Umzug in die andere Richtung

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Umzug in die andere Richtung

Beitragvon chaos0815 » Di 8. Mai 2012, 13:52

Mal was anderes:
nach knapp 10 Jahren kehren wir wieder nach good old Germany zurück.
Hat jemand Erfahrung mit einer Speditionsfirma in Brasilien?

Wir sind damals mit Schenker nach BR gezogen, aber der Anruf im hiesigen Büro (in Itajaí) war nicht sehr vertrauenserweckend... :?

Grüße aus Floripa,

Christian
Benutzeravatar
chaos0815
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 8. Mai 2012, 13:47
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Umzug in die andere Richtung

Beitragvon cabof » Mo 14. Mai 2012, 14:46

Google mal nach Mudancas Internacionais in Deiner Gegend und lasse Dir versch. Angebote erstellen.

Auch in DE ist nicht jeder Umzugsheini mit ausl. Frachten vertraut, gibt es aber nicht zu. In Brasilien wird das auch so sein. Boa sorte und berichte mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9850
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Re: Umzug in die andere Richtung

Beitragvon Manda Bala » Mo 14. Mai 2012, 19:30

Gute Erfahrungen zumindest mit der Curitiba filial gemacht.



http://www.metropolitan.com.br/
Benutzeravatar
Manda Bala
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 25. Feb 2009, 00:21
Wohnort: Curitiba / Salvador
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Re: Umzug in die andere Richtung

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 16. Mai 2012, 04:29

Schmid und Kahlert, Mainz Kastel, die haben meine Umzüge schon in beide Richtungen gemacht. Geh auf deren Internetseite. http://schmid-und-kahlert.de/ Die nennen dir hier in Brasilien ihren Ansprechpartner, der dich dann aufsuchen wird.

Hat bisher immer prima geklappt. Container Haus-Haus.Werde auch irgendwann jetzt wieder mit denen zurückziehen.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Umzug in die andere Richtung

Beitragvon DEATBR » Fr 29. Jun 2012, 19:46

chaos0815 hat geschrieben:Mal was anderes:
nach knapp 10 Jahren kehren wir wieder nach good old Germany zurück.
Hat jemand Erfahrung mit einer Speditionsfirma in Brasilien?

Wir sind damals mit Schenker nach BR gezogen, aber der Anruf im hiesigen Büro (in Itajaí) war nicht sehr vertrauenserweckend... :?

Grüße aus Floripa,

Christian


Du kannst gerne einen Freund von mir Fragen. Er organisiert regelmäßig Transporte von / nach Brasilien. Vielleicht lässt sich dann auch ein Container teilen und du kannst somit die Kosten sparen.

Tiago Moreira: tiago@tcmglobalrelocations.com
Er spricht Portugiesisch, Spanisch und Englisch.
Beziehe dich in der E-Mail auf "Oliver".
Benutzeravatar
DEATBR
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:09
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Umzug in die andere Richtung

Beitragvon Mazzaropi » So 1. Jul 2012, 16:53

DEATBR hat geschrieben:
Du kannst gerne einen Freund von mir Fragen. Er organisiert regelmäßig Transporte von / nach Brasilien. Vielleicht lässt sich dann auch ein Container teilen und du kannst somit die Kosten sparen.


Lass davon bloss die Finger !!! [-X [-X [-X

Das kann schnell nach hinten losgehen und die paar Kröten die Du zuerst gespart hast, zahlst Du dann am Ende, doppelt und dreifach drauf!

Container können nur auf den Namen und Vernatwortung EINER Person/Firma transportiert und abgewickelt werden.

Wenn irgendwas mit den Papieren des angeblichen "Freundes" nicht in Ordnung ist oder falsch deklariert wurde, egal ob wissentlich oder nicht. Dann hägt auch Dein Umzugsgut im Zoll fest ohne das Du auch nur das geringste ausrichten kannst. Denn alles läuft ja auf den Namen der anderen Person. Transport- und zolltechnisch tritt Dein Name nicht auf, somit wird sich auch niemand mit Dir abgeben, weder bei den Spedition die am Transport beteiligt sind noch auf Seiten des Zolls (BRA und D).

:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 702
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Re: Umzug in die andere Richtung

Beitragvon Bea » Do 6. Sep 2012, 15:39

Hallo
Leider kann ich nicht helfen für expedition aber ich frage ob du mich helfen kannst um zu sagen, wie hast du dein Geld nach Europa geschickt?
mein Vater will auch zurück kommen und muss sein ganzes Geld zurück überweisen. er hat ein Haus verkauft. wie geht das? Brasilien ist was geld export angeht ziemlich streng...
danke für ein hinweis.
Bea
Benutzeravatar
Bea
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 6. Sep 2012, 15:24
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Umzug in die andere Richtung

Beitragvon Fudêncio » Sa 8. Sep 2012, 13:21

Bea hat geschrieben:
mein Vater will auch zurück kommen und muss sein ganzes Geld zurück überweisen. er hat ein Haus verkauft. wie geht das? Brasilien ist was geld export angeht ziemlich streng...
danke für ein hinweis.
Bea



Ganz einfach zur Bank gehen und eine SWIFT Überweisung nach Deutschland veranlassen, wenn er die Herkunft des Geldes nachweisen kann gibt es keine Probleme.

[-X
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Re: Umzug in die andere Richtung

Beitragvon amazonasklaus » Sa 8. Sep 2012, 19:46

Bea hat geschrieben:mein Vater will auch zurück kommen und muss sein ganzes Geld zurück überweisen. er hat ein Haus verkauft. wie geht das? Brasilien ist was geld export angeht ziemlich streng...

Hi Bea, Dein Vater muss eine Ausreisesteuererklärung (declaração de saída definitivo) abegeben und mit dem Abrechnungsbeleg zur einer Bankfiliale mit Câmbio gehen. Dort kann er die Überweisung beauftragen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Umzug in die andere Richtung

Beitragvon cabof » So 9. Sep 2012, 15:17

Da mein Bekannter bei einer Überweisung von DE nach BR mehrere tausend Euros bei der BR Bank verloren hat nehme ich an,das
eine BR Bank auch in Gegenrichtung VOLL zuschlägt - gehe mal zu einem Cambista oder besser noch, tausche die RS in Euro
um und nimm den Batzen in der Tasche mit - verloren hat man so oder so... leider.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9850
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]