Unfallschaden

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Unfallschaden

Beitragvon MESSENGER08 » Sa 17. Mai 2014, 16:51

cabof hat geschrieben:Nur mal so gefragt.... waren die Autos oder Du nicht versichert?


Bestimmt nicht!
Wenn´s hoch kommt höchstens die Pflichtversicherung DPVAT, aber die kommt nur für Krankenhaus-, Arztkosten oder im Todesfall auf. Das gilt übrigens für jede Person die in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde und dabei zu Schaden kam, egal ob Auto-, Motorradfahrer oder Fussgänger. Wissen aber nur die wenigsten in Brasilien. Für die Schäden an den Fahrzeugen kommt die DPVAT nicht auf.

Ist halt ´ne beschissene Situation für Joachim, denn er hat sich ja das Auto geliehen, somit steht er jetzt unter grossen Druck. Wenn er nicht zahlt oder sich einigt, dann bleibt am Ende alles am Fahrzeughalter hängen, egal ob der nun zahlen kann oder nicht.

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Unfallschaden

Beitragvon cabof » Sa 17. Mai 2014, 16:56

Ja, DPVAT habe ich nachgelesen.... Menschenleben/Invalide ca. 4000 Euronen.... lächerlich - fragte hier, ob es eine private PKW Versicherung gegeben hat - die schliesst doch sicherlich mehr ein - oder? Glasbruch, Diebstahl, Schaden gegen Unfallgegner etc.
oder irre ich mich da? - Noch eins, nur am Rande, unsere DE Versicherungen versprechen auch Deckung in Millionen-Höhe gegen/für
alles und jedes... aber ob die auch zahlen? Fraglich. Wünsche unserem User viel Glück und berichte mal!
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Unfallschaden

Beitragvon MESSENGER08 » Sa 17. Mai 2014, 17:02

cabof hat geschrieben:... ob es eine private PKW Versicherung gegeben hat - die schliesst doch sicherlich mehr ein - oder? Glasbruch, Diebstahl, Schaden gegen Unfallgegner etc.....


Klar kann man sicherlich alles versichern in Brasilien. Alles eine Frage des Preises. Und wer die Brasis kennt weiss das nur die allerwenigstens, sich eine Private KfZ Versicherung leisten, selbst bei einem Neuwagen !!!

Wie oft habe ich schon im Bekannten- und Freundeskreis gehört das sich Fulano einen Neuwagen geleistet hat, der dann schon nach wenigen Wochen oder Monaten geklaut wurde. Allerdings hatten die meisten keine private Versicherung. Sind also auf dem Schaden sitzen geblieben, weiterhin Jahrelang das Auto abzahlen das man gar nicht mehr hat. :oops:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Folgende User haben sich bei MESSENGER08 bedankt:
cabof, Urs

Re: Unfallschaden

Beitragvon amazonasklaus » Sa 17. Mai 2014, 17:23

cabof hat geschrieben:Ja, DPVAT habe ich nachgelesen.... Menschenleben/Invalide ca. 4000 Euronen.... lächerlich

Die DPVAT kann man komplett aus der Diskussion rausnehmen. Sie ist keine Versicherung im eigentlichen Sinn, bei der man als Versicherungsnehmer in bestimmten Fällen Leistungen erhält. Die DPVAT bewahrt einen Unfallverursacher auch nicht vor Schadensersatzforderungen. Am ehesten ist die DPVAT so etwas wie ein Entschädigungsfond für Unfallopfer, in den Autobesitzer zwangsweise einzahlen müssen.

Richtige Versicherungen gibt's natürlich auch, aber viele Autofahrer verzichten aus Kostengründen darauf. Die Risiken im Straßenverkehr mitigieren sie lieber mit einem preisgünstigen Jesus-Aufkleber.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
cabof

Re: Unfallschaden

Beitragvon Cheesytom » Sa 17. Mai 2014, 17:47

Bei finanzierten Fahrzeugen verlangt der Finanzierer eine private Kaskovers. Allerdings keine, die Schäden am Fremdfahrzeug oder den Personen deckt.

Was ist eigentlich mit dem Schaden am geliehenen Fzg.?
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Unfallschaden

Beitragvon cabof » Sa 17. Mai 2014, 18:09

bei aussereuropäischen Mietwagen gibt es auch internationale Zusatzversicherungen, hier ADAC - finde den Link nicht mehr, setzt aber voraus, das der ausl. Wagen versichert ist - geht glaube ich - bis eine halbe Million Euros. Ob private PKW Verleihungen etc. eingeschlossen sind - keine Ahnung. Heikle Sachen mit den Autos.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Unfallschaden

Beitragvon joachim benz » Sa 17. Mai 2014, 18:31

Seht bitte unter dieser Diskusion die Vorgeschichte des Unfalls!

unfall-in-brasilien-wer-kann-helfen-t18566.html
Benutzeravatar
joachim benz
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 10:25
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Unfallschaden

Beitragvon Itacare » Sa 17. Mai 2014, 19:28

joachim benz hat geschrieben:Es handelt sich um ein Auto (Meriva)das 25 Jahre alt ist und in keiner bras. Schwackeliste mehr zu finden ist, also "sem valor".


Wenn Du eine Liste hast, in der dieses Auto mit einem jüngeren Baujahr noch mit einem bestimmtem Wert drin ist, ist das schon mal gut. Kann man dem Richter mal mit der weiteren Wertminderung bis 25 Jahre vorrechnen.
Einige Vergleichspreise, Angebote von Autos mit diesem Alter können auch nicht schaden. Kenne die bras. Gesetze nicht, ist aber anzunehmen dass die nicht so gravierend zu denen anderer Länder abweichen. In aller Regel muss der Geschädigte so gestellt werden, wie das vor dem Unfall der Fall war. Nicht schlechter und nicht besser. Wenn also jemand unbedingt eine alte Schrottmühle zu einem Preis reparieren lassen will, der über dem Zeit- bzw. Wiederbeschaffungswert liegt, muss er sich die Werterhöhung alt für neu anrechnen lassen.
Also gut verhandeln am Montag. Und denke dran, vor Gericht zählen nur Beweise, keine Behauptungen.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Unfallschaden

Beitragvon moni2510 » Sa 17. Mai 2014, 20:00

aus Neugierde habe ich mal geschaut, der Meriva wurde von 2003 bis 2012 in Brasilien gebaut, kann es sein, dass es kein Meriva ist?

ansonsten gibts so ziemlich alle aktuellen Werte bei FIPE http://www.fipe.org.br/web/index.asp
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3005
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 784 mal in 535 Posts

Re: Unfallschaden

Beitragvon cabof » Sa 17. Mai 2014, 20:00

Habe Deinen Fred mal gelesen.... STOP Schild überfahren... lt. Deiner Schilderung war es auch Deine Schuld, da gibt es weder hüben noch drüben eine Diskussion... das Deine finanz. Situation nicht rosig ist, p.P. - ansonsten würde ich den Vorschlag machen, den Wagen zu diesem Preis reparieren lassen und die Rechnung an die Werkstatt bezahlen.... das will der Geschädigte mit Sicherheit nicht, der will für seinen Schrottwagen nur Kohle sehen - sollte es zu keiner Einigung kommen, dann wird es sicherlich sehr teuer, Anwalt etc. etc.
Wünsche Dir viel Glück und berichte mal. Obrigado.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]