Unwissender mit einfachen Fragen

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Unwissender mit einfachen Fragen

Beitragvon karlnapp » Do 1. Dez 2011, 17:55

Lexe hat geschrieben:- Ich bin 26
- Ohne Ausbildung
- Ohne Ersparnisse
- Und will gerne nach Brasilien

Da fehlt noch was wichtiges. Wie sieht's denn mit Ihren Chancen bei der Damenwelt aus?
Gemeinsam geht's besser, denn es gibt in Brasilien reichlich junge, gut aussehende, intelligente, vermögende und trotzalledem zu kurz gekommene Frauen, weil die Brasilianer diesen Typ nicht mögen.
Das Internet bietet da doch heutzutage ungeahnte Möglichkeiten Kontakte anzuknüpfen.

Darüber hinaus sind 26 Jahre, weiß Gott, kein Alter, in dem ein Anfang oder Neuanfang unmöglich erscheint. Möglicherweise erhalten Sie ja in Brasilien die Hilfestellung, die Ihnen in Deutschland verwehrt bleibt.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Unwissender mit einfachen Fragen

Beitragvon cabof » Do 1. Dez 2011, 23:26

Herr Karlchen, setzen Sie unserem Freund keine Flausen in den Kopf. Bei brasil. Damen darf es zumindest finanziell schon etwas mehr
sein, ob er einen Job hat, etwas in der Birne oder gar gut aussieht - spielt alles eine untegeordnete Rolle, unterm Strich sollten
die Zahlen auf dem Konto stimmen. Merke: wer eine Brasilianerin heiratet - heiratet meist eine größere Familie mit und deren
(finanziellen Sorgen) gleich dazu.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Online
Beiträge: 9844
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Re: Unwissender mit einfachen Fragen

Beitragvon karlnapp » Fr 2. Dez 2011, 02:15

cabof hat geschrieben:Merke: wer eine Brasilianerin heiratet - heiratet meist eine größere Familie mit und deren (finanziellen Sorgen) gleich dazu.

Herr cabofchen, Du machst es mir schwer Dir zu antworten. In vielen Fällen trifft Deine Äußerung schon zu, aber übersehe bitte nicht, dass Brasilien kein Land mit einer überwiegend absolut armen Bevölkerung ist, selbst wenn das oftmals so den Anschein hat. Und längst nicht alle Mitglieder von bras. Großfamilien sind von finanziellen Sorgen geplagt, für die ein Gringo einspringen müsste.
Damit kommen wir genau zu dem Punkt, den ich immer wieder mal anspreche, es ist für einen Gringo durchaus möglich in Brasilien eine Ehefrau zu finden, mit der eine Ehe auf gegenseitiger win-win-Basis möglich ist. Falls ein junger Mann aus Deutschland das deutliche Potenzial erkennen lässt, es mit der Hilfe der bras. eingeheirateten Familie zu etwas zu bringen, dann wird derjenige es leichter haben, als vergleichsweise in Deutschland.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Unwissender mit einfachen Fragen

Beitragvon Frankfurter » Fr 2. Dez 2011, 08:37

@ karlnapp

grundsätzlich mögen diese Hinweise auf win - win und die Damenwelt zutreffen. ABER ob dies für Lexe auch zutrifft, möchte ich bezweifeln.Aufgrund der von Lexe geschilderten Fakten. Denn die wirklich finaniell starken Brasilianer sind wirklich nicht die, die die Hosen mit der Kneifzange anziehen [-X
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Unwissender mit einfachen Fragen

Beitragvon Itacare » Fr 2. Dez 2011, 08:46

Auf der Durchreise vor gut 20 Jahren, am oberen Ende von Minas Gerais nahe Bahia, wollte mich mal n Kaffeefarmer einkassieren. Er lud mich auf seine Fazenda ein und steckte mir, er habe 2 Töchter..... eine sei mit einem Holländer verheiratet, mit dem aber nach Holland abgehauen, die zweite nebst Farm wäre noch zu haben.

Aber die Regel ist das sicher nicht.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5294
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 898 mal
Danke erhalten: 1376 mal in 953 Posts

Re: Unwissender mit einfachen Fragen

Beitragvon BeHarry » Fr 2. Dez 2011, 09:07

Lexe hat geschrieben:
- Ich bin 26
- Ohne Ausbildung
- Ohne Ersparnisse
- Und will gerne nach Brasilien

Ja, oha. Was für ein Depp! Das geht doch niemals! Dennoch, ich bin gesund jung und habe kein Problem damit mir für einen niedrigen Lohn den A... aufzureißen.

haha, was bist Du denn für'n Clown?
Lexe hat geschrieben:H4 beantragen, da ich dort lange nicht gemeldet war bekomme ich 3 Monate rückwirkend Geld. Das sind ca. 1000-1200€ Wenn ich dann noch 2-3 Monate hier weiter von der Hand in den Mülleimer Lebe, bekomme ich nochmal die selbe Summe zusammen. Macht also ca. 2000€ + ca. 1000 wenn ich alles Verkaufe was ich im Privatbesitz habe.


Aber er ist bereit sich den A.... aufzureissen !
Und das sollen wir Dir abnehmen?
He sag mal, mit 26 J., keine Ausbildung, keine Ersparnis, und leider wohl auch keine echte Lust zum Malochen !
Kiffst Du vielleicht auch noch ?

Brasilien ist echt das Paradies für Dich. Ich wünsche Dir viel Glück, Du packst das !


(uff, wieder einer weniger....)
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 867
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 80 mal
Danke erhalten: 91 mal in 72 Posts

Re: Unwissender mit einfachen Fragen

Beitragvon cabof » Fr 2. Dez 2011, 12:02

Herr Karlchen, ist schon richtig - man kann Brasilien und deren Damen (vielleicht auch Herren) nicht auf das Niveau "arm und bedürftig"
reduzieren, ich kenne übrigens beide Seiten, auch ich hatte schon Erfahrung mit der Oberen Klasse, d.h. 2 x Töchter von Kakaobaronen,
einmal 1 Tochter von einem Salinenbesitzer... aus div. Gründen hat es nicht geklappt oder sein sollen.. weine nicht drum. Aber die
Oberschicht lernt man nicht so einfach als Turi-Gringo kennen und Mädels der gehobenen Schicht verkehren auch nicht unbedingt an der
Copa... also wird unser Newbie zuerst die etwas "leichteren" Fälle kennenlernen und da geht es nun mal halt um Kohle.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Online
Beiträge: 9844
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Re: Unwissender mit einfachen Fragen

Beitragvon karlnapp » Fr 2. Dez 2011, 14:29

cabof hat geschrieben:Aber die Oberschicht lernt man nicht so einfach als Turi-Gringo kennen und Mädels der gehobenen Schicht verkehren auch nicht unbedingt an der Copa...

Aber im Internet verkehren diese oftmals frustrierten "Mädels" der Oberschicht mitunter. Wenn sich da jemand geschickt anstellt und entsprechend vorbereitet, dann kann er sich schon berechtigte Hoffnungen machen. Voraussetzung ist natürlich eine vorstrafenfreie Vergangenheit, denn ohne vorherige diesbezügliche Auskünfte läuft da nichts.
cabof hat geschrieben:auch ich hatte schon Erfahrung mit der Oberen Klasse, d.h. 2 x Töchter von Kakaobaronen,einmal 1 Tochter von einem Salinenbesitzer...

Nur weil Du hierauf eingehst, erwähne ich hiermit zum wiederholten Male, ich wurde von meinem damaligen Arbeitgeber nach Brasilien entsendet, meine jetzige Ehefrau hatte ich schon Jahre vorher, während eines Bauprojekts, in der irakischen Wüste kennengelernt, wir erhielten keinerlei finanzielle Zuwendungen seitens ihrer Familie und benötigten diese auch niemals.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Unwissender mit einfachen Fragen

Beitragvon Trigx » Sa 24. Dez 2011, 15:32

Ich empfehle dir Bulgarien, wenn es schön und günstig sein soll. Dort wirst du auch keine Visa-Probleme haben. Ist sogar billiger als in Thailand. Und Thailand ist vom Preis-Leistungsverhältnis schon der Knaller (für wie lange noch?)

Sonstige Alternativen

Rumänien, Marokko, Philippinen, Thailand oder Kambodscha.

Frohes Fest!
Benutzeravatar
Trigx
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 3. Feb 2011, 23:22
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Unwissender mit einfachen Fragen

Beitragvon Trigx » Sa 24. Dez 2011, 16:04

Auch in Brasilien kann man NOCH sehr günstig leben. Dann aber eher im Hinterland wo die Infrastruktur weniger touristisch ist. Frage doch hier gezielt nach solchen Orten oder Kleinstädten.

Gruss
Benutzeravatar
Trigx
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 3. Feb 2011, 23:22
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]