Unfall in Brasilien - wer kann helfen?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: wer kann helfen

Beitragvon Trem Mineiro » Do 13. Mär 2014, 21:13

Colono hat geschrieben:Beide, d. h. erst mal gehen sie zum Halter. Z. B. Autovermietung. Wenn bei dem nichts zu holen ist, dann zum Fahrer. Das nennt sich Responsabilidade Solidario..


Also ich hab's ja nicht geglaubt, aber sicherheitshalber den Mund gehalten :) .
Hab heute mit meiner Versicherungsagentin gesprochen und die hat das Solidaritäts-Prinzip bestätigt, wer sein Auto verleiht ohne Versicherung muss bescheuert sein. Selbst mit Versicherung erwischt einen ja noch die Frankia oder der den Versicherungsbetrag überschießende Schadensbetrag (wenn's mal ein Benz ist).

Bei der Versicherung kann ich mich für die Option " Schaden am eigenes Auto (Unfall oder Raub - Teilkasko) oder aber auch nur für eine Option "Schäden gegenüber Dritten" entscheiden. Muss also kein Paket sein.
Klar, ein vernünftiger Mensch hat beides und selbst da sind die Versicherungsleistungen doch recht begrenzt. Ich hatte Probleme die Haftpflicht auf 150.000 zu bringen.

Ganz schwammig ist für mich die Pflichtversicherung für Personenschäden. Mit den Summen kann man mal grade die Beerdigung und den Toten-Schmaus bezahlen.
Was passiert, wenn man einen Familien-Ernährer (Bank-Direktor-Gehalt) erwischt und einen die Witwe auf Unterhalt für die 5 Hinterbliebenen Kinder verklagt. Kann ich da sagen, Pech, die Versicherung zahlt halt nur 5.000 Reais (?) und damit ist für mich Schluss.

Es gibt schon Gründe, warum die Versicherungs-Haftung für Personenschäden in D unbegrenzt ist.

Ich glaube, Autofahren in Brasilien ist ein größeres Risiko, als man allgemein annimmt.
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Brazil53, Colono

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: wer kann helfen

Beitragvon moni2510 » Do 13. Mär 2014, 22:23

und wenn ich mich hier im Bekanntenkreis umschaue, dann ist nicht mal IPVA und Pflichtversicherung bezahlt... viele fahren einfach ohne (immer mit der App, um nicht in einen Blitz zu kommen) Das Jeitinho dazu kostet hier in Rio derzeit 100R$...
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3008
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Re: wer kann helfen

Beitragvon Itacare » Do 13. Mär 2014, 22:47

Also Trem, den Benz musst schon arg erwischen damit es teuer wird. Bevor Du an dem eine Delle siehst, zerschellt daran manch Dünnblechreisbrenner bis zur Unkenntlichkeit. :mrgreen:

Unbegrenzt ist es nirgends, aber die 100 Mio. kommen da schon nahe hin. Es sollen ja nicht nur die Opfer abgesichert sein, auch die Verursacher werden vor lebenslangem finanziellem Ruin bewahrt.

Wie Colono sagt und vermutlich auch sonst überall auf der Welt üblich, muss, wer seine Karre finanziert oder geleast hat, sowieso umfangreich versichern. Wer cash zahlt, kann je nach Geschmack auf die Kasko verzichten. Risiko ist dann maximal der Wert des eigenen Fahrzeugs.
Aber keine Haftpflicht.... Da läuft es einem kalt den Buckel runter.

Frage Trem oder Colono, wieviel kostet die 150 T Reais Versicherung per anno ?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5391
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 1416 mal in 978 Posts

Re: wer kann helfen

Beitragvon Colono » Fr 14. Mär 2014, 00:32

moni2510 hat geschrieben:und wenn ich mich hier im Bekanntenkreis umschaue, dann ist nicht mal IPVA und Pflichtversicherung bezahlt... viele fahren einfach ohne (immer mit der App, um nicht in einen Blitz zu kommen) Das Jeitinho dazu kostet hier in Rio derzeit 100R$...

Ja ich hab meinen Pritschenwagen BJ2010 von einem Carioca gekauft. Narkosearzt :roll: 4000R$ IPVA und Strafzettel miterworben. Das hab ich halt vom Kaufpreis abgezogen. Damit würdest bei uns in Balneario maximal eine Woche durchkommen. Nach jeitinho fragen, hahaha. Den würdest im Süden so schnell nicht vergessen.

Bild

@Itacaré, versicherungstechnisch, bin ich anscheinend nicht mehr ganz auf dem Laufenden. Unsere Eisenbahn hat da den besseren Draht.

So, ab morgen bin ich in Recife [-o<
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2365
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 658 mal
Danke erhalten: 708 mal in 522 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
frankieb66

Re: Unfall in Brasilien - wer kann helfen?

Beitragvon Trem Mineiro » Fr 14. Mär 2014, 02:09

Ich hab einen japanischen SUV, importiert, Wert so um die 100.000 Reais, Voll-Kasko mit 3500 Reais Selbstbeteiligung, Haftpflicht gegen Dritte 150.000 Reais, und zahle ca. 4.000 Reais Prämie im Jahr. Weil es ein Importauto ist, sinkt die Prämie auch nicht, obwohl die Kiste jetzt inzwischen 3 Jahre alt ist. Nur zur Vollständigkeit, die IPVA beträgt dann nochmal 1700 Reais + Implacamento + Pflichtversicherung, das sind zusammen auch nochmal 200 Reais.

Die Reparaturen von kleinen Unfällen, Berührungen etc. lagen alle unter der Selbstbeteiligung.

Ich finde das schweineteuer, vor allem weil es für diese ganzen Steuern und Abgaben nur Staus und Löcher auf den Straßen gibt und wenn's mal läuft, kostet es Maut. Müsste ich das selber bezahlen, hätte ich was bescheideneres.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Itacare

Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]