Umzug nach Fortaleza - welcher Courier?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Umzug nach Fortaleza - welcher Courier?

Beitragvon Caesar » Fr 18. Jun 2010, 22:42

Itacare hat geschrieben:
Campinense hat geschrieben: .... Möglicherweise wirst Du nicht allzu weit vom Strand wegwohnen - googel mal nach der Bedeutung des Wortes "maresia" !!! Was wirst Du traurig sein, wenn Du die teuer verschifften Möbel (welche in Alem auch noch teurer waren) in einigen Jahren in den Müll werfen musst! Zu den Elektrosachen schrieben schon andere User sehr richtig...


Das mit dem Press-Schrott, das ist mir schon klar. Geht sicher auf wie Hefeteig. Nicht mal als Brennholz verwendbar.
Aber wie sieht das aus bei durch und durch massiven Möbeln, aus Erle, Buche, Esche, und massiv geleimten Schreinerplatten? Hält das stand oder ist das nur Termitenfutter? Wer hat da nicht nur Vermutungen, sondern echte Erfahrung?


Ok, es sieht so aus als ob hier viele "Besserwisser" ihr "Nicht-Wissen" los werden wollten; die wenigsten aber auf meine Frage geantwortet hatten.
Ich lebe seit vielen Jahren an der Beach in Australien, und das Klima ist hier recht aehnlich dem, wo ich hinziehen werde.
Der Inhalt sind viele Geschaeftsunterlagen, HIFI-Equipment (u.a. auch grosse Speaker wovon ich mich nicht trennen werde und kann), Sportsachen welche ich in Brasilien benoetige werde (Tauchequipment, Surfboards, Wakeboards, Kitegear etc), custom built Computerequipment welches ich in Brasilien benoetigen werde etc.
All dies kann man nur schwer (und zu sehr teurem Geld) in Brasilien erwerben (wenn ueberhaupt).

Haette denn jemand noch brauchbare Tips? Die Firmen welche ich angeschrieben hatte, kamen alle nur mit der einen Antwort- bis nach Santos oder Rio zum Depot und von dort selbst abholen.

Danke nochmals.
Benutzeravatar
Caesar
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 10. Jun 2010, 22:23
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Umzug nach Fortaleza - welcher Courier?

Beitragvon Caesar » Fr 18. Jun 2010, 22:47

ana_klaus hat geschrieben:die Hinweise von Elsass sind richtig. Es ist natürlich schwer sich von lieb gewonnen Teilen zu trennen. Es bleibt immer die Abwägung zwischen Kosten und Nutzen. Hier ein vielleicht
hilfreicher link

http://www.hamburgsud.com/WWW/DE/index.jsp

Viel Erfolg
klaus
http://www.pension-brasilien.de


Danke, Hamburg Sued hatte ich auf Deinen Tip hin kontaktiert. Die hatten mich auf Spediteure verwiesen, da Hamburg Sued nichts mit Privatleuten zu tun haben moechte. Ich hatte die 3 empfohlenen Spediteure angeschrieben, aber nichts weiter gehoert (wahrscheinlich auch nur weil die nicht bis zur Haustuer liefern koennen).
Benutzeravatar
Caesar
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 10. Jun 2010, 22:23
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Umzug nach Fortaleza - welcher Courier?

Beitragvon Caesar » Fr 18. Jun 2010, 23:00

moni2510 hat geschrieben:Ich habe mich von allen Möbeln und allen Elektrogeräten getrennt und wirklich nur das nötigste zusammengepackt. Waren aber trotzdem 13 Kisten und zwei Riesenkoffer... Im Gegensatz zum Threaderöffner habe ich aber die Möglichkeit z.B. meine Bücher und CDs zu lagern (die CDs habe ich übrigens in langer Arbeit alle in I-Tunes eingespielt, was sich jetzt echt bewährt)

Die 13 Kisten schippern gerade über den Atlantik und organisiert bei mir von der Spedition Hasenkamp http://www.hasenkamp.com/de/

Viel Spaß und viel Erfolg


Danke, habe Hasenkamp gleich mal angeschrieben.
:)
Benutzeravatar
Caesar
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 10. Jun 2010, 22:23
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Umzug nach Fortaleza - welcher Courier?

Beitragvon Campinense » Sa 19. Jun 2010, 13:45

paoamerelo hat geschrieben:höre nicht auf das gefasele anderer user

Caesar hat geschrieben:Ok, es sieht so aus als ob hier viele "Besserwisser" ihr "Nicht-Wissen" los werden wollten

Ich glaube, Ihr habt Euch da wohl etwas im Ton vergriffen!
Als "Neulinge" solltet Ihr auch etwas mehr die erfahreneren User (= Vielschreiber) - nicht unbedingt mich ! - respektieren!

Wer hier ein Topic eröffnet, um etwas wissen zu wollen sollte die gut gemeinten Antworten anderer User (speziell derer, die bereits hier wohnen!) nicht als Gefasel oder Besserwisserei bezeichnen!

Im übrigen müssen die Bedingungen in Australien nicht denen in CE gleich sein...

Und wer hier nur allgemein fragt:
Haushaltsgegenstaende und persoenliche Dinge
bzw.
das sind die Sachen, welche ich dort benoetige und verschiffen muss

wird auch nur allgemeine Antworten erhalten!

PS: Die Meinung, das meiste nicht mit nach Brasil zu bringen, teilen übrigens sehr viele bereits ausgewanderte Forumsteilnehmer hier! Einfach mal die Suchfunktion betätigen...
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Folgende User haben sich bei Campinense bedankt:
Jorge2005

Re: Umzug nach Fortaleza - welcher Courier?

Beitragvon ajbuzios » Sa 19. Jun 2010, 17:54

Caesar hat geschrieben:Haette denn jemand noch brauchbare Tips? Die Firmen welche ich angeschrieben hatte, kamen alle nur mit der einen Antwort- bis nach Santos oder Rio zum Depot und von dort selbst abholen.


Schon mal dran gedacht das es LKW Speditionen gibt die dir deine Sachen vom Hafen Rio bis vor die Tür nach Ceara fahren.Da sollte man halt Speditionen (Transportadoras) kontaktieren, ich glaube dieses Forum brauch dafür keiner so leicht ist es.Außerdem gibts auch in Australien Speditionen und Schiffsmakler die Door to Door anbieten.
Cada Macaco no seu Galho
Benutzeravatar
ajbuzios
 
Beiträge: 164
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 21:13
Wohnort: Buzios RJ
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 13 Posts

Re: Umzug nach Fortaleza - welcher Courier?

Beitragvon paoamerelo » Sa 19. Jun 2010, 20:53

Campinense hat geschrieben:
paoamerelo hat geschrieben:höre nicht auf das gefasele anderer user

Caesar hat geschrieben:Ok, es sieht so aus als ob hier viele "Besserwisser" ihr "Nicht-Wissen" los werden wollten

Ich glaube, Ihr habt Euch da wohl etwas im Ton vergriffen!
Als "Neulinge" solltet Ihr auch etwas mehr die erfahreneren User (= Vielschreiber) - nicht unbedingt mich ! - respektieren!

Wer hier ein Topic eröffnet, um etwas wissen zu wollen sollte die gut gemeinten Antworten anderer User (speziell derer, die bereits hier wohnen!) nicht als Gefasel oder Besserwisserei bezeichnen!

Im übrigen müssen die Bedingungen in Australien nicht denen in CE gleich sein...

Und wer hier nur allgemein fragt:
Haushaltsgegenstaende und persoenliche Dinge
bzw.
das sind die Sachen, welche ich dort benoetige und verschiffen muss

wird auch nur allgemeine Antworten erhalten!

PS: Die Meinung, das meiste nicht mit nach Brasil zu bringen, teilen übrigens sehr viele bereits ausgewanderte Forumsteilnehmer hier! Einfach mal die Suchfunktion betätigen...


@campinense
ich bin schon lange kein neuling hier und auch mit container umgezogen,auch ich wollte nur mit einigen koffern nach brasilien auswandern.
meine frau (brasileira) hat mich aber überzeugt unseren hausrat mitzunehmen.
gottseidank,sie hatte recht,denn für die qualitätät unserer möbel und anderer gegenstände hätten wir hier in brasilien ein heidengeld bezahlt.
also erspare es dir,mich zu wiederholen,denn ich bleibe bei dem gefasele einiger user,oder zählst du dich zu den erfahrenen usern?? dann mußt du noch einige jahre hier leben.
Benutzeravatar
paoamerelo
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 25. Feb 2008, 12:52
Wohnort: Frankfurt am Main
Bedankt: 45 mal
Danke erhalten: 52 mal in 43 Posts

Re: Umzug nach Fortaleza - welcher Courier?

Beitragvon Caesar » Sa 19. Jun 2010, 22:55

ajbuzios hat geschrieben:
Caesar hat geschrieben:Haette denn jemand noch brauchbare Tips? Die Firmen welche ich angeschrieben hatte, kamen alle nur mit der einen Antwort- bis nach Santos oder Rio zum Depot und von dort selbst abholen.


Schon mal dran gedacht das es LKW Speditionen gibt die dir deine Sachen vom Hafen Rio bis vor die Tür nach Ceara fahren.Da sollte man halt Speditionen (Transportadoras) kontaktieren, ich glaube dieses Forum brauch dafür keiner so leicht ist es.Außerdem gibts auch in Australien Speditionen und Schiffsmakler die Door to Door anbieten.


Ich gebe auf...so ein Schwachsinn.
Hier troztdem noch einem- nur fuer Dich: Lies es Dir noch einmal durch: 'Die Firmen welche ich angeschrieben hatte, kamen alle nur mit der einen Antwort- bis nach Santos oder Rio zum Depot und von dort selbst abholen.'
Da zaehlen auch die australischen Speditionen zu welche ich angefunkt hatte.

Und nun nimm Dir mal eine Karte zur Hand und schau Dir die Entfernung Fortaleza>Rio an. Ich habe wirklich keinen Bock kurzfristig nach Rio zu fliegen und wie ein Irrer dort umher zu fahren; nur um meine Sachen dort abzuzeichnen und dann irgendeinem brasilianischem Unternehmen anzuvertrauen.
Den Deal moechte ich einer Firma uebergeben - weiter nix...

Wenn Du nichts Brauchbares zu meiner Frage beizusteuern hast, bitte lass es doch...
Benutzeravatar
Caesar
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 10. Jun 2010, 22:23
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Umzug nach Fortaleza - welcher Courier?

Beitragvon ajbuzios » So 20. Jun 2010, 00:12

Caesar hat geschrieben:
ajbuzios hat geschrieben:
Caesar hat geschrieben:Haette denn jemand noch brauchbare Tips? Die Firmen welche ich angeschrieben hatte, kamen alle nur mit der einen Antwort- bis nach Santos oder Rio zum Depot und von dort selbst abholen.


Schon mal dran gedacht das es LKW Speditionen gibt die dir deine Sachen vom Hafen Rio bis vor die Tür nach Ceara fahren.Da sollte man halt Speditionen (Transportadoras) kontaktieren, ich glaube dieses Forum brauch dafür keiner so leicht ist es.Außerdem gibts auch in Australien Speditionen und Schiffsmakler die Door to Door anbieten.


Ich gebe auf...so ein Schwachsinn.
Hier troztdem noch einem- nur fuer Dich: Lies es Dir noch einmal durch: 'Die Firmen welche ich angeschrieben hatte, kamen alle nur mit der einen Antwort- bis nach Santos oder Rio zum Depot und von dort selbst abholen.'
Da zaehlen auch die australischen Speditionen zu welche ich angefunkt hatte.

Und nun nimm Dir mal eine Karte zur Hand und schau Dir die Entfernung Fortaleza>Rio an. Ich habe wirklich keinen Bock kurzfristig nach Rio zu fliegen und wie ein Irrer dort umher zu fahren; nur um meine Sachen dort abzuzeichnen und dann irgendeinem brasilianischem Unternehmen anzuvertrauen.
Den Deal moechte ich einer Firma uebergeben - weiter nix...

Wenn Du nichts Brauchbares zu meiner Frage beizusteuern hast, bitte lass es doch...


Glaube wer hier Schwachsinn von sich gibt bist du, da du hier auf die ganz laue, Tipps suchst um ein paar Euro zu sparen.Die Entfernung Forta. Rio kenne ich sehr gut da ich sie bereits mehrfach mit dem Auto gefahren bin.Kenne Leute die in Fortaleza leben und ihre Kisten, waren noch nicht mal Container hiesigen Speditionen anvertraut haben, und in Forta ohne Schaden erhalten haben.Da muß man auch nicht nach Rio fliegen, sondern nur einer Spedition die Vollmacht geben das sie alles aus dem Zoll holen können, was sogar billiger kommt als wenn dort der ach so clevere Gringo persönlich steht.Aber da ich nichts brauchbares beisteuere, sehe ich nur das in Fortaleza die neumalklugen Neuankömmlinge nie aussterben werden.Die Stadt hat nicht umsonst den Status der extremen Konzentration an Supergringos (was absolut nichts mit einem hier sehr beliebten User zu tun hat).Ceara ist das Down Under Brasiliens,zumindest hast du da schon mal richtig ausgewählt.
Cada Macaco no seu Galho
Benutzeravatar
ajbuzios
 
Beiträge: 164
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 21:13
Wohnort: Buzios RJ
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 13 Posts

Re: Umzug nach Fortaleza - welcher Courier?

Beitragvon safadao » Mo 26. Jul 2010, 05:59

wenn du noch etwas Platz hast im Container würde ich mich gerne beteiligen. Ich habe die Frist verpasst als ich umzog.
Benutzeravatar
safadao
 
Beiträge: 63
Registriert: Do 21. Jun 2007, 01:14
Wohnort: Fortaleza
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Umzug nach Fortaleza - welcher Courier?

Beitragvon lastgringo » So 8. Aug 2010, 23:09

kann nur davon abraten besonders einen selbstfinanzierten Umzug zu machen! Ein Riesen-Aufwand, Zeitverluste, hohe Kosten und dann die bras. Abzocke ohne Grenzen, wenn der Container dann mal in Brasilien im Hafen angekommen ist!! (Handling, Zollabfertigung, Diebstahl und Transport zur Residenz!! / Einfacher und billiger fuer eine begrenzte Menge sicherlich die Luftfracht! Einige Elektro-Artikel -inbesondere Alles was Motore hat-, funktionieren sowieso nicht richtig! Fuer Fortaleza/Ce gilt: 220V JA, aber 60 Herz und nicht wie in D 50 Herz! (Alles laeuft schneller) // Also.... alles in (D) verkaufen und lokal besorgen und zwar so wenig und so billig wie moeglich, es wird sowieso schnell aufgrund minderwertiger Qualitaet in die Brueche gehen und/oder entweder durch dritte zerstoert oder gestohlen werden. Aber dieser Lernprozess muss wohl jeder selbst durchmachen!
Benutzeravatar
lastgringo
 
Beiträge: 16
Registriert: So 8. Aug 2010, 17:36
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]