Ummeldung verschwitzt

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Ummeldung verschwitzt

Beitragvon Andreas Löb » So 1. Dez 2013, 13:27

Hallo, Leute :oops:

weiss jemand wie hoch die Strafgebühr ist, wenn man als RNE (Visto de Permanência)-Besitzer von einer Stadt in eine andere umgezogen ist und längere Zeit vergessen hat seinen neuen Wohnsitz der Polícia Federal zu melden? Und dies verspätet tut?

Danke für Infos,
Andreas
Benutzeravatar
Andreas Löb
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 24. Jan 2013, 22:09
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ummeldung verschwitzt

Beitragvon Max Moritz » So 1. Dez 2013, 13:34

Meines Wissens interessiert das keinen, bin schon oefter umgezogen(auch Estado) und habe noch nie ein Problem bekommen.
Benutzeravatar
Max Moritz
 
Beiträge: 40
Registriert: Do 12. Sep 2013, 21:55
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 16 mal in 11 Posts

Folgende User haben sich bei Max Moritz bedankt:
Andreas Löb

Re: Ummeldung verschwitzt

Beitragvon Frankfurter » Mo 2. Dez 2013, 07:28

Nach meinem Kenntnisstand gibt es in Br. keine "Meldepflicht" wie in Deutschland. Wohnsitznachweis... Stromrechnung.
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Folgende User haben sich bei Frankfurter bedankt:
Andreas Löb

Re: Ummeldung verschwitzt

Beitragvon Alexsander » Mo 2. Dez 2013, 09:13

Hi,

es gibt in Brasilien für Brasilianer keine Meldepflicht. Es gibt aber eine Meldepflicht für Ausländer. Wenn nichts akutes anliegt wird das zunächst niemand interessieren. Problematisch wird es mit Sicherheit wenn Unterhaltszahlungen nicht geleistet werden oder Zahlungen von einem Ausländer nicht eingetrieben werden können. Auch im eigenen Interesse sollte man bei der PF die aktuelle
Adresse und mail hinterlegen. Sonst erfährt man ja ggf. nichts.
Benutzeravatar
Alexsander
 
Beiträge: 199
Registriert: Sa 31. Mär 2007, 13:17
Wohnort: Paulista, PE
Bedankt: 74 mal
Danke erhalten: 59 mal in 43 Posts

Folgende User haben sich bei Alexsander bedankt:
Andreas Löb, cabof, Frankfurter

Re: Ummeldung verschwitzt

Beitragvon Andreas Löb » Sa 14. Dez 2013, 17:23

Ihr hattet Recht, Leute =D> =D> =D>

Die nette Dame beim Vapt Vupt (dieser Club scheint wohl in Bras. die Vollmacht zu haben, im Namen der Polícia Federal zu sprechen) sagte tatsächlich, dass man sich bei Umzug nicht bei der Polícia Federal ummelden muss.

Danke für die hilfreichen Kommentare!
Benutzeravatar
Andreas Löb
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 24. Jan 2013, 22:09
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Ummeldung verschwitzt

Beitragvon isis » Sa 14. Dez 2013, 21:56

Andreas Löb hat geschrieben:Ihr hattet Recht, Leute =D> =D> =D>

Die nette Dame beim Vapt Vupt (dieser Club scheint wohl in Bras. die Vollmacht zu haben, im Namen der Polícia Federal zu sprechen) sagte tatsächlich, dass man sich bei Umzug nicht bei der Polícia Federal ummelden muss.

Danke für die hilfreichen Kommentare!


Nette Dame, aber kompetent?
Selbstverständlich muss man den Umzug bei der PF melden!

"4 – Sou estrangeiro registrado no Departamento de Polícia Federal e mudei de endereço. O que devo fazer?

O estrangeiro registrado é obrigado a comunicar à Polícia Federal a mudança de seu domicílio ou residência, devendo fazê-lo nos 30 (trinta) dias imediatamente seguintes à sua efetivação, na Polícia Federal de seu novo domicilio.
Dirija-se a policia federal da cidade onde mora portando comprovante de residência (conta de água, luz, etc, contendo endereço completo inclusive CEP), para alteração do mesmo."

http://www.dpf.gov.br/servicos/estrangeiro/duvidasestrangeiros.doc/at_download/file

Und dann nochmals hier:

"III- Informações importantes:
...
O estrangeiro registrado é obrigado a comunicar ao Ministério da Justiça a mudança do seu domicílio ou residência, devendo fazê-lo nos 30 (trinta) dias imediatamente seguintes à sua efetivação, conforme art. 102 da Lei 6815/80, sob pena de multa."

http://www.dpf.gov.br/servicos/estrangeiro/emitir-cedula-de-identidade-de-estrangeiro/

Strafe habe ich für die verspätete Ummeldungen aber nicht bekommen.
BFN-Benutzerkonto deaktiviert ab 01.07.2014
Benutzeravatar
isis
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 14. Feb 2012, 18:18
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 66 mal in 56 Posts

Re: Ummeldung verschwitzt

Beitragvon berndm » So 15. Dez 2013, 03:01

Ich dachte, dass gilt nur während der Antrag au Permanecia läuft. Ich kenne niemanden, der sich bei Adressänderung bei der PF gemeldet hat. Ich hab da auch nie gemacht.
Benutzeravatar
berndm
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 03:26
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 22 mal in 15 Posts

Re: Ummeldung verschwitzt

Beitragvon pebucebr » Fr 3. Jan 2014, 00:36

Leider hast du nicht geschrieben wie lange du dort schon lebst, was wichtig ist. Ich brauchen mich nicht mehr ummelden! Wer neun - zehn Jahre dort lebt kann umher wandern wie er Lust hat ohne sich bei der FP zu melden. (Auskunft zweier verschiedener FP Dienststellen)!!!

Noch etas dazu, ist eine neue Cedular de Identidade de Estrangeiro fällig da abgelaufen, muss diese nicht unbedingt erneuert werden. Ab dem 63 Lebensjahr braucht man keine Neue wenn diese nicht zerbrochen oder beschädigt ist. Ist diese jedoch beschädigt sind $RS 175 + zwei neue Passfoto fällig. Habe irgendwo noch den Auszug der Lei - erinnere ich mich war es Lei 153 oder 157 gewesen. Hatte das Ding noch nie dabei wenn ich umherwanderte.

Hatte diese bei der Ausreise mitgenommen. Bei der Frage ob ich wiederkomme sagte ich JA und so kann ich damit wieder einreisen. Denn was da bzw. hier in Deutschland abgeht heisst es - Flagge einholen und unten lassen.
Benutzeravatar
pebucebr
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 15:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Ummeldung verschwitzt

Beitragvon Trem Mineiro » Fr 3. Jan 2014, 02:19

Du must die CIE dann nicht erneuern lassen, wenn "indeterminada" draufsteht, hast du sie mit 55 Jahren bekommen und ist gültig bis zum "Tag x", dann must du eine neue beantragen, auch wenn du über 63 bist. Die neue trägt dann das "indeterminada"

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Ummeldung verschwitzt

Beitragvon Fudêncio » Fr 3. Jan 2014, 13:44

Frankfurter hat geschrieben:Nach meinem Kenntnisstand gibt es in Br. keine "Meldepflicht" wie in Deutschland. Wohnsitznachweis... Stromrechnung.



Da bist Du falsch informiert !!!

Ausländer mit RNE müssen sich bei der POLÍCIA FEDERAL anmelden und wenn der Wohnsitz gewechselt wird (egal ob in der selben Stadt, eine andere Stadt oder Bundesstaat), dann ist die neue Adresse ebenfalls der PF mitzuteilen !!!

:cool:
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]