Umfrage: Die gefaehrlichsten Abzockerberufe in Brasilien?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Die gefaehrlichsten Abzockerberufe in Brasilien?

Vereadores?
10
12%
Rechtsanwaelte?
18
21%
Immobilienmakler?
17
20%
Appartmentvermittler?
8
9%
Taxifahrer?
4
5%
Touristenguides?
1
1%
Geldwechsler?
3
3%
Lanchonettebesitzer?
0
Keine Stimmen
Mutti?
5
6%
Moechtegernfreunde, die eine super Invest-Idee haben?
17
20%
Meine Haushaelterin! Ich habs schon immer geahnt!
2
2%
Nix von dem, schreibe aber gleich einen Post:
1
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 86

Re: Umfrage: Die gefaehrlichsten Abzockerberufe in Brasilien?

Beitragvon Mazzaropi » Fr 5. Okt 2007, 21:26

Was ebenfalls fehlt in der Umfrage, sind die Landslute und andere Gringos in Brasiland ! :twisted: :twisted: :twisted:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 702
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Umfrage: Die gefaehrlichsten Abzockerberufe in Brasilien?

Beitragvon Africa » Fr 5. Okt 2007, 21:28

amarelina hat geschrieben:1. es fehlen noch die autohändler und 2. es verwundert mich gar nicht, dass die rechtsanwälte an der spitze sind, wurde selber auch schon einmal von einer senhora advogada über den tisch gezogen. das verzeih ich der nie und mir auch nicht, dass ich darauf hereingefallen bin.

amarelina


Hat sich der Rechtsanwalt an dir direkt bereichert, oder war er einfach nur inkompetent und hat dir dadurch einen Schaden zugefuegt?
Africa
 
Beiträge: 485
Registriert: Fr 20. Jul 2007, 21:44
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Umfrage: Die gefaehrlichsten Abzockerberufe in Brasilien?

Beitragvon Africa » Fr 5. Okt 2007, 21:47

Mazzaropi hat geschrieben:Was ebenfalls fehlt in der Umfrage, sind die Landslute und andere Gringos in Brasiland ! :twisted: :twisted: :twisted:


Das faellt vielleicht unter "Moechtegernfreunde"?!
Africa
 
Beiträge: 485
Registriert: Fr 20. Jul 2007, 21:44
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Umfrage: Die gefaehrlichsten Abzockerberufe in Brasilien?

Beitragvon Trem Mineiro » Sa 6. Okt 2007, 00:21

Oi Gente
Versicherungs-Schadenssachbearbeiter.
Mit „am Gefährlichsten“ ist wohl für meine eigene Brieftasche gemeint. Oder die Toten unter dieser Berufsgruppe.

Also Versicherungs-Schadenssachbearbeiter habe ich gewählt, weil die versuchen, nach einem Schaden die Reparatur, wenn sie denn diese nicht ganz ablehnen können, so billig und preissparend zu machen, wie es nur geht.

Das fängt an, dass die die Werkstatt bestimmen, die dein Auto repariert, das so lange von eigenen Gutachtern begutachten lassen, bis kaum noch was zu reparieren ist, dann die Beschaffung der Teile selber übernehmen (so billig wie möglich, egal wie lange es dauert) und der Werkstatt so wenig für die Arbeit geben, dass die dein Auto erst dran nimmt, wenn man nichts besseres (lukrativeres) zu tun hat.

Dann wird aus einem mittleren Schaden, der bei deinem Mitsubishi-Konzessionario so 10.000 Reais kosten würde, eine Blechschuster-Reparatur für 5.000 Reais. Sachen wie verzogene Rahmen, Lenkung etc. werden da erst gar nicht richtig überprüft, Hauptsache der Lack glänzt wieder wie neu. Ist mir 2 mal passiert und hat mächtig Nerven gekosten, das Auto war immer so 4-6 Wochen weg, natürlich ohne Mietwagengestellung.
Und das Ganze hat Methode, es gab mal eine Untersuchung darüber, da war eine Versicherung so schlecht wie die andere.

Gruß

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Umfrage: Die gefaehrlichsten Abzockerberufe in Brasilien?

Beitragvon bruzundanga » Sa 6. Okt 2007, 02:16

@afrika

Das faellt vielleicht unter "Moechtegernfreunde"?!e]


Was sind Meochtegernfreunde (Möchtegern)?

Solche die gerne Freunde sein möchten oder Freunde die obwohl sie es sind nicht als Freunde angenommen werden.
Ums intellektuell ein bisschen einfacher zu machen: Woher kommt das "möchte"?
?
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: Umfrage: Die gefaehrlichsten Abzockerberufe in Brasilien?

Beitragvon Africa » Sa 6. Okt 2007, 04:10

bruzundanga hat geschrieben:@afrika

Das faellt vielleicht unter "Moechtegernfreunde"?!


Was sind Meochtegernfreunde (Möchtegern)?

Solche die gerne Freunde sein möchten oder Freunde die obwohl sie es sind nicht als Freunde angenommen werden.
Ums intellektuell ein bisschen einfacher zu machen: Woher kommt das "möchte"?
?


@Bruzinãoabusaraminhapaciençia :D :D :D

komm, du weisst genau was ich meine. Hast aber natuerlich voellig recht, bloss, wie soll man das ausdruecken? Was du beschrieben hast meine ich nicht, obwohl es das sicherlich auch gibt. Eigentlich meine ich die, die so tun, als ob sie dir helfen wollen und dich eigentlich abzocken wollen. Da sind bestimmt schon einige Neulinge drauf reingefallen, die auf einen Rat eines "alten Hasen" gehoert haben und dann ganz bitter auf die Schnauze gefallen sind. Interessanterweise liegen die "Ich-betruege-blauaeugige" gleich hinter den Rechtsanwaelten.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
Africa
 
Beiträge: 485
Registriert: Fr 20. Jul 2007, 21:44
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]