Uniao Estavel und Permanencia - Schwierigkeiten

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Uniao Estavel und Permanencia - Schwierigkeiten

Beitragvon Täubchen » Mo 14. Sep 2015, 16:35

Oi galera,

ich mache jetzt mal einen neuen Post auf, weil in allen anderen Posts zu dem Thema viele wertvolle Tipps sind, aber mein Problem konnte ich nirgends finden.

Erstmal ein kurzer Erfahrungsbericht zur União Estável:
Das ging bei uns (in Brasília) erstaunlich einfach. Wir wollten eigentlich nur zum Cartorio um zu erfragen welche Dokumente wir benötigen, da hat der Standesbeamte das schwuppdiwupp fertig gemacht. Wollte NUR unsere CPF-Nummern haben (CPF bekommt man auch als Tourist sehr einfach, erst bei der Banco do Brasil 6 Reals zahlen und dann mit der Quittung zur Receita Federal) und unsere Ausweise. Mein Freund hatte seinen Ausweis nichtmal dabei (da wir ja nur Infos wollten), da hat der abgelaufene Reisepass genügt mit der Bitte den Ausweis noch per Mail zu schicken. Dann 96 Reals gezahlt, unterschrieben, fertig.
Er hat auch das Datum seid wann wir zusammen sind (1.1.2014) mit in die Urkunde aufgenommen.

Nun zu meinem Problem:
Wir sind dann ganz euphorisch mit der Urkunde und weiteren Unterlagen und den Quittungen über die bezahlten Gebühren zur Policia Federal. Da erklärte man uns aber, die Uniao müsste bereits ein Jahr bestehen (das angegeben Anfangsdatum unserer Beziehung gelte dafür nicht, sondern das Ausstellungsdatum) oder wir bräuchten einen Beweis, dass wir über ein Jahr zusammen sind, in Form eines gemeinsamen Kontos, gemeinsamer Versicherung o.ä.
Den einzigen Beweis den wir haben ist der Ausländerausweis meines Partners über seinen Aufenthalt, der die gleiche Adresse beinhaltet wie meine Meldebescheinigung, da er ein Jahr in Deutschland bei mir gewohnt hat. Das reichte aber laut der Aussage der Mitarbeiterin der PF nicht. :cry:

Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen gemacht??
So wie ich das auf der Website der PF verstehe (und mein Freund auch) braucht man doch diese Nachweise nur, wenn man keine Urkunde über die Uniao estavel hat, oder??
s. http://www.dpf.gov.br/servicos/estrangeiro/pedido-de-permanencia-com-base-em-uniao-estavel

Hat jemand eine Idee was wir machen können um die Permanencia doch zu bekommen?
Wir wollen auf jeden Fall nochmal mit seiner Mutter und seiner Schwester dahin gehen, einerseits als Zeugen und andererseits, damit sie ein bisschen Druck machen und das ganze auh seriöser wirkt als wenn zwei Mit-Zwanziger dort vorsprechen. Aber ob das was bringt weiß ich nicht…

Wäre sehr dankbar für Erfahrungsberichte.
Musste irgendwer hier trotz Uniao Estavel der PF das einjährige Bestehen der Partnerschaft beweisen? Welche Papiere habt ihr vorgelegt?

Obrigada gente!
Benutzeravatar
Täubchen
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 31. Mär 2015, 13:02
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Uniao Estavel und Permanencia - Schwierigkeiten

Beitragvon Brazil53 » Mo 14. Sep 2015, 22:57

Das Problem ist, wie man die Nachhaltigkeit der Beziehung nachweist.
Vielleicht hilft:
http://revistavisaojuridica.uol.com.br/advogados-leis-jurisprudencia/51/normas-da-uniao-estavel-182560-1.asp
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Uniao Estavel und Permanencia - Schwierigkeiten

Beitragvon Zuckerbär » Do 17. Sep 2015, 11:52

Klingt ja kompliziert und umständlich ohne Ende...Warum heiratet ihr nicht gleich?
Benutzeravatar
Zuckerbär
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 23:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Uniao Estavel und Permanencia - Schwierigkeiten

Beitragvon sonhador » Fr 18. Sep 2015, 00:29

Zuckerbär hat geschrieben:Klingt ja kompliziert und umständlich ohne Ende...Warum heiratet ihr nicht gleich?



Ja Zuckerbär du magst ja recht haben, aber Heiraten ist kein Zuckerschlecken.......
Benutzeravatar
sonhador
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 21:40
Wohnort: am schönen Meer im Nordosten
Bedankt: 171 mal
Danke erhalten: 61 mal in 48 Posts

Folgende User haben sich bei sonhador bedankt:
Cheesytom

Re: Uniao Estavel und Permanencia - Schwierigkeiten

Beitragvon Cheesytom » Fr 18. Sep 2015, 02:35

Gebranntes Kind scheut das Feuer?

Kenn ich ... :mrgreen:
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Uniao Estavel und Permanencia - Schwierigkeiten

Beitragvon sefant » Fr 18. Sep 2015, 21:02

Täubchen hat geschrieben:
Hat jemand eine Idee was wir machen können um die Permanencia doch zu bekommen?
Wir wollen auf jeden Fall nochmal mit seiner Mutter und seiner Schwester dahin gehen, einerseits als Zeugen und andererseits, damit sie ein bisschen Druck machen und das ganze auh seriöser wirkt als wenn zwei Mit-Zwanziger dort vorsprechen. Aber ob das was bringt weiß ich nicht…

Wäre sehr dankbar für Erfahrungsberichte.
Musste irgendwer hier trotz Uniao Estavel der PF das einjährige Bestehen der Partnerschaft beweisen? Welche Papiere habt ihr vorgelegt?


Was erwartest du dir davon? Die Brasilianer sind Weltmeister im Märchen erzählen um ein persönliches Ziel zu erreichen und das weiß auch jeder und vorallem die Beamten. Von daher werden die einen Haufen darauf setzen was da Verwandtschaft erzählt oder nicht...

Das Bestehen auf klare schriftliche Beweise ist vollkommen normal und verständlich, da sonst Missbrauch Tür und Tor geöffnet sind. Hatte mich schon verwundert daß es so einfach ist eine Permanencia via Uniao Estavel zu erlangen, wenn man solche Belege nachweisen kann...
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Folgende User haben sich bei sefant bedankt:
Brazil53

Re: Uniao Estavel und Permanencia - Schwierigkeiten

Beitragvon Cheesytom » Sa 19. Sep 2015, 04:56

Als ich 2003 als schon 8 Jahre mit einer Brasilianerin verheiratter Mann, die Perma beantragt hatte, musste ich swei Zeugen benennen, die tatsächlich bei der PF regelrecht verhört wurden.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Uniao Estavel und Permanencia - Schwierigkeiten

Beitragvon Täubchen » Sa 19. Sep 2015, 19:45

sefant hat geschrieben:Was erwartest du dir davon? Die Brasilianer sind Weltmeister im Märchen erzählen um ein persönliches Ziel zu erreichen und das weiß auch jeder und vorallem die Beamten. Von daher werden die einen Haufen darauf setzen was da Verwandtschaft erzählt oder nicht...

Das Bestehen auf klare schriftliche Beweise ist vollkommen normal und verständlich, da sonst Missbrauch Tür und Tor geöffnet sind. Hatte mich schon verwundert daß es so einfach ist eine Permanencia via Uniao Estavel zu erlangen, wenn man solche Belege nachweisen kann...


Es geht ja nicht um Märchen, sondern darum dass wir tatsächlich weit über ein Jahr zusammen sind und auch schon ein Jahr zusammen (in einer 1-Zimmer-Wohnung!) gewohnt haben.
Nur hat man mit Mitte zwanzig noch kein Testament geschrieben und da wir in unterschiedlichen Ländern leben und beide noch Studenten sind, machen auch eine gemeinsame Versicherung oder ein gemeinsames Konto wenig Sinn.

Naja jedenfalls waren wir nun dort und es hat insofern etwas gebracht, als dass wir sehr viel netter und geduldiger behandelt wurden (was natürlich auch daran gelegen haben kann, dass es eine andere Mitarbeiterin war) und uns nun vorgeschlagen wurde den Beweis dass wir zusammengewohnt haben (gleiche Meldeadresse in Deutschland) vorzulegen und durch das Justizministerium prüfen zu lassen. Während der Prüfung kann ich legal hier bleiben und danach wird sich zeigen, wie die entscheiden.

@Cheesytom: Tjaa ich wünschte es hätte ein Verhör gegeben :) Würde denen ja auch gerne Familienfotos zeigen ;) Nur diese blöden Beweis-Dokumente haben wir halt nicht ;)
Benutzeravatar
Täubchen
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 31. Mär 2015, 13:02
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Uniao Estavel und Permanencia - Schwierigkeiten

Beitragvon sefant » Sa 19. Sep 2015, 20:11

Täubchen hat geschrieben:Es geht ja nicht um Märchen, sondern darum dass wir tatsächlich weit über ein Jahr zusammen sind und auch schon ein Jahr zusammen (in einer 1-Zimmer-Wohnung!) gewohnt haben.


Ihr könnt es aber halt nicht ausreichend mit Beweisen belegen (und dazu gilt eben nicht Verwandtschaft) und da kann es der Beamte vollkommen zurecht ins mögliche Märchenland einordnen und die Permanencia verweigern. Vollkommen zurecht. Da kann ich auch einer Tante in der Disse erzählen ich habe ne Million auf dem Konto, hab aber gerade keinen Kontoauszug oder Black Amex dabei :wink: Es geht halt auch hier (wie zB auch vor Gericht) nicht das, was wirklich Fakt ist, sondern das was zu auch belegen kannst.

Nur hat man mit Mitte zwanzig noch kein Testament geschrieben und da wir in unterschiedlichen Ländern leben und beide noch Studenten sind, machen auch eine gemeinsame Versicherung oder ein gemeinsames Konto wenig Sinn.


Die Idee zur Uniao Estavel hattet ihr doch sicherlich schon vor 1-2 Jahren, oder? Dann habt ihr es ganz einfach schlecht und nicht ausreichend vorgeplant oder sich vorher ausreichend Gedanken gemacht. Denn ansonsten hättet ihr mit wenig Aufwand genügend Sachen in Deutschland so ein-/umstellen können daß ihr nun ausreichend Belege hat.

Da muß man jetzt nicht auf die Beamten motzen.

Ich habe 2011 in BH geheiratet. Alle Papiere in Ordnung. Die Permanencia habe ich aber trotzdem erst final bekommen nachdem ein PF-Beamter hier mal zur Hauskontrolle angetanzt ist und auch in die Schränke geschaut hat ob es auch ja eine "echte" Ehe ist...
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Re: Uniao Estavel und Permanencia - Schwierigkeiten

Beitragvon Täubchen » So 20. Sep 2015, 00:50

Ich möchte ganz sicher nicht auf die Beamten motzen, wurde bisher bis auf ein mal immer sehr gut und freundlich bei der PF beraten. Die Dame die uns beim vorletzten mal "beraten" hat, hat uns allerdings wie sich später herausstellte viele falsche Informationen geliefert. Aber ich gehöre sicher nicht zu denen, die meinen in Deutschland passiere das nicht, im Gegenteil hab da schon viel schlimmeres erlebt (nicht persönlich sondern als Begleitung). In diesem Fall war ich einfach überrascht, weil wir die Anforderungen, die auf der Website standen anders verstanden hatten.

" Documento hábil que comprove a existência de união estável, como:
• Atestado de união estável emitido por autoridade competente do país de procedência do chamado;

• Comprovação de união estável emitida por juízo competente no Brasil ou autoridade correspondente no exterior;"

--> Wir dachten man bräuchte eines der Dokumente, man benötigt aber beide. Ansonsten braucht man halt die Zeugen und den Nachweis.

Kann die gesetzliche Lage auch gewissermaßen nachvollziehen und dass es nicht deren sondern meine eigene Schuld ist, will ich gar nicht bestreiten.

Wollte nur darauf hinaus, dass ich die geltenden "Beweise" für fragwürdig halte. Da gäbe es sicher sinnvollere Nachweise und zu heiraten ist eben nicht für jeden eine Option, egal wie sehr man sich liebt. Aber das ist nunmal ein Produkt unserer immer noch konservativen Gesellschaft, die davon ausgeht, dass eine Hochzeit zur Familiengründung oder als Beweis "ewiger Liebe" dazu gehört. Da finde ich es schon sehr modern, dass es hier die "uniao estavel" als Alternative gibt, auch für heterosexuelle Paare.

Also wie gesagt: meine Kritik gilt nicht den Mitarbeiter_innen der PF. :)
Benutzeravatar
Täubchen
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 31. Mär 2015, 13:02
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts


Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]