kostet dort gegen die 500 Euro a 4 Wochen! Vielleicht wäre ja das was. Ich hab ja noch Zeit bis zum nächsten Winter. Aber am liebsten würde ich jetzt schon gehen.
Benutzeravatar
Aaron
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 27. Okt 2008, 22:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: überwintern in Salvador Bahia was meint ihr?

Beitragvon Itacare » So 23. Nov 2008, 10:35

4 Monate Bahia...seufz... :cool:
aber geht das? Dachte 90 Tage ist das Limit? :|
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5389
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 1413 mal in 977 Posts

Re: überwintern in Salvador Bahia was meint ihr?

Beitragvon Aaron » So 23. Nov 2008, 11:34

hmm naja da müsste man eben nachfragen. Vielleicht gibt es ein Wintervisum? :lol: Ne spass bei seite... 90 Tage sind zu kurz da bin ich wieder im Schnee. Sonst Dezember, Januar und Febuar... :cool:
Benutzeravatar
Aaron
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 27. Okt 2008, 22:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: überwintern in Salvador Bahia was meint ihr?

Beitragvon cabof » So 23. Nov 2008, 11:53

.nö - haste Knete bleibste 180 Tage, sofern die Polizei mitspielt und so lang wird (hoffentlich) der Winter in Zentraleuropa nicht dauern. Ich schlage mich jetzt wieder in meine Pferdedecke ein und penne weiter.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: überwintern in Salvador Bahia was meint ihr?

Beitragvon Milian » So 23. Nov 2008, 13:09

Aaron hat geschrieben:hmm naja da müsste man eben nachfragen. Vielleicht gibt es ein Wintervisum? :lol: Ne spass bei seite... 90 Tage sind zu kurz da bin ich wieder im Schnee. Sonst Dezember, Januar und Febuar... :cool:


am 90ten Tag zur PF , Visum verlängern, Gebühr bezahlen und feddich

oder

länger bleiben und pro überzogenem Tag 9 R$ Strafe zahlen und feddich
Benutzeravatar
Milian
 
Beiträge: 22
Registriert: So 6. Jul 2008, 02:06
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: überwintern in Salvador Bahia was meint ihr?

Beitragvon ana_klaus » So 23. Nov 2008, 14:10

warum ünterstützt ihr einen solchen Fantasten ??

klaus
www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]