Unterhaltszahlungen

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Unterhaltszahlungen

Beitragvon Bagi » Sa 15. Okt 2005, 20:02

Viva Floripa hat geschrieben:Die Brasilianer nehmen Unterhaltszahlungen sehr ernst.

Ich glaube langsam verstehe ich die Ironie in Deinen Beiträgen :lol:
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Viva Floripa » Sa 15. Okt 2005, 20:23

:arrow:
Zuletzt geändert von Viva Floripa am Di 8. Nov 2005, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Beitragvon Bagi » Sa 15. Okt 2005, 20:44

Ich habe Dir die Ironie unterstellt, da ich Deinen Meinungen (Brasilianer nehmen Unterhaltszahlung ernst, bzw. über die Favelabewohner) absolut nicht zustimmen kann.
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Viva Floripa » So 16. Okt 2005, 10:48

:arrow:
Zuletzt geändert von Viva Floripa am Di 8. Nov 2005, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Beitragvon thomas » So 16. Okt 2005, 12:21

Also den Spruch mit den Unterhaltszahlungen hab ich auch ironisch verstanden.

Bei dem Thema kann man ja schon von statistischen Unfällen reden.

t.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Lemi » So 16. Okt 2005, 14:38

Hi,

ich nehme an, VF meint den Staat (Justiz), der in Sachen Geldeintreibung von alimentepflichtigen Vätern ziemlich rigeros ist, eben weil die Möchtegern-Nichtpapas seltenst zahlen wollen.

In Brasilien kommt ein Alimentezahlungsverweigerer sehr schnell in den Knast. Meiner Meinung nach ein Hohn. Ich kenne solche Papas (und das sind sie definitiv), die wegen ausbleibender Zahlung von 50 R$ eingesperrt wurden. Andererseits habe ich mal eine Veröffentlichung gelesen, dass der Staat je Knastbruder Aufwendungen von monatlich ca. 1800 R$ hat.

Armer Staat ................ :oops:

Nein. Armer Steuerzahler ! :evil:
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon Viva Floripa » Mo 17. Okt 2005, 08:58

:arrow:
Zuletzt geändert von Viva Floripa am Di 8. Nov 2005, 22:31, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Beitragvon Bagi » Mo 17. Okt 2005, 23:20

Ich bin der Verfasser von diesem Thema? :shock: Dann muss ich tatsächlich doch noch etwas dazu beitragen. :lol:

Es ist schon richtig, es wird versucht dieses Gesetz rigoros anzuwenden. Und zur Abschreckung wird auch jährlich ein prominenter Zahlungsverweigerer medienwirksam für ein paar Tage eingeknastet. Ich persönlich kenne aber niemanden, der deswegen schon im Gefängnis war. Im Gegensatz habe ich schon öfters mit alleinerziehenden Müttern gesprochen, welche nicht einen Real an Unterhalt für ihr Kind bekommen.
Nicht deshalb, weil sie den Vater nicht kennen, sondern weil bei diesem nichts zu holen ist. Und das dürfte bei 90% aller Brasilianer so sein. Sei es sie haben tatsächlich kein Einkommen, oder Arbeiten ohne Carteira de Trabalho, usw.

Ja, so ist es mit den Gesetzen in Brasilien. Man befolgt sie oder befolgt sie nicht ...

Da kann ich gerade ein schönes Beispiel geben:
Regelmäßig flattern bei uns die Knöllchen von DETRAN in den Briefkasten. So auch gestern. Wie sie schreiben bin ich vor gut 2 Monaten mit 79 km/h durch die Stadt gedonnert. Erlaubt waren 70 km/h. Für dieses schweres Vergehen (greve) gibt’s 5 Punkte !!und 130 R$ Strafe. Mit 20 Punkte sollte laut Gesetz der Führerschein eingezogen werden. Schade dass ich diese Punkte nicht auf meine Miles& More Programm anrechnen kann. Aber was glaubt ihr wie viele Male dem Bagi schon der Führerschein genommen wurde? :wink:
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Viva Floripa » Di 18. Okt 2005, 13:46

:arrow:
Zuletzt geändert von Viva Floripa am Di 8. Nov 2005, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Beitragvon Viva Floripa » Di 18. Okt 2005, 15:23

:arrow:
Zuletzt geändert von Viva Floripa am Di 8. Nov 2005, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Nächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]