Unterhaltsaufwendungen für Personen im Ausland (ändern sich)

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Unterhaltsaufwendungen für Personen im Ausland (ändern s

Beitragvon SSA_Amigo » Fr 8. Feb 2013, 00:07

cabof hat geschrieben:sorry, wohl keine Behörde, es gibt keine Meldepflicht in Brasilien. Grundbucheintrag, Versorger-Rechnungen, dann in DE übersetzt und
beglaubigt... vielleicht hilft es. Viel Glück.


Danke für den Rat - aber essoll nicht nur die Anschrift bestätigt werden, snder auch die Anzahl der unter dieser Adresse Wohnenden. Ist mir klar, das es keinmlpficht (zumindest in Salvador) gibt.

https://www.formulare-bfinv.de/ffw/form/display.do?%24context=0
Benutzeravatar
SSA_Amigo
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 5. Feb 2013, 01:28
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Unterhaltsaufwendungen für Personen im Ausland (ändern s

Beitragvon frankieb66 » Fr 8. Feb 2013, 00:10

SSA_Amigo hat geschrieben:Danke für den Rat - aber essoll nicht nur die Anschrift bestätigt werden, snder auch die Anzahl der unter dieser Adresse Wohnenden. Ist mir klar, das es keinmlpficht (zumindest in Salvador) gibt.

Warum fragst du dann wenn es dir bereits klar ist? #-o
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
SSA_Amigo

Re: Unterhaltsaufwendungen für Personen im Ausland (ändern s

Beitragvon cabof » Fr 8. Feb 2013, 00:12

Garnichts Itacare.... nichts - es gibt für solche Sachen keine brasil. Bestätigungen. Das wort "Sozial, soziale Abhängigkeit etc." gibt es nicht in Brasilien belehre mich und ich gebe die Formularnummer sofort weiter nach Cabo Frio. Ich weiss noch nicht einmal ob es eine Bestätigung für die "Lula-Sozialrente" gibt, betrifft meine Schwiegereltern. Geld und Brasilien, das geht garnicht. Wo bleibt die Unterschrift unter dem Sozialvetrag, damit in BR die deutsche Rente ungekürzt gezahlt wird. Betrifft meinen Kumpel....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10047
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
SSA_Amigo

Re: Unterhaltsaufwendungen für Personen im Ausland (ändern s

Beitragvon Itacare » Fr 8. Feb 2013, 09:17

@SSA
irgend etwas muss natürlich vorgelegt werden, z.B. Rentenbescheid... Krankenkassenrechnung...Kontoauszug... oder auch Stromrechnung, wie Cabof sagt, wird in aller Regel ersatzweise anerkannt.
Wenn es keine Meldepflicht gibt, und Du reinschreibst dass Deine Schwiegermutter da alleine wohnt (oder was auch immer), wer in der Welt soll das überprüfen?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5401
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 923 mal
Danke erhalten: 1423 mal in 982 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
SSA_Amigo

Re: Unterhaltsaufwendungen für Personen im Ausland (ändern s

Beitragvon cabof » Fr 8. Feb 2013, 12:04

Wie gesagt, ich würde ihm raten beim Finanzamt nachzufragen. Die haben bestimmt solche Fälle wo man halt aus dem Ausland keine
Bestätigungen erhalten kann, weil es sie nicht gibt. Für Brasilien denke ich mal, das Formular übersetzen lassen und mit einem
"jeito" beim Amt einen Stempel erhaschen - das gehört zu den harmlosen Jeitos die keinem schaden. Boa sorte.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10047
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
SSA_Amigo

Re: Unterhaltsaufwendungen für Personen im Ausland (ändern s

Beitragvon herrfranz » Fr 8. Feb 2013, 12:17

Wenn sie über 60 ist bekommt sie mit allen Zulagen mindestens etwa 400 Euro Sozial Rente, auch wenn sie nie etwas einbezahlt hat. Wird schwer sein nachzuweisen dass sie damit in Brasilien nicht leben kann
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Re: Unterhaltsaufwendungen für Personen im Ausland (ändern s

Beitragvon Mazzaropi » Fr 8. Feb 2013, 14:38

WAS genau soll denn in diesem Schreiben des Finanzamts bestätigt werden?

Der Wohnsitz der Person oder die Hilfsbedürftigkeit ??? irgendwie gehen hier die Kommentare und Antworten durcheinander.

Ggf. kann man in BRA auch eine s.g. DECLARAÇÃO DE POBREZA ausstellen lassen.

Bei der Prefeitura oder Cartório!?!?! Weiss jetzt nicht genau wo.

:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 704
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Re: Unterhaltsaufwendungen für Personen im Ausland (ändern s

Beitragvon cabof » Fr 8. Feb 2013, 15:43

Ich habe mal gegoogelt, soweit reichen meine Kenntnisse nicht, was ich gesehen habe sieht aus wie ein Antrag auf Prozesskostenhilfe....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10047
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Unterhaltsaufwendungen für Personen im Ausland (ändern s

Beitragvon Itacare » Fr 8. Feb 2013, 16:49

Mazzaropi hat geschrieben:WAS genau soll denn in diesem Schreiben des Finanzamts bestätigt werden?

Der Wohnsitz der Person oder die Hilfsbedürftigkeit ???


Beides. Ist seit einigen Jahren ne neue Schikane. Und wo keine Bestätigungen beschafft werden können, gilt glaubhaft machen. Wird dann auch akzeptiert, dauert eben ne Weile.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5401
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 923 mal
Danke erhalten: 1423 mal in 982 Posts

Re: Unterhaltsaufwendungen für Personen im Ausland (ändern s

Beitragvon rave_66 » Fr 8. Feb 2013, 22:14

Hi Jungs,

macht es doch nicht komplizierter, als es schon ist.
Ich habe seinerzeit das Thema hier aufgemacht und habe das jedes Jahr durchgezogen. Nach altem und jetzt neuem Recht. Der Weg ist "steinig" und kostet im Ganzen einige Zeit und auch Geld, aber wenn man regelmäßig überweist, dann lohnt sich das. Ein Cartorio kann das Formular Abstempeln. Im 2.Jahr kennt man den Prozess und die Wege und nimmt dann das abgestempelte Formular aus dem Vorjahr mit, falls man an einen anderen Kollegen gerät.

Hier mein Verfahrensweg:
1. Das Formular ist in dt/pt. Ausdrucken. Ausfüllen.
2. NUR die 1.Seite mit zum Cartorio nehmen. Alles andere ist verwirrend und bietet Platz für Rückfragen.Und die wollen wir doch nicht, oder?
-> Auf der 1. Seite ist nichts gross enthalten. Name, Geb.Dat., Adresse etc. DA wohnt sonst NIEMAND. Punkt. Feld entwerten.
Ansonsten teilt das dt. FA den unterstützen Betrag auf den halben Bairro auf. Dann bleibt nicht mehr viel übrig für Schwiegermama.
Die Folgeseiten sind vom Begünstigten zu unterschreiben. Sonst niemand. Die bekommt dann das FA auch.
3. Zum Cartorio noch 2 Zeugen mit CPF und identidade mitnehmen. Die können bezeugen, dass das auch der/die ist, der/die
vor ihnen steht. (Also z.B. Papa/Mama und 2 Zeugen mitnehmen).
4. Daraus/damit kann das Cartorio eine "declaracao de vida e residencia " erstellen. Die kostet etwas, so 40-60 Reais in etwa.
5. Wenn das Cartorio so etwas erstellt, kann es gleichzeitig auch das Formular stempeln. Da muss man ggf. überzeugen. ABer es soll ja nichts Übermenschliches abgestempelt werden. Da ist ggf. Konversation gefragt.
6. Ich habe die "declaracao de vida e residencia " immer selbst übersetzt und dem FA beigefügt. Das war okay.

Neu ist, seit 2010: Kosten für eine Krankenversicherung des Unterstützten können in Höhe der Basisversicherung vom salario des Begünstigten abgezogen werden. Da brauchts einen Nachweis der KV (z.B. Unimed), dann kann man das mit angeben und der Spielraum der Absetzbarkeit erhöht sich entsprechend. Ansonsten gilt es, die Höchst-Abzugsbeträge zu beachten (in Relation zum Einkommen des Begünstgten)

Hilfreiche Tipps:
Es gibt gebügend Cartorios in den Großstädten. Falls das Erste nichts macht, geht man zum Zweiten. Irgendeiner stempelts einem schon ab.
Nicht den Fehler machen, und die Unterlagen zum Prüfen irgendwo zurücklassen. Da geschieht dann garantiert nichts, ausser dass noch Deine Vordrucke verschwinden.
Wichtig ist auch der Zahlungszeitraum. Die erste Überweisung IMMER im Januar machen. Kommt die erst im Februar, dann rechnet das FA den Höchstbetrag mit 11/12!
Nehmt ruhig die Postbank Sparcard. Lasst 2 Karten in BR zum Abheben. Anrufen, welcher Betrag abgehoben werden kann. Keine Gebühren für die Auszahlung bzw. Überweisung.
Mit brasilianische Stromrechnungen kommt man dem deutschen FA nicht bei. Das geht nur mit jeitinho. Aber nicht in Alemannien...
Ein bras. Rentenscheid ist hilfreich, wenn man ihn beim FA vorlegt. Die br. Rente ist ja ebenfalls im Steuerformular einzutragen. Umrechnen in € nach "oanda.com" ´mit Kurs zum 31.12.

VG und Viel Erfolg.
Wird schon!
:P rave_66

Fragen ggf. per PN. Mit anrüchigen Tipps sollte man in Foren nie glänzen...
Trabalho não mata. Mas vagabundagem nem cansa.
Benutzeravatar
rave_66
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 11:33
Wohnort: Hofheim
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 28 mal in 14 Posts

Folgende User haben sich bei rave_66 bedankt:
Regina15, SSA_Amigo

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]