Umzug innerhalb Brasilien aber wohin ?

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Umzug innerhalb Brasilien aber wohin ?

Beitragvon ajbuzios » Fr 30. Apr 2010, 00:33

:) ich sehe wir verstehen uns.
Cada Macaco no seu Galho
Benutzeravatar
ajbuzios
 
Beiträge: 164
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 21:13
Wohnort: Buzios RJ
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 13 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Umzug innerhalb Brasilien aber wohin ?

Beitragvon supergringo » Fr 30. Apr 2010, 01:48

Die Geschichte ist eh vorprogrammiert. Einer Deiner Freunde verguckt sich in ein Mädchen und plötzlich wird ihre Heimatstadt oder der Ort des Kennenlernens zu seiner Lieblingsstadt. Der andere will nicht alleine bleiben und zieht mit. Eigentlich schade. Aber auf der anderen Seite scheint das vielen Residents zu reichen. Deshalb – ebenso eigentlich – völlige Verschwendung, sein eigenes Hirnschmalz zu strapazieren. Und – erneut eigentlich - ebenso schade.

Ich wette, Deine wohlhabenden Kegelbrüder waren noch nie wirklich im Hinterland. Die würden Augen machen. Sofern sie wirklich einigermaßen gut die Sprache können und statt Hornbrille Kontaktlinsen tragen.

Aber, wie gesagt, warum sollte ich mir den Kopf über andere zerbrechen. Sollen sie halt im Nordosten glücklich werden und da bleibt ihnen – aus ihrem Blickwinkel – tatsächlich nur Natal oder Fortaleza. Ich wette, sie werden mir dann, wenn ich sie mal am Strand oder beim Skatkloppen in ihrer neuen Wahlheimat treffen sollte, nicht ein vernünftiges A Kilo Retaurant benennen können. So schätze ich zumindest Deine Kumpels ein. Sonst würden sie nicht so eindimensional denken.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Umzug innerhalb Brasilien aber wohin ?

Beitragvon Campinense » Fr 30. Apr 2010, 12:27

Ich habe die Frage ja hier im Forum mehr informativ gestellt,denn die Jungs sind des portugiesischen perfekt mächtig und auch sonst nicht unbeholfen.


finanziell haben beide dank gut gehender Firmen in D. ausgesorgt.


Noch immer stellt sich dem User die Frage, warum diese 2 Herren mit o.g. Vorraussetzungen hier im Forum nicht selber aktiv werden können... Oder haben sie bloß viel weniger Zeit als Du?

Thailand -> Sprache mit Sicherheit schwieriger !!! Leben (noch) billiger. Szene seit "The Beach" verändert. Frauen sehen eigentlich irgendwie alle gleich aus, halt asiatisch (dagegen in Brasil = loira, morena, mulatta, europäisches Aussehen, asiatisches, indianisches....). Kriminalität höher als in GER, aber geringer als in Brasil.

Fortaleza -> Er meint sicher die Hausmauer in Nähe "Zippy" (die Spilunke des Schweizers)? Dort wo die Av. Alm. Barroso hinter der Tanke zur Av. Histo. Raimundo Girão wird?
Da stehen übrigens noch heute deutlich erkennbare Minderjährige und warten auf Kundschaft...
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: Umzug innerhalb Brasilien aber wohin ?

Beitragvon mikelo » Fr 30. Apr 2010, 12:59

Campinense hat geschrieben:
Fortaleza -> Er meint sicher die Hausmauer in Nähe "Zippy" (die Spilunke des Schweizers)? Dort wo die Av. Alm. Barroso hinter der Tanke zur Av. Histo. Raimundo Girão wird?
Da stehen übrigens noch heute deutlich erkennbare Minderjährige und warten auf Kundschaft...


werde mir das mal naechste woche anschauen
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Umzug innerhalb Brasilien aber wohin ?

Beitragvon ajbuzios » Fr 30. Apr 2010, 13:03

Campinense hat geschrieben:Noch immer stellt sich dem User die Frage, warum diese 2 Herren mit o.g. Vorraussetzungen hier im Forum nicht selber aktiv werden können... Oder haben sie bloß viel weniger Zeit als Du?

Thailand -> Sprache mit Sicherheit schwieriger !!! Leben (noch) billiger. Szene seit "The Beach" verändert. Frauen sehen eigentlich irgendwie alle gleich aus, halt asiatisch (dagegen in Brasil = loira, morena, mulatta, europäisches Aussehen, asiatisches, indianisches....). Kriminalität höher als in GER, aber geringer als in Brasil.

Fortaleza -> Er meint sicher die Hausmauer in Nähe "Zippy" (die Spilunke des Schweizers)? Dort wo die Av. Alm. Barroso hinter der Tanke zur Av. Histo. Raimundo Girão wird?
Da stehen übrigens noch heute deutlich erkennbare Minderjährige und warten auf Kundschaft...


Man sieht das du dich nicht mal in Fortaleza auskennst,Mikelo weiß welche "Mauer" ich meine.Die Schweizer Bar von der du schreibst incl. dem ganzen Zirkus an der Praia de Iracema gab es 1994 bis auf das Pirata noch garnicht.Ich bezog mich auf meine Fortaleza Zeit 94-96.

Die beiden Herren haben schlicht weder Lust noch Zeit im Internet zu recherchieren,ich habe das übernommen weil ich beruflich täglich einiges online erledige und somit Zeit habe.Das ich meine Frage hier bereits bereut habe,wurde schon erwähnt.

Thailand wurde von mir persönlich als Beispiel gebracht,ich war z.B. noch nie da,aber viele Bekannte von mir haben sich dort seit Jahren angagiert und schwärmen halt.Ob man nun Frauenmäßig auf asiatische oder schwarze brasilianische Modelle steht bleibt nun mal dem persönlichen Geschmack jedes einzelnen überlassen.Sicher ist die Vielfalt hier auch was europäische Einflüsse anbelangt größer.deshalb hat es mich auch noch nicht dort hin gezogen.Eins ist aber Fakt, das Preis/Leistungsverhältnis stimt dort mehr als hier.

Im übrigen wenn du auf meine Registrierung schaust wirst du sehen das ich erst knapp 2 Monate hier Mitglied bin, ich habe dieses Forum über einen Link kennengelernt, in den ganzen Jahren hier hatte ich nie vom BFN gehört geschweige denn es gebraucht.
Im übrigen ist der Thread gelaufen denn sie fahren Montag los und bis auf einen Tipp von Supergringo kam hier eh nichts bei heraus.Es war das übliche Geschwafel und hinterfragen selbst ernannter Brasilienexperten wie man es in fast allen Threads lesen kann.
Cada Macaco no seu Galho
Benutzeravatar
ajbuzios
 
Beiträge: 164
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 21:13
Wohnort: Buzios RJ
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 13 Posts

Re: Umzug innerhalb Brasilien aber wohin ?

Beitragvon Campinense » Fr 30. Apr 2010, 13:23

Werter ajbuzios, in der Tat bezog ich mich (bzgl. FOR) auf die heutige Zeit. Denn Deine Freunde wollten doch nicht 1994 reisen, oder ?

Thailand wurde von mir persönlich als Beispiel gebracht,ich war z.B. noch nie da,aber viele Bekannte von mir haben sich dort seit Jahren angagiert und schwärmen halt.....Eins ist aber Fakt, das Preis/Leistungsverhältnis stimt dort mehr als hier.

Habe mal Deine Aussage etwas verkürzt, um die Widersprüchlichkeit besser darzustellen!

Abschließend soll bemerkt sein: Wenn Deine Anfrage im BFN ein Fehler war bzw. Du dies schon bereust oder nix dabei rauskam, dann antworte doch einfach nicht mehr! Niemand zwingt Dich dazu.

Gute Reise - Dir oder Deinen Freunden! :mrgreen:

Campinense
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: Umzug innerhalb Brasilien aber wohin ?

Beitragvon 008 » Fr 30. Apr 2010, 13:44

ajb,
lasst euch von diesen quaksalbern nicht anpissen,einfach ignorieren!finde eure anfrage mehr als legitim.
jetzt meine erfahrungen bez. fortaleza:
vorteile:
immobilien noch erschwinglich
kurze wege
allg. preisniveau noch niedrig
gute infrastruktur an stadtstränden
nachtleben von montag bis montag
schöne strände ausserhalb,leicht erreichbar(praia das fontes,canoa,lagoinha,flexeiras)
ganzjährig sommer
billige arbeitskräfte
als gringo kann man auch mal mit der faust auf den tisch hauen,dann wird man respektiert
frauenüberschuss
strände haben stetig einen hohen wellengang(surfer)
nachteile:
(alt)stadt ist potthässlich,ohne jeglichen bebauungsplan
cearense spuckt o. rotzt ständig vor sich hin
arbeitskraft billig,aber qualität problematisch
öffentliche sicherheit
ceará ist das ostfriesland brasiliens
cearense versucht ständig seine minderwertigkeitskomplexe zu überspielen,das nervt
strände haben ständig einen hohen wellengang(schwimmer,kinder)

könnt gerne auch gezielt anfragen!
gruss
Benutzeravatar
008
 
Beiträge: 133
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 15:28
Bedankt: 51 mal
Danke erhalten: 47 mal in 31 Posts

Re: Umzug innerhalb Brasilien aber wohin ?

Beitragvon mikelo » Fr 30. Apr 2010, 14:13

008 hat geschrieben:
jetzt meine erfahrungen bez. fortaleza:
ganzjährig sommer


falsch--gibt eine regenzeit

008 hat geschrieben:
strände haben stetig einen hohen wellengang(surfer)


falsch-- musst mir mal den hohen wellengang an der beira-mar zeigen
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Umzug innerhalb Brasilien aber wohin ?

Beitragvon ajbuzios » Fr 30. Apr 2010, 14:19

Danke für die realistische Antwort 008.So wie du schreibst ist es nun mal, da können Quaksalber wie dieser Campinense der hier nur arbeitet und eines Tages wieder in sein Deutschland zurück beordert wird garnicht mitreden.Ich akzeptiere eh nur Meinungen von Residenten mit Minimum 5 Jahren Aufenthalt. Habe gestern einem meiner Kumpels von den Erfahrungen hier erzählt, der meinte ich sei bekloppt hier zu posten.Denn meine eigentliche Frage, die außer Supergringo keiner verstanden hat war Geheimtipps zu erhalten,da die beiden motorisiert sind.Die sind mit einem Toyota Prado unterwegs und können somit auch mal ins Gelände alá Jeri.Supergringo hat die Leute aber auch typisch Forum sofort als schwanzgesteuerte Frührentner abqualifiziert, ohne zu wissen mit wem er es zu tun hat.
Beide leben 8 und 6 Jahre hier,allerdings nur Rio,und haben hier schon mehr auf die Beine gestellt als mancher Poster. Sie kennen Forta,Natal u.s.w.Nur umziehen ist was anderes als Kurzbesuche.In diesem Sinne, noch mal danke für die Beiträge.
Cada Macaco no seu Galho
Benutzeravatar
ajbuzios
 
Beiträge: 164
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 21:13
Wohnort: Buzios RJ
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 13 Posts

Re: Umzug innerhalb Brasilien aber wohin ?

Beitragvon Habu » Fr 30. Apr 2010, 14:27

ajbuzios hat geschrieben:da können Quaksalber wie dieser Campinense der hier nur arbeitet und eines Tages wieder in sein Deutschland zurück beordert wird garnicht mitreden.Ich akzeptiere eh nur Meinungen von Residenten mit Minimum 5 Jahren Aufenthalt.

Rsrsrsrs, na da faellt SG ja wohl erst recht raus :mrgreen:
Sorry, hat mich einfach in den Fingern gejuckt :)
Benutzeravatar
Habu
 
Beiträge: 99
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 17:54
Wohnort: Imbassaí/Linha Verde
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 27 mal in 18 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]