Unfallversicherung

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Unfallversicherung

Beitragvon Hugo_Manns » Di 19. Feb 2013, 03:57

Hallo,

wie kann ich mich in Brasilien geeignet gegen Unfälle versichern? Mit meinem neuen Job in Sao Paulo melde ich mich in Deutschland ab. Damit endet auch meine gesetzliche Unfallversicherung, die private Fortführung ist ohne Entsendung des Arbeitgebers ("Ausstrahlung") ja nicht möglich, da mein Arbeitsverhältnis ja nicht ruht.

Wisst ihr, ob eine deutsche private Unfallversicherung in Brasilien absichert, wenn man kein Wohnsitz mehr in Deutschland hat (aber diesen bei Abschluss hatte und der Betrag von einem deutschen Konto eingezogen wird oder z.B. einmal innerhalb von 365 Tagen nach Deutschland zurückkehrt)?

Wenn nicht, welche Alternativen bleiben mir in Brasilien, was kostet das ungefähr und habt ihr Empfehlungen?

Lieben Gruß. Hugo
Benutzeravatar
Hugo_Manns
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 19. Feb 2013, 03:15
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Unfallversicherung

Beitragvon moni2510 » Di 19. Feb 2013, 14:37

Es gibt eine Alternative, keine Unfallversicherung. Ich lebe hier seit drei Jahren ohne... Ist halt die Frage, was die Versicherung bringen soll... Dann findet sich sicher ein Dienstleister, der sowas absichert.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 774 mal in 527 Posts

Re: Unfallversicherung

Beitragvon cabof » Di 19. Feb 2013, 23:39

Der User ist fehl am Platze. Deutsches Sicherheitsdenken. Versicherungrn gegen alles und an die Rente denken, nur das kursiert in deutschen Köpfen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Hugo_Manns

Re: Unfallversicherung

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 20. Feb 2013, 02:06

Ist ein bisschen zu einfach gedacht.
Ich mach ja nebenbei noch ein wenig Beratung, bin viel unterwegs und auf bei Kunden und auf Baustellen. Aber sicher hab ich eine Unfall-Versicherung, wie ich sie die ganzen Jahre in Brasilien immer hatte.
Ich hab eine Frau, die plötzlich alleine dasteht, wenn mir mal was passiert.

Habt ihr keine Familie oder habt ihr alle Millionen zu vererben.

Wer sich generell gegen eine Versicherung ausspricht, und das in einem Land mit höheren Risiken, hat "einen an der Waffel" (Zitat bei Tecpac geklaut). Wenn ich kein Geld habe, eine abzuschließen, klar, dann hab ich keine, evtl. schätzt man auch sein Risiko als gering ein (Moni).
Aber jemanden deutsches Sicherheitsdenken in Form eines Weich-Eis vorzuwerfen.. [-X ....

Gruß
Trem Mineiro (versichert)
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Hugo_Manns

Re: Unfallversicherung

Beitragvon Hugo_Manns » Mi 20. Feb 2013, 04:33

@Trem Mineiro: das hört sich vernünftig an. Gibt es solche Versicherungen in Brasilien? Was kosten diese und was decken sie ab? Oder hast Du dich weiterhin in Deutschland versichert? Wenn ja, wie funktioniert es? Tausend Dank! Hugo
Benutzeravatar
Hugo_Manns
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 19. Feb 2013, 03:15
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Unfallversicherung

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 20. Feb 2013, 06:33

Hugo_Manns hat geschrieben:@Trem Mineiro: das hört sich vernünftig an. Gibt es solche Versicherungen in Brasilien? Was kosten diese und was decken sie ab? Oder hast Du dich weiterhin in Deutschland versichert? Wenn ja, wie funktioniert es? Tausend Dank! Hugo


um dir genaue Tipps zu geben, müssten wir wissen ob du nur zeitlich begrenzt oder auf Dauer in Brasilien bleibst und durch eine Firma entsendet bist.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4585
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: Unfallversicherung

Beitragvon amazonasklaus » Mi 20. Feb 2013, 08:16

Na klar bieten Versicherungen in Brasilien auch Unfallversicherungen an. Weshalb sollte es so etwas nicht geben?

Bei der Auswahl der Versicherung würde ich empfehlen, die Meinung von Kollegen einzuholen. Manche Versicherungen sind scheinbar günstig, leisten aber im Schadensfall erheblichen Widerstand bei der Regulierung - "ja, das war an einem Montag bei Vollmond, das deckt die Versicherung selbstverständlich nicht ab..."

Vielleicht machst Du aber erst mal eine Top 10 Deiner größten Risiken, um zu sehen, wo Unfälle rangieren.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Unfallversicherung

Beitragvon moni2510 » Mi 20. Feb 2013, 10:13

Ich hab eine Lebensversicherung ueber den Arbeitgeber.

Und ansonsten bin ich halt gebranntes Kind, in Deutschland hatte ich mal einen Unfall und die Unfallversicherung hat genau das an den Tag gelegt, das Klaus geschrieben hat... Vollmond und Montag und mit dem linken Fuss aufgestanden...

Wichtiger ist eine ordentliche Krankenversicherung hier in Brasilien. Sonst ueberlebt man eventuell nicht bis dahin, um sich mit der Unfallversicherung zu streiten.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 774 mal in 527 Posts

Re: Unfallversicherung

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 20. Feb 2013, 14:06

Oi Hugo
ich hab mich über die Firma versichern lassen die ich berate, sozusagen als kostenloses Benefit für mich und im Schadensfall ist der Einfluss eines internationalen Konzerns höher als der eines kleinen Versicherungsnehmers.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Unfallversicherung

Beitragvon Uwe44 » Mi 27. Feb 2013, 19:06

Ich lebe seit einigen Jahren in Brasilien, habe aber eine Unfallversicherung in Deutschland, weil sie billiger ist. Die Versicherung ist über den Auslandswohnsitz informiert und hat mitgeteilt, dass die Versicherung weltweit gelte. Nach meinen Recherchen sind brasilianische Unfallversicherungen teurer. Wenn der brasilianische Arbeitgeber bezahlt, sieht die Sache allerdings anders aus. - Du solltest unbedingt an eine deutsche Haftpflichtversicherung denken. Einige gelten bis zu einem 5-jährigen Auslandsaufenthalt.(Andere nur bis zu einem Jahr, also aufpassen.) Diese Versicherung ist besser und billiger als die brasilianischen Haftpflichtversicherungen.
Benutzeravatar
Uwe44
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 18:39
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]